Tattoo Preise: Wie werden Tattoo Kosten berechnet?

Tattoo Preise können sehr unterschiedlich sein – abhängig von verschiedenen Faktoren | Wir geben dir eine Orientierung

Tattoo Preise- Wie werden Tattoo Preise berechnet

Die Tattoo Preise können stark variieren. Zu wissen, wie viel es kostet, hilft bei der Planung deines Traumtattoos. Viele Faktoren bestimmen den Preis: Können, Ansehen, künstlerische Fähigkeiten, Position auf dem Körper, Größe des Tattoos und Komplexität.

In der Regel ist eine hochwertige Tätowierung, die in einem registrierten professionellen Studio oder Salon ausgeführt wird, teurer als eine Tätowierung, die von einem billigen Tätowierer ausgeführt wird, der aus seinem Hinterzimmer herausarbeitet. In Anbetracht dessen, dass du möglicherweise eine Krankheit zusammen mit einem schlechten permanenten Durcheinander mit nach Hause nehmen könntest, kann es sich auf lange Sicht lohnen, ein wenig mehr zu bezahlen.

Generell gilt das alte Sprichwort: Du bekommst, wofür du bezahlst. Obwohl es keine Garantie gibt, dass die Qualität des Tattoos mit den Kosten steigt, kannst du zumindest sicherstellen, dass du dich bei dem richtigen Tätowierer bist.

Anzeige

Kurzüberblick von Tattoo Preise

  • Die Kosten für eine Tätowierung hängen von vielen Faktoren ab, einschließlich dem Standort des Studios, dem Ruhm des Künstlers sowie der Größe und Platzierung des Stücks.
  • Denke daran, dass der Künstler einen Teil des Prozentsatzes deiner Studio- und Materialkosten angibt.
  • Was die Tattoo Preise angeht, denke daran, dass du das bekommen, wofür du bezahlst. Das Sprichwort ist wahr: „Gute Tattoos sind nicht billig und billige Tattoos sind nicht gut.“
  • Trinkgeld nicht vergessen! Künstler arbeiten hart, um Kunstwerke zu schaffen, die du ein Leben lang schätzen wirst. Dies ist dein Weg, ihnen dafür zu danken.

Wie viel kosten Tattoos? 🤔

Der Preis deines Tattoos hängt von den folgenden Faktoren ab, kann jedoch zwischen 50 EUR und über 2000 EUR liegen.

  • Die Fähigkeit und Erfahrung des Künstlers: Dies ist der Hauptfaktor bei der Bestimmung des Preises, den ein Tätowierer berechnet. Ein professioneller Tätowierer berechnet mehr für seinen Service. Normalerweise werden die Kosten stundenweise berechnet, der Preis für das Tattoo wird jedoch in Rechnung gestellt, wenn es sich um ein kleines Tattoo handelt, das in einer Sitzung ausgeführt werden kann. Wenn sie jahrelang tätowiert haben, aber keine Fähigkeiten haben, oder alternativ, sie haben Fähigkeiten, aber keine Erfahrung, können sie keinen Premium-Preis verlangen. Ein Künstler muss beide Attribute besitzen, um nach dem großen Geld zu fragen.
  • Komplexität: Ein komplexes Design mit vielen komplizierten Details dauert mehrere Sitzungen und lange Stunden. Aquarell-Tattoos zum Beispiel kosten viel mehr als einfaches Schreiben mit schwarzer Tinte, da sie viel Farbe und geschickte Technik erfordern. Daher ist die Zeit, die zum Tätowieren benötigt wird, ein entscheidender Faktor.
  • Farbe: Je mehr Farben vorhanden sind, desto länger dauert es, da mehrere Farben das Design etwas komplizierter machen. Aquarell-Tattoos können bis zu 400 EUR für eine 10 cm große Fläche kosten.
  • Körperplatzierung: Die Platzierung von Tätowierungen ist ebenfalls ein entscheidender Faktor. Einige Künstler berechnen 10% bis 25% mehr für ein Tattoo an einer herausfordernden Körperstelle. Schwierige Stellen sind Hals, Ellbogen, Füße und Gesicht. Hand- oder Fingertattoos sind relativ einfacher.
  • Benutzerdefiniertes Design: Ein einfaches Flash-Design, dessen Schablone der Künstler oder das Tattoo-Studio bereits besitzt, kostet zwischen 50 und 100 EUR. Wenn der Künstler ein Originaldesign erstellen muss, das auf deinen Wünschen basiert, wird die Zeit, die er / sie benötigt, um das Stück zu konzipieren und zu zeichnen, in den Preis einfließen.
  • Geografische Lage: Der Preis für ein Tattoo ist in größeren Städten höher als in kleineren Städten.
  • Größe: Je kleiner das Tattoo, desto günstiger wird es. Eine kleine Tätowierung am Handgelenk kostet dich vielleicht 50 EUR, aber eine vollständige Tätowierung am Rücken kostet im Durchschnitt 2000 bis 5000 EUR und mehr.
  • Popularität des Künstlers oder des Studios: Künstler und Tattoo-Shops, die beliebt oder berühmt sind, können auch höhere Tattoo Preise verlangen. Wenn Termine begrenzt sind, wird der Aufwand höchstwahrscheinlich auch immer steigen.
  • Tätowierungswerkzeuge: Die Werkzeuge und Hilfsmittel, die zur Herstellung deines Tattoos verwendet werden, sind ein weiterer Aufwand, der dem Künstler entsteht und an dich, den Verbraucher, weitergegeben wird. Solche Gegenstände umfassen Tinte, Nadeln, Sterilisationseinheiten, Tintenbehälter, Lotionen, Tücher und Sprays.
Die durchschnittlichen Tattoo Preise liegen zwischen 50 oder 2000 Euro
Die durchschnittlichen Tattoo Preise liegen zwischen 50 oder 2000 Euro.

Was sind die durchschnittlichen Tattoo Preise für ein kleines Tattoo? 👇

Dies wird wiederum von einer Reihe der oben genannten Faktoren abhängen. Ein kleineres Tattoo bedeutet nicht zwangsläufig, dass es billiger ist. Wenn du etwas mit vielen komplexen Details erhältst, ist es mit einer kleineren Größe oft schwieriger, diese Details zu zeichnen.

Trotzdem kostet ein einfaches kleines Tattoo im Durchschnitt 50 bis 80 EUR und dauert etwa 45 Minuten.

Wie dein Tätowierer die Kosten veranschlagen wird 📌

Es gibt zwei Arten der Preisgestaltung in der Tätowierungsbranche und dein Künstler wird dir anhand einer dieser Methoden zitieren.

1. Stelle den Preis für das ganze Stück ein

Dies geschieht häufig, wenn der Kunde ein vorbestimmtes Design hat und der Künstler ungefähr vorhersagen kann, wie lange es dauern wird, bis das Tattoo fertig ist. Bei sehr großen oder komplexen Designs, die teuer werden, verlangt dein Tattoo-Studio möglicherweise eine nicht erstattbare Anzahlung in Höhe von etwa 100 EUR.

Anzeige
2. Stundenweise

Dieses Zitat enthält in der Regel die Zeit, die zum Aufbringen der Schablone sowie zum Fertigstellen des Tattoos erforderlich ist. In einigen Fällen kann ein Teil dieser kreativen Zeit im Preis enthalten sein, wenn der Künstler ein benutzerdefiniertes Design für dich erstellt hat.

Anzeige

Die Mindestgebühr für ein stundenweises Angebot beträgt immer eine Stunde, auch wenn dein Tattoo nur fünf Minuten dauert. Dies liegt daran, dass dein Künstler unabhängig von der Tätowierungsdauer für jedes Tattoo eine neue und sterilisierte Ausrüstung bereitstellen muss.

Gute Tattoos sind nicht billig und billige Tattoos sind nicht gut

So erkennst du, ob dein Tätowierer zu Hause legitim ist 🎯

  • Ist das Studio oder der Arbeitsplatz sanitär? Dies beinhaltet die Bänke, die Ausstattung, den Tisch und den Platz im Allgemeinen. Sieht es sauber aus?
  • Benutzt der Künstler die gesamte Ausrüstung, die normalerweise in einem Tattoo-Studio zu sehen ist?
  • Tragen sie beim Tätowieren Handschuhe?
  • Kannst du die Sterilisationsstation sehen? Tipp: Eine Sterilisationsstation sollte nicht nur ein Topf sein, der auf dem Herd kocht.
  • Woher haben sie ihre Ausrüstung? Haben sie es bei einem seriösen Händler gekauft oder bei eBay gekauft?
  • Trinkt der Künstler während des Tätowierens Alkohol oder Drogen?
  • Geben sie nur vage oder verwirrte Anweisungen zur Pflege deines Tattoos?
  • Findest du beim Tätowieren, dass es wirklich weh tut und dass sie mit der Ausrüstung grob umgehen?

Nun, wenn du die geringsten Bedenken hast, solltest du gehen! Abgesehen davon, dass du dir eine zwielichtige Tätowierung zulegst, kannst du viel mehr mit nach Hause nehmen, als du dir in Form einer Infektion oder sogar einer Krankheit vorgestellt hast.

Außerdem kann es sein, dass du mehr Schmerzen hast, wenn du dich von einem schlehten Künstler tätowieren lässt, anstatt von einem Fachmann.

Wenn du möchtest, dass dein Tattoo lange hält, sollte dein Tätowierer eine professionelle Künstler Tinte verwenden von besserer Qualität, die nicht verschmiert.

Lesetipp:
Semikolon-Tattoo: Was bedeutet ein Semikolon-Tattoo?

Tipps, die du beachten solltest, bevor du dir ein Tattoo zulegst ✅

Wenn du die allgemeinen Standards kennst und vorab Fragen stellst, solltest du in der Lage sein, die allgemeine Preisspanne für deine Tattoo Preise abzuschätzen und eine gute Entscheidung treffen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Spreche mit dem Künstler und stelle sicher, dass du dich mit ihm und seinen Fähigkeiten wohlfühlst.
  • Bedenke das Timing. Einige Tätowierungsentwürfe dauern mehrere Sitzungen und du musst sicherstellen, dass du zwischen den Sitzungen oder eine Weile nach Abschluss des Entwurfs nicht in der Sonne liegst.
  • Wenn du derzeit nicht das Geld hast, um dir einen anständigen Tätowierer zu leisten, spare lieber weiter. Ein Straßen-Tätowierer wird dich nicht glücklich machen.
  • Wir raten dir auch zu warten, wenn du unter 18 bist. Deine Körperkunst wird für immer da sein und wenn du 50 bist, ist es egal, was du ausgegeben hast.
  • Wenn etwas nicht stimmt, habe keine Angst davor, etwas auszusprechen, oder bitte um Nachbesserung, wenn die Tinte zu hell wird. Manchmal üben Tätowierer beim ersten Mal Vorsicht, daher ist es in Ordnung, ein zweites Mal nach einer stärkeren Färbung zu fragen.
  • Genau wie beim Kauf eines Autos solltest du dein Tattoo nicht im ersten Salon kaufen, den du siehst. Schau dir, was die Tattoo-Community für erstaunliche Künstler anbietet. Du könntest am Ende 300 EUR ärmer sein, aber du wirst mit den Jahren definitiv glücklicher sein. Beginne, zu sparen. Um so glücklicher bist du mit dem Ergebnis!

Schau dir dieses informative Video über Tattoo Preise an:

Tattoo Preise: Wie werden Tattoo Kosten berechnet?
4.9 (98%) 10 vote[s]

Anzeige
Anzeige
Anzeige