Kann Schlafapnoe Erektionsstörungen verursachen?

Erfahre, wieso Schlafapnoe Probleme mit deiner Sexualität haben kann

Kann Schlafapnoe Erektionsstörungen verursachen

Die obstruktive Schlafapnoe (OSA) ist die häufigste Form der Schlafapnoe. Es ist eine möglicherweise schwerwiegende Störung. Menschen mit OSA hören während des Schlafes wiederholt auf zu atmen. Sie schnarchen oft und haben Schlafstörungen.

Schlafstörungen können deine Testosteron- und Sauerstoffwerte beeinflussen. Dies kann zu vielen verschiedenen Problemen führen, einschließlich erektiler Dysfunktion (ED). Die Forschung hat eine hohe Prävalenz von Erektionsstörungen bei Männern mit obstruktiver Schlafapnoe festgestellt, aber  die Ärzte wissen nicht genau, warum dies der Fall ist. 

Was sagt die Forschung zum Thema Schlafapnoe und Erektionsstörungen? 🤔

Forscher haben Beweise gefunden, dass Männer mit obstruktiver Schlafapnoe eher Erektionsstörungen haben und umgekehrt. Eine Studie von Journal of Sexual Medicine aus dem Jahr 2009 ergab, dass 69 Prozent der männlichen Teilnehmer, bei denen Schlafapnoe diagnostiziert wurde, ebenfalls Erektionsstörungen hatten. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab eine erektile Dysfunktion bei etwa 63 Prozent der Studienteilnehmer mit Schlafapnoe. Im Gegensatz dazu hatten nur 47 Prozent der Männer in der Studie ohne OSA eine ED.

In einer Umfrage unter über 120 Männern mit Erektionsstörungen im Jahr 2016 berichteten 55 Prozent über Symptome im Zusammenhang mit Schlafapnoe. Die Ergebnisse deuteten auch darauf hin, dass Männer mit ED ein höheres Risiko für andere nicht diagnostizierte Schlafstörungen haben.

Schlafapnoe und Testosteron 💪

Wissenschaftler wissen immer noch nicht, warum Männer mit obstruktiver Schlafapnoe eine höhere Erektionsstörungs-Rate haben. Schlafentzug, der durch Schlafapnoe verursacht wird, kann dazu führen, dass der Testosteronspiegel eines Mannes sinkt. Es kann auch Sauerstoff einschränken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Testosteron und Sauerstoff sind beide wichtig für gesunde Erektionen. Forscher haben auch vorgeschlagen, dass Stress und Müdigkeit im Zusammenhang mit Schlafmangel sexuelle Probleme verschlimmern können.

Die Forschung hat einen Zusammenhang zwischen Störungen des endokrinen Systems und Schlafstörungen gezeigt.  Eine Hormonüberaktivität zwischen dem Gehirn und der Nebenniere kann die Schlaffunktion beeinflussen  und Wachheit verursachen. Eine Studie aus dem Jahr 2014 ergab auch, dass niedrige Testosteronspiegel zu Schlafstörungen führen können. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass die obstruktive Schlafapnoe die Testosteronproduktion beeinflusst.

Eine Hormonüberaktivität kann oft der Grund dafür sein
Eine Hormonüberaktivität kann oft der Grund dafür sein

Symptome einer Schlafapnoe 📌

Es gibt verschiedene Arten von Schlafapnoe, wobei die drei Haupttypen sind:

Alle drei Versionen der Schlafstörung haben ähnliche Symptome, wodurch es manchmal schwieriger wird, eine korrekte Diagnose zu erhalten. Zu den üblichen Symptomen der Schlafapnoe gehören:

  • lautes Schnarchen, das häufiger bei obstruktiver Schlafapnoe auftritt
  • Zeiten, in denen du während des Schlafes aufhören zu atmen, wie von einer anderen Person beobachtet
  • abrupt mit einer Atemnot aufwachen, die bei zentraler Schlafapnoe häufiger vorkommt
  • Aufwachen mit Halsschmerzen oder trockenem Mund
  • Kopfschmerzen am Morgen
  • Schwierigkeiten beim Einschlafen
  • übermäßige Schläfrigkeit während des Tages, auch als Hypersomnie bekannt
  • Probleme bei der Konzentration oder Aufmerksamkeit
  • gereizt fühlen

Behandlung bei Schlafapnoe und Erektionsstörung

Obwohl mehr Forschung erforderlich ist, haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die Behandlung von obstruktiver Schlafapnoe auch dazu beitragen kann, die Symptome von ED zu lindern. Laut der International Society for Sexual Medicine haben viele Männer mit OSA, die einen kontinuierlichen positiven Atemwegsdruck (CPAP) für die Behandlung verwenden, verbesserte Erektionen.

CPAP ist eine Behandlung für OSA, bei der eine Maske über der Nase platziert wird, um Luftdruck zu erzeugen. Es wird angenommen, dass CPAP Erektionen bei Männern mit OSA verbessert, da ein besserer Schlaf den Testosteron- und Sauerstoffgehalt erhöhen kann.

Anzeige
Anzeige
Eine Pilotstudie aus dem Jahr 2013 ergab, dass bei Männern mit Schlafapnoe, bei denen eine Gewebeentfernung durchgeführt wurde, die als Uvulopalatopharyngoplastie (UPPP) bekannt ist, auch die ED-Symptome abnahmen.

Neben CPAP- und Gewebeentfernungsoperationen umfassen andere Behandlungen für obstruktive Schlafapnoe:

  • Verwende ein Gerät zur Erhöhung des Luftdrucks, um die oberen Atemwege offen zu halten
  • Platzierung von Geräten über jedem Nasenloch zur Erhöhung des Luftdrucks, bekannt als exapiratorischer positiver Atemwegsdruck (EPAP)
  • Trage ein Mundgerät, um deinen Hals offen zu halten
  • unter Verwendung von zusätzlichem Sauerstoff
  • sich um die zugrunde liegenden medizinischen Probleme kümmern, die zu Schlafapnoe führen können

Dein Arzt kann auch andere Operationen empfehlen, wie z.B.:

  • einen neuen Luftdurchgang machen
  • Umbau des Kiefers
  • Implantieren von Kunststoffstäben im weichen Gaumen
  • Entfernen von vergrößerten Mandeln oder Adenoiden
  • Entfernen von Polypen in deiner Nasenhöhle
  • Reparieren eines abweichenden Nasenseptums

In milderen Fällen können Änderungen des Lebensstils wie das Aufhören mit dem Rauchen und das Abnehmen helfen. Wenn deine Symptome durch Allergien verursacht oder verschlimmert werden, können Medikamente zur Kontrolle von Allergien die Symptome verbessern.

Das Fazit ✅

Die Forschung hat einen klaren Zusammenhang zwischen obstruktiver Schlafapnoe und ED festgestellt. Wissenschaftler verstehen immer noch nicht, warum die Verbindung besteht, aber es gibt genügend Beweise, um einen Kausalzusammenhang aufzuzeigen.

Studien haben gezeigt, dass die Behandlung von obstruktiver Schlafapnoe die ED-Symptome positiv beeinflussen kann. Dies ist auf Verbesserungen der Testosteron- und Sauerstoffwerte zurückzuführen.

Anzeige

Spreche so bald wie möglich mit deinem Arzt, wenn du unter Schlafapnoe und Erektionsstörungen-Symptomen leidest. Die Behandlung von OSA kann nicht nur dazu beitragen, dass du häufiger eine Erektion bekommst und behältst, sondern auch andere gesundheitliche Probleme wie Herzprobleme verhindern.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Quellen:
  • https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/atemaussetzer-im-schlaf-koennen-auch-erektionsstoerungen-verursachen/
  • https://www.maennergesundheit.info/erektionsstoerungen/ursachen/organisch.html
  • http://news.doccheck.com/de/9220/schlafapnoe-macht-erektile-dysfunktion/
  • https://www.gesundheitsnetz-ostalbkreis.de/sixcms/detail.php?_topnav=119894&_sub1=119896&_sub2=-1&id=114559
  • http://www.dr-aschmann.de/de/folgen-impotenz.htm
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/74887/Zusammenhang-mit-Schlafapnoe
  • https://www.t-online.de/gesundheit/sexualitaet/id_51070212/hilfe-bei-potenzstoerung-fuenf-gruende-fuer-impotenz.html
  • https://www.rosenheim24.de/gesundheit/rosenheim-erektionsstoerungen-schlafapnoe-maskentherapie-kann-helfen-rosenheim24-2590838.html
Kann Schlafapnoe Erektionsstörungen verursachen?
4.7 (93.33%) 3 vote[s]

Anzeige