Pigmentflecken entfernen: 12 effektive Hausmittel und unsere Erfahrungen

In diesem Artikel erfährst du, wie du richtig und schnelle Pigmentflecken entfernen kannst.

Pigmentflecken entfernen- 12 effektive Hausmittel und unsere Erfahrungen

Wie du Pigmentflecken entfernen kannst, erfährst du hier in unserem Artikel.

Pigmentflecken ist der Name, den medizinische Fachkräfte für Hautpartien verwenden, die dunkler werden als die umgebenden Hautpartien.

Zu den Arten der Pigmentflecken gehören Altersflecken, Melasma und postinflammatorische Hyperpigmentierungen.

Anzeige

Jede davon hat unterschiedliche Ursachen und eine Reihe von Behandlungen und Produkten, einschließlich Pigmentflecken Cremes und kosmetischer Eingriffe. Wir diskutieren diese unten.

Was sind Pigmentflecken? 🤔

Pigmentflecken treten auf, wenn die Haut mehr Melanin produziert, das Pigment, das der Haut ihre Farbe verleiht. Dies kann dazu führen, dass Flecken der Haut dunkler erscheinen als die umgebenden Bereiche.

Hyperpigmentierung ist eine häufige Hauterkrankung. Betroffen sind Menschen aller Hauttypen.

Einige Formen der Hyperpigmentierung, einschließlich Melasma und Sonnenflecken, betreffen mit größerer Wahrscheinlichkeit Bereiche der Haut, die der Sonne ausgesetzt sind, einschließlich Gesicht, Arme und Beine.

Andere Arten von Pigmentflecken bilden sich nach einer Verletzung oder einer Hautentzündung, wie Schnitte, Verbrennungen, Akne oder Lupus. Diese können überall am Körper auftreten.

Ein zusätzliches Pigment in einigen Hautpartien ist normalerweise harmlos, kann aber manchmal auf eine andere Erkrankung hinweisen.

Anzeige
Pigmentflecken entfernen-Hyperpigmentierung ist, wenn Flecken der Haut dunkler als die umgebende Haut erscheinen.
Pigmentflecken entfernen: Hyperpigmentierung ist, wenn Flecken der Haut dunkler als die umgebende Haut erscheinen.

Wie kann man Pigmentflecken entfernen?

Obwohl Pigmentflecken harmlos sind, möchten manche Menschen sie entfernen. Es gibt eine Reihe möglicher Behandlungsmethoden und Hausmittel, die Menschen ausprobieren können.

Um eine Hyperpigmentierung zu verhindern. kannst du folgendes tun:

  • Vermeide Sonneneinstrahlung. Verwende ein Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von 30 oder höher, um die Haut zu schützen und zu verhindern, dass die Hyperpigmentierung dunkler wird.
  • Vermeide es, an der Haut zu pflücken. Vermeide Kratzen und Drücken an Stellen, Schorf und Akne, um zu verhindern, dass sich nach einer Verletzung eine Hyperpigmentierung bildet.

Mit den folgenden Behandlungen können Menschen dunkle Hautstellen aufhellen und Hyperpigmentierungen entfernen.

1. Topische Cremes

Viele Menschen wenden topische Behandlungen zur Behandlung von Pigmentflecken an. Topische Behandlungen umfassen Inhaltsstoffe, die die Haut aufhellen, wie:

  • Azelainsäure
  • Kortikosteroide
  • Hydrochinon
  • Kojisäure
  • Retinoide wie Tretinoin
  • Vitamin C

2. Kosmetische Eingriffe

Einige kosmetische Eingriffe können auch Hautpartien aufhellen, um das Auftreten von Pigmentflecken zu verringern.

Anzeige

Kosmetische Verfahren zur Hyperpigmentierung umfassen:

  • Lasertherapie
  • intensives gepulstes Licht
  • chemische Peelings
  • Mikrodermabrasion

Personen, die in Betracht ziehen, sich einem dieser Verfahren zu unterziehen, sollten den Prozess und mögliche Nebenwirkungen mit einem Hautpflegespezialisten oder Dermatologen besprechen.

Pigmentflecken entfernen: Hausmittel gegen Hyperpigmentierung 🚀

Es kann auch möglich sein, Hyperpigmentierungsbereiche mit natürlichen Mitteln aufzuhellen. Es gibt jedoch keine groß angelegten Studien am Menschen, die bestätigen, dass eines dieser Mittel wirksam ist.

Wenn eine Person eine neue Behandlung oder ein neues Naturheilmittel ausprobieren möchte, sollte sie das Produkt immer zuerst auf einem kleinen Hautfleck ausprobieren und die Anwendung einstellen, wenn es die Haut reizt.

Im Folgenden findest du Hausmittel und Tipps, um Pigmentflecken entfernen kannst:

1. Aloe Vera

Aloe Vera kann bei der Behandlung von Hyperpigmentierungen helfen.
Aloe Vera kann bei der Behandlung von Hyperpigmentierungen helfen.

Aloesin, eine Verbindung, die in Aloe Vera enthalten ist, kann Pigmentflecken entfernen. Aloesin hemmt die Produktion von Melanin in der Haut.

Eine Studie legt nahe, dass die Einnahme von Aloe-Vera-Kapseln Melasma bei schwangeren Frauen lindern kann.

Menschen können täglich Aloe Vera Gel aus der Pflanze direkt auf die Haut auftragen. Allerdings hat keine Forschung Aloe Vera direkt mit reduzierten Bereichen der Hyperpigmentierung in Verbindung gebracht, so dass Wissenschaftler die Wirksamkeit dieser Technik noch nicht kennen.

2. Süßholzextrakte

Süßholzextrakte können die Hyperpigmentierung lindern. Untersuchungen legen nahe, dass ein Süßholzextrakt namens Glabridin entzündungshemmende, antioxidative und hautaufhellende Wirkungen haben kann.

Glabridinhaltige Cremes können bei Hyperpigmentierungen angewendet werden. Produkte, die Glabridin enthalten, sind in Drogerien und online erhältlich.

3. Grüner Tee

Grüntee-Extrakte können die Hyperpigmentierung verbessern. Forscher haben grünen Tee lange auf seine potenziellen antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften untersucht.

Es gibt nur sehr wenige Studien, die darauf hindeuten, dass Grüntee-Extrakte das Melasma verbessern und Sonnenbrand reduzieren können. Weitere Forschung ist erforderlich, bevor die Wissenschaftler vollständig verstehen können, ob grüner Tee tatsächlich die Symptome lindern kann oder nicht.

 Empfehlung aus unserer Redaktion: 
Jetzt im Angebot!
Whitening Cream, Anti blemish, Sommersprossen...*
  • Garantierte Arbeit - Wenn Sie auf den Sonnenschutz achten und unsere...
  • Enthält wirksamere Inhaltsstoffe als andere Marken - Arbutin, Vitamin...
  • Es ist frei von Hydrochinon (in Europa verboten). Nicht an Tieren...
  • Helle Flecken, Verfärbungen und Hyperpigmentierung: Speziell für die...

4. Schwarzteewasser

Eine Tier-Studie im Jahr 2011 festgestellt, dass schwarzer Tee Wasser dunkle Flecken auf Meerschweinchen aufgehellt.

Das Schwarzteewasser wurde vier Wochen lang zweimal täglich an sechs Tagen in der Woche aufgetragen.

So probierst du deine eigene Version dieser Hyperpigmentierungsbehandlung zu Hause aus:

  • Einen Esslöffel frische schwarze Teeblätter in eine Tasse kochendes destilliertes Wasser geben.
  • Zwei Stunden ziehen lassen und abseihen, um die Blätter zu entfernen.
  • Tauche einen Wattebausch in das Teewasser und trage es zweimal täglich auf die Bereiche mit Hyperpigmentierung auf.
  • Wiederhole diesen Vorgang an sechs Tagen in der Woche über vier Wochen.

5. Apfelessig

Apfelessig enthält Polyphenole, die die Hautzellen schützen können.
Apfelessig enthält Polyphenole, die die Hautzellen schützen können.

Viele Menschen verwenden Apfelessig auf der Haut, um unerwünschte Pigmentierung aufzuhellen. Apfelessig enthält Essigsäure, die in einigen Fällen als mildes chemisches Peeling wirken kann.

Wie eine Studie in der Zeitschrift Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine feststellt, enthält Apfelessig auch Polyphenole. Diese wirken als Antioxidantien und können die Hautzellen schützen.

Es gibt jedoch nur wenige direkte Hinweise auf die Verwendung von Apfelessig zur Hyperpigmentierung. Einige Leute mögen es hilfreich finden, aber sie müssen sicher sein, dass sie das Produkt richtig verwenden.

Um dieses Mittel anzuwenden, trage zweimal täglich 1 Teil Apfelessig und 1 Teil Wasser für einige Minuten auf die pigmentierte Fläche auf. Spüle den Bereich anschließend gründlich aus. Achte auf Anzeichen von Reizungen und verwende den Essig nicht weiter, wenn in der Umgebung Reizungen auftreten.

6. Joghurt oder Milch

Joghurt und Milch enthalten beide Milchsäure, die ein häufiger Bestandteil von chemischen Peelings für die Haut ist. Die geringen Mengen in diesen Lebensmitteln können auch bei einer leichten Hyperpigmentierung helfen.

Joghurt oder Milch direkt auf den pigmentierten Bereich auftragen oder einen Wattebausch in Milch einweichen und auf den Bereich auftragen kann hilfreich sein.

Die Leute sollten den Joghurt oder die Milch ein paar Minuten ruhen lassen, dann den Bereich gründlich ausspülen und Feuchtigkeitscreme auftragen. Wenn du diesen Vorgang zweimal täglich wiederholst, kann dies manchen Menschen dabei helfen, ihre Hautflecken zu verbessern.

7. Vitamin C

Das beste Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit 20%...*
  • DIE BESTE VERFÜGBARE FORM VON VITAMIN C: bionura Vitamin C Serum...
  • REDUZIERT UND VERMINDERT HAUTUNREINHEITEN: bionura Vitamin C Serum...
  • JUGENDLICHE UND STRAHLENDE HAUT: Unser Serum zieht rasch in die Haut...
  • LEICHTE UND STABILE PARABENFREIE FORMEL: Unsere fein raffinierte...

Die Übersicht im Journal of Cutaneous and Aesthetic Surgery hebt potenzielle Hausmittel gegen Pigmentflecken hervor, einschließlich Vitamin C. In Formen wie Ascorbinsäure oder Zitronensäure kann Vitamin C dazu beitragen, das Erscheinungsbild der Haut zu verändern.

In der Überprüfung wird jedoch auch festgestellt, dass es aufgrund der unterschiedlichen Vitamin C-Gehalte in Lebensmitteln sehr schwierig ist, die Auswirkungen zu quantifizieren. Die Forscher beobachteten jedoch auch, dass Vitamin C praktisch keine Nebenwirkungen hat und dass die Kombination mit anderen Optionen seine Wirksamkeit erhöhen kann.

Das Auftragen von zugänglichen Vitamin C-Quellen wie Grapefruit, Zitrone oder Papaya auf die Haut kann dazu beitragen, die Antioxidantien auf der Oberfläche zu erhöhen und die Zellen im Laufe der Zeit aufzuhellen.

Anzeige

Menschen können diese Quellen zusammen mit anderen Hausmitteln zur Pigmentierung verwenden, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Es ist jedoch anzumerken, dass Vitamin C nicht sehr gut in die Haut eindringt.

8. Rote Zwiebel

Rote Zwiebeln oder Allium cepa können bei manchen Menschen auch als Hautaufheller hilfreich sein.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 in der Zeitschrift Natural Product Research stellt fest, dass Isolate aus roten Zwiebeln die Zellwirkungen blockieren, die zu einer übermäßigen Pigmentierung führen.

Wichtig ist, dass die Forscher eher isolierte Verbindungen als die Zwiebel selbst untersuchten. Weitere Untersuchungen am Menschen sind notwendig, um festzustellen, ob die Zwiebel selbst wirksam ist, aber viele Menschen verwenden die Zwiebel immer noch als Hausmittel gegen Pigmentierung.

Eine einfache Möglichkeit, rote Zwiebeln zu verwenden, besteht darin, die Zwiebeln zu zermahlen und in einen leeren Teebeutel zu geben. Trage den Beutel auf den Bereich der Hyperpigmentierung auf und halte ihn bei Bedarf mit einem medizinischen Klebeband auf der Haut.

 Empfehlung aus unserer Redaktion: 
Jetzt im Angebot!
Whitening Cream, Anti blemish, Sommersprossen...*
  • Garantierte Arbeit - Wenn Sie auf den Sonnenschutz achten und unsere...
  • Enthält wirksamere Inhaltsstoffe als andere Marken - Arbutin, Vitamin...
  • Es ist frei von Hydrochinon (in Europa verboten). Nicht an Tieren...
  • Helle Flecken, Verfärbungen und Hyperpigmentierung: Speziell für die...

9. Maulbeere

Maulbeerblätter und ihre Extrakte können auch natürliche Behandlungen für die Pigmentierung sein.

Wie im Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology zu lesen ist, blockiert der Wirkstoff in Maulbeerblättern Faktoren, die eine Pigmentierung verursachen und Melanin dispergieren.

Die Forschung rund um die Pflanze verwendet hochgereinigte Formen des Extrakts. Wenn du jedoch getrocknete Maulbeerblätter einweichen und sie jeden Tag auf die Haut auftragen, kann dies dazu führen, dass der Körper kleineren Mengen der gleichen Inhaltsstoffe ausgesetzt wird, was mit der Zeit zu milden Ergebnissen führen kann.

10. Tomatenmark

Eine 2011 im British Journal of Dermatology veröffentlichte Studie ergab, dass lycopinreiche Tomatenpaste die Haut vor kurz- und langfristigen Aspekten von Fotoschäden schützt. Die Studienteilnehmer konsumierten 12 Wochen lang täglich 55 Gramm Tomatenmark in Olivenöl.

11. Orchideenextrakte

Orchideenextrakte seien genauso wirksam wie Vitamin-C- Mittel gegen Hyperpigmentierungen, heißt es. Durch achtwöchiges Auftragen orchideenreicher Extrakte auf die Haut wurden Größe und Erscheinungsbild dunkler Flecken verbessert.

Du kannst Hautprodukte kaufen, die Orchideenextrakt enthalten, einschließlich Masken, Cremes und Peelings. Für beste Ergebnisse wie angegeben verwenden.

12. Masoor Dal (rote Linsen)

Masoor Dal Gesichtsmasken, die aus roten Linsen hergestellt werden, sind als Hyperpigmentierungsbehandlung beliebt. Obwohl es keine Beweise für diese Behauptungen gibt, sind rote Linsen reich an Antioxidantien, von denen bekannt ist, dass sie gut für die Haut sind.

So stellst du deine eigene Maske her:

  • 50 g rote Linsen über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen.
  • Verwende einen Mixer oder eine Küchenmaschine, um eine feine Paste zu erstellen.
  • Trage die Paste gleichmäßig auf dein Gesicht auf und lasse sie 20 Minuten einwirken.
  • Mit kaltem Wasser abspülen und die Haut mit einem Handtuch trocken tupfen.

Arten und Symptome von Pigmentierung 📌

Nachfolgend findest du eine Tabelle mit den häufigsten Arten von Pigmentierung und ihren Symptomen:

Art

Symptome

Wo auf dem Körper?

Wen kann es betreffen?

Altersflecken, auch als Leberflecken oder Solarlentigines Braune, bräunliche oder schwarze Flecken, die bei übermäßiger Sonneneinstrahlung auf der Haut auftreten Sie treten häufig im Gesicht und an den Händen oder an sonnenexponierten Körperstellen auf Altersflecken treten normalerweise bei älteren Erwachsenen oder nach längerer Sonneneinstrahlung auf
Melasma, auch Chloasma oder „die Maske der Schwangerschaft“ genannt Große Flecken dunkler Haut Sie treten häufig auf Stirn, Gesicht und Bauch auf Frauen, Menschen, die schwanger sind oder die Einnahme der Pille und Menschen mit dunkler Haut sind eher Melasma entwickeln
Postinflammatorische Hyperpigmentierung Flecken von verdunkelter Haut, die nach einer entzündlichen Hauterkrankung wie Akne oder Ekzem auftreten Sie treten normalerweise im Gesicht oder am Hals auf Menschen, die eine Entzündung oder eine Verletzung der Haut hatten

Ursachen der Pigmentierung 👇

Die Ursache der Pigmentierung hängt vom Typ ab. Die häufigsten Ursachen für eine Hyperpigmentierung sind:

Sonneneinstrahlung
Der Körper produziert mehr Melanin, um die Haut vor längerer Sonneneinstrahlung zu schützen. Dies kann dunkle Flecken auf der Haut verursachen, die als Altersflecken oder Sonnenflecken bezeichnet werden.
Hautentzündung
Hautpartien können nach Hautentzündungen nachdunkeln. Dies kann Akne, Ekzeme, Lupus oder eine Verletzung der Haut sein. Menschen mit dunklerer Haut entwickeln mit größerer Wahrscheinlichkeit eine postinflammatorische Hyperpigmentierung.
Melasma
Bei hormonellen Veränderungen können sich dunklere Hautflecken bilden. Diese Art der Hyperpigmentierung ist während der Schwangerschaft häufig.
Reaktionen auf den Drogenkonsum
Bestimmte Medikamente wie Malariamedikamente und trizyklische Antidepressiva können eine Hyperpigmentierung verursachen. In diesen Fällen können Hautstellen grau werden.

Chemikalien in topischen Behandlungen können manchmal auch eine Hyperpigmentierung verursachen.

Krankheiten
Schwerwiegendere Ursachen für eine Hyperpigmentierung sind Morbus Addison und Hämochromatose.

Die Addison-Krankheit betrifft die Nebennieren. Es kann Hyperpigmentierung in bestimmten Bereichen des Körpers verursachen, einschließlich:

  • Hautfalten
  • Lippen
  • Ellenbogen und Knie
  • Knöchel
  • Zehen
  • in der Wange

Andere Symptome der Addison-Krankheit sind:

  • Müdigkeit und schwache Muskeln
  • Übelkeit
  • Erbrechen und Durchfall
  • Gewichtsverlust
  • Magenschmerzen
  • Schwindel

Eine Person sollte ihren Arzt aufsuchen, wenn sie eines dieser Symptome bemerkt.

Hämochromatose ist eine Erbkrankheit, bei der der Körper zu viel Eisen enthält. Es kann eine Hyperpigmentierung verursachen, wodurch die Haut dunkler oder gebräunt erscheint.

Eine Person sollte ihren Arzt aufsuchen, wenn sie die folgenden Symptome einer Hämochromatose bemerkt:

  • ermüden
  • Magenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Gewichtsverlust

Pigmentierung und Melasma

Melasma betrifft mehr Frauen als Männer.
Melasma betrifft mehr Frauen als Männer.

Melasma ist eine Art von Pigmentierung. Melasma bedeckt normalerweise einen größeren Hautbereich als andere Arten der Hyperpigmentierung und tritt normalerweise im Gesicht auf.

Melasma betrifft hauptsächlich Frauen, wobei Männer nur 10 Prozent der Fälle betroffen sind. Andere Arten der Pigmentierung betreffen Männer und Frauen gleichermaßen. Melasma tritt häufiger bei Menschen mit dunklerer Haut auf und kann in der Familie vorkommen.

Ärzte sind sich immer noch unsicher, was Melasma verursacht, aber eine Veränderung der Hormone kann es manchmal auslösen.

Schwangerschaft und Einnahme von Antibabypillen können beide Melasma verursachen.

Ärzte bezeichnen Melasma manchmal als „Maske der Schwangerschaft“, da dies zu dunklerer Gesichtshaut führen kann. Wenn eine Person nicht mehr schwanger ist oder die Einnahme von Antibabypillen abbricht, verschwindet das Melasma normalerweise.

Melasma kann von selbst verschwinden, aber ohne Behandlung möglicherweise nicht. Menschen können Melasma auf die gleiche Weise verblassen oder reduzieren wie andere Arten von Hyperpigmentierung.

Diagnose 🔍

Menschen mit Pigmentierung können einen Arzt aufsuchen, der Art und Ursache identifizieren kann. Ein Arzt kann eine kleine Hautprobe oder eine Biopsie entnehmen, um die Ursache der Hyperpigmentierung zu bestimmen.

Ärzte können Melasma und andere Arten von Hyperpigmentierungen in der Regel nur durch einen Blick auf die Haut diagnostizieren. Manchmal verwenden sie ein spezielles Licht, das als Woods Light bezeichnet wird, um die Haut zu untersuchen.

Ein Arzt oder Dermatologe kann dann bei Bedarf einen Behandlungsplan erstellen.

Pigmentflecken entfernen: In diesem Video erfährst du weitere wertvolle Tipps:

Fazit: Pigmentflecken entfernen ✅

Pigmentierung ist eine häufige Hauterkrankung, die viele Menschen aus verschiedenen Gründen betreffen kann. Zu den Arten der Hyperpigmentierung gehören Altersflecken, Melasma und postinflammatorische Hyperpigmentierungen.

Hyperpigmentierung ist eine harmlose Hautkrankheit, die mit Entfernungstechniken wie kosmetischen Behandlungen, Cremes und Hausmitteln beseitigt werden kann.

Wenn eine Person neben einer Hyperpigmentierung andere Symptome bemerkt, sollte sie sich von ihrem Arzt beraten lassen.

Wenn eine Person eine Hyperpigmentierung aus kosmetischen Gründen behandeln möchte, kann sie sich von einem Dermatologen beraten lassen, der sie über die besten verfügbaren Behandlungsmethoden beraten kann.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://www.netdoktor.de/symptome/pigmentflecken/#targetText=Hyperpigmentierungen)%20sind%20br%C3%A4unliche%20Verf%C3%A4rbungen%20der,als%20unsch%C3%B6n%20und%20kosmetisch%20st%C3%B6rend.
  • https://www.eucerin.de/pigmentflecken-entfernen
  • https://focus-arztsuche.de/magazin/krankheiten/pigmentflecken-formen-ursachen-und-behandlung
  • https://www.fitforfun.de/beauty/pflege/hautprobleme_aid_5500.html
  • https://www.donna-magazin.de/beauty/koerperpflege/pigmentflecken/
  • https://www.rtl.de/cms/pigmentflecken-entfernen-welche-mittel-helfen-wirklich-2076252.html
  • https://www.larocheposay.de/Startseite/Spezielle-Behandlungen/Pigmentflecken-im-Gesicht-t281.aspx
  • https://www.brigitte.de/beauty/haut/hausmittel-gegen-pigmentflecken—das-sind-die-besten–11476824.html
Anzeige

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige