Sapiosexualität: Was genau ist das? Intelligenz ist sexy?

In diesem Artikel klären wir dich über die sexuelle Orientierung Sapiosexualität ✔️

Sapiosexualität- Was genau das ist, bedeutet und warum es keine Sexualität ist?

Du hast noch nie von dem Begriff „Sapiosexualität“ gehört? Dann bist du sicherlich nicht alleine. Dieser Begriff bezeichnet ein Phänomen, welches es schon seit Jahren gibt, aber nun endlich mit einem spezifischen Wort benannt wird. Dabei bezeichnet es Menschen, die Intelligenz als sexy und ansprechend empfinden, statt beispielsweise auf äußerliche Attribute zu schauen. Finde alles über Sapiosexualität hier heraus!

Was ist Sapiosexualität? 🤔

Die offizielle Definition lautet wie folgt „Mit dem Nominalkompositum Sapiosexualität (aus lateinisch sapere ‚wissen‘ und Sexualität) wird die erotische Hingezogenheit zum Intellekt einer anderen Person bezeichnet. Der Begriff kann, muss aber nicht eine Präferenz für besonders intelligente Menschen ausdrücken.

Es geht zumeist um eine Stimulation auf Basis der besonderen Denkungsart des anderen. Sapiosexuelle Personen werden gelegentlich auch als „Nymphobrainiacs“ bezeichnet, was jedoch teils als extrem bzw. pathologisierend empfunden wird. (1)

Anzeige

Demnach geht es bei der Sapiosexualität vor allem darum, was im Kopf ist und wie sich dieser Mensch artikuliert. Hierbei ist es ganz individuell, was auf einen Menschen anziehend wirkt und was nicht. Jeder Mensch hat ein persönliches empfinden von Intelligenz, was du als intelligent empfindest, muss für dein Gegenüber nicht auch so sein.

Demnach ist auch Sapiosexualität sehr individuell und schwer greifbar.

Wenn du jemanden siehst, der deinem eigenen Intellekt anregt, dann fühlst du dich von diesem Menschen angezogen und auch gleich näher verbunden. Dein Interesse an diesem Menschen ist somit nicht aufgrund seiner äußeren Erscheinung, sondern seines geistigen Niveaus geweckt.

Vor allem ist im ersten Moment nicht wichtig, ob es sich bei diesem Menschen um eine Person des gleichen oder des gegenteiligen Geschlechts handelt und hat im ersten Moment auch nichts mit der eigenen sexuellen Richtung zu tun.

Lesetipp:
Polyamorie: Mehr als einen Menschen lieben

Sapiosexualität – Intelligent ist das neue Sexy! 📌

Wer Büchereien, Hornbrillen und gute Noten sexy findet, „leidet“ wohl unter dem Phänomen der Sapiosexualität. Hierbei ist es ein neuer Trend, der sich vor allem bei Studenten und Akademikern finden lassen. Männer mit Brille, zugeknöpften Shirt und einem nerdigen Look, lassen mittlerweile die Frauenherzen und auch so manche Männerherzen höher schlagen. Der Begriff „Sapiosexualität“ wird hierbei sehr lose verwendet, oftmals von Menschen, die gerne gegen den Strom schwimmen.

Die Besonderheit bei Sapiosexualität ist, dass in der heutigen Zeit wir immer mehr Menschen ganz einfach über das Internet kennenlernen. Online Dating und online Partnerbörsen machen es möglich! Besonders auch Gleichgesinnte und Seelenverwandte finden sich schneller über die diversen Portale im Internet als in der wirklichen Welt.

Anzeige

Und da du dein Gegenüber im Netz als Erstes auf der sprachlichen Ebene und nicht auf der körperlichen Ebene kennenlernst, verliebst du dich hier erst in den Geist des Anderen und danach, beim ersten wirklichen Kennenlernen, in das Aussehen des Anderen. Dies ist in einem solchen Fall aber dann schon gar nicht mehr so wichtig, denn eine geistige Ebene ist bereits entstanden.

Das Problem hinter Sapiosexualität 🎯

Intelligenz ist nicht gleich Intelligenz, das ist das Problem. Sprechen wir bei Intelligenz von der typisch akademischen Intelligenz, von einer guten allgemeinen Bildung oder Expertenwissen in einem speziellen Gebiet. Reden wir vielleicht auch doch nur von der Optik, heißt Brille, Hemd bis oben hinzugeknöpft, Röhrenjeans und Lederschuhe? Was ist Intelligenz in diesem Sinne überhaupt und hat nicht jeder Mensch eine eigene Interpretation davon?

Was für den einen als ein Ausdruck von Intelligenz ist, muss für die andere Person nicht unbedingt genauso sein. Zumal selbst Noten in der Schule kein Ausdruck von Intelligenz ist, denn diese sind nur eine subjektive Wahrnehmung einer anderen Person, die scheinbar durch Studium und Erfahrung qualifiziert ist diese Referenzen machen zu können.

Anzeige

Somit ist es schwer zu sagen, wer in Relation zu der Sapiosexualität als sexy oder ansprechend verstanden wird.

Lesetipp:
Gurke in Vagina: Geschälte Gurke in der Vagina, ein neuer Detox-Trend?

Ein Fallbeispiel von Sapiosexualität 👇

Annie von open-mind-akademie.de ist eine dieser Menschen, die Intelligenz anziehender findet, als typische Attribute. Sie konnte nur eine längere Zeit nicht einordnen wo das her kam, beziehungsweise konnte dieses Phänomen nicht mit einem Begriff gleichsetzen. Das änderte sich als sie im Internet über den Begriff der „Sapiosexualität“ stieß. Zu ihrer Anziehung zur Intelligenz äußert sie sich:

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sapiosexualität ist ein ganz altes Gefühl, in einer neuen Wortschöpfung verpackt. Auch früher schon hieß es, dass intelligente Menschen äußerst sexy auf andere wirken, gerade wegen ihres großen Wissens oder Erfahrungsschatzes. Für mich liegt darin auch die Erklärung, weshalb ich mich in jungen Jahren vor allem in deutlich ältere Männer verliebt habe. Es dauerte eine Weile, bis ich auch in gleichaltrigen oder (unter Umständen sehr) viel jüngeren Menschen das Erotische schätzen konnte. Eigentlich beschreibt das Wort eine Richtung zwischen zwei Partnern, die besser nicht sein könnte. Denn wer sich nur über einen Körper identifiziert, bleibt auch meist in der Liebe oberflächlich. Der Körper verändert sich im Laufe der Jahre und baut bekanntermaßen ab. Ein reger Geist jedoch wird im Laufe der Jahre immer interessanter, finde ich zumindest. Wer weniger auf das äußere Erscheinungsbild achtet und hierauf auch nicht so viel Wert legt, sondern mehr den geistigen Anspruch bei seinem Partner sucht, der kann hierauf eine wirklich geistreiche Partnerschaft aufbauen. Denn das Erscheinungsbild ist sehr anfällig für Veränderungen, doch wer einmal intelligent war und viel wusste, der bleibt es auch.

Besonders die Intelligenz als immer währender Aspekt spricht sie besonders stark an. Die Intelligenz ist etwas, was nur noch weiter wachsen kann, im Gegensatz dazu verlieren äußerliche Attribute mit der Zeit an Wert.

Einen wirklichen Test, um herauszufinden, ob du Sapiosexuell bist, gibt es nicht wirklich.

Im Grunde, musst du in dich gehen und nachdenken, ob du eher „oberflächlige“ Menschen oder eher „intellektuelle“ Menschen attraktiv findest. Meist ist ein Indikator dafür, welchen Beruf die Personen ausüben. Beispielsweise Arzt vs. Bademeister.

Lesetipp:
Ist es sicher, Oralsex während der Schwangerschaft zu haben?

Sapiosexualität – Lieber Bücher, statt Brüste! ✅

Du findest Bücher sexy? Männer und Frauen, die mehr mit ihrem akademischen Grad prahlen, statt mit ihren äußerlichen Attributen, ist genau das, was du suchst? Dann bist du wohl sapiosexuell. Aber natürlich wusstest du das schon! Du findest Intelligenz sexy und suchst einen Partner, der dich mit seinem Wissen begeistern kann und mit dem du tiefe und innige Gespräche führen kannst.

Wer weniger auf das äußere Erscheinungsbild achtet und hierauf auch nicht so viel Wert legt, sondern mehr den geistigen Anspruch bei seinem Partner sucht, der kann hierauf eine wirklich geistreiche Partnerschaft aufbauen. Denn das Erscheinungsbild ist sehr anfällig für Veränderungen, doch wer einmal intelligent war und viel wusste, der bleibt es auch.

Du möchtest einen Menschen auf Augenhöhe und nicht jemanden der nur gut zum Anschauen ist. Dir ist bewusst, dass Intelligenz etwas ist was bleibt, wobei das äußere Erscheinungsbild mit der Zeit nachlässt.

Sapiosexualität ist somit etwas, was auch eine langfristige Beziehung aus macht.

Finde heute noch den Streber deines Herzens!

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • 1. https://de.wikipedia.org/wiki/Sapiosexualit%C3%A4t
  • 2. https://open-mind-akademie.de/ich-bin-sapiosexuell-und-das-ist-gut-so/
Sapiosexualität: Was genau ist das? Intelligenz ist sexy?
4.9 (97.5%) 8 vote[s]

Anzeige
Anzeige
Anzeige