Hormonelle Akne: Traditionelle Behandlungen, natürliche Heilmittel und mehr

Effektive Tipps und Hausmittel gegen Akne die durch Hormonschwankungen entstehen

Hormonelle Akne- Traditionelle Behandlungen, natürliche Heilmittel und mehr

Was bedeutet es, hormonelle Akne zu haben? 🤔

Hormonelle Akne ist genau das, wie sie sich anhört – Akne hängt mit Schwankungen mit deinen Hormonen zusammen.

Obwohl es normalerweise mit Hormonschwankungen während der Pubertät verbunden ist, kann hormonelle Akne Erwachsene jeden Alters betreffen. Es ist besonders häufig bei Frauen. Hierzu können verschiedene Faktoren beitragen, darunter Menstruation und Wechseljahre.

Es wird geschätzt, dass 50 Prozent der Frauen im Alter von 20 bis 29 Jahren Akne haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Betroffen sind etwa 25 Prozent der Frauen zwischen 40 und 49 Jahren.

Expertenmeinungen sind gemischt, wenn es um hormonelle Akne geht. Obwohl die Mayo-Klinik sagt, dass Hormone im Allgemeinen keinen Faktor bei Erwachsenen-Akne sind, können hormonelle Ungleichgewichte bei Erwachsenen mit zugrunde liegenden Erkrankungen zu Akne beitragen.

In anderen Fällen haben Erwachsene mit Akne möglicherweise keine „messbaren“ Hormonprobleme. Dies kann die Diagnose und Behandlung schwierig machen.

Anzeige

Lese weiter, um zu erfahren, wie hormonelle Akne aussieht, was sie verursacht und wie Ausbrüche beseitigt werden.

Was sind die Eigenschaften von hormonelle Akne? ☑️

Während der Pubertät tritt häufig hormonelle Akne in der T-Zone auf. Dazu gehören Stirn, Nase und Kinn.

Normalerweise bildet sich eine hormonelle Akne für Erwachsene im unteren Teil deines Gesichts. Dies schließt die Unterseite deiner Wangen und um deine Kinnlinie ein.

Für manche Menschen nimmt hormonelle Akne die Form von Mitessern, Whiteheads und kleinen Pickeln an, die zu einem Kopf oder Zysten führen.

Zysten bilden sich tief unter der Haut und kommen nicht an die Oberfläche. Diese Unebenheiten sind oft empfindlich bei Berührung.

Anzeige

Hormonelle Akne kann durch Zufuhr von Hormonen verursacht werden von:

  • Menstruation
  • polyzystisches Ovarialsyndrom
  • Menopause
  • erhöhte Androgenspiegel

Im Einzelnen können diese Hormonschwankungen die Akne-Probleme verschlimmern, indem sie Folgendes erhöhen:

  • allgemeine Hautentzündung
  • Ölproduktion (Sebum) in den Poren
  • verstopfte Hautzellen in Haarfollikeln
  • Produktion von Akne verursachenden Bakterien namens Propionibacterium acnes
Oftmals bekommen Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, hormonelle Akneausbrüche
Oftmals bekommen Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, hormonelle Akneausbrüche

Ist die Akne in den Wechseljahren eine Form der hormonellen Akne? 📌

Viele Frauen erleben Wechseljahre in ihren 40er und 50er Jahren. Dies führt zu einem natürlichen Rückgang der Reproduktionshormone, wodurch die Menstruation beendet wird.

Einige Frauen erleben Akne in den Wechseljahren. Dies ist wahrscheinlich auf einen Rückgang des Östrogenspiegels oder einen Anstieg der Androgenhormone wie Testosteron zurückzuführen.

Es kann immer noch Akne in den Wechseljahren auftreten, auch wenn du Hormonersatztherapien verwendest, um deine Symptome in den Wechseljahren zu lindern. Dies liegt daran, dass einige Hormonersatztherapien das Hormon Progestin als Zufluss verwenden, um das Östrogen und das Progesteron zu ersetzen, die dein Körper verliert. Wenn du dieses Hormon in dein System einführst, kann deine Haut mit Pickel ausbrechen.

In den meisten Fällen können verschreibungspflichtige Medikamente die Wechseljahres-Akne beseitigen. Einige Frauen können mit natürlichen Behandlungsmethoden Erfolg haben. Spreche mit deinem Arzt darüber, welche Optionen für dich richtig sein könnten.

Traditionelle Behandlungen für hormonelle Akne 👇

Wenn deine hormonelle Akne nicht mild ist, sind rezeptfreie Produkte normalerweise nicht erfolgreich.

Dies liegt daran, dass hormonelle Akne typischerweise die Form von zystischen Beulen hat. Diese Pickel bilden sich tief unter der Haut, außerhalb der Reichweite der meisten aktuellen Medikamente.

Orale Medikamente können von innen nach außen wirken, um deine Hormone auszugleichen und die Haut aufzuräumen. Gängige Optionen umfassen orale Kontrazeptiva und Anti-Androgen-Medikamente.

Orale Kontrazeptiva

Orale Kontrazeptiva, die speziell zur Aknebehandlung eingesetzt werden, enthalten Ethinylestradiol und eine der folgenden Substanzen:

  • Drospirenon
  • norgestimate
  • Norethindron

Zusammen zielen diese Inhaltsstoffe auf die Hormone, die zur Akne beitragen können. Dies kann besonders bei Hormonspritzen hilfreich sein, beispielsweise beim Eisprung.

Orale Kontrazeptiva sind möglicherweise keine Option für dich, wenn du unter Blutgerinnseln, Bluthochdruck oder Brustkrebs leidest. Du solltest diese auch nicht nehmen, wenn du rauchst.

Anti-Androgen-Medikamente

Anti-Androgen-Medikamente wirken, indem sie das männliche Hormon Androgen senken. Sowohl Männer als auch Frauen haben natürliche Mengen dieses Hormons.  Zu viel Androgen kann jedoch zu Akneproblemen beitragen , indem es Haarfollikel stört, die die Hautzellen regulieren, und die Ölproduktion erhöhen.

Obwohl Spironolacton (Aldacton) hauptsächlich zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt wird, hat es antiandrogene Wirkungen. Mit anderen Worten, es kann verhindern, dass dein Körper mehr Androgen produziert und dass sich dein Hormonspiegel stabilisiert.

Retinoide

Wenn deine Akne mild ist, kannst du topische Retinoide verwenden. Retinoide werden von Vitamin A abgeleitet.

Viele Retinoid-Cremes, Gele und Lotionen sind über die Theke erhältlich. Möglicherweise solltest du jedoch deinen Arzt über eine Rezeptformulierung informieren. Ein verschriebenes Produkt ist oft der effektivste Weg, um deine Haut konstant klar zu halten.

Wie hormonelle Akne natürlich behandeln? ✅

In einigen Fällen können auf pflanzlicher Basis Behandlungsoptionen zur Beseitigung milder hormoneller Akne eingesetzt werden.

Natürliche Behandlungen sind normalerweise frei von Nebenwirkungen, die manchmal durch verschreibungspflichtige Optionen verursacht werden. Sie können aber nicht so effektiv sein. Es fehlt an Forschung zu natürlichen Optionen und es hat sich bisher noch nichts erwiesen, um Ergebnisse zu erzielen. Spreche mit deinem Arzt über mögliche Risiken und stelle sicher, dass die Behandlung nicht mit Medikamenten interagiert, die du einnimmst.

Teebaumöl

Teebaumöl wirkt durch die Verringerung der Entzündung, die zur Akne beitragen kann. Eine Studie ergab, dass 5 Prozent topisches Teebaumöl die Symptome bei Teilnehmern mit leichter bis mittelschwerer Akne milderte.

Teebaumöl ist in vielen Hautpflegeprodukten erhältlich, beispielsweise in Reinigungsmitteln und Tonern. Du kannst auch ätherisches Teebaumöl als Fleckenbehandlung verwenden.

Du solltest das ätherische Teebaumöl vor dem Gebrauch immer mit einem Trägeröl verdünnen. Beliebte Trägeröle sind Kokosnuss, Jojoba und Olivenöl.

In der Regel wird jedem ein bis zwei Tropfen ätherisches Öl etwa 12 Tropfen Trägeröl zugesetzt.

Es ist auch wichtig, einen Haut-Test durchzuführen, bevor du verdünntes Teebaumöl verwendest. Trage dazu das verdünnte Öl auf die Innenseite deines Unterarms auf. Wenn du innerhalb von 24 Stunden keine Reizungen oder Entzündungen feststellst, sollte die Anwendung an anderer Stelle sicher sein.

Teebaumöl,Akne Öl,Acne...
35 Bewertungen
Teebaumöl,Akne Öl,Acne...*
  • WELCHE VERÄNDERUNGEN WERDEN SIE BEMERKEN? Reine, hydrierte Haut ohne...
  • SERUM ZUR BESEITIGUNG VON GESICHTSAKNE. das Teebaumöl desinfiziert...
  • Anwendungsempfehlung.Tragen Sie das Produkt direkt auf die Haut auf...
  • EMPFOHLEN FÜR.Die Teebaumöl ist besonders für fettige, unreine -...
Alpha-Hydroxysäure

Alphahydroxysäuren (AHAs) sind Pflanzensäuren, die hauptsächlich aus Zitrusfrüchten stammen. AHAs können helfen, überschüssige Hautzellen zu entfernen, die die Poren verstopfen. Als Bonus können AHAs dabei helfen, das Auftreten von Aknenarben zu minimieren.

AHA ist in vielen Masken und Cremes enthalten. Wie bei Retinoiden können AHAs die Sonnenempfindlichkeit deiner Haut erhöhen. Du solltest immer Sonnenschutzmittel tragen, wenn du Produkte mit AHA verwendest.

Grüner Tee

Grüner Tee ist dafür bekannt, Entzündungen im Körper abzubauen. Für einen ganzheitlichen Ansatz solltest du ein paar Tassen pro Tag trinken und nicht nur deine topische Hautpflege anwenden. Du kannst eine große Auswahl an Grüntees finden.

Bio Sencha Grüntee (1000g, Bio) I Top Japan-Style...
111 Bewertungen
Bio Sencha Grüntee (1000g, Bio) I Top Japan-Style...*
  • GRÜNER TEE BIO SENCHA: Dieser Bio-Sencha ist von herausragender...
  • GESCHMACK: Unser Bio-Sencha hat das typische, beliebte mild...
  • EINFACHE ZUBEREITUNG: 5 Teelöffel Senchatee mit 1 Liter warmen Wasser...
  • 100% BIO: Unser Sencha stammt aus dem Bioteegarten Qingshan: 100%...

Hormonelle Akne: Die richtige Ernährung

Die genaue Rolle zwischen Ernährung und Hormonakne ist nicht vollständig verstanden. Einige Nahrungsmittel können helfen, Akne zu verhindern – insbesondere Nahrungsmittel, die gegen Entzündungen kämpfen.

Pflanzliche Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind, können Entzündungen reduzieren und die Haut klarer machen. Omega-3-Fettsäuren können auch die Hautentzündung verringern.

Entgegen der landläufigen Meinung verursacht Junk Food allein keine Akne. Übertreibe es jedoch bei bestimmten Lebensmitteln, kann dies zu einer erhöhten Entzündung führen.

Du kannst Folgendes einschränken:

  • Zucker
  • Milchprodukte
  • raffinierte Kohlenhydrate wie Weißbrot und Nudeln
  • rotes Fleisch

Was kann ich noch tun, um die hormonelle Akne zu beseitigen? 😣

Um die hormonelle Akne aufzuklären und sie in Schach zu halten, ist es wichtig, eine geeignete Hautpflege-Routine festzulegen.

Du solltest

  • Wasche dein Gesicht morgens und abends wieder.
  • Trage nicht mehr als eine erbsengroße Menge eines Akneprodukts auf. Zu viel Anwendung kann deine Haut austrocknen und die Reizung verstärken.
  • Trage jeden Tag Sonnencreme.
  • Verwende nur nicht-medikamentöse Produkte, um das Risiko verstopfter Poren zu verringern.

Das Fazit von hormonelle Akne ✔️

Obwohl der genaue Zeitplan für hormonelle Akne von Person zu Person unterschiedlich ist, kann ein proaktives Vorgehen dazu beitragen, damit verbundene Ausbrüche zu verhindern. Normalerweise dauert es etwa acht bis zehn Wochen, bis ein neuer Akne-Behandlungsplan seine volle Wirkung entfaltet.

Wenn deine Akne anhält, spreche mit deinem Arzt oder Dermatologen über einen langfristigen Behandlungsplan. Du kannst dein aktuelles Programm überarbeiten und verschiedene Behandlungen einschließen, um deine Ergebnisse zu maximieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen
  • https://www.refinery29.com/de-de/2017/10/179191/beste-gesichtspflege-hormonelle-akne
  • https://www.refinery29.com/de-de/hormonelle-akne-haut
  • https://www.elle.de/hormonelle-akne
  • https://www.instyle.de/beauty/tipps-gegen-hormonpickel
  • https://www.ucb.de/therapiebereiche/Hormonelle-Akne
  • https://www.eucerin.de/akne/infos-zu-unreiner-haut/130-pickel-und-hormone
  • https://www.hautverliebt.de/hormonelle-akne/
  • http://frolleinherr.com/index.php/2018/06/03/hormonelle-akne/
  • https://www.zentrum-der-gesundheit.de/akne.html
Hormonelle Akne: Traditionelle Behandlungen, natürliche Heilmittel und mehr
4.8 (95%) 4 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige