in

Beziehungspause: Hilft die Trennung auf Zeit oder schadet sie?

Oftmals ist eine kleine Auszeit, der richtige Weg, um die Beziehung zu stärken

Beziehungspause- Hilft die Trennung auf Zeit oder schadet sie?
Beziehungspause- Hilft die Trennung auf Zeit oder schadet sie?

Für einige Beziehungen kommt eine Zeit, in der ihr in eine Sackgasse geratet. So sehr ihr euch auch liebt, ihr könnt keinen gemeinsamen Weg finden. Du musst deine Beziehung aber nicht beenden, eine Beziehungspause kann euch helfen. Zu wissen, wann man eine Beziehungsunterbrechung aber macht und wie man damit umgeht, ist nicht immer einfach.

In diesem Artikel klären wir auf, was eine Beziehungspause bedeutet und wie du damit umzugehen hast.

Was ist eine Beziehungspause? 🤔

Die Idee, eine Beziehungsunterbrechung einzugehen, kann ein verwirrendes Konzept sein. Zusammenbleiben, aber die ganze Zeit auch irgendwie getrennt sein ist ein scheinbarer Widerspruch.

Was bedeutet eine Pause in einer Beziehung wirklich und macht es für dich und deinen Partner einen Sinn?

Eine Beziehungspause ist ein heikles Thema, sobald du in deiner Beziehung einen Wendepunkt zwischen Trennung und Entscheidung erreicht. Dieser Zeitpunkt benötigt viel Nachdenken und Überlegen über die richtigen Entscheidungen.

Andernfalls kann eine Beziehungspause leider notwendig sein. Egal wie sehr du es versuchst, deine Beziehung funktioniert einfach nicht. Obwohl ihr euch noch liebt, ist eine Trennung oder eine Pause, oftmals die richtige Entscheidung.

Eine Beziehungsunterbrechung bedeutet, aktiv den Raum zu schaffen, um aus der Komplexität und Reibung herauszutreten. Es gibt dir Zeit, deine eigenen gemischten Emotionen zu sortieren. Aber du solltest aufpassen, den eine Auszeit kann Antagonismus (Konflikte) und Frustration verursachen.

Eine Beziehungsunterbrechung bedeutet, eine sichere Umgebung zu schaffen, um das wahre Maß deines Partners und deiner Beziehung zu verstehen und sich in deine eigenen Gefühle zu vertiefen, um zum Kern der Sache zu gelangen.

Wie lange sollte die Beziehungspause sein? ⏰

 

Es gibt keine vorgeschriebene Zeit, die perfekt für eine Auszeit wäre. Du musst selber entscheiden, wann du mit deinem Partner wieder zusammen kommst. Finde in deiner Single-Zeit wieder zu dir selbst und analysiere alle Probleme und Schwierigkeiten, die ihr in euere Beziehung hattet.

Eine Pause von einem Monat wird wahrscheinlich nicht ausreichen, um den Stress und die Fehler zu verarbeiten.

Auch interessant:  6 Brilliante Dating-Tipps, die alle Introvertierten lesen sollten

Wie sollte ich mich bei einer Beziehungspause verhalten? 😢

Während deiner Beziehungspause musst du dich um dein eigenes Wohlbefinden kümmern. Um Einblick in deine Beziehung, Partner und Selbst zu gewinnen, musst du in einer sicheren emotionalen Umgebung sein.

Hier sind einige Schritte, die du ergreifen kannst, um diesen sicheren Platz für dich selbst zu schaffen:

1. Sei die Nummer eins

Nimm dir Zeit und kümmere dich um dich selbst. Zeit für Aktivitäten, die dir Spaß machen – lese, sei kreativ, ruhe dich aus. Dies ist deine Zeit, um den Weg zu entdecken, den du folgen möchtest.

Sich selbst zu akzeptieren und zu schätzen, baut Selbstbewusstsein auf und gibt dir die innere Kraft, die richtige Entscheidung zu treffen.

2. Sozialhilfe

Besuche deine Familie und Freunde und verbringe Zeit mit anderen Menschen. Erinnere dich daran, dass du mehr hast als deinen Partner, der dir wichtig ist und der sich um dich kümmert.

Wenn du dich mit deinem sozialen Netzwerk beschäftigst, öffnet es dir Beziehungen, die über deine intime Beziehung hinausgehen. Deine Partnerbeziehung sollte eine Ergänzung zu deinem Leben sein und keine Lücke füllen.

3. Aktiv werden

Körperliche Aktivität setzt Wohlfühlhormone frei, die dir in dieser emotional herausfordernden Zeit einen positiven Schub geben.

Sich in Form zu bringen verbessert auch dein Selbstvertrauen und ist eine der Möglichkeiten, wie du dich wieder Wohl fühlen kannst.

Auch interessant:  Warum küssen wir uns? Was die Wissenschaft über Knutschen sagt

Unterschied zwischen Beziehungspause und Trennung

 

Zu Beginn ist es wichtig, den Unterschied zwischen einer Beziehungsunterbrechung und einer Trennung zu beachten.

Beziehung
Eine Beziehungsunterbrechung ist wie eine Pause in der Beziehung. Es bedeutet nicht, dass das Lied nicht mehr gespielt wird, sondern dass du dir eine Auszeit nimmst, um den Kopf frei zu bekommen.
Trennung
Im Gegensatz dazu ist eine Trennung eine bewusste Entscheidung, die Beziehung zu beenden – durch Drücken von Stop und Beenden der Playlist. Die Probleme, mit denen du in der Beziehung konfrontiert bist, sollten die entscheidenden Faktoren sein, wenn du dich zwischen einer Beziehungspause und einer endgültigen Trennung entscheidest

Warum solltest du eine Beziehungspause machen?

Falls du zu dem Punkt kommst, dass jeder Kommentar eine Reaktion auslösen kann und die Gesellschaft des anderen sich verschlimmert, kann es von Nöten sein, eine Beziehungsauszeit zu nehmen.

In diesem Umfeld, in dem die Emotionen hoch sind und die Verteidigung fest verankert ist, ist es nahezu unmöglich, positive Resolutionen zu schaffen und klare Entscheidungen zu treffen.

Sobald du in dieser Phase in deiner Beziehung angekommen bist, aber noch nicht bereit bist dich zu trennen, dann ist vielleicht gerade die Zeit gekommen für eine Beziehungspause.

Warum?
Es gibt dir einen Freiraum zum Abkühlen. Es gibt dir die Zeit dich zu beruhigen, die Verwirrung zu analysieren und die zentralen Probleme des Konflikts zu verstehen.
Auch interessant:  6 Techniken zu flirten, ohne etwas zu sagen

Wann solltest du deine Beziehung beenden?

Wechsle während deiner Beziehungspause die Perspektive. Fordere dich heraus, beide Seiten zu verstehen und sehe es auch aus der Sicht deines Partners. Sobald du die Unterschiede und Ansichten deines Partners verstehst, ist es leichter und besser den Schritt in die richtige Richtung zu gehen.

Es ist nahezu unmöglich, ein neues Kapitel zu beginnen, wenn du nur nach hinten schaust. Um deine Beziehung neu zu starten, schreibe die Erzählung neu. Ehrliche und schwierige Gespräche sind die Sprungbretter, die du in emotionale Intimität zurückbringen kannst. Sei realistisch über deine Bedürfnisse und Schwächen, aber auch die Verantwortung übernehmen, für Fehler und Taten.

Wenn dein Bauchgefühl weiß, dass etwas in deiner Beziehung nicht stimmt und ihr nicht mehr zusammenpasst, dann sei mutig genug, um dich zu trennen.

Aber bleibe immer realistisch! Du kannst keine Perfektion erwarten! Menschen sind von Natur aus fehlerhaft.

Stelle dir selbst die Frage: Kannst du dir eine großartige Beziehung vorstellen? Wenn die Antwort ja ist – setze dich an die Arbeit und kämpfe! Kämpfe für alles, was du wert bist, denn zu lieben und dafür geliebt zu werden, ist eine der größten Erfahrungen des Lebens.

Meinungen unserer Community zur Beziehungspause:

Monica
Beziehungen sollten keine Pausen haben. Wenn Sie eine ernsthafte, langfristige Beziehung haben, sollten Sie Ihre Probleme beheben, während Sie in der Beziehung sind. Distanz bringt Menschen nicht näher zusammen. 
Paul
Ich denke, die wichtige Frage, die Sie sich zuerst stellen müssen, lautet: WARUM brauchen Sie eine Pause? Sobald du eine Auszeit willst, hast du wahrscheinlich das Gefühl, dass deine Beziehung dich auf die eine oder andere Weise belastet.

Liegt es an einer unkontrollierbaren Situation? (Fernbeziehung, Familiendruck, überbeschäftigte Lebensstile usw.) oder gibt es persönliche Faktoren (wie das Verhalten des Partners, Untreue, verschiedene Ideologien, genereller Mangel an Respekt, aufkeimende Verantwortlichkeiten, familiäre Probleme, mangelndes Interesse an einander usw.)) Sobald Sie beide (und nicht eine Person allein) erkennen, was das zugrunde liegende Problem ist, müssen Sie entscheiden, ob es sich lohnt, eine Beziehung aufrechtzuerhalten.

Wenn die Antwort NEIN ist, ist es am besten, die Situation zu akzeptieren und freundschaftlich weiterzugehen. Das Leben ist zu kurz um nicht zu lieben und geliebt zu werden, so wie wir es wollen. Wenn Ihre Antwort JA ist, dann verstehen Sie bitte, dass es absolut KEINE zwei Menschen auf der Welt gibt, die eine vollkommen freundschaftliche Beziehung haben (Ehemann – Ehefrau, Vater – Sohn, Mutter – Tochter, beste Freunde etc.) Unterschiede werden immer auftauchen, weil nein Zwei Menschen sind genau gleich.

Unsere Gedanken, unsere Erfahrungen, unsere Werte – Sie alle gestalten uns unterschiedlich, so dass wir uns in unseren Wegen festlegen, was uns zu Meinungsverschiedenheiten neigt.

Glen
Eine Pause machen heißt auseinander sein. Es ist Zeit, auszugehen und herauszufinden, ob jemand da draußen besser passt. Meine Erfahrung damit war, dass die Pause dauerhaft sein sollte.

Die Leute, die ich kenne, gingen zurück. Sie gaben auf und entschieden, dass es zu viel Arbeit sei, allein zu sein oder einen geeigneteren Partner zu finden. 

Fazit ✅

Eine Beziehungspause hat viele Vorteile und Nachteile. Wann du dich trennen oder ob du deine Beziehung retten solltest liegt ganz an dir. Überwiegen die negativen Aspekte zu stark, wird es in vielen Fällen Zeit, deine Beziehung zu beenden. Da eine Trennung auf Zeit viele Schwierigkeiten überwinden kann und die Liebe neu entfachen wird, empfehlen wir eher eine Auszeit einzulegen, anstatt die Beziehung sofort zu beenden.

Mehr zum Thema:

Beziehungspause: Hilft die Trennung auf Zeit oder schadet sie?
5 (100%) 6 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.