Anzeige

Was ist Cannabidiol (CBD)?

Cannabidiol (CBD) ist eine chemische Verbindung aus Cannabis. CBD ist im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC), dem anderen bekannten Nebenprodukt von Marihuana, nicht psychoaktiv.

CBD wirkt gegen THC-Rezeptoren, um die negativen Auswirkungen von Marihuana, wie Paranoia und Angstzustände, zu reduzieren.

Es wird angenommen, dass CBD Serotoninrezeptoren aktiviert und eine Rolle bei der Schmerzwahrnehmung, der Aufrechterhaltung der Körpertemperatur und der Verringerung von Entzündungen spielt. Es baut auch eine Chemikalie im Gehirn ab, die die Stimmung und die mentale Funktion beeinflusst. Dies reduziert psychoaktive Symptome.

Diese Vorteile machen CBD oder CBD-Öl zu einer attraktiven Alternative zur Behandlung von Schmerzstörungen.

HEALTH+ CBD BALM mit 3% CBD - 30 ml, Hanf-Salbe...(*)
  • REIN PFLANZLICH: Der Health+ CBD Balm, auch als CBD Creme bekannt, ist...
  • WOHLTUENDER BALSAM: Unser homöophatischer CBD Balsam mit 3% CBD...
  • QUALITATIV HOCHWERTIG: Mit Health+ sind sie immer auf der sicheren...

CBD bei Fibromyalgie-Schmerzen

Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzstörung, die neben Erschöpfung und kognitiven Problemen auch muskuloskelettale Schmerzen verursacht. Es gibt keine Heilung für diesen Zustand.

Die Behandlungsoptionen konzentrieren sich auf die Schmerztherapie.

CBD wurde verwendet, um chronische Schmerzsymptome zu behandeln und Entzündungen zu reduzieren. Es wird als Alternative zur Einnahme von Opioid-Suchtrezepten angesehen.

CBD-Behandlungsmöglichkeiten 👇

Cannabidiol-Produkte werden zu therapeutischen Zwecken eingesetzt, ohne dass es zu psychoaktiven Symptomen von medizinischem Marihuana kommt. Es kann jedoch manchmal schwierig sein, ein Produkt zu finden, das nur CBD ohne THC enthält. In diesem Fall können Cannabisprodukte, die sowohl CBD als auch THC enthalten, Schmerzen immer noch effektiv behandeln.

Du kannst CBD in einer Reihe von Formen konsumieren, darunter:

  • Rauchen oder Dampfen. Wenn du sofortige Schmerzen lindern möchtest, ist das Rauchen von CBD-reichem Cannabis der schnellste Weg, um die Symptome zu lindern. Effekte können bis zu drei Stunden dauern. Durch Rauchen oder Dämpfen kannst du CBD direkt aus der Cannabispflanze einatmen und die Chemikalie in deine Blutbahn und Lunge aufnehmen.
  • Essbares CBD. Essbare Lebensmittel sind Lebensmittel, die mit der Cannabispflanze oder mit Cannabisöl oder Butter zubereitet wurden. Es wird länger dauern, bis die Symptome gelindert sind, aber die Wirkung von Lebensmitteln kann bis zu sechs Stunden anhalten.
  • CBD Cremes. CBD-Cannabisöle können in topische Cremes und Balsame infundiert werden, um sie direkt auf die Haut aufzutragen. Diese CBD-Produkte können eine wirksame Option zur Verringerung von Entzündungen und zur Behandlung äußerer Schmerzen sein.
  • CBD-Tropfen. Öle können topisch angewendet, oral eingenommen oder unter der Zunge aufgelöst und im Mundgewebe absorbiert werden.

Beim Rauchen oder Verdampfen von Marihuana können Atemwegsrisiken auftreten. Menschen mit Asthma oder Lungenerkrankungen sollten diese Methode nicht anwenden. Du solltest die Dosierungsanweisungen auch sorgfältig befolgen, insbesondere bei Lebensmitteln, um negative Nebenwirkungen durch zu viel Einnahme zu vermeiden.

HEALTH+ CBD BALM mit 3% CBD - 30 ml, Hanf-Salbe...(*)
  • REIN PFLANZLICH: Der Health+ CBD Balm, auch als CBD Creme bekannt, ist...
  • WOHLTUENDER BALSAM: Unser homöophatischer CBD Balsam mit 3% CBD...
  • QUALITATIV HOCHWERTIG: Mit Health+ sind sie immer auf der sicheren...

CBD Nebenwirkungen 🔍

Cannabidiol gilt als sicher mit minimalen Nebenwirkungen. Einige haben jedoch festgestellt, dass nach der Verwendung von CBD die folgenden Symptome auftreten:

  • trockener Mund
  • verlangsamte die Verdauung
  • niedriger Blutdruck
  • Benommenheit
  • Schläfrigkeit
  • Halluzinationen

Fazit von CBD gegen Fibromyalgie

Die Wirksamkeit von CBD bei der Behandlung chronischer Schmerzstörungen wird derzeit noch getestet und weitere Forschungen sind erforderlich. Es gibt einige Erfolgsgeschichten mit der Verwendung von CBD als Behandlungsoption.

Wenn du dich für die Verwendung von CBD-Produkten zur Schmerztherapie entscheidest, solltest du zunächst einen Arzt konsultieren, um schädliche Wechselwirkungen mit deinen aktuellen Medikamenten und Behandlungen sowie negative Nebenwirkungen zu vermeiden.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://biocbd.de/cbd-bei-fibromyalgie-schmerzen/
  • https://www.zentrum-der-gesundheit.de/fibromyalgie-cbd-oel-810508.html
  • https://www.hanf-extrakte.com/cbd-bei-fibromyalgie/
  • https://www.sativida.de/pages/cbd-und-fibromyalgie
  • https://cbdratgeber.de/therapie/fibromyalgie/

Letzte Aktualisierung am 20.01.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige