Aspirin gegen Pickel & Akne: Kann Aspirin Pickel behandeln?

Funktioniert das wirklich und wie wende ich die Behandlung richtig an?

Aspirin gegen Pickel & Akne: Kann Aspirin Pickel behandeln?

Pickel können mit zahlreichen Produkten behandelt werden, darunter Salicylsäure und Benzoylperoxid. Aber wie Hausmittel in der Pickelbehandlung immer beliebter werden, gilt dies auch für andere, nicht traditionelle Methoden wie Aspirin.

Erfahre mehr darüber, wie Aspirin gegen Pickel von Nutzen sein kann, und erfahre, wie du es sicher ausprobieren kannst.

Gibt es wissenschaftliche Beweise für Aspirin gegen Pickel? 🤔

Du könntest vor allem Aspirin als Schmerzmittel kennen. Es enthält auch eine Substanz namens Acetylsalicylsäure. Dieser Inhaltsstoff steht im Zusammenhang mit dem rezeptfreien Anti-Pickel-Inhaltsstoff Salicylsäure.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Salicylsäure hat Trocknungseffekte, die helfen, überschüssiges Öl und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Es kann helfen, Pickel zu beseitigen und die Entstehung neuer Hautunreinheiten zu verhindern.

Salicylsäure gilt als wissenschaftlich bewährte Methode zur Pickelbehandlung. Die Forschung hinter Acetylsalicylsäure in Form von Aspirin ist jedoch nicht gut etabliert.

Bislang haben die verfügbaren klinischen Studien die möglichen entzündungshemmenden Wirkungen von Aspirin auf die Haut untersucht. Es wird angenommen, dass es dazu beiträgt, Entzündungen im Zusammenhang mit Rosazea, Psoriasis-Arthritis und sogar Hautkrebs zu reduzieren.

Gerade im Angebot!
Aspirin 500 mg Tabletten, 80 St.
24 Bewertungen
Aspirin 500 mg Tabletten, 80 St.*
  • Wirkstoff: Acetylsalicylsäure 500 mg
  • bei leichten bis mäßig starken Schmerzen u. Fieber
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -10203632

Aspirin gegen entzündliche Pickel

Aspirin hat als entzündungshemmendes Mittel zur Behandlung von entzündlicher Akne das größte Potenzial. Dies schließt Zysten und Knoten ein. Es ist unwahrscheinlich, dass es für nicht entzündliche Pickel wie Mitesser und Whiteheads wirkt.

Selbst die potenziellen entzündungshemmenden Vorteile von Aspirin gegen Pickel sind jedoch nicht so eindeutig.

Die American Academy of Dermatology (AAD) empfiehlt, Aspirin oral einzunehmen, um Hautschwellungen aufgrund von Sonnenbrand zu reduzieren. Die AAD hat jedoch keine spezifischen Empfehlungen für Aspirin bei der Behandlung von entzündlicher Pickel.

Andere Studien weisen auch auf andere entzündungshemmende Wirkungen von Aspirin hin. Eine Studie, an der 24 Erwachsene mit Histamin-induzierter Hautentzündung beteiligt waren, kam zu dem Schluss, dass Aspirin zur Verringerung einiger Symptome beitrug, nicht jedoch den begleitenden Juckreiz.  Diese Studie untersuchte jedoch nicht die Rolle von Aspirin bei Pickelverletzungen. 

Wenn du an entzündlicher Pickel leidest, gibt es Hinweise darauf, dass topisches Aspirin wirken kann. Dies gilt jedoch nur für die Unterstützung der zugrunde liegenden Entzündung, die deine Pickel verursacht.

Entzündete Pickel selbst wird auf Substanzen wie Öl, abgestorbene Hautzellen, Schmutz und Bakterien zurückgeführt, die die Poren stark verstopfen. Durch die Beseitigung der Entzündung, die deine Pickel verursacht, können sich die Substanzen letztendlich aus deinen Poren herausarbeiten.

Anzeige
Aspirin 500 mg Tabletten, 40 St.
8 Bewertungen
Aspirin 500 mg Tabletten, 40 St.*
  • Wirkstoff: Acetylsalicylsäure
  • bei leichten bis mäßig starken Schmerzen u. Fieber
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -10203626

Wie benutzt man Aspirin gegen Pickel richtig? 👍

 Verwende Aspirin nur topisch.  Die Einnahme von Aspirin hat nicht die gleichen Wirkungen. Du kannst auch das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen, wenn du Aspirin auf diese Weise einnimmst, wenn du es nicht zur Behandlung von Schmerzen oder zur Herzgesundheit benötigst.

Um Aspirin gegen Pickel zu verwenden, befolge diese Anweisungen:

  1. Verwende pulverisiertes Aspirin oder zerstoße einige Tabletten vollständig (keine weichen Gele).
  2. Kombiniere das Aspirinpulver mit 1 Esslöffel warmem Wasser, um eine Paste herzustellen.
  3. Wasche dein Gesicht mit einem normalen Reinigungsmittel.
  4. Trage die Aspirinpaste direkt auf die Pickel auf. Du kannst es als Punktbehandlung verwenden oder wie eine Gesichtsmaske auf dein gesamtes Gesicht auftragen.
  5. 10 bis 15 Minuten auf einmal einwirken lassen.
  6. Mit warmem Wasser gründlich abspülen.
  7. Folge deiner üblichen Feuchtigkeitscreme.

Du kannst diesen Vorgang einmal oder zweimal täglich als punktuelle Behandlung wiederholen, bis die Pickel abklingen. Wenn du Aspirin für eine Gesichtsmaske verwendest, kannst du diese mehrmals pro Woche verwenden.

Wenn du zu viel Aspirin verwendest, kann deine Haut austrocknen. Eine zu starke Austrocknung der Haut kann zu Ausbrüchen führen. Es ist daher wichtig, dass du nicht alle natürlichen Öle deiner Haut entfernst.

Anzeige
Aspirin 500 mg Tabletten, 20 St.*
Bayer Vital GmbH - Badartikel
4,81 EUR

Mögliche Nebenwirkungen von Aspirin 👇

Die häufigsten Nebenwirkungen der Verwendung von Aspirin gegen Pickel sind Hauttrockenheit und -reizung. Dies kann zu Abblättern und Rötung führen. Das Mischen von Aspirin mit anderen Formen der Salicylsäure kann diese Wirkungen verstärken.

Anzeige
 Du bist möglicherweise anfälliger für solche Effekte , wenn du häufig Aspirin im Gesicht verwendest. Beginne mit einer einmal täglichen Anwendung und erhöhe diese auf bis zu zweimal täglich. Dadurch kann sich deine Haut an das Aspirin gewöhnen, ohne deine Haut zu stark zu trocknen. Wenn du empfindliche Haut hast, kannst du  Aspirin jeden zweiten Tag anwenden, um zu beginnen.

Jede Pickelbehandlung, die du auf dein Gesicht aufträgst, kann die Empfindlichkeit deiner Haut für ultraviolette (UV) Sonnenstrahlen erhöhen. Dies schließt Aspirin ein.

Vergewissere dich, dass du jeden Tag ein Breitband-Sonnenschutzmittel trägst, das vor UVA- und UVB-Strahlen schützt. Dadurch wird das Risiko von Sonnenbrand sowie langfristige Auswirkungen von Sonneneinstrahlung, wie vorzeitiges Altern und Hautkrebs, verringert.

Vermeide vorsichtshalber die Verwendung jeglicher Form von Aspirin während der Schwangerschaft und Stillzeit, es sei denn, dein Arzt verordnet dir bestimmte medizinische Bedingungen. Dies kann das Blutungsrisiko bei deinem Kind erhöhen.

Verwende kein Aspirin, wenn du allergisch gegen nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) wie Ibuprofen bist.

Es ist wichtig, dass du mit deinem Arzt oder Dermatologen sprichst, bevor du Aspirin auf deine Pickel aufträgst. Dies gilt insbesondere, wenn du andere Arten von Topics verwendest oder wenn du unter gesundheitlichen Problemen leidest.

Aspirin Complex, 10 St. Beutel*
Bayer - Badartikel
12,81 EUR

Das Fazit von Aspirin gegen Pickel ✅

Obwohl Aspirin nicht bei allen wirkt, besteht die Möglichkeit, dass es Pickel löst, wenn es nur als topische Behandlung verwendet wird.

Bei schweren entzündlichen Pickelverletzungen musst du bei der Behandlung zu Hause besonders geduldig sein. Es kann ein bis zwei Monate dauern, bis hartnäckige Pickel aufgeklärt werden kann.

Egal für welche Form der Pickelbehandlung du dich entscheidest, es ist wichtig, sich daran zu halten und Zeit für die Arbeit zu haben. Widerstehe dem Drang, deine Pickel auszudrücken. Dies wird nur deine Pickel verschlimmern und das Narbenrisiko erhöhen.

Wende dich an deinen Dermatologen, wenn du nach der Anwendung von Aspirin bei deiner Pickel Bedenken hast oder die gewünschten Ergebnisse nicht siehst.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://www.aknehilfe.net/blog/aspirin-gegen-pickel-akne/
  • https://www.doktor-haut.de/hausmittel-gegen-pickel/aspirin-gegen-pickel/
  • https://www.jolie.de/beauty/aspirin-gegen-pickel
  • https://www.frag-mutti.de/gut-gegen-pickel-aspirin-a3821/
  • https://de.wikihow.com/Mit-der-Aspirinmethode-Pickel-reduzieren
Aspirin gegen Pickel & Akne: Kann Aspirin Pickel behandeln?
4.7 (93.33%) 6 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 17.06.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige