Stöhnen beim Sex: Aus diesem Grund ist Stöhnen im Bett gut!

Stöhnen beim Sex untermalt zusätzlich den Liebesakt im Schlafzimmer

Stöhnen beim Sex- Aus diesem Grund ist Stöhnen im Bett gut

Stöhnen beim Sex ist wohl fast wie Musik in den Ohren. Die Vorstellung Sex ohne Stöhnen zu haben, ist vergleichbar wie ein schöner Film ohne Ton. Klar ist, dass es etwas Natürliches ist und macht das Liebesspiel im Schlafzimmer noch reizbarer und erotischer.

Warum ist das Stöhnen beim Sex so gut für das Liebesspiel? 🤔

Manche Menschen behaupten, dass Frauen nur stöhnen beim Sex, um den Partner schneller zum Orgasmus zu bringen. Wir sagen dazu, dass dies überhaupt nicht stimmt. Denn wir finden, dass es nichts Schöneres zu hören gibt, als sinnliche und heiße Lustgeräusche im Schlafzimmer. Zumal auch, dass es dem Partner zeigt, ob es gerade gut oder schlecht ist – sprich ein kleines Feedback.

Es wäre doch nur unangenehm, allein die Vorstellung, wenn es während dem Liebesspiel muxmäuschenstill wäre. Es gehört schlichtweg dazu, egal, ob es Dirty Talk oder Stöhnen ist. Zu beachten ist, dass dein Stöhnen wirklich echt und authentisch sein muss. Wenn du mal einen Tag hast, wo du eher nicht wirklich Lust auf Sex hast, solltest du wenigstens deinem Partner zu Liebe nachgeben, da du eventuell deinen Partner verunsichern oder im schlimmsten Fall die Lust deines Partners verfällt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lesetipp:
Hoden-Blowjob: 5 Tipps wie du den Blowjob richtig machst

Klar ist, dass du es auch nicht übertreiben solltest und mit extrem lautem Gestöhne deine Nachbarn aufwecken solltest. Aber hey! Keiner hält sich auch, wenn dir danach und ihr mitten im heißen Gefecht seid, dann lass es raus!

Befreie dich, durch wohlfühlendes Stöhnen!

Stöhnen hat einen wunderschönen Effekt. Du befreist dich buchstäblich durch lautes Stöhnen beim Sex. Du beginnst alles um dich herum zu vergessen und lässt dich fallen. Der tolle Nebeneffekt dadurch: Dein Erregung steigert sich!

Probleme vom Alltag wie zum Beispiel Handyrechnungen oder ob du deine Aufgaben für die Arbeit etc. erledigt hast, verpuffen in der Luft. Das Stöhnen ist wortwörtlich ein Geben und Nehmen. Wenn dein Partner oder Partnerin stöhnt und erregt ist, steigert dein Lustempfinden automatisch auch. Es ist ein hin und her schaukeln und steigert euch gemeinsam zum Höhepunkt.

Durch das Stöhnen beim Sex, kannst du dich buchstäblich von Problemen vom Alltag befreien und dich fallen lassen
Durch das Stöhnen beim Sex, kannst du dich buchstäblich von Problemen vom Alltag befreien und dich fallen lassen

Was die Wissenschaft zum Thema Stöhnen beim Sex sagt 🚀

Die Wissenschaft sagt zu diesem Thema, dass das Stöhnen beim Sex nur eine sogenannte Vorgehensweise ist, um den Partner schnellstmöglich zum Orgasmus zu bringen, damit in diesem Beispiel die Frauen schnell ihre Ruhe bekommen. Diese Theorie wurde vor einigen Jahren veröffentlicht. Diese Theorie bzw. Studie wurde von der University of Central Lancashire veröffentlicht. Es wurde dabei 71 Frauen befragt, dabei haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass die Frauen das Stöhnen gerne anwenden, um den Partner dabei beschleunigt zum Höhepunkt zu bringen.

Lesetipp:
Nymphomanin: Was genau ist die Nymphomanie bei einer Frau?

Die ausgewerteten Daten von der Studie zeigen keinen Unterschied bzw. stehen in keinem Zusammenhang von dem Moment, wenn eine Frau einen Orgasmus bekommt und das Stöhnen nach dem Orgasmus.

Anzeige
Produkte, die deinen Sex heißer machen! ❤️
Gerade im Angebot!
Loovara Gleitgel (250 ml) Selfie, medizinisches...*
LOOVARA
19,95 EUR - 9,96 EUR 9,99 EUR
Gleitgel auf Wasserbasis 400ml, PALOQUETH...*
PALOQUETH - Badartikel
14,99 EUR
Amorelie Basics Sensual Vanilla Massageöl (100...*
Amorelie Basics - Badartikel
12,90 EUR
Gerade im Angebot!
Loovara Massageöl Erotik (250ml) pflegendes...*
Loovara - Badartikel
19,95 EUR - 8,96 EUR 10,99 EUR

Gibt es Regeln zum Stöhnen beim Sex? 📌

Wenn wir ehrlich zu uns sind, dann können wir mit guten Gewissen sagen, dass 71 Frauen schlicht weg nicht repräsentativ sind. 71 Frauen können nicht für alle Frauen sprechen, da hätte man durchaus mehr Frauen untersuchen sollen!

Anzeige

Die Studie hat eine Sache, die wohl auf viele Frauen zutrifft. Wenn Frauen ihr Orgasmus erleben, stöhnen sie tendenziell nicht oder werden deutlich leiser. Das bedeutet aber nicht, dass die Sexgeräusche während des gesamten Liebesaktes nichts zu bedeuten haben.

Aber warum sind die Frauen bei ihrem Orgasmus so still?

In dem Moment, wenn eine Frau ihren Orgasmus erlebt, ist fast jeder Muskel im Körper in einem Gefühlskarussell und steht komplett unter Strom. Dabei hat die Frau das Gefühl jeden Moment von innen nach außen vor Lust zu „explodieren“.

Lesetipp:
Frigidität: Funktionsstörung in der Sexualität

Desto lauter desto besser trifft nicht ganz zu. Zugegeben, wenn es in einem so intensiven Moment ganz ruhig ist, kann es den speziellen Kick geben. Wenn ihr euch unsicher seid, dann ist es wichtig darüber zu sprechen. Aber nicht nur das Stöhnen, sondern auch das Thema Dirty Talk, sollte besprochen und in Betracht gezogen werden. So geht ihr ganz einfach möglichen Missverständnis aus dem Weg und könnt euer Liebesspiel mit so viel mehr Lust und Gefühlen mit einem freieren Kopf leben und lieben.

Warum stöhnen Frauen beim Sex? Erfahre auf der nächsten Seite 7 Gründe dazu!

Anzeige
Stöhnen beim Sex: Aus diesem Grund ist Stöhnen im Bett gut!
4.8 (96.25%) 16 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 25.06.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige