in

Bauchschmerzen am Morgen: 5 Ursachen und was du tun kannst!

Deine morgendlichen Bauchschmerzen sind unerträglich und schmerzhaft. Diese 5 Tipps helfen dir.

Bauchschmerzen am Morgen - 5 Ursachen und was du tun kannst!
Bauchschmerzen am Morgen - 5 Ursachen und was du tun kannst!

Schmerz ist das Zeichen des Körpers, dass etwas nicht stimmt. Ungeklärte Schmerzen können Zeichen von Verletzungen, Krankheiten oder anderen Zuständen sein, die schwächend oder sogar lebensbedrohlich sein können. Ein häufiges Symptom, wie Magen- oder Bauchschmerzen am Morgen, kann von einer Reihe verschiedener Ursachen herrühren.

5 Ursachen für Bauchschmerzen am Morgen

1. Verdauungsstörungen oder Gas

 

Glücklicherweise ist eine der häufigsten Ursachen für Magenschmerzen am Morgen eine der harmlosesten. Während wir schlafen, arbeitet unser Magen-Darm-System weiter.

Ähnlich wie wenn wir wach sind, kann das Essen der falschen Nahrungsmittel zu einer unangenehmen Situation führen. Gas kann sich über Nacht aufbauen und zu erheblichen Unannehmlichkeiten am Morgen führen.

2. Reizdarmsyndrom

Eine weitere häufige Ursache von Bauchschmerzen am Morgen ist das Reizdarmsyndrom, das durch eine Vielzahl von Grunderkrankungen ausgelöst werden kann.

Eine der häufigsten Formen eines Reizdarmsyndrom ist, wenn die Muskeln bei der Verdauung, überanstrengt oder entzündet werden, was während des normalen gastrointestinalen Prozesses Schmerzen und Beschwerden verursacht.

Das Reizdarmsyndrom wird oft durch Stress oder Schlafentzug ausgelöst und kann zu jeder Tageszeit auftreten.

Auch interessant:  12 Schlafenszeit Snacks / Getränke, die dir helfen können, besser zu schlafen

3. Intensiver Schmerz

 

Wenn der Schmerz lokalisiert und intensiv ist, kann dies ein Zeichen für etwas Ernsteres sein. Beispielsweise stellt sich die Appendizitis oft als starker Schmerz auf der unteren rechten Bauchseite dar.

Schmerzen auf der linken Seite des Körpers können ein Zeichen von Divertikulitis sein, wo der Darm Beutel oder kleine Blasen entwickelt, die Nahrung einfangen und sich entzünden können. Scharfe, intensive, lokalisierte Schmerzen sollten so schnell wie möglich von einem Arzt behandelt werden.

4. Verdauungsprobleme

 Eine andere Ursache von Magen- und Bauchbeschwerden am Morgen tritt auf, sobald der Körper Schwierigkeiten hat, bestimmte Arten von Nahrungsmitteln zu verdauen . Zöliakie beinhaltet eine Unfähigkeit, das in Weizen und anderen Körnern gefundene Gluten zu verdauen, was einen Wechsel zu einer spezialisierten Diät erfordert, um die normale Funktion wiederherzustellen.

Laktoseintoleranz ist eine weitere Quelle von Bauchbeschwerden, wo Milch und Milchprodukte zu Verdauungsstörungen und anderen Problemen führen. Wenn sich der Schmerz nur wiederholt, sobald bestimmte Arten von Nahrungsmitteln konsumiert werden, könnte eine dieser Bedingungen der Täter sein.

5. Andere Ursachen

Leider sind Magen- und Bauchschmerzen am Morgen ein ziemlich unspezifisches Symptom, das durch Verdauungsstörungen oder Muskelzerrungen verursacht werden kann. Wenn der Schmerz wieder auftritt, intensiv ist oder von Schwellungen, Rötung oder Fieber begleitet wird, suche sofort einen Arzt auf.

Manchmal ist die einzige Methode zur Lösung von Magenschmerzen Probleme durch medizinische Tests, um die zugrunde liegende Ursache zu identifizieren.

Auch interessant:  Die richtige Zeit zum Aufwachen ist wichtiger als Schlafen

Was hilft gegen Bauchschmerzen am Morgen?

Kaffee und fettige Lebensmittel können Bauchschmerzen am Morgen verursachen
Kaffee und fettige Lebensmittel können Bauchschmerzen am Morgen verursachen

Die Wahl der Behandlung hängt davon ab, ob die Magenschmerzen am Morgen durch eine Infektion verursacht wird oder nicht. Die richtige Diagnose ist der Schlüssel für eine gute Behandlung.

Wenn die Bakterien die Ursache sind, konzentriert sich die Behandlung auf das Töten der Infektion. Unabhängig davon, ob die Bakterien die Ursache sind, ist die Reduktion der Säure im Magen ein weiterer wichtiger Behandlungsschwerpunkt.

Die folgenden Behandlungen werden für Bauchschmerzen am Morgen empfohlen:

  • Änderungen im Lebensstil: Beende das Rauchen, vermeide Alkohol, Aspirin und andere Tabletten
  • Säure blockierende Medikamente
  • Medikamente, die den Schutz von Magen und Zwölffingerdarm verstärken

Die häusliche Pflege von Magenschmerzen konzentriert sich oft auf die Neutralisierung der Magensäure:

  • Rauche nicht und vermeide Kaffee und Alkohol. Diese Gewohnheiten erhöhen die Magensäureproduktion und schwächen die Schleimhautbarriere des GI-Trakts, was die Bauchschmerzen fördert und die Heilung verlangsamt.
  • Nimm kein Aspirin oder nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente ein. Acetaminophen ist ein guter Ersatz für einige Störungen. Wenn Paracetamol nicht hilft, spreche mit deinem Arzt über Alternativen.
  • Falls deine Symptome mild sind, versuche einen freiverkäuflichen Antazidum oder nicht verschreibungspflichtigen Histamin (H2) Blocker, um Magensäure zu neutralisieren. Normalerweise werden stärkere verschreibungspflichtige Medikamente benötigt.

5 nützliche Tipps die deine Bauchschmerzen am Morgen verringern

Tipp 1: Stuhlgang und viel Wasser
Trinke am Morgen viel Wasser und versuche auf die Toilette zu gehen. Eine Verstopfung kann starke Bauchschmerzen am Morgen verursachen.
Tipp 2: Kein Kaffee
Vermeide Kaffee zu trinken, falls du morgens bereits Bauchschmerzen hast, da der Koffeingehalt im Kaffee die innere Entzündung und deine Schmerzen noch verstärken kann.
Tipp 3: Trinke Tee
Versuche einen heißen Tee mit Ingwer oder Jeera Pulver am Morgen zu trinken, um eine schnelle Linderung der Magenschmerzen zu fördern.
Tipp 4: Viel Bewegung
Bewegung kann morgens deine Magen anheizen und ihn stärken arbeiten lassen. Im Endeffekt entstehen Blähungen und das angestaute Gas im Bauch kann frei gelassen werden.
Tipp 5: Wärmeflasche auf den Bauch
Versuche einen Beutel mit heißem Wasser auf deinen Bauch zu legen. Das heiße Wasser kann die Entzündungen und Infektionen in der Bauchgegend reduzieren und somit deine Magenschmerzen am Morgen lindern.
Auch interessant:  8 unglaubliche Vorteile von Kuscheln, dass du sofort kuscheln willst

Gibt es einen Magen-Darm-Diät-Plan?

 

Keine spezielle Diät ist für Leute mit Bauchschmerzen am Morgen hilfreich. Eine fade Diät und Vermeidung von würzigen oder fettigen Lebensmitteln empfehlen wir. Milch und Milchprodukte wurden in der Vergangenheit wegen Bauchschmerzen verwendet, haben sich jedoch nicht als wirksam erwiesen und versuchen sogar das Gegenteil.

Bei manchen Menschen scheinen bestimmte Nahrungsmittel Bauchschmerzen am Morgen zu verschlimmern. Führe ein Ernährungstagebuch mit deiner Einnahme und den daraus resultierenden Symptomen und vermeide es, irgendwelche Lebensmittel zu essen, die diese Symptome verschlimmern.

Fazit

Das Erleben von leichten Magen- oder Bauchschmerzen kann Teil einer schlechten Ernährung, Lebenseinstellung oder Stress sein. Spreche mit deinem Arzt darüber, was als Zeichen eines Problems behandelt werden sollte, insbesondere wenn du eine chronische Erkrankung oder einen gastrointestinalen Zustand hast.

Unsere Tipps helfen dir in normalen Fällen, deine Magenschmerzen am Morgen zu lindern.

Lese auch:

Bauchschmerzen am Morgen: 5 Ursachen und was du tun kannst!
4.9 (97.14%) 7 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.