Schnarchen bei Kindern: Diese wichtigen Informationen helfen deinem Kind!

Warum kommt es zum Schnarchen bei Kindern? Wir haben die Lösung!

Schnarchen bei Kindern: Diese wichtigen Informationen helfen deinem Kind!
Schnarchen bei Kindern: Diese wichtigen Informationen helfen deinem Kind!

Natürlich bist du verunsichert, wenn dein Kind plötzlich anfängt zu schnarchen, doch ich kann dir sagen, Schnarchen bei Kindern tritt häufiger auf, als du denkst. Wir gehen mit dir zusammen auf Ursachenforschung und danach wirst du sehr viel mehr wissen.

Als Erstes solltest du wissen, dass die Gründe warum Kinder schnarchen anders gelagert sind, als wenn wir großen schnarchen.

Der Schlaf der Kleinen wird durch das Schnarchen gestört und außerdem können negative Folgen auftreten. Wir werden also aufzeigen, wann Schnarchen bei Kindern normal ist und was das Schnarchen bei den Kleinen behandelt werden muss.

Warum kommt es bei kleinen Kindern zum Schnarchen? 🤔

Der Grund, warum Kinder plötzlich schnarchen, kann natürlich mehr als eine Ursache haben.

 Diese Ursachen können der Grund für Kinderschnarchen sein: 
  • Schnupfen
  • Polypen zu groß
  • Mandeln zu groß

Du brauchst dir schon mal gar keine Gedanken machen, wenn bei deinem Kind gerade ein Schnupfen vorliegt, denn dann ist das Schnarchen ganz normal.

Lösung bei Schnupfen:
Hier solltest du einfach für eine freie Nase sorgen und mit einem feuchten Lappen für ein passendes Raumklima sorgen.

Oft kommt es bei Kleinkindern zum Schnarchen, weil die Polypen viel zu groß sind. Hier ist die Ursache für das Schnarchen deines Kindes eine gutartige Wucherung in der Nasenschleimhaut.

Lösung bei Polypen:
Das Schnarchen bei deinem Kind, wegen Polypen, kann durch einen kleinen Eingriff behoben werden.

Allerdings können auch vergrößerte Mandeln bei deinem Kind zum Schnarchen führen.

Lösung bei Mandeln:
Hier solltest du deinen Kinderarzt aufsuchen und ihn fragen, ob es notwendig ist, die Mandeln entfernen zu lassen.

Weitere Gründe, warum Kinder schnarchen

Lautes Schnarchen bei Kindern kann aber noch andere Gründe haben und auch hier solltest du handeln. Gerade, wenn starkes Schnarchen bei Kindern plötzlich auftritt, hat es oft auch eine Ursache, die im Umfeld zu finden ist.

Kinder, die regelmäßig passivem Rauch ausgesetzt werden, neigen sehr viel häufiger zum extremen Schnarchen, als Kinder aus Nichtraucher Haushalten.

Rauchen

Bei Kindern die häufig oder immer wieder passiv mitrauchen müssen, werden eine Schädigung ihrer eigenen Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich erleben. Die Atmung deines Kindes wird damit einfach negativ beeinflusst. Falls du das Rauchen nicht lassen kannst, dann bitte vor der Türe oder auf dem Balkon.

Verschmutzung

Sensible Kinder können aber auch auf viel Staub und Schmutz reagieren, versuche einfach mal, das Zimmer, wo das Kind schläft zu saugen, bevor du dein Kind zum Schlafen legst. Auch gründliches lüften kann schon eine Besserung für ständiges Schnarchen bei Kindern bringen.

Lesetipp:
Snoremender 5: Anti-Schnarchmaschine | Erfahrung, Preisvergleich & Test

Kann nächtliches Schnarchen bei Kindern mit Übergewicht zusammenhängen? 🍔

Ja, richtig, auch das kann eine Ursache sein und ein plötzliches Schnarchen bei Kindern hervorrufen. In diesem Fall schnarcht dein Kind, weil sich Fett auch im Rachen absetzt und dadurch den Rachenraum verengt.

Dicke Kinder Schnarchen häufiger
Dicke Kinder Schnarchen häufiger

Dieses Schnarchen kann bei deinem Kind gefährlich werden und sogar bis zu Atemaussetzern führen. Sobald das Schnarchen bei Kindern zu Atemaussetzern führt, ist natürlich Eile geboten und du musst handeln und zwar direkt.

Was tun gegen Schnarchen bei Kindern? 🔥

Sollte dein Kind über einen längeren Zeitraum schnarchen, dann solltest du auf jeden Fall einen Kinderarzt aufsuchen. Nimm das Schnarchen deiner Kinder nicht auf die leichte Schulter, sondern sorge für eine passende Behandlung.

Lesetipp:
SnorBan: Die Anti-Schnarchschiene im Test | Preisvergleich

Der Kinderarzt wird nach einer eingehenden Untersuchung entweder schon die Ursache gefunden haben oder dich zu einem HNO-Arzt überweisen.

HNO-Ärzte (Hals-Nasen-Ohren-Ärzte) kennen sich mit dem Schnarchen sehr viel besser aus und wissen daher oft auch besser, was man gegen Schnarchen bei Kindern unternehmen kann.

Bevor du deinen Kinderarzt aufsuchst, kann es allerdings Sinn machen, genau zu überlegen, ob es noch andere Schwierigkeiten gibt, denen du bisher keine Bedeutung geschenkt hast. Es ist nämlich oft nicht nur das Schnarchen, was hier das Problem darstellt, sondern viel mehr die negativen Eigenschaften, die in Folge des Schnarchens entstehen können.

Überlege genau, ob vielleicht noch Konzentrationsschwierigkeiten oder vielleicht eine Tagesmüdigkeit vorliegt.

Lesetipp:
5 Heim Tipps, die dir helfen bei Schlafapnoe

Kann Homöopathie gegen Schnarchen bei Kindern helfen? 😮

Gerade, bei Kindern möchten wir ein Mittel finden, dass das Schnarchen bei Kindern mit Naturheilkunde beenden kann. Natürlich möchten wir alle das Schnarchen bei unserem Kind mit Globuli ausschalten und nicht zu einer OP greifen müssen.

Und auch, wenn du hier keine Studien finden wirst, die dir den Erfolg belegen, so haben doch sehr viele Menschen hier Hilfe gefunden.

Doch welche Stoffe können hier gegen das Schnarchen bei Kindern helfen? Hier wirst du auf eine Pflanze treffen und auf das Sekret einer Schlange. Nun möchten wir dir natürlich beide Stoffe näher erläutern.

Grindelia
Grindelia ist eine Pflanze, die aus Nordamerika stammt und in der Lungenheilkunde eingesetzt wird. Hiermit kannst du auf natürliche Art und Weise Atemwegserkrankungen heilen oder stark verbessern. Gerade, wenn als Ursache des Schnarchens bei deinem Kind in diesem Bereich Schwierigkeiten vorhanden sind, wird hier eine schnelle Linderung eintreten. Blockaden werden aufgelöst und dein Kind bekommt wieder sehr viel besser Luft. Im Volksmund wird diese Pflanze auch als Gummikraut oder Tee Kraut bezeichnet.
Lachesis
Lachesis dagegen wird aus dem Sekret einer Buschmeisterschlage hergestellt. Es wird dabei nicht nur beim Schnarchen eingesetzt, sondern ebenfalls bei Mandelentzündungen und einigen anderen Bereichen. So wird dieses Gift sogar bei Wechseljahresbeschwerden, Insektenstichen oder bei Embolien des Gehirns eingesetzt.

In welchem Zusammenhang steht das Schnarchen mit Mundgeruch bei Kindern? 😷

Dein Kind schnarcht nicht nur, sondern du hast auch das Gefühl, dass er anders riecht als sonst? Infektionen und auch Mandelentzündungen erzeugen einen Belag im Rachenraum bzw. auf den Mandeln und dieser entzündliche Belag kann durchaus Mundgeruch verursachen.

Lesetipp:
Nasenspreizer & Nasenklammer | Nasenschmetterling gegen Schnarchen
Lösung bei Mundgeruch:
Selbst für den Fall, dass dein Kind noch nicht über Halsschmerzen klagt, solltest du auf jeden Fall einen Kinderarzt aufsuchen.

Fazit: Was bedeutet Schnarchen bei Kindern? 👶

Du konntest also erfahren, dass Schnarchen nicht gleich Schnarchen ist und das es sehr viele verschiedene Ursachen haben kann. Doch du bist schon auf dem richtigen Weg, weil du dich über das Schnarchen informierst und dir Hilfe holen möchtest. Im Zweifelsfall nicht lange überlegen, sondern einfach einen Kinderarzt aufsuchen.

Ähnliche Themen:

Schnarchen bei Kindern: Diese wichtigen Informationen helfen deinem Kind!
4.6 (92.86%) 14 votes

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API