Trockener Hals: Top Hausmittel und Tipps gegen einen trockenen Hals

Entdecke in diesem Artikel, was bei einem trockenen Hals am besten Hilft! Die besten Hausmittel und Tipps!

Trockener Hals- Top Hausmittel und Tipps gegen einen trockenen Hals

Häufig kündigt ein trockener Hals eine Erkältung an. Doch das muss nicht sein. Der trockene Hals ist ein weit verbreitetes Symptom mit verschiedenen Ursachen. Hier klären wir dir, woher ein trockener Hals kommt und was du dagegen tun kannst.

Warum ein trockener Hals? Nachts oder aber auch über den Tag? 🤔

Damit unsere Schleimhäute ihre Funktionen optimal ausführen können, müssen sie feucht sein. Dadurch bilden sie eine gute Barriere gegen das Eindringen von Krankheitserregern. Sind die Schleimhäute zu trocken, werden sie dünner und somit durchlässiger für körperfremde Mikroorganismen. Meist sind trockene Schleimhäute in Mund und Rachen auch der Auslöser für deinen trockenen Hals.

Mögliche Ursachen dafür sind:

Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Eine Erkältung ist im Anmarsch und Viren oder Bakterien reizen die Schleimhäute
  • Trockene Heizungsluft im Winter
  • Wer ständig durch den Mund atmet, strapaziert die Schleimhäute und erhöht die Gefahr des Austrocknens. Das kann Sportler betreffen aber auch weniger sportliche Menschen, die aufgrund einer anatomischen Fehlstellung der Nasenscheidewand nur schlecht Luft durch die Nase bekommen
  • Trinkst du zu wenig führt auch das zu trockenen Schleimhäuten
  • Alkohol, sowie scharfe Gewürze und Salz entziehen dem Körper Wasser und können zu trockenen Schleimhäuten führen
  • Ein trockener Hals kann ebenso die Nebenwirkung verschiedener Medikamente sein. Am häufigsten betrifft das Blutdrucksenker, Schlafmittel, Hormonpräparate, Antidepressiva
  • Psychische Ursachen wie die Aufregung vor einer Prüfung oder einem Vortrag können dir ebenso einen trockenen Hals machen.

Schnelle Fakten zu trockenem Hals:

  • Allergische Zustände wie Heuschnupfen und andere können einen trockenen Hals verursachen.
  • Es gibt medizinische Behandlungen und Hausmittel für einen trockenen Hals.
  • Es ist eine gute Idee, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Symptome länger als 1 bis 2 Wochen anhalten.

Welche Symptome hat ein trockener Hals? 📌

Sind die Schleimhäute in Mund, Nase und Rachen zu trocken, spürt man das meist deutlich. Der Hals beginnt zu kratzen. Man gibt dem nach durch ein leichtes Hüsteln, das jedoch die Symptomatik nicht bzw. nur kurzfristig verbessert.

Es kann ein Durstgefühl aufkommen. Häufig wird auch die Stimme in Mitleidenschaft gezogen und klingt rau. Schluckbeschwerden, die durch einen sehr trockenen Hals entstehen können, schränken das Wohlbefinden der Betroffenen wohl am meisten ein.

Mögliche Ursachen für einen trockenen Hals sind Allergien, Dehydration und Mandelentzündung.
Mögliche Ursachen für einen trockenen Hals sind Allergien, Dehydration und Mandelentzündung.

Trockener Hals: Was tun? Was hilft gegen die Ursachen? 🎯

Um die Beschwerden eines trockenen Halses effektiv zu bekämpfen, lohnt ein genauer Blick auf die Ursachen. Bakterielle Infektionen sollten mit einem Antibiotikum behandelt werden und anatomische Fehlstellungen kann man unter Umständen operativ korrigieren.

Doch nicht jede Ursache bedarf einer so umfangreichen Behandlung.

Flüssigkeitsmangel ist wohl die häufigste Ursache für einen trockenen Hals und lässt sich sehr leicht beheben. Achte einfach darauf, dass du ausreichend Flüssigkeit über den Tag verteilt zu dir nimmst, vor allem in Form von Tee, Wasser oder stark verdünnten Saftschorlen. Doch Vorsicht: Kohlensäure kann das Trockenheitsgefühl noch verstärken.

Meist wird der Flüssigkeitsverlust beim Sport, wie auch im Sommer beim Schwitzen unterschätzt. Versuche über stark wasserhaltiges Obst und Gemüse wie Melone oder Gurke abseits vom Trinken deinem Körper Flüssigkeit zuzuführen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alkohol ist die denkbar schlechteste Variante, um einen Mangel auszugleichen. Alkohol entzieht deinem Körper Flüssigkeit, die du zusätzlich ausgleichen musst. Das heißt, der Genuss von Alkohol sollte immer durch ausreichend Wasser begleitet sein. Ebenso solltest du bei stark gewürzten und gesalzenen Nahrungsmitteln für ausreichend Flüssigkeitszufuhr sorgen.

Ist trockene Heizungsluft die Ursache für deinen trockenen Hals, so reicht es meist schon, ordentlich zu lüften und die Luftfeuchtigkeit im Zimmer zu erhöhen. Das schaffst du, vor allem im Winter, in dem du eine Schale mit Wasser auf die Heizung stellst und das Wasser verdampfen lässt.

Achte auf deine Atmung 😤

Deine letzte Erkältung und die damit verbundene verstopfte Nase, hat vielleicht dafür gesorgt, dass du dir das Atmen durch den Mund angewöhnt hast. Versuche bewusst durch die Nase zu atmen, sodass die Luft durch die Nasenschleimhäute angefeuchtet wird. Das gleiche gilt für den Sport. Moderate Anstrengung erfordert nicht immer das Atmen durch den Mund. Auch Schnarchen beim Schlafen kann eine große Herausforderung für deine Schleimhäute darstellen. Korrigiere gegebenenfalls deine Schlafposition.

Vermutest du die Nebenwirkung bestimmter Medikamente als Ursache für deinen trockenen Hals, solltest du das mit deinem Arzt besprechen. Durch die Umstellung lassen sich bestimmte Nebenwirkung in den Griff bekommen. Setze Dauermedikamente niemals aus eigenen Stücken ab.

Hast du das Gefühl, Aufregung oder Angst entzieht deinem Mund jegliche Feuchtigkeit, trinke in kleinen Schlucken und behalte sie kurz im Mund, um alle Schleimhäute zu befeuchten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Nasale Entstauungsmittel können bei der Behandlung von durch Heuschnupfen verursachtem trockenem Hals hilfreich sein.
Nasale Entstauungsmittel können bei der Behandlung von durch Heuschnupfen verursachtem trockenem Hals hilfreich sein.

Welche Hausmittel helfen sofort gegen trockenen Hals? 👇

Da die reine Ursachenbekämpfung nicht immer sofort anschlägt, gibt es einige Hausmittel, zu denen du greifen kannst, um deine Beschwerden durch einen trockenen Hals sofort zu lindern.

Bestimmte Teezubereitung legen einen schützenden Film über deine Schleimhäute und wirken beruhigend. Besonders geeignet sind Teesorten, die zusätzlich entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften haben wie Thymian oder Salbei. Der Zusatz von Honig lindert Kratzen im Hals und wirkt außerdem antibakteriell.

Auch eine heiße Zitrone mit Honig lindert das akute Kribbeln im Hals und stärkt durch den Vitamin C Gehalt dein Immunsystem.

Der Geheimtipp ist, ein Esslöffel Apfelessig in den Tee zu geben. Apfelessig stellt den ph-Wert im Mund wieder her, was die Funktion der Schleimhäute unterstützt und wirkt gleichzeitig antibakteriell.

Auch Gurgeln ist eine effektive Maßnahme bei trockenem Hals. Hierbei bietet sich lauwarmer Salbeitee an, der zusätzlich desinfizierend wirkt oder auch Salzlösungen. Diese kannst du zu Hause selbst herstellen. Gib dazu einen halben Löffel Salz in eine Tasse mit lauwarmem Wasser und gurgel mehrmals täglich mit dieser Lösung. Nimm nicht zu viel Salz, da eine zu hohe Salzkonzentration die Schleimhäute reizt.

Salzlösungen eignen sich auch zum Inhalieren. Auch so lassen sich die trockenen Schleimhäute befeuchten.

Ölige Nasentropfen könne ebenso trockene Schleimhäute pflegen und befeuchten.

Anzeige

Plagen dich deine Beschwerden unterwegs, solltest du versuchen, deinen trockenen Hals durch das Lutschen von Bonbons feucht zu halten. Hustenbonbons oder Salbeibonbons bekommst du auch zuckerfrei in jeder Apotheke oder Drogerie. Gegen sehr starke Beschwerden gibt es Halspastillen mit Hyaluronsäure. Hyaluronsäure hat ein sehr starkes Wasserbindungsvermögen und bildet einen schleimigen Film, der sich beruhigend über deine Schleimhäute legt.

Haben sich aufgrund des trockenen Halses starke Schluckbeschwerden entwickelt, helfen dir Halswickel. Je nach Vorliebe kannst du warme oder kalte Halswickel machen. Da entscheidest du, was dir besser hilft. Die warmen Halswickel machst du am besten, in dem du ein Tuch mit Kamillen- oder Salbeitee tränkst und um deinen Hals wickelst. Damit es nicht so schnell auskühlt, wickle ein zweites Tuch drumherum. Nach 30-45 Minuten kannst du die Tücher abnehmen und den Vorgang gegebenenfalls wiederholen.

Quarkwickel sind kalte Halswickel. Hierbei streichst du Magerquark in ein dünnes Tuch und legst dieses um deinen Hals. Auch hier kommt eine zweite Lage, meist ein Bauwollschal, darüber.

Heuschnupfen und andere Allergien

Medizinische Behandlungen für Heuschnupfen umfassen Folgendes:

  • Antihistaminika, diese können verschrieben oder rezeptfrei sein
  • corticosteroid Nasensprays, Augentropfen oder Tabletten
  • abschwellende Mittel für die Nase
  • feuchtigkeitsspendende Augentropfen
  • Allergen-Immuntherapie (Allergieschüsse)

Bei der Immuntherapie wird die Exposition gegenüber Allergenen unter kontrollierten Bedingungen schrittweise erhöht. Dies soll dazu beitragen, dass das Immunsystem tolerant wird und die Allergiesymptome im Laufe der Zeit reduziert werden.

Diätetische Hausmittel gegen Heuschnupfen umfassen mehr der folgenden Lebensmittel:

  • Ingwer: Laut dieser Studie von 2016 können die entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer die Symptome von Heuschnupfen lindern.
  • Knoblauch: Dies ist eine gute Quelle für Quercetin, ein Antioxidans mit antihistaminischer Wirkung.
  • Zwiebel: Dies ist eine weitere gute Quelle für Quercetin.

Mit offenem Mund schlafen

Mundatmung im Schlaf kann durch verstopfte Nase verursacht werden, die behandelt werden kann mit:

  • abschwellende Mittel für die Nase
  • Antihistaminika
  • kortikosteroidale Nasensprays

Ein über dem Nasenrücken getragener Klebestreifen kann auch die Mundatmung beeinträchtigen.

 Produktempfehlung: 

Austrocknung

Wenn eine Person sich dehydriert fühlt, sollte sie Flüssigkeiten trinken, um sich zu rehydrieren. Durch das Trinken von mehr Flüssigkeit wird jemand weniger müde, erhöht seine Urinausscheidung und sein Urin hat eine hellere Farbe.

Eine Person sollte während des Tages reichlich Wasser trinken, um hydratisiert zu bleiben. Alkohol, Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke sollten in Maßen getrunken werden, da dies zu Austrocknung führen kann.

Erkältung und Grippe

Die folgenden medizinischen Behandlungen und Behandlungen zu Hause können dazu beitragen, die Symptome einer Erkältung und Grippe zu lindern:

  • Feuchtigkeitsspendend: Trinke viel Wasser, Saft oder Zitronenwasser, um die Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten.
  • Resting: Erste viel Ruhe, damit der Körper sich zu erholen.
  • Gurgeln: Gurgeln mit normalem oder Salzwasser kann bei trockenen Halsschmerzen helfen.
  • Entstauung: Die Verwendung von rezeptfreien intranasalen Tropfen und Sprays kann die Verstopfung der Nase verringern. Ebenso können oral eingenommene Husten- und Erkältungsmittel helfen und Schmerzen lindern.
  • Befeuchtung: Das Einatmen von feuchter Luft kann bei verstopfter Nase und Halsschmerzen hilfreich sein. Ebenso ist das Duschen oder Verwenden eines Dampfverdampfers eine gute Idee.
  • Komprimieren: Wenn du eine warme Kompresse über Stirn und Nase legen, kannst du Schmerzen in den Nebenhöhlen und Kopfschmerzen lindern.

Infektiöse Mononukleose

Die folgenden Behandlungen können helfen, die Symptome von Mono zu lindern:

  • viel Ruhe bekommen
  • Einnahme von Ibuprofen oder Paracetamol, um Fieber zu lindern und Schmerzen zu lindern
  • Gurgeln, um den Hals zu beruhigen
Lesetipp:
Rote Flecken auf der Eichel: Was verursacht es und wie werden sie behandelt?

Saurer Rückfluss

Die folgenden medizinischen Behandlungen und der Lebensstil können zur Linderung des sauren Rückflusses beitragen:

  • Antazida: Diese helfen, Magensäure zu neutralisieren.
  • Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts: Zusätzliches Gewicht kann Druck auf den Magen ausüben und Säure in die Speiseröhre zurückschieben.
  • Locker sitzende Kleidung tragen: Dies reduziert den Druck auf den Magen.
  • Wenig und oft essen: Das Vermeiden von großen Mahlzeiten hilft, den sauren Rückfluss zu reduzieren.
  • Vermeiden des Tabakrauchens: Rauchen kann den Ton der Klappe verringern, die die Magensäure hält.
  • Vermeide scharfe, fetthaltige und koffeinreiche Lebensmittel: Diese können die Symptome des sauren Rückflusses verstärken.

Mandelentzündung

Behandlungen für Mandelentzündung umfassen:

  • hydratisiert bleiben
  • ausruhen
  • Einnahme von Ibuprofen oder Paracetamol zur Schmerzlinderung
  • gurgeln, feuchte Luft einatmen und Lutschtabletten trinken, um den Hals zu beruhigen
  • Antibiotikatherapie für eine bakterielle Infektion

Halsentzündung

Ein Arzt wird ein Antibiotikum zur Behandlung der Halsentzündung verschreiben, da es sich um eine bakterielle Infektion handelt. Um die Symptome zu lindern, kann auch Folgendes helfen:

  • Einnahme von Ibuprofen oder Paracetamol zur Linderung von Schmerzen oder Fieber
  • Gurgeln
  • Lutschtabletten
Die gewöhnliche Erkältung kann neben einer laufenden Nase oder einem Niesen zu trockenem Hals oder Halsschmerzen führen.
Die gewöhnliche Erkältung kann neben einer laufenden Nase oder einem Niesen zu trockenem Hals oder Halsschmerzen führen.

Muss ich mit einem trockenen Hals zum Arzt? 🏥

Der trockene Hals ist keine eigenständige Krankheit, sondern nur ein Symptom. Die meisten Ursachen sind harmlos und leicht selbst zu beheben. Verschwindet der trockene Hals nicht nach wenigen Tagen und helfen alle Hausmittel nichts, ist es durchaus sinnvoll, den Arzt zu befragen. Wenn Medikamentennebenwirkungen die Ursache sind, sollten mit dem Arzt Alternativen besprochen werden.

Fazit: Trockener Hals ✅

Ein trockener Hals ist kein Grund zur Sorge. Seine Ursachen sind vielfältig, doch meist ungefährlich. Ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Flüssigkeitszufuhr kann einer Symptomatik vorbeugen. Sollte es dich doch einmal erwischt haben, kannst du mit einigen Hausmitteln deine Beschwerden schnell und effektiv lindern.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://praxistipps.focus.de/was-hilft-gegen-einen-trockenen-hals-die-besten-hausmittel_100816
  • https://www.55plus-magazin.net/php/trockener_hals_ursachen_und_behandlung,13252,22298.html
  • https://www.55plus-magazin.net/php/trockener_hals_ursachen_und_behandlung,13252,22298.html

Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Anzeige
Anzeige