Telefonsex: So funktioniert der Sex mit dem Handy

Eine Anleitung für den perfekten Sex mit deinem Handy

Telefonsex- So funktioniert der Sex mit dem Handy
Telefonsex- So funktioniert der Sex mit dem Handy

Telefonsex ist eine großartige Möglichkeit, dein Sexleben aufzupeppen egal, ob du es machst, weil dein Partner weit weg ist, weil du noch nicht bereit bist oder weil du einfach etwas Neues ausprobieren willst.

Um guten Telefonsex zu haben, musst du loslassen, aufhören selbstbewusst zu sein und bereit sein, dich selber anzuturnen, egal wie albern du dich zuerst fühlst.

Die Vorbereitung für den Telefonsex 😍

Eine gute Vorbereitung ist sehr wichtig, für richtigen Telefonsex. Es kann jederzeit was schiefgehen, z. B. Kann jemand unangemeldet ins Zimmer reinplatzen oder der Empfang ist nicht gut. Deshalb sollten immer Vorbereitungen getroffen werden, für den optimalen Sex übers Handy.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

1. Richte ein Telefondatum ein

Es stimmt zwar, dass wie bei jeder anderen Art von Sex auch Telefonsex „einfach passieren“ kann, aber dass die Sitzung gut verläuft, klappt nur, wenn du gut vorausplanst, gerade wenn ihr es das erste Mal gemeinsam tut.

  • Wähle eine Zeit, wenn ihr beide allein und frei seid, um eure Hemmungen loszulassen. Dein Plan wird nicht funktionieren, wenn du im Bett herumrollst, dich heiß und schwer fühlst und dein Partner vor der Bibliothek im Regen zittert.
  • Vergiss nicht, dass du immer besprechen kannst, was du beim Telefonsex tun möchtest, bevor du anfängst. Das ist wichtig, um Vorlieben herauszufinden oder No-Go’s zu identifizieren.
Lesetipp:
Hoden: Selbstuntersuchung, Anatomie und Funktion

2. Loslassen und in Stimmung bringen

Es wird schwierig für dich, dich zu amüsieren, wenn du dich angespannt fühlst. Bevor du deinen Anruf machst, versuche deine Spannungen zu lösen und tue alles dafür, um dich wohl und sexy zu fühlen.

  • Entspannen: Eine Weile im Bett liegen, im Internet surfen, ein Glas Wein trinken, auf der Stelle joggen, ein albernes Lied hören und vor dem Spiegel tanzen – alles, was es einem erlaubt, die Spannung aus deinem Körper zu lösen.
  • Lass dich in Stimmung bringen: Wenn du eine sexy Atmosphäre einrichtest, kannst du dich in die richtige Stimmung versetzen, also überlege, was du tun würdest, um dich auf jede andere Art von Sex vorzubereiten.

Hier sind ein paar Ideen:

  • Räume dein Zimmer auf und richte das Bett
  • Dimme die Lichter, richte vielleicht ein paar Kerzen ein
  • Spiele leise Musik
  • Baden oder duschen (und eine Rasur natürlich)
  • Denke an ein Rollenspiel, um den Anruf aufzupeppen
  • Ziehe deine liebsten, sexy Klamotten und Unterwäsche an
  • Lege einige Sex-Spielzeuge bereit
  • Mach dich bereit, indem du sanft deinen Körper streichelst oder an deinen Liebhaber denkst oder dir sexuelle Begegnungen vorstellst, die du gehabt hast oder gerne haben würdest

Anleitung für den ultimativen Telefonsex 🔥

1. Den Anruf beginnen

Sobald du deinen Partner am Telefon hast, rede mit ihm über die Geschwindigkeit und Dinge, die ihr machen möchtet. Es gibt keine Regeln für Handysex.

  • Wenn es dir hilft, dich zu entspannen, verbringe ein paar Minuten mit überlegen, bevor ihr loslegt … lasse dich nicht von deinem sexy Ziel ablenken.
  • Ein tiefer, sanfter Tonfall oder schweres Atmen kann helfen, die Stimmung zu regulieren, aber zwing dich nicht dazu, wenn dies für dich unnatürlich ist: Sprechen und bequemes Atmen in deinem normalen Tonfall wird sexier sein als ein unbeholfener Versuch, sexy zu klingen.

2. Stelle ein lässiges Thema vor, das gut in sexy Gespräche übergeht

Der Einstieg ist möglicherweise der schwierigste Teil, besonders wenn es dein erstes Mal ist! Suche dir ein Thema aus, das du leicht erreichen kannst, aber das Potenzial hat, sich in ein schwüleres Gebiet zu stürzen. Beispiele:

Anzeige
  • Was würdest du gerne tun, wenn ihr alleine wärt?
  • Deine Klamotten und wie du darin ausschaust
  • Was tust du gerade, mit deiner Hand?
  • Wie fühlst du dich?
Lesetipp:
Viagra Alternativen: effektive alternative Behandlungen!

3. Eskaliert in ein sexy Gespräch

Sobald du den Ball ins Rollen gebracht hast und dich wohlfühlst, versuche mit deinen Themen kühner zu werden oder neue, sexy Themen zu entwickeln. Ein guter Ansatz ist, die folgenden drei Dinge zu beschreiben oder deinen Partner zu bitten, sie zu beschreiben:

Anzeige
  • Was du machst: Beschreibe, wie du aussiehst und wie du dich selbst berührst. Sei so schüchtern oder so vulgär wie du willst!
  • Was du dir vorstellst: Das könnte zum Beispiel sein, was du mit deinem Partner machen möchtest, einen Moment aus großartigem Sex, den ihr beide in der Vergangenheit gehabt habt, oder ein geistiges Bild von dem, was ihr beide noch für Sexfantasien habt.
  • Wie fühlst du dich: Beschreibe die physischen und emotionalen Gefühle, die du als Ergebnis dessen, was du tust, und / oder was du sagst, hast.

Stöhnen ist eine großartige Möglichkeit zu kommunizieren, wie gut du dich fühlst. Es besteht jedoch keine Notwendigkeit, dies zu tun, wenn du dich nicht damit auskennst. Du kannst damit beginnen, zuerst den Atem anzuhalten, um zu einem lauteren Stöhnen zu kommen.

4. Masturbieren und Orgasmus (optional)

Gegenseitige Masturbation und Orgasmus sind ausgezeichnete Ergänzungen zum Telefonsex, aber sie sind keineswegs eine Voraussetzung.

  • Fühle dich nicht schlecht, wenn dein Partner dich nicht beim Masturbieren begleitet. Wenn du nicht alleine masturbieren willst, frag ihn, bevor du anfängst, ob er gerne mitmachen würde. Sei auch nicht ängstlich, wenn er anfängt zu masturbieren und du nicht willst – du bist nicht verpflichtet, dich ihm anzuschließen.
  • Mach dir keine Sorgen, wenn einer oder beide von euch den Orgasmus nicht erreicht. Betrachte als das i-Tüpfelchen, anstatt das Ziel der Übung.
  • Wenn du einen Orgasmus erreichst, bevor dein Partner bereit ist aufzuhören, sei nicht still! Spreche weiter mit ihm und beschreibe ihm, was du fühlst und dir vorstellst. Mach ihn geil!

5. Abschluss des Telefonsex 

Der Punkt, an dem ihr euch entscheidet zu stoppen, liegt bei euch. Es besteht keine Notwendigkeit, auf den Orgasmus zu warten – oder tatsächlich aufzuhören, nur weil ihr beide gekommen seid.

  • Es gibt keine Regel, wie schnell ihr den Anruf nach dem Orgasmus beenden solltet. Manche Leute ziehen es vor, den Anruf zu beenden, sobald deine Atmung wieder normal ist, während andere lieber auf der Leitung bleiben und plaudern.
  • Lasse deinen Partner wissen, wie viel du selbst genossen hast, bevor ihr den Anruf beendet.
  • Zu früh kommen, beim Telefonsex ist gar kein Problem. Heize deinen Partner ein, dass er auch zum Abschuss kommt.

Dieses Video erklärt dir nochmal, wie man richtig Telefonsex hat.

Anzeige

Lese auch:

Telefonsex: So funktioniert der Sex mit dem Handy
4.6 (92.73%) 22 vote[s]

Anzeige