Die 5 besten Tipps gegen Schlafstörungen

Diese Tipps werden dir einen erholsamen Schlaf verschaffen 😴

Die 5 besten Tipps gegen Schlafstörungen

Schlafstörungen sind purer Stress für Körper und Seele. Das Einschlafen funktioniert nicht, man wacht ständig auf oder fühlt sich trotz ausreichender Stundenzahl einfach nur gerädert. Viele Menschen kämpfen mit solchen und ähnlichen Schlafproblemen. Fünf Tipps, die wirklich gegen Schlafstörungen helfen.

Wer dauerhaft Schlafprobleme hat, sollte den Hausarzt aufsuchen. Doch es gibt einige Dinge, die Schlafgeplagte vorher ausprobieren sollten. Hier sind die fünf besten Tipps:

Tipp #1: Keine Bildschirme 🤳

Computer, Fernseher, Smartphone – ohne Bildschirme ist unser Leben kaum mehr vorstellbar. Doch Bildschirme emittieren blaues Licht, das unseren natürlichen Schlafrhythmus stört. Die blauen Wellen unterbinden die Ausschüttung von Melatonin; dem Hormon, das uns müde macht. Etwa zwei Stunden vor dem Einschlafen heißt es deshalb: Geräte aus! Wer keine Freude am Lesen hat und weiterhin am Bildschirm hängt, sollte sich zumindest eine spezielle Brille mit Blaulichtfilter besorgen.

Lesetipp:
Zu früh aufwachen: 4 Ursachen und Hilfe bei frühem aufwachen

Tipp #2: Licht aussperren 💡

Viele Menschen reagieren empfindlich auf Licht. Ob Sonne, Mond, Straßenbeleuchtung oder Reklame – das Licht kann zu kurzen Aufwachphasen führen, die den Schlaf stören. Für gesunden Schlaf sollte das Schlafzimmer deshalb richtig dunkel sein. Wenn Vorhänge nicht reichen, gibt es auch spezielle Verdunklungsrollos.

» Lese dazu: Lärmschutz-/Verdunkelungsvorhänge: Schütze dich vor Lärm und Geräuschen

Achte darauf, dass du vor dem Schlafengehen alles richtig abdunkelst
Achte darauf, dass du vor dem Schlafengehen alles richtig abdunkelst

Tipp #3: Einrichtung überdenken 🛏

Ist die alte Matratze noch bequem genug? Der Lattenrost stabil? Der Schrank noch schön? Die Wandfarbe genehm? Eine verhasste Einrichtung und abgenutzte Möbel können den Schlaf stören, weil sie das Letzte sind, das man sieht. Im Schlafzimmer geht es aber darum, dass man sich sicher, entspannt und geborgen fühlt.

Ein erster Schritt: Beruhigende Schlafzimmermöbel kaufen. Eine neutrale Wandfarbe, eine frische Matratze oder ein Schrank, der endlich genug Platz bietet, sind ein guter Start für besseren Schlaf. Der zweite Schritt: Das Bett so umstellen, dass es möglichst weit von der Tür weg steht. Unterbewusst stärkt der offene Blick auf die Tür das Sicherheitsempfinden.

Auf www.wohnen.de/schlafzimmer findest du eine umfangreiche Auswahl, perfekt für ein angenehmes Schlafzimmer.

Lesetipp:
Vollmond Schlafstörungen: Schlafen wir wirklich schlechter?

Tipp #4: Ritual etablieren 🙆

Ein Ritual vor dem Einschlafen hat einen Konditionierungseffekt. Mit der Zeit assoziiert das Gehirn nach dem Muster “wenn, dann”, dass bestimmte Tätigkeiten mit dem Schlafen einhergehen, und schaltet schneller ab. Besonders gut ist ein Entspannungstraining bei harmonischer Musik oder ein Spaziergang in der Nachbarschaft. Anfangs immer zur gleichen Zeit und in der gleichen Art und Weise abhalten, damit das Gehirn sich daran gewöhnt.

Versuche vor dem Schlafengehen ein Ritual zu etablieren, damit konditionierst du dein Gehirn auf deinen Schlaf
Versuche vor dem Schlafengehen ein Ritual zu etablieren, damit konditionierst du dein Gehirn auf deinen Schlaf

Tipp #5: Zimmerpflanze besorgen 🌱

Es gibt einige wenige Zimmerpflanzen fürs Schlafzimmer, die in der Nacht Sauerstoff produzieren. Solche Zimmerpflanzen sorgen durch die ständige Frischluftzufuhr dafür, dass man besser schlafen kann.

Dazu zählen: Aloe vera, Bogenhanf und Efeutute. Frisches Grün wirkt zudem beruhigend.

Es lohnt sich, die Tipps auszuprobieren. Sollten die Schlafprobleme bestehen bleiben, unbedingt beim Hausarzt ansprechen. Jeder Mensch verdient guten Schlaf. Na dann, gute Nacht!

Lesetipp:
Albträume loswerden: Albtraum vermeiden, um mehr erholsamen Schlaf zu bekommen
Die 5 besten Tipps gegen Schlafstörungen
4.7 (93.33%) 6 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.