Anzeige

Was hilft gegen Bauchschmerzen am Morgen?

Kaffee und fettige Lebensmittel können Bauchschmerzen am Morgen verursachen

Kaffee und fettige Lebensmittel können Bauchschmerzen am Morgen verursachen

Die Wahl der Behandlung hängt davon ab, ob die Magenschmerzen am Morgen durch eine Infektion verursacht wird oder nicht. Die richtige Diagnose ist der Schlüssel für eine gute Behandlung.

Wenn die Bakterien die Ursache sind, konzentriert sich die Behandlung auf das Töten der Infektion. Unabhängig davon, ob die Bakterien die Ursache sind, ist die Reduktion der Säure im Magen ein weiterer wichtiger Behandlungsschwerpunkt.

Die folgenden Behandlungen werden für Bauchschmerzen am Morgen empfohlen:

  • Änderungen im Lebensstil: Beende das Rauchen, vermeide Alkohol, Aspirin und andere Tabletten
  • Säure blockierende Medikamente
  • Medikamente, die den Schutz von Magen und Zwölffingerdarm verstärken

Die häusliche Pflege von Magenschmerzen konzentriert sich oft auf die Neutralisierung der Magensäure:

  • Rauche nicht und vermeide Kaffee und Alkohol. Diese Gewohnheiten erhöhen die Magensäureproduktion und schwächen die Schleimhautbarriere des GI-Trakts, was die Bauchschmerzen fördert und die Heilung verlangsamt.
  • Nimm kein Aspirin oder nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente ein. Acetaminophen ist ein guter Ersatz für einige Störungen. Wenn Paracetamol nicht hilft, spreche mit deinem Arzt über Alternativen.
  • Falls deine Symptome mild sind, versuche einen freiverkäuflichen Antazidum oder nicht verschreibungspflichtigen Histamin (H2) Blocker, um Magensäure zu neutralisieren. Normalerweise werden stärkere verschreibungspflichtige Medikamente benötigt.

5 nützliche Tipps die deine Bauchschmerzen am Morgen verringern

Tipp 1: Stuhlgang und viel Wasser
Trinke am Morgen viel Wasser und versuche auf die Toilette zu gehen. Eine Verstopfung kann starke Bauchschmerzen am Morgen verursachen.
Tipp 2: Kein Kaffee
Vermeide Kaffee zu trinken, falls du morgens bereits Bauchschmerzen hast, da der Koffeingehalt im Kaffee die innere Entzündung und deine Schmerzen noch verstärken kann.
Tipp 3: Trinke Tee
Versuche einen heißen Tee mit Ingwer oder Jeera Pulver am Morgen zu trinken, um eine schnelle Linderung der Magenschmerzen zu fördern.
Tipp 4: Viel Bewegung
Bewegung kann morgens deine Magen anheizen und ihn stärken arbeiten lassen. Im Endeffekt entstehen Blähungen und das angestaute Gas im Bauch kann frei gelassen werden.
Tipp 5: Wärmeflasche auf den Bauch
Versuche einen Beutel mit heißem Wasser auf deinen Bauch zu legen. Das heiße Wasser kann die Entzündungen und Infektionen in der Bauchgegend reduzieren und somit deine Magenschmerzen am Morgen lindern.
Anzeige