in

Stellung 77: 69 ist von Gestern

Stellung 77- 69 ist von Gestern
Stellung 77- 69 ist von Gestern

Die Stellung 77 ist die neue Sexstellung von 69 – sie gehört der Vergangenheit an. Du hast noch nie was von der Sexstellung gehört? In diesem Artikel erfährst du alles, was es zu wissen gibt, zur neuen Sexstellung 77.

Du bist aktuell auf der Suche nach einer neuen Stellung und dir werden die alten langsam zu eintönig? Dann ist die Stellung 77 etwas, was mit aller höchster Wahrscheinlichkeit etwas für dich ist. Dieser neue Sextrend bringt dich und dein Partner so richtig um den Verstand!

Keine Sorge, für die Stellung 77 brauchst du kein Akrobat sein 🔥

Zugegeben, diese Stellung ist nicht für jeden geeignet. Was aber jedem wahrscheinlich durch den Kopf schießt, wenn man den Namen der Stellung hört, ist, dass man an die klassische und altbekannte 69-Stellung denken muss. Leider wirst du jetzt vielleicht an dieser Stelle enttäuscht, denn mit viel engen Körperkontakt und oraler Befriedigung, hat diese Sexposition nicht viel zu tun. Ganz im Gegenteil, sie ist Abbild von der beliebten Löffelchenstellung.

Auch interessant:  Der Sidekick - Sexstellung

Das sind Produkte, die deinen Sex heisser machen!
Angebot
Gleitgel auf Wasserbasis 400ml, PALOQUETH...*
PALOQUETH - Badartikel
14,99 EUR
Amorelie Basics Sensual Vanilla Massageöl (100...*
Amorelie Basics - Badartikel
12,90 EUR
Angebot
Loovara Massageöl Erotik (250ml) pflegendes...*
Loovara - Badartikel
- 8,96 EUR 10,99 EUR

Anleitung – Wie funktioniert die Stellung 77? ❤

In dieser Anleitung zeigen wir Dir, wie Du am besten die 77er Stellung hinbekommst.

  • Zuerst begibst du dich zusammen mit deinem Partner in die bekannte Löffelchenstellung – schön zusammen gekuschelt. Bauch an Rücken und ihr beide versucht in die gleiche Richtung zu schauen.
  • Nachdem ihr euch in die Löffelchenstellung begeben habt, kommt ein wenig Beinarbeit. Du und dein Partner rückt so nah wie möglich, sodass kein Haar mehr zwischen euch passt. Im Anschluss legst du deine Beine um die oberen beiden Beine deines Liebespartners.
  • Um deinen G-Punkt so richtig zu verwöhnen, solltest du jetzt deinen Po nach hinten Richtung Partner strecken. So kann dein Partner noch tiefer in dich hinein dringen.
  • Jetzt kommt die Stelle, die eventuell nicht für jeden geeignet ist. Du musst im 45-Grad Winkel, mit gestreckten Beinen, immer noch mit deinen, um seinen Beinen umschlungen liegen.
  • Beim Liebesakt kannst du natürlich deine Beine anwinkeln, denn auf Dauer kann das anstrengend werden. Aber genau das macht die Stellung 77 aus. Der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung bringt so richtig Fahrt ins Liebesspiel.
Auch interessant:  Face to Face

Klingt alles im ersten Augenblick sehr kompliziert, ist es aber nicht. Du musst es einfach ausprobieren, du wirst schnell merken, dass es nicht so schwierig ist, wie es sich anhört und wirst bestimmt schnell daran Gefallen finden. Wir sagen keine Angst vor neuem, denn Übung macht den Meister!

Stellung 77 statt 69

Warum ist die Stellung 77 so beliebt?

Dein Partner kann bei dieser Sexposition tiefer in dich hineindringen, aber das ist noch nicht alles. Die Position ist bekannt für die hohe Bequemlichkeit, welches die Frau genießen kann. Mit niedrigem Aufwand, maximalen Spaß genießen – das ist es, warum die Stellung 77 so beliebt ist!

Aber Vorsicht, wenn du die neue Stellung gleich nach dem romantischen Vorspiel ausprobieren möchtest, kann es schnell sein, dass die Frau es sehr unangenehm empfinden kann. Weil der Mann recht tief eindringen wird. Hier ist das langsame und ruhige herantasten geboten.

Dich hat die neue Sexstellung neugierig gemacht? Dann können dich diese Liebesstellungen auch neugierig machen:

Auch interessant:  Reiterstellung: Mit dieser Sexstellung zum Orgasmus
Stellung 77: 69 ist von Gestern
4.4 (88%) 55 votes

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.