Gerstenkorn ansteckend: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr?

Kannst du einen Gerstenkorn auf andere Personen übertragen oder ist die Gefahr hoch, selbst einen zu bekommen? Erfahre es hier!

Gerstenkorn ansteckend- Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr?
Gerstenkorn ansteckend- Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr?

Was ist ein Gerstenkorn?

Ein Gerstenkorn ist eine schmerzhafte rote Beule, die sich am oberen oder unteren Augenlid in der Nähe der Wimpern bildet. Obwohl es schmerzhaft sein kann, ist ein Gerstenkorn eine relativ harmlose Entzündungsreaktion auf eine bakterielle Infektion.

In seltenen Fällen können sich Gerstenkörner ausbreiten, wenn die Bakterien, durch direkten Kontakt, durch ein kontaminiertes Handtuch oder einen kontaminierten Kissenbezug von einer Person auf eine andere übertragen werden.

Lesetipp:
Mitesser im Ohr: So kannst du ihn ganz einfach entfernen!

Gerstenkörner werden häufig durch Staphylococcus-Bakterien verursacht, die sehr oft in der Nase entstehen. Diese Bakterien können im ganzen Gesicht übertragen werden, sobald du dein Gesicht reibst.

Anzeige

Ist ein Gerstenkorn ansteckend?

Gerstenkörner treten bei Kindern häufiger auf, als bei Erwachsenen. Es ist jedoch möglich, in jedem Alter ein Gerstenkorn zu bekommen.

Wichtig: Eine erhöhte Gefährdung tritt auf, sobald die betroffene Person schon einmal ein Gerstenkorn hatte. Das gleiche Prinzip wie bei Herpes.

Die Krankheit Blepharitis erhöht die Gefahr von Gerstenkörner. Blepharitis ist eine chronische Erkrankung, bei der das Augenlid aufgrund einer Verstopfung der Öldrüsen in der Nähe der Wimpern entzündet ist.

VITA-POS AUGEN SALBE 5G -ENTHÄLT VITAMIN A ZUR...*
  • enthält Retinolpalmitat
  • zum Schutz der Augenoberfläche
  • Augensalbe zum Einbringen in den Bindehautsack
  • klassisches Arzneimittel aus der Apotheke (PZN-3754403)

Andere Erkrankungen, die das Risiko für ein Gerstenkorn erhöhen können, sind Diabetes und Rosacea. Rosacea / Rosazea ist eine Erkrankung, die rote Flecken auf deiner Haut verursacht.

Der Kontakt mit betroffenen Personen erhöht deine Chancen auf ein Gerstenkorn. Vermeide es, Kissen oder Bettwäsche zu teilen oder von anderen zu benutzen.

Lesetipp → Fettige Haut: Die richtige Behandlung und besten Hausmittel

Wie man ein Gerstenkorn identifiziert

Das auffälligste Symptom eines Gerstenkorns ist ein Knoten, der manchmal schmerzhaft ist und sich an der Innen- oder Außenseite des Augenlids bildet. In einigen Fällen kann eine gelbliche Flüssigkeit aus dem Gerstenkorn austreten. Ein Gerstenkorn bildet sich typischerweise nur in der Nähe eines Auges.

Anzeige

Weitere Anzeichen sind:

  • Rötung oder Empfindlichkeit
  • Schmerzhafte Berührung
  • Augenlid schwillt an

Möglicherweise hast du auch das Gefühl, dass etwas in deinem Auge ist. Sodass du blinzeln und dein Auge reiben musst. Lichtempfindlichkeit und wässrigkeit können weitere Symptome sein.

Wie wird ein Gerstenkorn diagnostiziert? 👨‍⚕️

Wenn du nicht sicher bist, ob du oder dein Kind ein Gerstenkorn hast, suche einen Arzt auf, um eine offizielle Diagnose zu erhalten. Du solltest auch einen Arzt aufsuchen, wenn ein Gerstenkorn nach ein paar Tagen nicht besser aussieht oder sich zu verschlechtern scheint.

Lesetipp → Mitesser entfernen: 6 Tipps wie du Mitesser vorbeugst und schnell loswirst

Anzeige

Ein Gerstenkorn kann normalerweise anhand einer visuellen Untersuchung und einer Überprüfung deiner Krankengeschichte diagnostiziert werden. Es sind keine speziellen Tests oder Screenings erforderlich, um eine Diagnose zu erstellen.

Anzeige

Wie behandelt man ein Gerstenkorn?

Gerstenkörner verblassen oft von selbst ohne Behandlung.

Sie sollten es so weit wie möglich vermeiden, einen Fleck zu berühren. Versuchen Sie niemals, einen Schweinestall zu knallen. Es enthält mit Bakterien gefüllten Eiter, der die Infektion in Ihr Auge und anderswo verbreiten kann.

Das solltest du nicht tun:

  • Gerstenkorn berühren
  • Versuchen zu drücken oder pressen (es ist kein Pickel)
  • Kratzen oder einstechen

Bei der Behandlung von Gerstenkörner werden normalerweise einige einfache Hausmittel angewendet, z.B. eine warme Kompresse oder eine Augenspülung mit Kochsalzlösung.

Posiformin 2% Augensalbe 5 g*
  • Menge: 5g
  • desinfizierende Augensalbe
  • bei Reizungen des äußeren Auges
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen...

Wasche immer deine Hände, um eine Verbreitung zu vermeiden und da ein Gerstenkorn ansteckend sein kann.

Gerstenkorn Vorbeugung 👏

Der wichtigste vorbeugende Schritt, den du unternehmen kannst, ist, deine Hände häufig zu waschen und deine Hände von deinen Augen fernzuhalten. Tägliches Waschen deines Gesichts kann dir auch dabei helfen, eine Verstopfung der Öldrüsen in deinen Augenlidern zu vermeiden, die zu Komplikationen führen kann.

Lesetipp:
Manuka-Honig gegen Pickel & Akne: Funktioniert das Mittel?

Weitere Vorbeugungen sind:

  • Vermeide es Handtücher, Kissenbezüge und Bettwäsche mit anderen Personen zu teilen
  • Wasche regelmäßig deine Bettwäsche
  • Entferne Gesichts-Make-up vor dem Schlafen
  • Make-up nicht mit betroffenen Personen teilen
  • Kontaktlinsen jeden Tag reinigen und oft wechseln

Wenn du an einer Blepharitis leidest, ist es wichtig, jeden Tag die Augenhygiene aufrechtzuerhalten, um das Risiko für Gerstenkörner und andere Komplikationen zu senken.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass ein Gerstenkorn ansteckend ist, sobald du nicht die richtige Hygiene einhältst. Spreche immer mit einem Arzt, falls Schmerzen auftreten oder das Gerstenkorn nicht nach ein paar Tagen von selber verschwindet. Möglicherweise brauchst du medizinische Unterstützung in Form von z.B. antibiotischer Augensalbe.

Passend dazu:

Quellen:
  • https://www.apotheken-umschau.de/augen/gerstenkorn#Ist-ein-Gerstenkorn-ansteckend
  • mycare.de/blog/gerstenkorn-wie-hoch-ist-die-ansteckungsgefahr
  • Görsch, I., Loth, C. & Haritoglou, C. MMW – Fortschritte der Medizin (2016) 158: 52. https://doi.org/10.1007/s15006-016-8447-y
  • aao.org/eye-health/ask-ophthalmologist-q/are-styes-contagious-what-can-i-do-about-them-vide
  • Füeßl, H.S. hautnah dermatologie (2016) 32: 26. https://doi.org/10.1007/s15012-016-2225-5
  • https://www.stanfordchildrens.org/?id=stye-hordeolum-90-P02102
Anzeige

Letzte Aktualisierung am 17.11.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige