Potenz steigern: 21 Hausmittel zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit

Wie Männer ihre sexuelle Leistungsfähigkeit verbessern können

Potenz steigern- Hausmittel zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit

An Potenz steigern sind viele Männer daran interessiert, die eigene Freude und die Zufriedenheit ihrer Partnerin beim Sex zu befriedigen.

Die Konzentration auf die sexuelle Leistungsfähigkeit kann jedoch zu Angstzuständen führen. Eine Reihe einfacher Lebensstiländerungen können dabei helfen,

  • Angst reduzieren
  • Erektionsstörungen verbessern
  • Beziehungen zu Sexualpartnern verbessern
  • Ausdauer erhöhen

Diese Änderungen können den Sex für alle Beteiligten angenehmer und befriedigender machen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Sorge um das Erhalten und Beibehalten von Erektionen oft ein Schlüsselfaktor für die Angst bei der Leistungsfähigkeit ist.

Potenz steigern der sexuellen Leistungsfähigkeit von Männern

Wenn du die ganze Nacht über im Bett aktiv bleiben möchtest, bist du nicht alleine.

Viele Männer suchen nach Wegen, um ihre Potenz zu steigern. Dies kann die Verbesserung bestehender Probleme oder die Suche nach neuen Wegen für die Zufriedenheit deines Partners beinhalten.

Es gibt viele männliche Verbesserungspillen auf dem Markt, aber es gibt viele einfache Möglichkeiten, fester zu bleiben und länger zu bleiben, ohne die Apotheke besuchen zu müssen.

Denke daran, dass dein Penis mit Blutdruck arbeitet, und stelle sicher, dass dein Kreislaufsystem in Topform ist. Grundsätzlich ist das, was für dein Herz gut ist, gut für deine sexuelle Gesundheit.

Lese weiter, um andere einfache Möglichkeiten zur Verbesserung deiner sexuellen Leistungsfähigkeit zu finden und um deine Potenz zu steigern.

Wichtig ist, dass dein Kreislauf immer gesund ist
Wichtig ist, dass dein Kreislauf immer gesund ist

1. Bleib aktiv

Eine der besten Möglichkeiten, deine Potenz steigern zu lassen, ist Herz-Kreislauf-Training. Sex kann deine Herzfrequenz erhöhen, aber regelmäßige Bewegung kann deine sexuelle Leistung verbessern, indem du dein Herz in Form hältst.

Dreißig Minuten täglich schweißtreibende Übungen wie Laufen und Schwimmen können Wunder bewirken, um deine Libido zu steigern.

2. Esse diese Früchte und Gemüse

Bestimmte Nahrungsmittel können auch dazu beitragen, den Blutfluss zu erhöhen. Sie beinhalten:

  • Zwiebeln und Knoblauch. Diese Nahrungsmittel sind zwar nicht gut für den Atem, aber sie können den Blutkreislauf unterstützen.
  • Bananen. Diese kaliumreiche Frucht kann helfen, den Blutdruck zu senken, was deinen wichtigen sexuellen Teilen zugute kommen und die Potenz steigern kann.
  • Chilis und Paprika. Naturreine, würzige Nahrungsmittel unterstützen den Blutfluss, indem sie Bluthochdruck und Entzündungen reduzieren.

3. Esse dieses Fleisch und andere Lebensmittel

Hier sind einige weitere Nahrungsmittel, die dir helfen können, eine bessere Durchblutung zu erreichen:

  • Omega-3-Fettsäuren. Diese Art von Fett erhöht den Blutfluss. Du findest es in Lachs, Thunfisch, Avocados und Olivenöl.
  • Vitamin B-1. Dieses Vitamin hilft, Signale in deinem Nervensystem schneller zu bewegen, einschließlich der Signale von deinem Gehirn zu deinem Penis. Es ist in Schweinefleisch, Erdnüssen und Bohnen zu finden.
  • Eier. Eier sind reich an anderen B-Vitaminen und helfen, den Hormonspiegel auszugleichen. Dies kann Stress reduzieren, der häufig eine Erektion hemmt.
Eier, Vitamin B-1 oder Omega-3-Fettsäuren sind gute Lebensmittel, um die Potenz zu steigern
Eier, Vitamin B-1 oder Omega-3-Fettsäuren sind gute Lebensmittel, um die Potenz zu steigern

4. Stress reduzieren

Stress kann sich auf alle Bereiche deiner Gesundheit auswirken, einschließlich deiner Libido.

Stress erhöht deine Herzfrequenz (auf die schlechte Art) und erhöht den Blutdruck. Beides ist schädlich für das sexuelle Verlangen und die Leistung.

Psychischer Stress kann auch das Erreichen einer Erektion oder das Erreichen eines Orgasmus beeinflussen.

Übungen sind eine großartige Möglichkeit, um Stress abzubauen und deine Gesundheit zu verbessern.

Wenn du mit deinem Partner über deinen Stress sprichst, kannst du dich beruhigen und gleichzeitig deine Beziehung stärken.

Stress kann auch schlechte Gewohnheiten auslösen, wie Rauchen oder Alkoholkonsum, die deine sexuelle Leistungsfähigkeit beeinträchtigen können.

5. Verliere deine schlechte Gewohnheiten

Was du zum Entspannen benötigst, wie Rauchen und Alkoholkonsum, kann auch die sexuelle Leistungsfähigkeit beeinflussen.

Studien deuten darauf hin, dass ein wenig Rotwein die Durchblutung verbessern kann, zu viel Alkohol kann jedoch negative Auswirkungen haben.

Stimulanzien verengen Blutgefäße und wurden mit Impotenz in Verbindung gebracht. Das Reduzieren oder Aufhören mit dem Rauchen ist einer der ersten Schritte zur Verbesserung der Leistung.

Das Ersetzen schlechter Gewohnheiten durch gesunde Gewohnheiten wie Bewegung und gutes Essen kann dazu beitragen, die sexuelle Potenz zu steigern.

6. Sonne tanken

Sonnenlicht stoppt die Melatoninproduktion im Körper. Dieses Hormon hilft uns zu schlafen, beruhigt aber auch unsere sexuellen Bedürfnisse. Weniger Melatonin bedeutet das Potenzial für mehr sexuelles Verlangen.

Wenn du nach draußen gehst und die Sonne deine Haut treffen lässt, kann dies deine Potenz steigern, besonders in den Wintermonaten, in denen der Körper mehr Melatonin produziert.

Melantonin ist nicht nur zum schlafen, sondern auch für dein Sexualtrieb zuständig
Melantonin ist nicht nur zum schlafen, sondern auch für dein Sexualtrieb zuständig

7. Masturbieren, um die Langlebigkeit zu verbessern

Wenn du nicht so lange im Bett aktiv bleiben kannst, wie du möchtest, brauchst du vielleicht etwas Übung. Während Sex der beste Weg ist, um für Sex zu üben, kann Masturbation auch dazu beitragen, dass du deine Langlebigkeit verbessern.

Wie du jedoch masturbierst, kann nachteilige Auswirkungen haben. Wenn du es durchstarten, kannst du unbeabsichtigt die Zeit verringern, die du mit deinem Partner verbringst. Das Geheimnis bleibt, wie du es willst, wenn du nicht alleine bist.

8. Hole dir weitere Hilfe, wenn du es brauchst

Wenn du an einer erektilen Dysfunktion, einer Peyronie-Krankheit oder anderen diagnostizierten Störungen leidest, benötigst du möglicherweise eine medizinische Behandlung. Zögere nicht, mit deinem Arzt darüber zu sprechen, wie du deine sexuelle Leistungsfähigkeit verbessern kannst.

Es ist nie eine schlechte Entscheidung, richtig zu trainieren, richtig zu essen und dein Sexualleben in vollen Zügen zu genießen.

9. Konzentriere dich auf das Vorspiel

Einige Männer glauben, dass das Eindringen der wichtigste ist, sogar der bestimmende Teil des Geschlechts.

Viele Menschen, die an einer erektilen Dysfunktion leiden, können jedoch ermutigt sein, zu erfahren, dass sie keine Erektion benötigen, um ihre Partner zu erfreuen. In der Tat kann erektile Dysfunktion sogar ein Anreiz sein, neue Strategien auszuprobieren, die für ihren Partner besser funktionieren.

Zum Vorspiel gehören Berühren, Küssen und Oralsex. Wenn das Vorspiel gemacht wird, kann dies die sexuelle Erfahrung aller Beteiligten verbessern.

Vorspiel kann für Frauen besonders wichtig sein. Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass nur sehr wenige Frauen – rund 18 Prozent – einen Orgasmus allein durch den Geschlechtsverkehr haben. Nach den gleichen Erkenntnissen gaben 36,6 Prozent der Frauen an, dass die Stimulation der Klitoris für den Orgasmus während des Geschlechtsverkehrs notwendig ist.

EIn gutes Vorspiel kann deine Potenz natürlich steigern
EIn gutes Vorspiel kann deine Potenz natürlich steigern

10. Versuche die Start-Stopp-Technik

Männer, die während des Geschlechtsverkehrs länger durchhalten wollen, können die Start-Stopp-Technik ausprobieren.

Um diese Technik anzuwenden, stoppst du die sexuelle Aktivität jedes Mal, wenn die Ejakulation unmittelbar bevorsteht. Atme tief ein und beginne wieder langsam. Stoppe dann, um die Ejakulation so lange zu verzögern, wie du es wünschst.

Diese Methode kann den Körper darin trainieren, die Ejakulation zu stoppen und einem Mann zu helfen, sich auch bei intensiver sexueller Aktivität wohler zu fühlen, wenn er nicht ejakuliert.

11. Versuche etwas Neues, um Potenz steigern zu lassen

Sexuelles Vergnügen gedeiht in einem Umfeld von Leidenschaft und Aufregung.

Wenn eine Person lange Zeit mit einem Partner zusammen war, fängt Sex an, Routine zu werden, und es scheint zunehmend schwieriger zu sein, sich aufgeregt zu fühlen, konzentriert zu bleiben oder dem Partner zu gefallen.

Es kann hilfreich sein, eine neue sexuelle Aktivität oder Sexstellungen auszuprobieren oder Sex an einem anderen Ort zu haben. Wenn du über sexuelle Fantasien sprichst, kann Sex aufregender werden.

Darüber hinaus kann es hilfreich sein, mit einem Partner außerhalb des Schlafzimmers etwas Neues zu unternehmen, z.B.

  • zusammen kochen
  • Kajakfahren oder Wandern
  • in ein Museum gehen
  • eine neue Band sehen
  • Einen neuen Sport ausprobieren

Dies kann dazu beitragen, dass sich die Menschen verbundener fühlen, und die Aufregung der neuen Aktivität kann sich auf das Schlafzimmer auswirken.

12. Angst und Stress bewältigen

Angst und Stress können es schwierig machen, eine Erektion zu bekommen oder aufrechtzuerhalten. Diese Gefühle können Menschen auch von sexueller Intimität ablenken.

Wenn ein Mann besorgt ist, wie er sexuell vorgehen wird, ist er möglicherweise weniger aufgeregt für Sex und weniger engagiert.

Strategien zum Umgang mit Angst und Stress umfassen:

  • sich mehr auf körperliche Empfindungen als auf sexuelle Leistung konzentrieren
  • trainieren
  • mehr schlafen
  • Arbeit zur Verbesserung der Beziehungen
  • meditieren
  • mehr Zeit mit einem Lieblingshobby verbringen
  • zur Therapie gehen
  • Einnahme von psychiatrischen Medikamenten
Angst und Stress kann deine Potenz stark negativ beeinflussen
Angst und Stress kann deine Potenz stark negativ beeinflussen

13. Rauchen aufhören

Das Rauchen von Zigaretten kann zu hohem Blutdruck und anderen Herzproblemen führen, die zu Erektionsproblemen führen.

Rauchen ist auch unabhängig von erektiler Dysfunktion. Eine Analyse von 13 Studien zu Rauchen und sexueller Leistungsfähigkeit aus dem Jahr 2015 ergab, dass die Einstellung des Rauchens oft die sexuelle Funktion verbessert und die erektile Dysfunktion reduziert.

14. Offene Kommunikation

Wenn du frei sprichst, kannst du deine sexuellen Erfahrungen erheblich verbessern.

Wenn sexuelle Probleme zu Spannungen oder Sorgen geführt haben, solltest du dies am besten mit einem Partner besprechen. Die Zusammenarbeit an einer Lösung kann einem Mann helfen, sich weniger isoliert zu fühlen und sich mit Bedenken oder Schuld zu befassen.

Ein Partner kann in der Lage sein, Ängste vor sexueller Dysfunktion zu lindern, und er kann praktische Vorschläge haben.

15. Behandele Beziehungsprobleme

Probleme außerhalb des Schlafzimmers können zu sexueller Funktionsstörung führen. Beispielsweise kann ein Mann, der das Gefühl hat, dass ein Partner sie zu sehr kritisiert, beim Sex ängstlich sein, was zu weniger befriedigenden Erfahrungen führt.

Kommunikation, die sich auf Gefühle konzentriert und nicht auf Schuld, kann den Partnern helfen, Beziehungsprobleme anzugehen. Manche Menschen profitieren auch von der Beziehung oder der Sexualtherapie.

Eine Sextherapie kann deine Potenz natürlich steigern
Eine Sextherapie kann deine Potenz natürlich steigern

16. Mache mehr Übungen

Durch körperliche Aktivität können Risikofaktoren für Herzerkrankungen reduziert und die sexuelle Potenz steigern oder verbessern.

Bedingungen wie Bluthochdruck, Herzkrankheiten und Diabetes können die Nerven schädigen und die Blutmenge, die in den Penis fließt, verändern. Dies kann es schwieriger machen, Erektionen zu erhalten oder aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus stellen manche Männer fest, dass regelmäßige körperliche Betätigung ihre psychische Gesundheit verbessert, die Angst lindert und ihnen hilft, sich besser in Bezug auf ihren Körper zu fühlen.

Männer können auch von dem Training der an Erregung und Ejakulation beteiligten Muskeln profitieren. Die folgenden Übungen können helfen:

  • Stoppe beim Wasserlassen den Urinfluss. Mehrmals wiederholen und lernen, die betroffenen Muskeln zu identifizieren.
  • Wenn du nicht urinierst, versuche, diese Muskeln 10 Sekunden lang zusammenzuziehen. Entspanne dich für 10 Sekunden und ziehe sie dann für weitere 10 Sekunden zusammen.
  • Wiederhole diesen Zyklus der Kontraktion und Entspannung zehnmal am Tag.

17. Achtsamkeit üben

Achtsamkeit ist die Praxis, im gegenwärtigen Moment bewusster zu werden. Es ist eine beliebte Form der Meditation für Anfänger und kann die Potenz steigern.

Im Jahr 2017 veröffentlichte Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass auf Achtsamkeit basierende Therapien negative Einstellungen zum Sex verändern, die sexuellen Beziehungen verbessern und den Menschen helfen können, bei sexueller Aktivität aktiver zu sein.

Achtsamkeit und Meditation können auch helfen, Stress zu bewältigen, der nicht mit sexueller Aktivität zusammenhängt. Dies kann indirekt auf sexuelle Funktionsstörungen eingehen und die Konzentrationsfähigkeit eines Mannes im Moment verbessern.

18. Versuche ein pflanzliches Heilmittel

Einige pflanzliche Heilmittel können die Potenz steigern, insbesondere wenn erektile Dysfunktion ein Problem darstellt. Im Jahr 2018 veröffentlichten die Forscher einen Überblick über 24 Studien, in denen pflanzliche Heilmittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt wurden.

Ginseng sorgte für signifikante Verbesserungen der Potenz, während eine Kiefernart namens Pinus pinaster und die MacaWurzel ( Lepidium meyenii) frühe positive Wirkungen zeigten. Andere Kräuter, nämlich Safran und Tribulus terrestris, zeigten keine klaren Ergebnisse.

Spreche mit einem Arzt, bevor du pflanzliche Heilmittel ausprobierst. Offizielle Organisationen regulieren keine pflanzlichen Präparate und sie können Nebenwirkungen haben oder mit Medikamenten interagieren.

Es ist wichtig, einen Gesundheitsdienstleister aufzusuchen, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln auskennt und den Verlauf der Symptome überwachen kann.

Pflanzliche Heilmittel wie Ginseng können deine Potenz natürlich steigern
Pflanzliche Heilmittel wie Ginseng können deine Potenz natürlich steigern

19. Lass dich beraten

Erektile Dysfunktion ist oft auf psychologische Faktoren zurückzuführen. Diese können umfassen:

  • Angst und Depression
  • Beziehungsprobleme
  • soziales Stigma in Verbindung mit Alterung oder Penisgröße
  • unbehandelte psychische Erkrankungen
  • eine Geschichte des Traumas

Individuelle Beratung kann einem Mann helfen, sich mit der Rolle dieser und anderer Faktoren für die sexuelle Befriedigung auseinanderzusetzen.

Beziehungsberatung kann Partnern helfen, offen über Sexualität zu sprechen, ohne Scham oder Urteilsvermögen.

Wenn ein Mann beispielsweise ein gesundheitliches Problem hat, kann er durch Beratung beraten werden, um mit dem Stress der erektilen Dysfunktion fertig zu werden, während er mit einem Partner über Optionen spricht.

20. Spreche mit einem Arzt

Verschiedene Medikamente können bei der Sexualfunktion helfen, darunter auch beliebte Medikamente wie Viagra und Cialis.

Medikamente können für manche Männer die schnellste Behandlungsoption sein. Wenn ein Mann, der Medikamente gegen erektile Dysfunktion einnimmt, auch Änderungen des Lebensstils vornimmt und an der Therapie teilnimmt, kann er möglicherweise die Einnahme der Medikamente beenden.

Eine Handvoll Medikamente kann die sexuelle Befriedigung, die Libido und die Erektionsfähigkeit beeinflussen.

Antidepressiva zum Beispiel können die Art und Weise, wie ein Mann ejakuliert, verändern und das sexuelle Verlangen reduzieren. Selektive Serotonin– Wiederaufnahmehemmer oder SSRIs können zu sexueller Funktionsstörung führen.

Ein Mann, der Drogen mit sexuellen Nebenwirkungen einnimmt, sollte mit einem Arzt die Änderung der Medikation, das Stoppen der Behandlung oder die Senkung der Dosierung besprechen.

21. Manage chronische Gesundheitsprobleme

Erektile Dysfunktion kann ein frühes Warnzeichen für gesundheitliche Probleme sein. Es ist wichtig, auf den Körper zu achten, indem du dich ausgewogen ernährst, körperlich aktiv bleibst und mit Stress umgehst.

Die Behandlung chronischer Gesundheitsprobleme wie Diabetes und Herzkrankheiten ist ebenfalls wichtig. Nehme Medikamente wie empfohlen ein und probiere Lebensstiländerungen aus, die die allgemeine Gesundheit verbessern können.

Wenn sich die Symptome dieser Zustände verschlimmern, suche einen Arzt auf.

Fazit ✅

Sexuelle Dysfunktion kann besorgniserregend und peinlich sein, aber diese Arten von Problemen sind häufig und behandelbar.

Eine Person kann sich in Bezug auf ihre Sexualität gut fühlen, indem sie mit einem zertifizierten Sexualtherapeuten zusammenarbeitet, offen mit Partnern kommuniziert und verschiedene Lebensstiländerungen durchführt. Dies kann deine Potenz steigern und wieder mehr Spaß im Schlafzimmer verschaffen.

Quelle:
  • https://www.maennergesundheit.info/erektionsstoerungen/therapie/natuerliche-potenzmittel.html
  • https://www.netdoktor.de/sexualitaet/natuerliche-potenzmittel/
  • https://www.stern.de/noch-fragen/wie-kann-man-auf-natuerliche-weise-seine-potenz-steigern-von-viagra-und-so-was-halte-ich-eigentlich-nichst-1000151581.html
  • https://www.dred.com/de/potenz-steigern.html
  • https://www.merkur.de/leben/gesundheit/wussten-sies-diese-lebensmittel-wirken-viagra-zr-8564690.html
Potenz steigern: 21 Hausmittel zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit
5 (100%) 12 votes