Haltbarkeit Kondome: Wie lange sind Kondome haltbar?

7 Dinge, die du vor dem Gebrauch kennen solltest ✔️

Haltbarkeit Kondome- Wie lange sind Kondome haltbar?

Haltbarkeit und Wirksamkeit von Kondomen 🤔

Haltbarkeit von Kondomen verfallen und die Verwendung eines solchen, dessen Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist, kann die Wirksamkeit stark beeinträchtigen.

Abgelaufene Kondome sind oft trockener und schwächer, sodass sie während des Geschlechtsverkehrs mit höherer Wahrscheinlichkeit reißen (Lese auch: Kondom gerissen). Dadurch besteht für dich und deinen Partner ein Risiko für sexuell übertragbare Infektionen oder ungewollte Schwangerschaften.

Männliche Kondome, die noch nicht abgelaufen sind, sind zu etwa 98 Prozent effektiv, wenn du sie bei jedem Sex perfekt verwendest. Niemand ist jedoch perfekt, also sind männliche Kondome, die noch nicht abgelaufen sind, etwa zu 85 Prozent effektiv.

 Diese Zahlen werden drastisch sinken, wenn das Kondom abgelaufen ist. 

Die durchschnittliche Haltbarkeit eines Kondoms beträgt drei bis fünf Jahre, je nach Hersteller und Lagerart.

Lese weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum sie ablaufen, wie du bestimmst, ob ein Kondom sicher verwendet werden kann, wie sie richtig gelagert werden, und vieles mehr.

Die durchschnittliche Haltbarkeit von Kondomen beträgt drei bis fünf Jahre
Die durchschnittliche Haltbarkeit von Kondomen beträgt drei bis fünf Jahre

Warum verlieren Kondome die Haltbarkeit? 📌

Kondome verfallen wie viele andere medizinische Produkte. Bestimmte Faktoren beeinflussen jedoch, warum und wie schnell sie ablaufen.

Lager

Verschleiß von Jahren, die in einer Tasche, einer Handtasche, einer Brieftasche oder einem Handschuhfach verbracht wurden, können bei der Stärke eines Kondoms wirken. Deshalb ist es wichtig, dass die Kondome an einem sicheren Ort – vorzugsweise nicht in deinem Badezimmer – aufbewahrt werden. Von Hitze, Feuchtigkeit und scharfen Gegenständen fernzuhalten.

Materialien

Die Art des Materials, das du bevorzugst, macht auch einen Unterschied, wie schnell sie ablaufen. Natürliche Materialien wie Lammfell zersetzen sich schneller als synthetische Materialien wie Latex und Polyurethan.

Additive

Chemische Zusätze wie Spermizid können die Lebensdauer eines Kondoms um mehrere Jahre verkürzen. Spermizide benötigen bis zu zwei Jahre für Latex- und Polyurethankondome.

Lesetipp:
Zwischenblutungen: Blutungen zwischen den Perioden - Ursachen und Hilfe

Es ist unklar, ob Gleitmittel oder Aromazusätze das Auslaufen beeinflussen, sei also vorsichtig. Wenn du Abnutzungserscheinungen oder einen ungewöhnlichen Geruch feststellst, werfe das Kondom weg und kaufe ein neues.

Ist die Art des Kondoms von Bedeutung? 🎯

Selbst wenn ein Kondom perfekt gelagert ist, wird seine Haltbarkeit immer noch durch das Material beeinflusst, aus dem es hergestellt wurde, und ob es mit Zusatzstoffen hergestellt wurde, die seine Lebensdauer verkürzen.

Latex und Polyurethan

Natürliche Latex- und Polyurethan-Kondome sind am längsten haltbar. Sie können bis zu fünf Jahre halten und sind widerstandsfähiger als andere Kondome angesichts von Verschleiß und Abnutzung.

Diese Kondome haben eine etwas kürzere Haltbarkeit – nur drei Jahre -, wenn sie mit Spermizid verpackt sind. Obwohl Spermizid ein hervorragendes Mittel gegen ungewollte Schwangerschaften ist, führt dies zu einem schnelleren Abbau von Latex und Polyurethan.

Polyisopren

Polyisopren-Kondome liegen direkt hinter Latex-Kondomen. Kondome, die mit dieser Art von künstlichem Gummi hergestellt werden, können bei richtiger Lagerung bis zu drei Jahre halten. Zusätze wie Spermizid können auch die Lebensdauer dieses Kondoms verkürzen.

Natürlich und Latexfrei

Nicht-Latex, natürliche Kondome – wie Lammfell oder Schaffell – haben die kürzeste Haltbarkeit. Sie halten nur ein Jahr ab dem Herstellungsdatum. Es ist unklar, ob Spermizide oder andere Zusätze das Ausatmen beeinflussen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass diese Kondome keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten bieten.

Beeinflusst die Speicherung die Haltbarkeit von Kondomen? 🤲

 Das Lagern von Kondomen an einem warmen, feuchten Ort kann die Leistung beeinträchtigen. 

Obwohl viele Leute denken, sie seien vernünftig, wenn sie zu jeder Zeit ein Kondom in ihrer Brieftasche oder Handtasche tragen, ist dies aus Sicht der Aufbewahrung nicht besonders gut.

Ein zu warmes Kondom kann austrocknen, was die Verwendung schwierig und möglicherweise ineffizient macht. Verwende anstelle deiner Brieftasche eine Kondomhülle.

Kaufempfehlung:

Wie kannst du feststellen, ob ein Kondom abgelaufen ist? 👇

Du solltest es nicht verwenden, wenn:

  • Die Hülle zerrissen ist, verfärbt oder Schmiermittel austritt
  • Es hat winzige Löcher oder Tränen
  • es ist trocken, steif oder klebrig
  • es hat einen üblen Geruch
Lesetipp:
8 Dinge, die deinem Körper passieren können, wenn du die Antibabypille absetzt

Das Verfallsdatum eines Kondoms befindet sich normalerweise sowohl auf der Schachtel als auch auf der Einzelfolie. Es liest normalerweise etwas wie 2022-10. In diesem Beispiel sollte das Kondom bis Oktober 2022 vor Geschlechtskrankheiten oder Schwangerschaft schützen.

 Die meisten Verpackungen enthalten ein zweites Herstellungsdatum.  Obwohl du dieses Datum verwenden kannst, um die Haltbarkeit eines Kondoms zu bestimmen, solltest du immer das Verfallsdatum verwenden.

Es ist eine gute Idee, Kondome beim ersten Kauf zu überprüfen und gelegentlich erneut zu untersuchen, wenn sie länger als sechs Monate gelagert werden.
Das Datum der Haltbarkeit von Kondomen befindet sich meist auf der Verpackung oder auf der Verpackungsfolie
Das Datum der Haltbarkeit von Kondomen befindet sich meist auf der Verpackung oder auf der Verpackungsfolie

Ist die Verwendung eines abgelaufenen Kondoms sicher? 👎

Wenn ein abgelaufenes Kondom an einem kühlen, trockenen Ort ordnungsgemäß gelagert wurde, kann es dennoch relativ sicher sein. Wenn du jedoch zwischen einem abgelaufenen und einem nicht abgelaufenen Kondom wählen kannst, solltest du immer das nicht abgelaufene Kondom verwenden.

Wenn du ein abgelaufenes Kondom mit winzigen Rissen oder Löchern verwendest, ist es keine effektive Barriere zwischen Körperflüssigkeiten. Dies bedeutet, dass du und dein Partner ein noch höheres Risiko für sexuell übertragbare Infektionen oder ungewollte Schwangerschaften habt.

Ist die Verwendung eines abgelaufenen Kondoms sicherer als überhaupt kein Kondom? 😤

Die Verwendung eines abgelaufenen oder beschädigten Kondoms ist immer noch besser als der Verzicht auf ein Kondom, da es einen gewissen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder ungewollter Schwangerschaft bietet.

Sex ohne Kondom bietet keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Und wenn du oder dein Partner keine andere Form der Geburtenkontrolle anwenden, bist du auch nicht vor ungewollter Schwangerschaft geschützt.

Trotzdem ist es besser, Kondome nach ihrem Verfallsdatum zu verwerfen und deinen Vorrat mit neuen Kondomen aufzufüllen. Die Verwendung eines neuen Kondoms bietet dir und deinem Partner größtmöglichen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder ungewollter Schwangerschaft.

Wie kannst du sicherstellen, dass deine Kondome effektiv bleiben? 🙌

Die idealen Lagerbedingungen für Kondome sind zu Hause an einem kühlen, trockenen Ort, fern von scharfen Gegenständen, Chemikalien und direkter Sonneneinstrahlung.

Lesetipp:
Chemische Verhütungsmittel: Spermizide & Co.

Du solltest ein Kondom nicht länger als ein paar Stunden in der Tasche, im Portemonnaie oder in der Handtasche aufbewahren. Ständiges Mischen und andere Reibungen können zu Abnutzung führen und die Wirksamkeit von Kondomen beeinträchtigen.

Extreme Hitze – etwa 40 °C – kann Latex schwach oder klebrig machen. Lagere Kondome grundsätzlich nicht an Orten, an denen die Temperatur variieren kann. Dies schließt ein Fenster, einen Ofen und in deinem Auto ein.

Durch ultraviolettes Licht können Kondome in nur wenigen Stunden zerstört werden.

Überprüfe das Verfallsdatum deiner Kondome regelmäßig und ersetze sie, bevor sie dieses Datum erreichen.

Du solltest das Überziehen vor der Verwendung auch auf Löcher überprüfen. Drücke dazu den Überziehring und sehe, ob du kleine Luftblasen spürst. Wenn du es tust, werfe es weg!

TIPP
Bewahre deine Kondome zu Hause an einem kühlen, trockenen Ort auf, z. B. in einer Nachttischschublade oder in einem Regal in deinem Schrank. Du kannst eine in deine Jackentasche oder Handtasche stecken, wenn du ausgehst, aber halte sie von deinen Schlüsseln und anderen scharfen Gegenständen fern.

Haltbarkeit von Kondomen: Fazit ✅

Während ein abgelaufenes Kondom besser ist als überhaupt kein Kondom, hat nur ein Kondom, das korrekt gelagert wurde, sein Verfallsdatum noch nicht erreicht und wird perfekt verwendet. Es bietet normalerweise einen 98-prozentigen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder ungewollter Schwangerschaft.

Es kann auch von Vorteil sein, die Notfallverhütung zur Hand zu haben. Obwohl Notfallverhütungen nicht als primäre Geburtenkontrolle verwendet werden sollte, kann es helfen, eine Schwangerschaft zu verhindern, wenn du ein abgelaufenes Kondom verwenden musst oder wenn das Kondom während des Gebrauchs reißt.

Die Verwendung einer sekundären Form der Geburtenkontrolle kann auch das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft verringern.

Quellen:
  • https://dgk.de/gesundheit/frauengesundheit/sexualitt-verhtung/verhtungsmethoden/kondome.html
  • https://www.haltbarkeit.org/kondome
  • https://mein-kummerkasten.de/270163/Haltbarkeit-Kondome.html
  • https://praxistipps.focus.de/haltbarkeit-von-kondomen-so-lange-sind-sie-sicher_97544
  • https://www.durex.de/pages/faqs
  • https://pille-danach.de/body-soul/kondom-abgelaufen-warum-das-haltbarkeitsdatum-so-wichtig-ist-19694
Haltbarkeit Kondome: Wie lange sind Kondome haltbar?
4.8 (96.92%) 13 votes

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.