18 effektive Tipps, um glatte und weiche Haare zu bekommen

Chemische und natürliche Behandlungen und Hausmittel machen deine Haare schön glatt und weich

18 effektive Tipps, um glatte und weiche Haare zu bekommen
18 effektive Tipps, um glatte und weiche Haare zu bekommen

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du glattes Haar erreichen kannst. Auf natürliche Art und Weise, indem du bestimmte Zutaten, Tipps und Tricks verwendest oder den chemischen Weg förderst. Während das natürliche Glätten nur vorübergehend ist, ist die Wirkung auf deine Haare eher positiv. Die chemische Glättung ist dauerhaft und dauert etwa vier bis acht Monate. Es kann jedoch eine schädliche Wirkung auf deine Haare haben, wenn es nicht richtig gepflegt wird. Lese jetzt weiter und erfahre 18 Möglichkeiten, um weiche und glatte Haare zu bekommen.

Natürliche Hausmittel und Methoden für weiche und glatte Haare 👩‍💼

Die besten Behandlungen sind natürlich und ohne Schadstoffe. Im Folgenden findest du 14 Hausmittel, Haarkuren und Shampoos für glatte und weiche Haare.

1. Mit kaltem Wasser abspülen

Verwende kaltes Wasser, um deine Haare zu waschen, da es die obere Schicht deines Haarschafts versiegelt und es glatt und glänzend macht. Während die Entwicklung einer Abneigung gegen kaltes Wasser während des Winters völlig normal ist, werden warmes oder heißes Wasser deine Kopfhaut heben und deine Haare kräuseln. Wenn du den Gedanken nicht ertragen kannst, mit kaltem Wasser zu duschen, dann wasche deine Haare mit der Biege-und-Wasch-Methode.

  1. Halte dazu einen Eimer mit kaltem Wasser neben dir
  2. Beuge dich vor
  3. Gieße das Wasser durch die Haare.
  4. Shampooniere, konditioniere und spüle deine Haare auf diese Weise.

Mehr dazu → Wie oft solltest du die Haare waschen? Das musst du unbedingt wissen!

2. Aloe Vera Gel

Aloe Vera ist ein kraftvolles Naturprodukt, mit 75 bekannten Nährstoffen ist. Es enthält Enzyme, die zu einem gesunden Haarwuchs führen und es geschmeidig und weich machen. Aloe Vera Gel hat die gleiche chemische Zusammensetzung wie Keratin – das Protein, das den Großteil des Haaransatzes ausmacht. Somit dringt das Gel leicht in die Haarschäfte ein und sorgt für die erforderliche Befeuchtung.

Das wirst du brauchen:

  • Aloe Vera Baum, Pflanze oder Stamm

So funktioniert es:

  1. Schneide einige Stücke des Aloe Vera Stammes ab, um frisches Gel zu extrahieren.
  2. Verdünne es mit Wasser und trage es auf deine Haare auf.
  3. 30 Minuten einwirken lassen und dann mit einem milden Shampoo abwaschen.

3. Eier

Egal, ob deine Haare trocken und geschädigt sind oder ob sie fettig und schlaff sind, die Eierbehandlung ist die sofortige Lösung für alle Probleme. Eier enthalten eine hohe Konzentration an Proteinen und Nährstoffen, die dein Haar glänzend und locker machen.

Lesetipp → Eigelb für die Haare: Vorteile für das Haarwachstum

Das wirst du brauchen:

  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Honig
  • Ein Teelöffel Sahne
  • 1 Teelöffel Olivenöl

So funktioniert es:

  1. Schlage ein Ei in eine kleine Schüssel und füge jeweils einen Teelöffel Honig, Sahne und Olivenöl hinzu.
  2. Mische die Zutaten zu einer glatten Paste und trage sie auf das gesamte Haar auf.
  3. Lasse es einwirken, bis es trocknet. Wasche es wie üblich mit kaltem Wasser und Shampoo ab.

4. Bananen

Die Banane ist reich an Kohlenhydraten, Vitaminen, natürlichen Ölen und Kalium. Es ist ein bekanntes Antioxidans, das freie Radikale bekämpft. Die Verwendung von Banane in einer Haarbehandlung ernährt dein Haar und versorgt es mit Feuchtigkeit.

Es reduziert Kräuselungen und beruhigt eine gereizte Kopfhaut bei regelmäßiger Anwendung. Die Vorteile der Banane können durch Hinzufügen von Joghurt erhöht werden, der auch ein hervorragender Feuchtigkeitsspender für die Haare ist.

Das wirst du brauchen:

  • 1 reife Banane
  • 2 Teelöffel Joghurt

So funktioniert es:

  1. Zerdrücke eine reife Banane und füge zwei Teelöffel Joghurt hinzu.
  2. Mische es, um eine glatte Paste zu erhalten, damit keine Bananenbrocken übrig bleiben.
  3. Trage die Mischung auf das gesamte Haar auf, beginnend mit den Spitzen und arbeite dich hin bis zum Haarschaft.
  4. Spüle nach 45 Minuten mit einem Shampoo ab.

5. Essigspülung

Apfelessig wird seit langem als natürliche Haarspülung verwendet. Unser Haar hat einen pH-Wert von 5,5, aber die von uns verwendeten Shampoos und Conditioner sind stark alkalisch.

Apfelessig hilft dabei, das pH-Gleichgewicht unserer Kopfhaut aufrechtzuerhalten, während gleichzeitig die Ansammlung von übermäßigem Gebrauch von Produkten entfernt wird. Wenn du deine Haare mit dem Essig spülst, dann werden die Haarfollikel geschlossen und glatter, weicher und glänzender.

Das wirst du brauchen:

  • 1/4 Tasse Essig
  • 1 Tasse Wasser

So funktioniert es:

  1. ¼ Tasse Essig mit einer Tasse Wasser verdünnen.
  2. Verwende dies als letzte Spülung nach dem Waschen der Haare und lasse es über Nacht einwirken.

6. Heißölbehandlung

 

Eine Massage mit heißem Öl einmal pro Woche sorgt nicht nur für gesundes und glattes Haar, sondern auch für den Stressabbau. Verwende Öle wie Kokosnuss, Olivenöl, Süßmandel, Jojoba, Castor, Lavendel, Rosmarin und Thymian, um deine Haare zu massieren. Du kannst auch die Kombination dieser Öle für bessere Ergebnisse verwenden.

Lesetipp → 10 ätherische Öle für ein schnelles und gesundes Haarwachstum 

Das wirst du brauchen:

  • Je nach Länge deines Haares 2-3 Esslöffel Öl

So funktioniert es:

  1. Massiere deine Kopfhaut mit dem Öl und trage es auf alle Haare auf.
  2. Nachdem du deine Kopfhaut massiert hast, wickel deinen Kopf mit einem warmen Handtuch.
  3. Dies schafft eine Umgebung, in der das Öl maximal eindringen kann.
  4. Lassen Sie es für 20 Minuten an und waschen Sie das Öl dann mit Shampoo ab.

7. Verwende ein Shampoo für deinen Haartyp

Ein Shampoo reinigt deine Kopfhaut und macht deine geschmeidig und weich. Du solltest jedoch immer ein für deine Haare geeignetes Shampoo verwenden.

Die besten Shampoos für glatte Haare und weiche Haare sind folgende:

SERGE D’ESTEL sulfatfreies Shampoo

Shampoo ohne Sulfate, Keratin,...*
  • Shampoo ohne Sulfate, Keratin.
  • Shampoo ohne Sulfate, ohne Silikone, ohne Parabene.
  • Proteinshampoo, seidig, mit ätherischem Rosmarin-Öl.
  • Shampoo zum Glätten der Haare im brasilianischen Stil.

Dieses Shampoo von SERGE enthält keine Sulfate, Parabene und Silikone. Es enthält ätherisches Rosmarin-Öl  und Keratin für ein Haar Glätten im brasilianischen Stil. Zudem dringt das Shampoo durch die Haarfaser ein, reduziert Kräuselungen und sorgt für ein glattes Haar.

Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen totes Meer Shampoo

1 x Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Totes Meer...
712 Bewertungen
1 x Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Totes Meer...*
  • Dr. Schedu Shampoo-Rezepturen sind hoch entwickelt und für die...
  • Der erhöhte Keratin-Anteil sorgt für glattes, geschmeidiges,...
  • Anwendung: Verteilen Sie eine kleine Menge des Keratin Kollagen...
  • Silikonfrei, parabenfrei, paraffinfrei und tierversuchsfrei!

Dieses Shampoo enthält Vitamin H und Seidenprotein, die trockenes, raues Haar intensiv befeuchten und es geschmeidig und weich machen. Es wird von Profis verwendet und eignet sich hervorragend, um glatte Haare zu bekommen.

Eine weitere sichere Methode zur Reinigung deiner Haare ist die Verwendung natürlicher Inhaltsstoffe.

  • Stellen dein eigenes natürliches Shampoo her, indem du getrocknete Stachelbeeren kochst.
  • Lasse es kochen, bis du eine Seifenlösung erhältst.
  • Verwende dies, um deine Haare mindestens zweimal pro Woche zu waschen, um glänzendes und glattes Haar zu erhalten.

Mehr dazu → 15 beste Shampoo für trockene Haare im Test 2019

8. Vorsichtiges Kämmen und Bürsten

Wenn du deine Haare zu stark kämmst oder bürstest, führt dies zu Reibungen, die deine Haare kraus machen. Beschränke das Kämmen auf ein Minimum und tue es nie, sobald deine Haare nass sind.

Nasses Haar neigt eher zum Bruch.

Ein guter Zeitplan für das Kämmen besteht darin, die Haare vor dem Duschen mit einem breiten, gezahnten Holzkamm zu entwirren und dann ein- oder zweimal am Tag zu kämmen, um die Verwirrungen zu stylen und zu beseitigen.

9. Richtige Konditionierung

Die richtige Konditionierungsbehandlung kann Wunder für dein Haar bewirken und es glatt und seidig machen. Mache es dir zur Aufgabe, deine Haare mindestens einmal pro Woche tief zu konditionieren. Zudem kannst du deine Haare mit einer Spülung einreiben. Das sorgt für weiche und glatte Haare. Dies ist völlig ungefährlich, solange der Conditioner nicht mit deiner Kopfhaut in Kontakt steht.

Du kannst auch Leave-in-Conditioner verwenden, die sehr nützlich sind, um einen glatten und kräuselfreien Look zu erzielen. Leave-in-Conditioner sind besonders für Menschen mit lockigem Haar von Vorteil.

Lesetipp:
6 beste Vitamine für die Haare und das Haarwachstum

10. Mache eine Pause von der Hitze

Glätteisen, Lockenstäbe und Föhn sind möglicherweise die beste Lösung für ein sofortiges Styling, damit dein Haar glatt erscheint. Die regelmäßige Verwendung dieser heißen Styling-Werkzeuge ist jedoch für deine Haare äußerst schädlich. Die Hitze dieser Werkzeuge schädigt dein Haar, macht es grob und kraus und streift den natürlichen Glanz deines Haares ab.

Wenn es Tage gibt, an denen du nicht ohne Styling auskommen kannst, denke daran, ein hitzeschützendes Spray oder Serum zu verwenden. Durch die Bildung eines Schutzschildes um das Haar wird der Schaden durch die Hitze verringert.

11. Föhnen

 

Versuche immer, dein Haar auf natürliche Weise zu trocknen. Aber wenn du es eilig hast, dann kannst du deine Haare natürlich auch föhnen. Es ist jedoch wichtig, eine runde Bürste mit guter Verzahnung und Keramikbasis zu verwenden.

Verwende die Kühleinstellungen deines Föhns, da dies zu weniger Schäden führt. Halte den Föhn 15 cm von deinem Haar entfernt und bewege ihn ständig, damit er nicht zu lange an einem Haarabschnitt bläst.

12. Keine Chemikalien verwenden

Verwende keine Produkte, die Natriumlaurylsulfat oder Ammoniumlaurylsulfat enthalten, da beide Industriereiniger sind und deine Haare sehr hart machen. Dies sind Zutaten, die die meisten Shampoos enthalten. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Chemikalien zu starkem Haarausfall und zum Ausdünnen der Haare führen.

Verwende anstelle von Sulfat-Shampoos, Shampoos mit natürlichen und organischen Inhaltsstoffen, die sich nicht auf deine Haare auswirken. Sie sperren die Feuchtigkeit ein und sorgen so für geschmeidige und weiche Haare.

13. Haare schneiden ist wichtig

 

Das Haareschneiden ist das Wichtigste, wenn du gesunde und glatte Haare erhalten möchtest. Es hilft dabei, Splisse und Schäden zu entfernen, die sich sonst im Haarschaft ausbreiten und zu Kräuselungen und Trockenheit führen. Schneide deine Haare alle vier bis sechs Wochen.

14. Mayonnaise-Maske

Behandel deine Haare einmal wöchentlich mit einer tiefen Konditionierungsbehandlung. Mayonnaise ist eine reichhaltige Quelle für L-Cystein, eine Aminosäure und ein starkes Antioxidans, das auch in Eiern vorkommt. Die regelmäßige Verwendung dieser Haarkur regt das gesunde Haarwachstum an.

Das wirst du brauchen:

  • 1 Tasse Mayonnaise
  • 2 Teelöffel Avocado-Püree

So funktioniert es:

  1. Mayonnaise und Avocado mischen, bis die Masse locker wird.
  2. Wende die Mischung von den Wurzeln über die gesamte Länge deines Haares an.
  3. Sobald du die Mischung aufgetragen hast, ziehen deine Haare an der Krone und bedecke deinen Kopf mit einer Duschhaube.
  4. Lasse es eine Stunde einwirken und spüle es mit Shampoo ab.

Chemische Behandlungen für weiche und glatte Haare ⚗

Chemische Behandlungen für weiche und glatte Haare
Chemische Behandlungen für weiche und glatte Haare

Du kannst deine Haare auch mit Chemikalien oder chemischen Behandlungen glätten. Diese Methode ist jedoch teuer und kann schädliche Nebenwirkungen für dein Haar haben. Es ist immer eine gute Idee, einen Stylisten zu konsultieren, bevor du eine chemische Glättung erhältst. Vor- und Nachsorge ist entscheidend für gesundes geglättetes Haar.

15. Traditionelle Lotion oder Cremes

Chemische Lotion auch bekannt als Relaxers mildern und beruhigen die natürliche Textur des Haares. Sie eignen sich für Menschen mit welligem oder leicht lockigem Haar. Sie funktionieren jedoch nicht gut mit extrem lockigem Haar.

Lesetipp:
Avocadoöl für die Haare: Diese Vorteile bringt das Wundermittel

Relaxers fixieren gekräuselte Texturen und glätten die Haarschäfte. Der Effekt geht verloren, wenn die Chemikalien in vier bis sechs Monaten ausgewaschen sind.

16. Chemische Glättung

Diese Technik verwendet viele Chemikalien, um die natürlichen Bindungen deines Haares zu lösen. Das Haar wird dann mit einer Glättungslösung gewaschen und geglättet.

Dieses Verfahren dauert vier bis fünf Stunden und die Wirkung hält etwa drei Monate an.

Regelmäßige Nachbesserungen sind erforderlich, um das glatte und gerade Aussehen deines Haares zu erhalten. Es ist nicht für gefärbtes Haar geeignet.

17. Thermische Aufbereitung

Diese Technik wird auch als japanisches Glätten bezeichnet. Sie eignet sich für sperrige, lockere bis mittlere Locken, jedoch nicht für sehr enge Locken.

  • Das Haar wird wiederholt mit einer chemischen Lösung gewaschen, wodurch die inneren Bindungen gelöst werden.
  • Dann wird jeder Strang umgeformt.
  • Schließlich wird der Neutralisator angewendet, um ein glattes, seidiges und gerades Aussehen zu erzielen.

Diese Technik verändert die Struktur deines Haares permanent und alle fünf bis sechs Monate sind regelmäßige Nachbesserungen erforderlich, abhängig von der Wachstumsrate deines Haares. Es ist nicht für gefärbtes oder verarbeitetes Haar geeignet.

18. Brasilianische Keratinbehandlung

Diese Technik hat sich durch die Verwendung von Keratin, das für das Haar weniger hart ist, weit verbreitet. Es glättet die Oberfläche der Haare, bricht aber die Bindungen nicht dauerhaft.

Lesetipp:
Haarausfall in der Schwangerschaft: Was hilft wirklich?

Diese Behandlung kontrolliert Kräuselungen, indem das Volumen und die Textur der Haare erhalten werden. Es ist sicher für gefärbtes Haar und eignet sich für alle Haartypen von Wellen bis zu lockigen Locken.

Fazit ✅

Folge diesen natürlichen Methoden oder wähle chemische Behandlungen, um weiche und glatte Haare zu bekommen. Wir empfehlen immer erst die natürlichen Hausmittel, um deine Haare zu glätten. Bei wirklichen Problemen oder lästigen kräuseln, kann nur eine chemische Haarglättung helfen.

Ebenfalls interessant:

18 effektive Tipps, um glatte und weiche Haare zu bekommen
5 (100%) 7 votes

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API