Bluterguss am Po: Hämatom, Prellungen und blauer Fleck | Das hilft!

Ein blauer Fleck ist in den meisten Fällen harmlos und verschwindet nach kurzer Zeit. Doch was musst du machen, wenn er nicht weggeht?

Bluterguss am Po- Hämatom, Prellungen und blauer Fleck | Das hilft!
Bluterguss am Po- Hämatom, Prellungen und blauer Fleck | Das hilft!

Blaue Flecken und Blutergüsse können Schmerzen und Unwohlsein verursachen. Durch Prellungen, Quetschungen und Verletzungen entstehen sie. Doch was kannst du gegen blaue Flecken am Po tun? Erfahre es in diesem Artikel.

Woher kommt der Bluterguss am Po?

Prellungen, Quetschungen und Verletzungen am Po sind keine Seltenheit. Diese Art von normalerweise geringfügigen Verletzungen tritt auf, wenn ein Gegenstand oder eine andere Person mit Gewalt Kontakt mit der Hautoberfläche aufnimmt und Muskeln, kleine Blutgefäße (Kapillaren) und andere Bindegewebe unter der Haut verletzt.

Blutergüsse treten besonders häufig auf, wenn du bestimmte Sportarten betreibst, wie zum Beispiel:

Anzeige
  • Fußball
  • Football
  • Eishockey
  • Baseball
  • Basketball
  • Rugby

Aber auch normale Aktivitäten können blaue Flecken und Blutergüsse am Po verursachen:

  • sich zu fest setzen
  • zu heftig mit der Hand oder einem anderen Gegenstand auf den Hintern geschlagen
  • gegen eine Wand oder ein Möbelstück laufen
  • ein Nadelstich in den Hintern

Und wie die meisten anderen blauen Flecken sind sie normalerweise nicht so ernst.

Aber wann ist ein Bluterguss nur ein Bluterguss und wann lohnt es sich, mit einem Arzt darüber zu sprechen? Kommen wir zu den Details.

Symptome eines blauen Flecks

Ein leichter oder schmerzhafter rötlicher, bläulicher, gelblicher Fleck mit einem klaren Rand, der ihn von der umgebenden Haut unterscheidet, ist das sichtbarste Symptom einer Prellung oder eines Blutergusses.

Symptome eines blauen Flecks
Symptome eines blauen Flecks

Kapillarblutungen verursachen die rötlich-blaue Farbe der meisten blauen Flecken. Muskel- oder andere Gewebeschäden können zu zusätzlicher Empfindlichkeit oder Schmerzen im Bereich der Prellung führen, wenn du diese berührst.

Lesetipp → Geschwollene Augen: 11 Tipps & Hausmittel, die sofort helfen

Anzeige

Meistens sind dies die einzigen Symptome, die du bemerken wirst und der blaue Fleck wird in wenigen Tagen von selbst verschwinden.

Bei schwereren Blutergüssen oder solchen, die einen großen Hautbereich bedecken, kann die Heilung länger dauern, insbesondere wenn du in diesem Bereich immer wieder getroffen wirst.

Andere mögliche Symptome von blauen Flecken sind:

  • festes Gewebe, Schwellung oder ein Klumpen von gesammeltem Blut unter dem Bereich der Prellung
  • Leichte Schmerzen beim Gehen und Druck auf das gequetschte Gesäß
  • Verspannungen oder Schmerzen, wenn du das nahe gelegene Hüftgelenk bewegst

In der Regel ist bei keinem dieser Symptome ein Besuch bei einem Arzt erforderlich. Wenn du jedoch der Ansicht bist, dass dein Bluterguss am Po ein Symptom für eine schwerere Verletzung oder einen schwereren Zustand ist, wende dich an einen Arzt, um die Diagnose feststellen zu lassen.

Diagnose eines Blutergusses 👀

Wende dich sofort an einen Arzt, wenn du Bedenken hinsichtlich eines blauen Flecks oder einer Verletzung hast.

Anzeige

In den meisten Fällen sind blaue Flecken kein Grund zur Besorgnis. Wenn die Symptome jedoch nach ein paar Tagen nicht von selbst verschwinden oder sich mit der Zeit verschlimmern, musst du möglicherweise sofort einen Arzt aufsuchen.

Anzeige
Lesetipp:
Sonnencreme gegen Falten: Beugt & reduziert Sonnenschutz Falten vor?

Ein Arzt wird zunächst eine vollständige körperliche Untersuchung deines gesamten Körpers durchführen, insbesondere des verletzten Bereichs, um nach Anzeichen schwerer Verletzungen zu suchen.

Der Arzt wird möglicherweise auch Bildgebende Verfahren verwenden:

Röntgen Dies hilft, gebrochene Knochen oder verletzte Gelenke zu finden.
Ultraschall Hierbei wird nach Muskelverletzungen gesucht, beispielsweise nach einem Muskelriss mit Hämatombildung.
MRT MRTs ermöglichen eine detaillierte dreidimensionale Darstellung des unteren Rückens und des Beckens, insbesondere wenn der Arzt Hüft- oder Rückenverletzungen vermutet, an denen Nerven beteiligt sein können, wie z.B. eine Kompression des Spinalnervs.
CT-Scan Diese Bilder können dabei helfen, Verletzungen der Gesäßregion und des Beckens zu finden.

Was tun gegen Bluterguss am Po?

Eine typische Prellung, Quetschung oder Verletzung am Hintern ist leicht zu behandeln.

Wir empfehlen folgende Methode, um einen Bluterguss am Po zu vermeiden:

  1. Ruhe dich aus. Höre mit dem auf, was zu Blutergüssen geführt hat, z.B. Sport, um weitere Blutergüsse zu vermeiden oder beschädigte Muskeln oder Gewebe weiter zu beanspruchen. Trage nach Möglichkeit Polster um deinen Hintern, um jeden weiteren gewaltsamen oder traumatischen Kontakt zu vermeiden.
  2. Eis. Lege eine kalte Kompresse auf den betroffenen Bereich. Wickel hierfür einen Eisbeutel oder eine gefrorene Tüte Gemüse in ein sauberes Handtuch. Du kannst auch eine Kompresse benutzen und diese auf den blauen Fleck legen.
  3. Erhöhe den Bereich. Hebe den verletzten Bereich über die Höhe deines Herzens an, damit sich kein Blut ansammelt. Dies ist optional für eine Prellung am Hintern.

Wende diese Methode mehrmals täglich an, jeweils 20 Minuten, bis du keine Schmerzen und Schwellungen mehr hast. Tausche Kompresse mindestens einmal täglich aus, z.B. beim Baden oder Duschen.

Lesetipp:
Was sind die besten ätherischen Öle gegen Akne?

Alternativ kannst du auch folgendes probieren:

Schmerzlinderndes Medikament einnehmen Ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament wie Ibuprofen kann Schmerzen erträglicher machen.
Hitze anwenden Du kannst eine warme Kompresse verwenden, sobald die anfänglichen Schmerzen und Schwellungen nachgelassen haben.
Sanfte Dehnungen oder Massagen Diese können dir helfen, wieder volle Bewegungsfreiheit zu erlangen und Schmerzen zu lindern.
Bleib weg von deinen Füßen Ruhe dich aus, bis die Blutergüsse, Schmerzen und Schwellungen nachgelassen haben, insbesondere wenn du glaubst, dass deine Muskeln oder Gelenke verletzt wurden.

Einige Komplikationen einer schweren Prellung oder einer anderen Verletzung erfordern möglicherweise mehr als nur Behandlungen zu Hause.

Lesetipp → Ausschlag am Po: So wirst du deinen Hautausschlag schnell los!

Wann ist ein Arzt aufzusuchen? 👨‍⚕️

Wende dich sofort an einen Arzt, wenn eines der folgenden Symptome bei dir auftritt:

  • Taubheit oder Gefühlsverlust in deinem Hintern oder einem oder beiden Beinen
  • teilweiser oder vollständiger Verlust der Fähigkeit, deine Hüften oder Beine zu bewegen
  • Unfähigkeit, Gewicht auf deinen Beinen zu tragen
  • Starke oder scharfe Schmerzen in Po, Hüfte oder Beinen
  • starke äußere Blutungen
  • Bauchschmerzen oder Beschwerden, insbesondere wenn sie von Übelkeit oder Erbrechen begleitet werden
  • Ein blauer Blutfleck, der ohne Verletzung erscheint

Befolge die Anweisungen eines Arztes zur Rückkehr zum Sport oder zu anderen körperlichen Aktivitäten nach einem schweren Bluterguss oder einer Verletzung am Hintern. Ein zu schnelles Wiedereinsetzen kann zu weiteren Verletzungen führen, insbesondere wenn Muskeln oder anderes Gewebe nicht vollständig verheilt sind.

Vorbeugung von blauen Flecken und Blutergüssen 😳

Treffe einige der folgenden Maßnahmen, um zu verhindern, dass Prellungen und andere Verletzungen am Hintern auftreten:

  • Schütze dich selbst. Schutzpolster tragen oder andere Schutzausrüstung, wenn du Sport treibst oder andere Aktivitäten ausübst, die dich möglicherweise auf den Hintern stoßen.
  • Spiele sicher. Mache keine mutigen oder riskanten Bewegungen während eines Spiels oder während du aktiv bist.

Fazit: Bluterguss am Po

Prellungen, Hämatome, Blutergüsse und blaue Flecken am Hintern sind normalerweise keine ernste Angelegenheit. Kleine Blutergüsse sollten nach ein paar Tagen von selbst verschwinden und größere Blutergüsse können länger, als ein paar Wochen bestehen bleiben, bis sie vollständig verheilt sind.

Wende dich so bald wie möglich an einen Arzt, wenn du abnormale Symptome wie Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Verlust der Beweglichkeit bemerkst. Ein Arzt kann jede Verletzung oder Grunderkrankung diagnostizieren, die sich auf deinen blauen Fleck auswirkt.

Anzeige

Passend dazu:

Quellen:
  • https://www.reddit.com/r/hockeyplayers/comments/2zh84v/remedies_for_a_deep_glute_butt_bruise/
  • my.clevelandclinic.org/health/articles/16817-buttock-contusion
  • nhs.uk/common-health-questions/accidents-first-aid-and-treatments/what-are-bruises/
  • Knollmann, F. & Hetzer, R. Z Herz-, Thorax-, Gefäßchir (2002) 16: 210. https://doi.org/10.1007/s00398-002-0356-y

Anzeige