Gebrochenes Herz: Wie du Liebeskummer für einen Neuanfang nutzt 

Zeit heilt Wunden und so auch dein schmerzendes Herz

Gebrochenes Herz- Wie du Liebeskummer für einen Neuanfang nutzt 
Gebrochenes Herz- Wie du Liebeskummer für einen Neuanfang nutzt 

Eine Trennung, unerwiderte Liebe oder der Verlust einer geliebten Person kann uns richtig aus der Bahn schmeißen, nicht nur mental, sondern auch körperlich. Das unsere Psyche mit unserem Herzen zusammenhängt, äußert sich in vielen klassischen Redewendungen, beispielsweise wenn jemand „etwas auf dem Herzen hat“, „was vom Herzen kommt“ oder auch „Hand aufs Herz“.

Diese und weitere Redewendungen, verdeutlichen das wir schon früh erkannt haben, wie stark unsere Psyche Einfluss auf unser Herz hat. Ein gebrochenes Herzen, kann auch wissenschaftlich gesehen eine große Belastung für uns sein, denn es kann zum Broken-Heart-Syndrom führen. Was das genau ist, was ein gebrochenes Herz mit unserer Psyche macht und 10 Schritte wie du deinen Liebeskummer überwinden kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist das Broken-Heart-Syndrom? 💔

 

Wie die Redewendung „Er hat ihr das Herz gebrochen“ ist dieser Herzschmerz nun mehr nicht nur eine bloße Phrase, denn seit gut 20 Jahren ist das Broken-Heart-Syndrom, oder in der Fachsprache „Stress-Kardiomyopathie“ bekannt. Kardiologen wissen, dass ein gebrochenes Herz nicht nur wörtlich zu sehen ist, sondern zudem auch körperliche Folgen haben kann.

Herzmuskelerkrankung
Das Broken-Heart-Syndrom ist eine „Herzmuskelerkrankung, die durch ein hohes Level an Stresshormonen ausgelöst wird“, erklärt Felix Schröder vom Herz- und Gefäßzentrum im Albertinen Krankenhaus Hamburg (1.).

Es ähnelt einem Herzinfarkt, ist dennoch weniger gefährlich für den Menschen. Es äußert sich durch eine „stressbedingte Verengung der Herzkranzgefäße. Diese bremst ebenfalls die Durchblutung des Herzmuskels, ist aber nicht so folgenschwer.

Stress und Trauer
In der Regel erholt sich das Herz innerhalb weniger Tage oder Wochen von den Beschwerden“ (2.). Stress und Trauer schlagen demnach regelrecht auf das Herz und können schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.

Dieses Krankheitsbild wurde zuerst bei älteren, verwitweten Frauen in Japan beobachtet, die ihre Männer verloren haben. „Die Form der linken Herzkammer der Betroffenen erinnerte sie an ein kugeliges Tongefäß mit einem schmalen Hals, das in Japan zum Fang von Tintenfischen genutzt wird. Nach diesem Gefäß wurde das Syndrom dann auch als Erstes benannt: Takotsubo.“(3.)

Unsere Empfehlung → Ex Freund zurückgewinnen: 9 geprüfte Methoden, die garantiert funktionieren! ♥️

Die Hauptschlagader des Herzens verengt sich, sodass sich die Herzspitze ausdehnt, was laut Studien aus den USA, Japan und Deutschland dafür steht, dass eine „Stress-Kardiomyopathie rund zwei Prozent der akuten Durchblutungsprobleme des Herzens verursacht“.

Was macht ein gebrochenes Herz mit deiner Gesundheit? 🤒

Was macht ein gebrochenes Herz mit deiner Gesundheit?
Was macht ein gebrochenes Herz mit deiner Gesundheit?

Ein gebrochenes Herz, kann auch weitere negative Folgen für deine Gesundheit und Psyche mit sich bringen, neben dem Broken-Heart-Syndrom verschlechtern sich unter anderem:

Der Blutdruck

Eine Stresssituation, wie die eines gebrochenen Herzens, beispielsweise durch eine Trennung oder den Verlust einer geliebten Person, kann den Blutdruck rapide ansteigen lassen. Generell gilt, dass der Blutdruck sehr stark auf die psychische Situation den Menschen abgerichtet ist, Stress, Ärger, Trauer, Überforderung, etc. sind alles Auslöser und können zu weiteren schwerwiegenden Folgen, wie zum Beispiel Hirnblutungen führen.

Lesetipp:
Zusammenziehen: Wie man Designstile kombiniert

Schmerzen in der Herzgegend

Menschen die unter Liebeskummer und einem gebrochenen Herz leiden, erfahren sehr oft einen Schmerz in der Herzgegend. Dies kann sich als Druck äußern, bin hin zu einem expliziten stechen. Viele Redewendungen, wie „etwas auf dem Herzen haben“, basieren auf diesem Phänomen.

Verspannung

Ein gebrochenes Herz ist purer Stress für unseren Körper und bewirkt, dass unser Körper sich verkrampft. Wir stehen regelrecht unter Strom, können nicht Entspannen, unser Herzschlag wird schneller und unser Blut steigt uns in den Kopf.

Schlaflosigkeit

Eine Trennung, unerwiderte Liebe oder auch der Tod einer nahestehenden Person kann uns stark durcheinander bringen und körperlich, sowie mental einschränken. Wir fangen meist an, alle möglichen Szenarien zu überdenken, geben uns selber keine Ruhe, was schließlich in Schlaflosigkeit endet.

Der Körper und der Geist schaffen es nicht runterzufahren, die Gedanken drehen sich nur um die aktuelle Lage, die verbundenen Menschen und Emotionen. Schlaflosigkeit ist ein typisches Resultat aus dem „sich etwas zu Herzen nehmen“.

Bauchschmerzen

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, wenn es um den Umgang mit Stress geht, entweder fangen wir alles Menschen an, uns mit Essen und Trinken zu betäuben und beginnen übermäßig viel zu konsumieren oder wir bekommen Magenschmerzen und die Situation „schlägt uns regelrecht auf den Magen“.

Wir bekommen keinen Bissen runter, uns wird schlecht, wenn wir nur an das Essen denken und verlieren demnach rapide an Gewicht.

Lesetipp:
Er liebt mich nicht: 12 klare Anzeichen, dass er dich nicht liebt

Innere Unruhe

Die innere Unruhe ist eine mentale Folge des gebrochenen Herzens, der Kopf kommt nicht zur Ruhe, spinnt sich alle möglichen Dinge zusammen, macht die Situation durch das Überdenken im schlimmsten Falle noch dramatischer und verstärkt den Stresspegel.

Es ist ein Teufelskreis, der nur durch eine aktive Lösungsentwicklung unterbrochen werden kann, des Weiteren helfen Entspannungsmethoden wie Yoga und Meditation. Generell bringt uns Sport auf andere Gedanken, zudem macht es den Körper müde, was den Geist beruhigt.

Geschwächtes Immunsystem

Der ganze Stress durch das gebrochene Herz greift unseren ganzen Körper an, infolgedessen ist ebenfalls unser Immunsystem stark geschwächt.

Der Körper leidet unter Energiemangel und kann nicht den optimalen Schutz gegen Viren und Bakterien bieten. Demnach sind wir vor allem in dieser Zeit anfälliger für Krankheiten.

Lesetipp → Beziehungsdrama: Warum Männer mehr leiden als Frauen 

Obwohl wir alle früher oder später an einem gebrochenen Herzen leiden, durch Trennung, unerwiderte Liebe oder dem Tod eines geliebten Menschen, ist das Phänomen Liebeskummer kaum erforscht.

Dennoch sind sich Wissenschaftler einig, ein gebrochenes Herz, wenn es nicht überwunden wird, kann zu Langzeitfolgen, wie Depression, Konzentrationsmangel, bis hin zum Suizid führen.

10 Schritte zur Überwindung deines Liebeskummers 💞

10 Schritte zur Überwindung deines Liebeskummers
10 Schritte zur Überwindung deines Liebeskummers

Wie die starken gesundheitlichen Einschränkungen und die resultierenden Krankheiten zeigen, sollte ein gebrochenes Herz ernst genommen werden. Hier stellen wir dir 10 Schritte vor, die du unternehmen kannst, um die Heilung deines Liebeskummers zu unterstützen und den Schmerz zu lindern.

 1.  Gewinne Distanz

Tatsache ist, dass es äußerst schwer ist über eine Person hinwegzukommen, wenn man weiterhin engen Kontakt pflegt.

Sei es durch regelmäßige Telefonate, Treffen oder auch nur Nachrichten. Jeder Kontakt erweckt vergangene Gefühle und Erinnerungen, was es dir auf Dauer erschweren wird, mit der Situation und der Tatsache, dass es nun vorbei ist umzugehen.

Tue dir selber einen Gefallen und breche den Kontakt für eine Weile ab, bis ihr beide besser mit der Situation umgehen könnt und beide in Ruhe die Chance habt, eure Gefühle zu verarbeiten.

Im Anschluss ist es meistens wieder möglich eine Freundschaft einzugehen, ohne in alte Verhaltensmuster zu verfallen oder wieder Gefühle aufzubauen.

 2.  Verschließe dich nicht vor deinen Gefühlen

 

Gefühle zu zeigen, wird in der heutigen Gesellschaft als Schwäche wahrgenommen, vor allem Männern ist es nicht erlaubt ihre tatsächliche Sensibilität und gegebenenfalls sogar Tränen zu zeigen.

Das dies von Grund auf falsch ist, sollte uns allen bewusst sein. Es ist vielmehr notwendig, um zu heilen und unser Leben positiv weiterzuführen, dass wir unseren Gefühlen freien Lauf lassen. Sei es zu weinen, zu schreien oder ein Kopfkissen zu verprügeln.

Wenn es sich richtig anfühlt und hilft, dann mache es. Im Prinzip ist es egal was andere Menschen oder die Gesellschaft denken, denn du bist die Person, die unter der Situation leidet, daher bist auch du der Mensch, der dafür sorgen muss, dass es dir wieder gut geht.

Dafür ist niemand anderes verantwortlich.

 3.  Sprich über deine Gefühle und Gedanken

Ein Weg, um mit seinen Gefühlen und Gedanken umgehen zu lernen, ist diese herauszulassen. Sei es in Schriftform, im Gespräch mit einem Freund oder einer Freundin oder in Form von Kunst, sei es in einem Song, Gedicht oder Geschichte.

Versuche deine eigenen Mittel und Wege zu finden diese Gefühle auszudrücken und somit aus deinem Körper und Kopf zu befördern.

Jetzt lesen → 9 Phasen einer Beziehung: So entwickelt sich die Partnerschaft 

Schon ein Gespräch mit einer vertrauten Person kann wahre Wunder bewirken, da uns allen mal das Herz gebrochen wurde und wir unsere eigenen Erfahrungen teilen können.

So fühlen wir uns weniger alleine und bekommen gegebenenfalls noch hilfreiche Tipps.

 4.  Unternehme Dinge, die dich glücklich machen

Wenn wir tief in einer Beziehung stecken und mehr als „Wir“ denken, als an uns selber, kann es schnell passieren, dass wir unsere eigenen Vorlieben aus den Augen verlieren.

Wir machen weniger die Dinge, die uns Spaß bringen und glücklich machen.

Siehe diese Trennung als Chance wieder mehr Zeit mit dir selber zu verbringen und all das nachzuholen, was du so lange abgetan hast.

Lesetipp:
Mann verliebt? Körpersprache richtig deuten!

Sei es auf Solo Reise gehen, um neue Menschen und Kulturen kennenzulernen, einen Kochkurs belegen, eine neue Sprache lernen, mit deinen Freunden feiern gehen, und so weiter. Alles, was dein Herz begehrt!

 5.  Versuche das Positive an der Situation zu sehen

Oftmals fallen wir durch unser gebrochenes Herz in ein tiefes Loch voller negativer Gedanken, was eine ganz natürliche Reaktion ist.

Lasse dies geschehen, fühle alles, was du fühlen musst und realisiere dann die positiven Dinge an deiner Trennung oder der unerwiderten Liebe.

Oftmals trauern wir einer Person so hinterher, reden uns ein, dass es Niemanden gibt, der so gut zu uns passt und so ideal war, doch das ist in der Realität meist nicht der Fall.

Wichtig: Wir alle verdienen einen Partner, der wirklich mit uns zusammen sein möchte und uns so nimmt, wie wir sind.

Jeder Topf hat seinen passenden Deckel, du wirst deinen sicherlich auch finden.

 6.  Erstelle eine To-Do Liste

Die Erstellung einer To-Do Liste kann wahre Wunder bewirken, sei es als To-Do Liste für Dinge, die dich glücklich machen oder einfach eine Liste mit Dingen, die wir schon vor einiger Zeit hätten machen sollen, doch aus den verschiedensten Gründen nicht erfüllt haben.

  • To-Do Listen haben das Talent unseren Fokus voll und ganz zu beanspruchen, sei es bei der Anfertigung einer Liste oder bei der Ausführung.
  • Wir sind oftmals so darauf bedacht mehr und mehr von der Liste zu streichen, dass wir unsere wahren Probleme für eine Zeit vergessen.
  • Zudem gibt es uns ein gutes Gefühl, wenn wir Dinge von der Liste streichen können.

 7.  Melde dich in einem Sportverein und/oder Fitnessstudio an

Sport und ein aktiver Lebensstil sind wahre Wunderwaffen gegen ein gebrochenes Herz.

Da wir meistens nach einer Trennung motivationslos, antriebslos und kaum Energie haben, ist Sport die beste Methode das Herz wieder zu fördern und dem Körper die Chance zu geben, ganz natürliche Glückshormone zu produzieren, wie Serotonin und Dopamin.

Melde dich also bei einem Fitnessstudio oder in einem Sportverein an, so lernst du auch ganz schnell neue Leute kennen und realisierst, dass das Leben nach einer Trennung weiter geht.

 8.  Nutze deinen Schmerz für Kreativität

Die besten Songs, die besten Gedichte und die besten Gemälde sind alle durch ein gebrochenes Herz entstanden.

Die Künstler lassen ihren Gefühlen und ihrer Sensibilität in ihrer Arbeit freien Lauf und berühren somit andere Menschen.

Auch wenn du kein berühmter Musiker, Künstler, Autor, etc. bist, und du keine Ambitionen hast deine Gedanken zu veröffentlichen, solltest du diese Zeit nutzen, um deine Gedanken in künstlerischer Form darzustellen.

Du verarbeitest so dein gebrochenes Herz und im besten Fall erstellst du ein wahres Kunstwerk.

 9.  Gehe unter Leute

Nach einer Trennung oder unerwiderten Liebe haben wir oft das Gefühl, als haben wir den wichtigsten Menschen verloren und werden nie wieder Interesse an jemand anderen haben.

Das stimmt so aber nicht, bei 8 Milliarden Menschen auf dieser Welt, findest du sicher eine weitere Person, die in dir das Interesse weckt, wichtig ist nur unter Leute zu gehen.

Kurz nach einer Trennung ist das nicht einfach, mag sich vielleicht sogar falsch anfühlen, es ist richtig dir selber die Zeit zu geben und vollends zu heilen, bevor du eine neue Beziehung eingehst.

 10.  Wähle Dankbarkeit

Auch wenn es sich wie eine schwierige Aufgabe anfühlt, versuche Dankbarkeit für deine Situation zu empfinden.

  • Sei dankbar für die schöne Zeit, die du mit deinem Partner hattest,
  • dass ihr euch kennengelernt habt und
  • sei dankbar, dass du nun die Chance bekommst, einen passenderen Menschen kennenzulernen.
  • Verändere deine Perspektive und sieh deine Situation nicht als Ende, sondern vielmehr als Möglichkeit für einen Neuanfang.

Das ist nur eine kleine Auswahl an Schritten, die du unternehmen kannst, um den Herzschmerz zu lindern und möglichst schnell wieder mitten im Leben zu stehen.

Wichtig ist, dass du deinen eigenen Weg findest mit der Situation umzugehen und demnach aktiv deine Heilung selber in die Hand nimmst.

Mit dem Willen der Besserung ist es nur eine Frage der Zeit, bis du dich wieder gut fühlst.

Weitere Infos → Liebeskummer: 10 hilfreiche Tipps die dir helfen bei Trennungsschmerz 

So nutzt du deinen Liebeskummer für einen Neuanfang 💗

So nutzt du deinen Liebeskummer für einen Neuanfang
So nutzt du deinen Liebeskummer für einen Neuanfang

Wer an Liebeskummer und einem gebrochenen Herzen denkt, der befasst sich meistens nur mit den negativen Aspekten einer Trennung. Die Gefühle und starken Emotionen tendieren dazu unser ganzes Leben einzunehmen und lösen in uns ungemeinen Stress aus, der für zahlreiche körperliche Folgen und Krankheiten verantwortlich ist.

Wie das Sprichwort besagt „Für jede Tür, die sich schließt, öffnet sich eine neue“, ist auch eine Trennung oder unerwiderte Liebe eine Chance für einen Neuanfang.

Wenn wir uns die Zeit geben, um unsere Gefühle zu verarbeiten und mit der Situation zurechtzukommen, können wir die Möglichkeit ergreifen unser Leben so aufzubauen, wie wir es möchten.

Kompromisse finden

In einer Beziehung müssen Kompromisse eingegangen werden, um beide Parteien glücklich zu stemmen.

Beispielsweise kann es sein, dass dein Freund oder deine Freundin nicht möchte, dass du alleine in den Urlaub fährst, doch dein größter Traum ist es, durch Süd Amerika zu Backpacken und das möglichst alleine. Oder du würdest gerne mit deinen Freunden feiern gehen, doch dein Partner möchte dich immer begleiten.

Lesetipp:
Herzschmerz adé - Die Top 10 Filme gegen Liebeskummer

Setzt euch Ziele

Dies sind alles typischen Szenarien in einer Beziehung, setze demnach die rosarote Brille ab und schaue, welche Einschränkungen du während deiner Beziehung eingehen musstest.  Erstelle vielleicht sogar eine Liste und gehe diesen Dingen nach. 

Eventuell wolltest du schon lange wieder anfangen Fußball zu spielen, doch die Zeit hat dir einfach gefehlt, nun hast du die Chance dich wieder auszutoben und alte Hobbys neu zu entdecken.

Nicht alles ist schlecht an einer Trennung, obwohl das Herz bricht und es sich anfühlt, als würde die Welt stehen bleiben, bringt es bei genauer Betrachtung auch Vorteile. Um zu heilen, solltest du dich auf genau diese Vorteile und positiven Eigenschaften konzentrieren.

Fazit: Ein gebrochenes Herz heilt wieder ✅

 

Wie du siehst, steckt mehr hinter einem gebrochenen Herzen, also die bloßen Redewendungen. Unsere Psyche hängt stark mit unserem Herzen zusammen und kann es demnach positiv und negativ beeinflussen.

Eine Trennung oder unerwiderte Liebe sind hierbei starke Stressfaktoren, die unseren gesamten Körper negativ beeinflussen und zu Schlaflosigkeit, bis hin zum Broken-Heart-Syndrom führen können.

Passend dazu → Getrennt schlafen: Unverzichtbare Vorteile für dich und dein Partner

Aus diesen Gründen, müssen wir als Betroffene, aktiv versuchen uns zu heilen, beispielsweise indem wir unseren Gefühlen freien Lauf lassen, uns den Stress von der Seele schreiben oder unseren Frust im Sport kompensieren.

Es gibt viele Möglichkeiten und viele verschiedene Wege. Nehme dir die Zeit deinen eigenen zu finden.

Unsere 10 Schritte zur Heilung des Liebeskummers, können da Anhaltspunkte sein, mit denen du deine Heilung beginnen kannst.

Ebenfalls interessant:

Quellen
  1. https://www.wort.lu/de/panorama/gebrochenes-herz-wenn-die-psyche-die-pumpe-aus-dem-takt-bringt-59c9f07a56202b51b13c3e77
  2. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/broken-heart-syndrom-herzkrank-durch-liebeskummer-a-1076692.html
  3. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/broken-heart-syndrom-herzkrank-durch-liebeskummer-a-1076692.html
Gebrochenes Herz: Wie du Liebeskummer für einen Neuanfang nutzt 
5 (100%) 8 votes