So kannst du deine eigene Shampoo Bar selber machen

Sehr günstig und einfach in der Herstellung. Einmal gemacht und nie wieder Shampoo kaufen

So kannst du deine eigene Shampoo Bar selber machen
So kannst du deine eigene Shampoo Bar selber machen

Feste Shampoos auch Shampoo Bars genannt, ähneln dem flüssigen Shampoo. Jedoch sind sie günstiger, enthalten weniger Schadstoffe und halten viel länger. Der größte Vorteil ist, das du deine eigene Shampoo Bar selber machen kannst. Hier erfährst du, wie das funktioniert.

Wie funktioniert die Herstellung von Shampoo Bars? 👍

Eine Shampoo Bar wird durch Kombinieren einer Mischung aus Lauge (Natriumhydroxid) und Wasser mit verschiedenen Ölen hergestellt. Eine chemische Reaktion findet statt und die Öle werden verseift, sodass du festes Shampoo erhältst (es bleibt keine Lauge zurück).

Jedes Öl, das bei der Seifenherstellung verwendet wird, hat einen anderen Wert, was bedeutet, dass jedes Öl je nach Menge und Art ein unterschiedliches Verhältnis von Lauge zu Wasser benötigt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seifenrechner

Ein Seifenrechner kann dir helfen, die benötigte Menge herauszufinden, indem du die zu verwendenden Mengen und Arten von Ölen eingibst. Als Ergebnis sollte die Menge von Wasser und Lauge erscheinen, die du verwenden musst. Verwende immer einen Seifenrechner, wenn du deine eigene Shampoo Bar selber machen willst, um Gefahren zu vermeiden.

Lesetipp:
Achselhaare wachsen lassen - Wieso Frauen auf den Trend aufsteigen!

Wichtige Öle

Verschiedene Öle haben auch unterschiedliche Vorteile bei der Herstellung von Shampoo Bars. Beispielsweise bildet Kokosnussöl eine harte Bar mit guten Reinigungseigenschaften, während Olivenöl eine weiche Bar mit feuchtigkeitsspendenden Vorteilen bildet. Der Trick bei der Shampoo Bar Herstellung besteht darin, die richtige Kombination von Ölen zu finden, um ein perfektes Gleichgewicht für deine Bedürfnisse zu erhalten.

Für unsere Shampoo Bar verwenden wir:

  • Olivenöl: Dieses Öl erzeugt eine weiche Shampoo Bar, die wunderbar feuchtigkeitsspendende Eigenschaften hat, aber nicht viel Schaum erzeugt. Bis zu 50 % Anteil werden empfohlen.
  • Kokosnussöl: Das Öl der Kokosnuss sorgt für eine Härte der Bar. Zudem bringt es die notwendige Reinigung und Schäumung zum Vorschein. Aber es sollten höchstens 30 % Anteil vorhanden sein, da Kokosnussöl trocknende Eigenschaften hat.

Lesetipp → Kokosöl für die Haare: Vor- und Nachteile und Tipps zur Anwendung

  • Rizinusöl: Bei diesem Öl geht, es um die Stabiliserung des Schaumes. Wir empfehlen nicht mehr als 10 % Anteil, da zu viel Rizinusöl die Shampoo Bars klebrig machen kann.

Lesetipp → Rizinusöl für die Haare: Tipps für ein gesundes Haarwachstum

  • Talg: In unserer Anleitung benutzen wir Palmöl, das die gleichen Eigenschaften hat. Talg sorgt für eine gründliche Reinigung.

Exakte Zutaten sind:

Anzeige
Anzeige
  • 400 g Kokosöl
Gerade im Angebot!
mituso Bio Kokosöl, nativ, 1er Pack (1 x 1000 ml)...*
Mituso - Lebensmittel & Getränke
16,99 EUR - 3,00 EUR 13,99 EUR
  • 400 g Talg (oder Palmöl)
Ölmühle Solling Bio Palmöl im Bügelglas, 1000...*
Ölmühle Solling - Lebensmittel & Getränke
15,40 EUR
  • 400 g Olivenöl
Gerade im Angebot!
Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)*
Jordan Olivenöl - Lebensmittel & Getränke
17,95 EUR - 0,05 EUR 17,90 EUR
  • 170 g Rizinusöl
Naissance kaltgepresstes Rizinusöl (Nr. 217)...*
Naissance - Badartikel
7,99 EUR
  • 190 g Lauge
1Liter (ca. 1,5kg) Natronlauge 50% in...*
WHC WasserHygieneChemie GmbH - Misc.
14,90 EUR
  • 400 g destilliertes Wasser
  • 50 g ätherische Öle
ArtNaturals Aromatherapie Ätherisches Öl...*
ArtNaturals - Badartikel
17,95 EUR

Benötigtes Zubehör ⚗

Folgendes Zubehör brauchst du, um deine eigene Shampoo Bar herzustellen.

  • Glas oder hochwertige Plastikmischschüssel zum Mischen von Lauge und Wasser
Rührschüssel Set 3,5 & 2,0 Liter mit Stoppboden...*
Unbekannt - Haushaltswaren
9,39 EUR
  • Nicht reaktiver Topf zum Erwärmen von Ölen
Ivyline 136325 Topf Como mint D8 H7 – Grün*
Ivyline - Gartenartikel
3,45 EUR
  • Thermometer
Hotchy Digital Küchenthermometer...*
Hotchy - Haushaltswaren
7,99 EUR
  • Eine Seifenform
BESTZY 2pcs 6 Hohlräume Silikonform Handgemachte...*
BESTZY - Haushaltswaren
12,99 EUR
  • Digitalwaage für präzises Messen
ADORIC Küchenwaage Digitalwaage Professionelle...*
Adoric - Haushaltswaren
11,99 EUR
  • Stabmixer
Gerade im Angebot!
Bosch MSM66110 ErgoMixx Stabmixer (600 W, mit...*
Bosch - Haushaltswaren
64,99 EUR - 38,00 EUR 26,99 EUR
  • Holzlöffel
Gerade im Angebot!
Cosyland Holz-Besteck Set Gabel Löffel und...*
Cosyland - Haushaltswaren
12,99 EUR - 5,00 EUR 7,99 EUR
  • Handschuhe und Schutzbrille
  • Weißer Essig (um die Lauge im Falle von Verschüttungen zu neutralisieren)
Kühne Essig-Essenz in der Flasche, 400 g*
Kühne - Lebensmittel & Getränke
0,99 EUR

Wie kann man eine Shampoo Bar selber machen 🔥

Folge diesen Schritten, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Schritt 1
  • Trage deine Schutzkleidung und gieße Wasser zum Mischen in eine Glasschüssel.
  • Füge in einem gut belüfteten Bereich dem Wasser langsam Lauge hinzu. (Es muss in dieser Reihenfolge gemischt werden. Fülle KEIN Wasser in die Lauge). Sonst wird die Mischung sehr heiß.
  • Denke daran, die Oberfläche deines Arbeitsbereichs zu schützen. Rühre die Mischung herum und lasse es ruhen, um Zeit für die Reaktion zu geben und damit es abkühlt.
  • Verwende das Thermometer, um die Temperatur zu verfolgen.
Schritt 2
  • Messe alle Öle (außer ätherischen Ölen) mit deiner digitalen Waage und kombiniere sie in einem nicht reaktiven Topf und erwärme langsam.
  • Idealerweise möchtest du, dass die Öle und deine Wasser- / Laugen-Mischung beim Mischen etwa die gleiche Temperatur haben (zwischen 100 und 120 Grad).
Schritt 3
  • Wenn die Temperaturen nahe sind, füge langsam Wasser / Lauge-Mischung zu deinen Ölen hinzu.
  • Verwende einen Stabmixer, um mit dem Mischen zu beginnen, bis eine gleichmäßige Flüssigkeit erreicht ist.
Schritt 4

Füge ätherische Öle hinzu, sobald die Mischung bereit und abgekühlt ist.

Schritt 5
  • Gieße die Mischung in eine Seifenform.
  • Denke daran, dass die Herstellung zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist. Also trage immer noch Handschuhe und Brille.
Schritt 6
  • Decke die Seifenform mit einer umgedrehten Pappschachtel und zusätzlich mit einem Handtuch ab, um es warmzuhalten und lasse es dann 24 Stunden ruhen.
  • Wenn dein Zuhause besonders warm ist, dann benötigst du möglicherweise kein Handtuch.
Schritt 7
  • Während du deine Handschuhe trägst, wasche alle Utensilien in heißem Seifenwasser.
  • Du kannst etwas Essig in dein heißes Seifenwasser geben, um die Lauge zu neutralisieren.
Schritt 8
  • Nehme nach 24 Stunden deine Seife aus der Form und schneide sie in Scheiben.
  • Je nach Form bekommst du zwischen 6 und 12 Shampoo Bars heraus.

So verwendest du deine eigene Shampoo Bar 🧐

Festes Shampoo wird wie Seife verwendet. Mache deine Haare nass und reibe die Shampoo Bar durch die Haare, bis alle Haare und die Kopfhaut davon bedeckt sind. Eine andere Technik ist, dass du die Shampoo Bar erst in deinen Händen zum Schäumen bringst und dann deine Haare mit deinen Händen shampoonierst.

Du hast gelernt, wie du deine eigene Shampoo Bar selber machen kannst. Es ist ziemlich einfach und billig. Dennoch kann es sein, dass du nicht genug Zeit hast oder es dir einfach zu anstrengend ist.

Anzeige

Alternativ kannst du auch Shampoo Bars kaufen. Hier haben wir für dich, die besten verlinkt.

Ebenfalls interessant:

Quellen
  • https://www.diynatural.com/homemade-shampoo-bar-diy/
  • https://www.schoolofnaturalskincare.com/how-to-make-natural-solid-shampoo-bar/
  • https://evameintsgut.de/weshalb-ich-mein-gesicht-mit-einer-shampoobar-einseife/
  • http://www.flair-magazin.de/beauty/artikel/warum-shampoo-bars-die-beauty-welt-revolutionieren-koennten.html
So kannst du deine eigene Shampoo Bar selber machen
5 (100%) 9 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 25.06.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige