Anzeige

Wahrscheinlich hat jeder sie schon einmal auf der Wiese oder in Gärten gesehen, doch kaum einer nimmt sie als Heilpflanze wahr: Alant. In diesem Artikel erklären wir dir, was diese Pflanze mit den knallgelben Blüten so kann, warum sie heute als Heilkraut nicht mehr so verbreitet ist, wie du ihre Inhaltsstoffe für deine gesundheitlichen Zwecke einsetzen kannst und was du bei der Anwendung der Pflanze beachten musst.

Woher kommt Alantwurzel?

Über die ursprüngliche Heimat der Pflanze gibt es widersprüchliche Aussagen. Kleinasien und Zentralasien werden ebenso angegeben, wie das Gebiet der heutigen Türkei.

Von da aus hat sie sich in Richtung Mittelmeer ausgebreitet und ist deswegen auch heute noch wild in Spanien und Südfrankreich zu finden. In Mittel- und Westeuropa triffst du sie auch ab und zu verwildert an, häufig in Gesellschaft von Brennnesseln in halbschattigen Gegenden.

 Empfehlung von uns: 
500 g Alantwurzel getrocknet und geschnitten...(*)
  • 100 % naturrein
  • ohne Konservierungsstoffe
  • In Deutschland untersuchte Spitzenqualität
  • Schnellversand mit DHL 1-2 Wertage

Was ist Alantwurzel für eine Pflanze?

Der Alant gehört zur gleichen Familie wie Löwenzahn, Ringelblume und Huflattich, die alle 3 als Heilkräuter sehr bekannt sind. Sein lateinischer Name ist Iluna helenium und du findest sie heute hauptsächlich in Europa, Teilen Nordafrikas und Westasiens. Vielleicht kennst du die Pflanze auch unter einem ihrer Synonyme wie Schlangenkraut, Altkraut oder Odinskopf.

Die krautige Pflanze wächst und blüht mehrere Jahre hintereinander und wird zwischen 70 und 250 cm hoch. Sie hat ein sehr ausgeprägtes Wurzelsystem, das in alle Richtungen verzweigt ist. Die Wurzel nennt man auch Rhizom, weil es eine unterirdische verzweigte Sprossachse ist.

Wenn du die gelblichbraunen bis cremig-weißen Wurzeln aufschneidest, riechen sie sehr markant. Die hellgrünen Blätter können bis zu 40 cm groß werden und nehmen eine Menge Platz ein.

Sie sind lanzettlich geformt und gewellt.

Auf der Unterseite befindet sich eine auffällige filzige Blattbehaarung. Auch der grünlich – braune Stängel ist mit einem leichten Haarfilz besetzt und hat eine raue Oberfläche.

Auffällig sind die, von Ende Juni bis Mitte September blühenden gelben Blütenköpfe. Dem Alant wird nachgesagt, wie eine kleine Sonnenblume auszusehen. An den 8 cm breiten gelben Blütenköpfen hängen die etwas hellere Zungenblüten.

Der Alant ist recht anspruchslos und leicht zu kultivieren, da er leicht schattig, wie auch in der Sonne stehen kann. Seine Ansprüche an den Boden, wie auch die Wässerung sind nicht besonders groß.

Häufig sieht man kleine Alantecken in Gärten, da ihre Besitzer die herrlichen Blüten mögen. Solltest du Alant pflanzen wollen, dann beachte, dass seine Wurzeln sehr viel Platz brauchen, also sähe nicht zu eng. Außerdem sammelt der Alant im ersten Jahr Kraft und blüht dann erst im zweiten Jahr.

Welche Inhaltsstoffe besitzt die Alantwurzel und wie wirken diese?

Für die gesundheitliche Wirkung spielt heute hauptsächlich noch die Wurzel eine Rolle. Das Kraut wird teilweise noch eingesetzt, jedoch nicht mehr in einer vergleichbaren Häufigkeit wie früher. Unter anderem findet es noch Anwendung bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Mandelentzündung, Reizhusten, Bronchitis und COPD, grippalen Infekten, Durchfall, Beschwerden in den Harnwegen und Gallenstörungen.

Die Alantwurzel besitzt eine Reihe von Wirkstoffen. So hat sie zum Beispiel einen hohen Inulinanteil. Der Ballaststoff Inulin ist der Nährstoff für die guten Darmbakterien und sorgt somit für eine ausgeglichene Darmflora.

Diese braucht der Körper für die Resorption von Nähstoffen, sowie dem Abtransport von Abfallprodukten und Giftstoffen. Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Gallenproduktion an und verbessern so die Fettverdauung. Das entlastet die Leber.

Weiterhin besitzt die Wurzel eine Menge ätherischer Öle. Diese wirken vor allem bei Erkältungskrankheiten schleim- und krampflösend.

Der wohl wichtigste Bestandteil sind die Sesquiterpenlactone, die entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften haben, und somit bei verschiedenen Beschwerdebildern zur Linderung beitragen können. Wichtig zu erwähnen sind die Phytosterole.

Zusammen mit noch einigen anderen Bestandteilen wirken sie synergetisch und helfen bei der Reinigung der Lunge. Deshalb wird Alant sogar bei Erkrankungen empfohlen, die mit einer starken Verschleimung bis hin zu Atemnot einhergehen wie COPD. Gegen Menstruationsprobleme und Wechseljahresbeschwerden wird 2 bis 3 Mal im Jahr eine 14 tägige Kur empfohlen.

Die Alantwurzel besitzt effektive ätherische Öle die positiv gegen Erkältungen wirkt

Die Alantwurzel besitzt effektive ätherische Öle die positiv gegen Erkältungen wirkt.

Für welche Anwendungsgebiete ist Alant geeignet?

Zusammenfassend kann man somit folgende Wirkungen der Pflanzeninhaltstoffe festlegen:

Auswurffördern, hustenlösend und entzündungshemmend hauptsächlich bei Erkältungs- und Atemwegserkrankungen. Krampflösend bei Menstruationsbeschwerden. Antiseptisch, galletreibend, verdauungsfördernd und antiparasitär im Bereich des Magen-Darm-Traktes. Außerdem vermag Alant den Blutdruck zu senken, die Schweißsekretion zu erhöhen und Wechseljahresbeschwerden zu lindern.

Welche Nebenwirkungen hat die Alantwurzel?

Da Alant zur Familie der Korbblüter gehört, hat es ein nicht zu unterschätzendes allergenes Potential, sodass Schwangeren ganz von der Einnahme abgeraten wird.

Bei einer Überdosierung kommt es schnell zu Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall und Erbrechen bis hin zu Krämpfen und Lähmungserscheinungen.

Außerdem können die enthaltenen ätherischen Öle bei empfindlichen Personen die Schleimhäute reizen und zu Hautreaktionen in Form von Ausschlägen führen.

Wie bereite ich den Alantwurzel Tee zu?

Die Zubereitung des Tees ist einfach. Du übergießt einen Teelöffel pulverisierte getrocknete Wurzel mit 150 -200ml heißem Wasser und lässt das Ganze 10 Minuten abgedeckt stehen, damit die ätherischen Öle sich nicht verflüchtigen. Danach gießt du den Tee durch ein Sieb ab und kannst ihn schluckweise trinken.

Wie schmeckt Alantwurzel Tee?

Er schmeckt sehr bitter. Du kannst ihn bei Bedarf mit Honig süßen.

Um wirklich alle Inhaltsstoffe in hoher Konzentration zu extrahieren wird eine sogenannte Teilmazeration empfohlen. Hierbei wird der Aufguss bis zum vollständigen Erkalten stehengelassen. Viele ätherische Öle befinden sich tief im Holz der Wurzel und werden nur so frei.

Für einen besseren Geschmack bzw. eine intensivere heilende Wirkung kannst Du Alant in Teemischungen verwenden. Der Zusatz von Thymian oder Spitzwegerich bietet sich an. Ein weiteres Rezept für einen Husten- und Bronchialtee besteht aus:

  • Alantwurzel 20,0 g
  • Süßholzwurzel 20,0 g
  • Eibischblätter 10,0 g
  • Thymiankraut 10,0 g

Für die Herstellung übergießt du diese Mischung ebenso mit heißem Wasser, lässt sie ziehen und trinkst sie nach dem abgießen durch ein Sieb schluckweise.

Alantwurzel getrocknet 200g | Hildegard von Bingen...(*)
  • 100% Alantwuzel | Kräuter der Hildegard von Bingen | Der gelb...
  • Alant enthält viele wertvolle Bitterstoffe und ist Bestandteil des...
  • Da wir nach dem Heilmittelwerbegesetz keine gesundheitsbezogenen...
  • NATURBELASSEN - 100% pflanzlich, 0 % Zusätze , 100% vegan, made in...

Wie oft kann ich den Alantwurzel Tee trinken?

Du kannst von dem Tee 2-3 Tassen pro Tag trinken. Aufgrund des Nebenwirkungspotentials wird dir von mehr abgeraten.

Gibt es eine Alternative zum Alantwurzel Tee?

Verfügst du über ganze Wurzelscheiben und suchst eine Alternative zum Tee, kannst du dir auch eine Alanttinktur herstellen.

Die Scheiben der geschnittene Alantwurzel übergießt du in einem Schraubglas mit Weingeist oder Doppelkorn, sodass alle Pflanzenteile bedeckt sind. Gut verschlossen lagerst du diese Mischung 6 Wochen an einem dunklen Ort. Danach gießt du die Tinktur durch ein Sieb und füllst sie in einer Flasche mit Tropfeinsatz ab.

Die Einnahmeempfehlung bei Husten lautet hier 5-10 Tropfen pro Tag.

Wenn es etwas schneller gehen soll, stellst du dir einen Alantwein her. Hierzu benötigst du neben 30g Wurzelscheiben 30g 80%-igen Weingeist und einen Liter trockenen Weißwein. Du vermischt erst die Wurzelscheiben mit dem Weingeist und gießt anschließend den Weißwein dazu. Diese Mischung lässt du 2 Tage bei 25-30 Grad stehen.

Danach drückst du die Wurzel noch einmal aus und gießt die Lösung durch ein Sieb ab. Der Wein war schon bei Hildegard von Bingen sehr beliebt. Sie verordnete ihn gern als allgemeines Stärkungsmittel und bei Lungenschwäche.

Alantwurzel kommt ebenso in der Homöopathie zum Einsatz. Globuli oder Tinkturen werden eingesetzt bei chronischem Husten.

Unsere Top-Liste von Alantwurzel im Ranking:

Woher bekomme ich Alant und worauf muss ich beim Kauf achten?

Da Alant eine bekannte Gartenpflanze ist, findest du entsprechende Samen bei gut sortierten Pflanzenhändlern. Allerdings ist der Eigenanbau nichts für Eilige, da der Alant mindestens 3 Jahre wachsen muss, um in der Wurzel ausreichend Inhaltsstoffe angereichert zu haben, damit du ihn als Heilpflanze nutzen kannst.

Solltest du es dennoch versuchen, dann achte auf den lateinischen Namen Iluna helenium, denn es gibt noch 100 andere Arten.

Geschnittene Alantwurzel bekommst du bei Kräuterhändlern.

Hierbei ist wichtig, dass die Stücke klein und somit gut portionierbar sind. Investiere beim Kauf lieber den ein oder anderen Euro mehr. Billig angebotene Ware aus Osteuropa enthält oft Verunreinigungen oder größere Mengen an Bodenmaterial.

Außerdem ist der Import aus fremden Ländern nicht nötig. Alant ist eine heimische Pflanze und wird teilweise auch in Deutschland kultiviert. Je länger der Transportweg, desto stärker sind die Pflanzen mit Zusatzstoffen belastet.

Gibt es Alant noch in anderer Form?

Alant ist teilweise noch Bestandteil in einigen fertigen Hustenteemischungen. Dort findest du ihn in Kombination mit Süßholzwurzel, Eukalyptus, Thymian und vielen anderen.

Außerdem ist er Bestandteil von Nahrungsergänzungsmittel, die eingesetzt werden zur allgemeinen Stärkung von Körper und Geist. Diese Kombinationen von Inhaltsstoffen stammen oft aus dem asiatischen Raum.

Alant hat sich in den Jahren sehr bewährt und ist bis heute noch in vielen Hustenmitteln enthalten

Alant hat sich in den Jahren sehr bewährt und ist bis heute noch in vielen Hustenmitteln enthalten.

Gibt es Alternativen zu Alantwurzel?

Auch wenn Alant eine sehr wirkstoffreiche Pflanze ist, so ist es dennoch sinnvoll, sich aufgrund des hohen Nebenwirkungspotentials nach Alternativen umzuschauen. Für die Behandlung von Husten und Erkältungskrankheiten stehen dir sicher nebenwirkungsärmere Pflanzen und Kräuter zur Verfügung. Von der Wirkung ähnlich sind Thymian, Primelwurzel, Efeu, Tannenspitzen und viele andere. Du bekommst sie sogar in Form von geprüften Fertigarzneimitteln und Arzneitees.

Für die verdauungsfördernde Wirkung kannst du Pflanzen mit einem ähnlichen Anteil an Bitterstoffen wie Wermut, Kümmel, Löwenzahn und Tausendgüldenkraut verwenden.

Krampflösend bei Menstruationsbeschwerden wirken auch sogenannte Frauentees. Sie enthalten oft Frauenmantelkraut, Schafgarbe, Brennnessel, Ingwer, Hirtentäschel und Melisse.
Vita Et Natura Zyklustee 1 - 100g loser...(*)
  • TRADITIONELL: Der Zyklustee 1 wird nach traditioneller...
  • BIO ZERTIFIZIERT UND SICHER: Die Zutaten – Himbeerblätter,...
  • NATURBELASSEN: Für unsere Tees setzen wir keine Aromen oder...
  • Über den Geschmack dieses Tees lässt sich streiten. Bei Bedarf kann...

Eine Alternative bei Wechseljahresbeschwerden sind Rotklee, Soja, Traubensilberkerze, Ginseng und Mönchspfeffer.

Die Alantwurzel findet somit hauptsächlich in der überlieferten und der Volksmedizin Anwendung bei verschiedenen Beschwerden. Die Schulmedizin hat, aufgrund des hohen Nebenwirkungspotentials zunehmend Abstand gewonnen.

Der modernen Medizin stehen heute wesentlich ungefährlichere Pflanzen und Kräuter für die natürliche Behandlung von Beschwerden zur Verfügung. Dennoch hat der Einsatz der Alantwurzel für das ein oder andere Beschwerdebild sicherlich auch heute noch seine Berechtigung, solange man das Risiko der Nebenwirkungen in Kauf nimmt.

Wie ist die Geschichte von Alant?

Im Mittelalter kam Alant als Speisepflanze auf den Tisch, hauptsächlich bei der ärmeren Bevölkerung. Da sie recht bitter schmeckt, galt sie nicht als Delikatesse, genügte jedoch als Gemüsebeilage und Vitamin C Spender.

Gemahlene Alantwurzeln können die Verdauung anregen, sodass man sie früher gern als Gewürz mit einem mäßig scharfen bis leicht rauchigen sowie deutlich bitterem Geschmack eingesetzt hat. Kandierte Alantwurzeln findet man auch heute noch, jedoch sehr selten. Früher galten sie als Delikatesse. Bei übermäßigem Verzehr führt sie zu Übelkeit und Erbrechen.

Als Heilkraut wurde die Pflanze ebenso im Altertum gegen viele Arten von Beschwerden schon verwendet. Aufzeichnungen darüber gibt es schon aus dem ersten Jahrhundert nach Christi durch einen römischen Feldarzt. Heute noch bekannte Publikationen stammen von Sebastian Kneipp und Hildegard von Bingen.

Zu den Anwendungsgebieten gehörten Menstruationsbeschwerden, die man mit einem Sud aus der Wurzel behandelte. Pulverisiert kam Alantwurzel in Kombination mit Honig und Zucker als Atemwegstherapeutikum auch bei krampfartigen Beschwerden und bei Schlangenbissen zum Einsatz. Als allgemeines Stärkungs- und Heilmittel galt der Alantwein. Hüft- und Gliederschmerzen bekämpfe man mit in Wein eingelegten Alantblättern.

Dem Volksglauben nach sollte Alantwurzel auch vor Behexung schützen.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Alant.html
  • https://www.heilkraeuter.de/lexikon/alant.htm
  • https://praxistipps.focus.de/alantwurzel-tee-wirkung-und-anwendung-einfach-erklaert_99945
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Echter_Alant
  • http://heilpflanzenwissen.at/pflanzen/alant/
  • https://www.gesunde-hausmittel.de/alant

Letzte Aktualisierung am 24.01.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige