in

Eiffelturm-Sexstellung: Der Spaß zu dritt

Lesedauer: 1 Minuten

Eiffelturm-Sexstellung

Die Stellung Eiffelturm-Sexstellung umschlingen schon zahlreiche Mythen, was es denn mit der namenhaften Stellung auf sich hat. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Licht ins Dunkeln zu bringen – du wirst erstaunt sein, was hinter der Stellung steckt.

So funktioniert die Eiffelturm-Sexstellung 🔥

Die Eifellturmstellung wurde im Jahr 1944 in Paris – wer hätte es gedacht! Über die große Freude und das Glück, dass der zweite Weltkrieg zu Ende schien, gaben sich zwei US-Amerikanische Soldaten über einer Französin ein High-Five, die beide Soldaten sich teilten.

Die Soldaten tauften die Stellung mit dem Namen “Eiffel Tower”. Mit ein bisschen Vorstellungskraft, ergibt sich das Bild von dem Wahrzeichen der Französischen Hauptstadt. Klingt alles ein bisschen Bizarr.

Wir halten fest, für die Sexstellung Eiffelturm, benötigt man drei Personen – zwei Männer und eine Frau.

Anleitung so geht’s – “La Tour Eiffel”: 🤤

  1. Die Frau nimmt eine etwas gebeugte Position ein. Dabei wendet sie ihren Hinter zum einen Mann und ihr Gesicht in Richtung anderen Mann.
  2. Mit dem zugewandten Gesicht, verwöhnt die Frau den Mann mit einem Blowjob oder aber Handjob.
  3. Der Mann der den Hintern der Frau zugewandt bekommt, dringt in die Frau ein – ganz wie in der Doggy-Style-Stellung.
  4. Sobald alle drei Personen alle Positionen eingenommen haben und mitten im Geschehen sind, geben sich beide Männer einen High-Five.
Auch interessant:  Im rechten Winkel

Es gibt natürlich auch abgewandelte Versionen.

Die Frau kann auch nur auf die Knie geben, während sie beide mit einem Handjob verwöhnt oder aber auch nur einem einen Handjob und dem anderen Mann einen Blowjob gibt.

Das ist der Frau selbst überlassen, wichtig ist, dass es allen Spaß macht und das die Männer den wichtigen High-Five nicht vergessen, dem der Eiffelturm-Stellung vollendet.

Eiffelturm-Sexstellung: Der Spaß zu dritt
4.3 (85%) 8 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.