Empfindliche Brustwarzen: 5 mögliche Gründe und Lösungen!

Schwangerschaftsanzeichen, eine bevorstehende Periode oder doch ein ganz anderer Grund?

Empfindliche Brustwarzen- 5 mögliche Gründe und Lösungen!
Empfindliche Brustwarzen- 5 mögliche Gründe und Lösungen!

Empfindliche Brustwarzen sind sehr unangenehm und können das Leben auf eine negative Art und Weise einschränken. Zudem sind die Gründe vielfältig, sodass es schwer sein kann, den genauen Grund zu lokalisieren. Wir haben dir hier die 5 häufigsten Gründe zusammengefasst und geben dir hilfreiche Tipps, was du gegen empfindliche Brustwarzen unternehmen kannst.

Was sind empfindliche Brustwarzen? 🧐

Es ist alles andere als schön empfindliche Brustwarzen zu haben. Meistens sind Frauen betroffen, doch auch Männer leiden unter diesem Phänomen.

Die empfindlichen Brustwarzen können sich durch verschiedene Symptome Anzeichen, sei es ein starkes Jucken, der Schmerz in der Brust oder auch die Absonderung von Flüssigkeit. Es muss auch unterschieden werden, ob beide Brustwarzen betroffen sind oder nur eine.

Lesetipp:
Sexspielzeuge für Frauen: 17 der beliebtesten Sextoys der Frauenwelt

5 Gründe für empfindliche Brustwarzen! 😢

Schwangerschaft kann ein Grund von empfindlichen Brustwarzen sein
Schwangerschaft kann ein Grund von empfindlichen Brustwarzen sein

Es gibt zahlreiche Gründe für empfindliche Brustwarzen, aus diesem Grund haben wir dir hier die 5 gängigsten Gründe zusammengefasst, um das Problem schneller zu lokalisieren und etwas dagegen zu unternehmen.

1. Wachstum der Brust

Ab einem bestimmten Alter beginnt sich der Körper von jungen Mädchen zu verändern. Die Brust formt sich langsam und fängt an zu wachsen. Dies kann empfindliche Brustwarzen auslösen, da sich das Gewebewasser stauen kann und somit unangenehme Nebeneffekte verursacht. Hier heißt es, „Augen zu und durch“, denn es ist ein ganz normaler Prozess, der kein Grund zur Beunruhigung ist. Lasse die Brustwarzen am besten in Ruhe oder kühle sie leicht, um Linderung zu schaffen.


2. Hormonelle Schwankungen

Die hormonelle Schwankung ist oft ein Auslöser für empfindliche Brustwarzen, wenn Frauen ihre Periode bekommen. Die Schmerzen treten meist kurz vor der Periode auf und legen sich wieder, sobald diese eingetreten ist.

Frauenärzte nennen dieses Phänomen der „zyklusbedingten Schmerzen in der Brust oder den Brustwarzen von Mastodynie“(1).

Auch bei Frauen in den Wechseljahren können empfindliche Brustwarzen auftreten. Da sich zu dieser Zeit der Hormonhaushalt der Frau verändert und dies weitere Veränderungen im Brustdrüsengewebe mit sich zieht. Das Gewebe wird weicher und verliert an Festigkeit.


3. Schwangerschaft

Empfindliche Brustwarzen können ein erstes Zeichen für eine Schwangerschaft sein. Dabei sind nicht nur die Brustwarzen empfindlich, sondern zugleich spannen die Brüste. Dieses Anzeichen kommt meistens schon sehr früh, oftmals bevor die Frau überhaupt von ihrer Schwangerschaft weiß.

Lesetipp → Schwangerschaftssymptome: 15 frühe Anzeichen von einer Schwangerschaft

Der Körper sendet Hormone aus, die ihn darauf vorbereiten sollen, dass nun der Körper für einen Schwangerschaft „umgebaut“ werden muss. Dies ist ein ganz normaler Prozess und sollte dich nicht beunruhigen.


4. Stillzeit

Die Symptome der schmerzenden und empfindlichen Brustwarzen werden in der Stillzeit nur noch stärker. Durch den Milcheinschuss in der Brust, werden die Brust und Brustwarzen stärker beansprucht, was sich in einem Anstieg der Empfindlichkeit und des Schmerzes ausdrückt. Du kannst dem entgegenwirken, indem du dein Kind regelmäßig stillst und so die Spannung aus der Brust nimmst.


5. Reibung

Dieser Punkt tritt vermehrt bei Männern auf. Durch nicht passende Kleidung oder rauen Materialien kann es zu Reibungen kommen, welche die Brustwarzen auf negative Weise beanspruchen. Besonders beim Sport kann es oft zu diesem Phänomen kommen. Es ist nicht selten, dass wir Marathon Läufer mit blutigen Brustwarzen sehen.

Lesetipp:
Die gesundheitlichen Vorteile von BDSM

Auch bei Frauen, kann dies der Grund für empfindliche Brustwarzen sein, denn ein BH der nicht passend und unbequem ist, kann auch vermehrt an den Brustwarzen reiben, sodass diese zu schmerzen beginnen.


Empfindliche Brustwarzen beim Mann? 👨‍🦱

Empfindliche Brustwarzen beim Mann?
Empfindliche Brustwarzen beim Mann?

Es hört sich überraschend an, doch wenn es zu Brust- und Brustwarzen Schmerzen bei dem Mann kommt, sollte dieser zum Gynäkologen gehen. Auch wenn der Frauenarzt scheinbar nicht für Männer ist, ist dieser dennoch der Spezialist für alle Probleme rund um die Brust und kann dir daher am besten weiterhelfen.

Ab wann solltest du einen Arzt aufsuchen? 👨‍⚕️

Auch wenn all diese Punkte keine Gründe sind, um zum Arzt zu gehen. Können empfindliche Brustwarzen leider auch erste Anzeichen für schwerwiegende Krankheiten sein und sollten deshalb nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Doch ab wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?

Generell gilt, dass wenn die Schmerzen plötzlich auftreten und du keinen wirklich Grund dafür siehst, solltest du zum Arzt gehen. Hierbei verschafft dieser dir Klarheit und kann dir die Angst nehmen, dass etwas nicht stimmt.

Lesetipp → Hängebusen: Ursachen und Tipps die dagegen helfen

Achte auf die Symptome

Da bei Frauen empfindliche Brustwarzen schneller und regelmäßiger Auftreten, als bei Männern ist hierbei noch folgendes zu beachten:

  • Wie stark sind die Schmerzen?
  • Wie lange halten die Schmerzen an?
  • Bilden sich gleichermaßen Knötchen oder Festigungen?

Sollte eines der Symptome auftreten, muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Das Gleiche gilt, wenn eine Flüssigkeit aus den Brustwarzen kommt und du dich nicht in einer Schwangerschaft oder Stillzeit befindest.

Solltest du vor kurzem erst die Stillzeit beendet haben, dann ist es dennoch völlig normal, dass es zu einem weiteren Flüssigkeitsverlust kommen kann.

Schwerwiegende Erkrankungen, die sich durch empfindliche Brustwarzen zeigen können sind „eine Brustdrüsenentzündung, ein Abszess, ein gutartiger Tumor oder in vergleichsweise seltenen Fällen Brustkrebs (Mammakarzinom)“ (2).

Empfindliche Brustwarzen adé – Das Leiden hat ein Ende! ✅

Früher oder später lernen wir alle man dieses Phänomen von empfindlichen Brustwarzen kennen. Als Frauen kann es sich sogar mehr oder weniger zum Alltag vor der Periode entwickeln und ist daher alles andere als angenehm.

Meistens lässt sich dieses Unwohlsein durch einen Grund, wie beispielsweise eine anstehende Schwangerschaft oder lockere Kleidung erklären lassen. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen, der die genauen Umstände betitelt und dir die Angst vor einer ernsten Krankheit nehmen kann. Sollte zudem ein Sekret aus den Brustwarzen fließen oder sich Knoten bilden, dann muss ein Arzt unverzüglich aufgesucht werden.

Keine Panik! Die meisten Gründe für empfindliche Brustwarzen lassen sich schnell und leicht erklären, sodass es keinen Grund gibt sich Sorgen zu machen.

Ebenfalls interessant:

Quellen
  1. https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_46491032/was-steckt-hinter-schmerzenden-brustwarzen-.html
  2. https://obgynwc.com/nipples-tender/
  3. https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_46491032/was-steckt-hinter-schmerzenden-brustwarzen-.html
  4. https://www.medicalnewstoday.com/articles/320436.php
  5. https://www.webmd.com/women/why-do-nipples-hurt
Empfindliche Brustwarzen: 5 mögliche Gründe und Lösungen!
4.8 (96.67%) 24 votes