Pille und Durchfall: Besteht ein Verlust der Wirkung?

Erfahre, ob die Wirkung nach der Einnahme und Durchfall gefährdet ist

Pille und Durchfall - Das sollte beachtet werden!

Durchfall kann viele Auslöser haben, sei es die starke Nervosität durch eine bevorstehende Prüfung oder eine Magen-Darm-Grippe. Es ist daher schnell passiert, dass die Einnahme der Pille in Kombination mit Durchfall hinterfragt werden kann.

Welchen Einfluss haben Pille und Durchfall aufeinander und ist diese immer noch wirksam, klären wir in diesem Artikel!

Pille und Durchfall – Auslöser von Durchfall 🤔

Durchfall auch Diarrhoe oder Diarrhö genannt, ist ein sehr unangenehmes Erscheinungsbild, in dem sich der Darm durch sehr dünnen bis flüssigen Stuhlgang entleert. Das hat zur Folge, dass der Körper in kürzester Zeit stark an Flüssigkeit verliert und der Energiehaushalt einbricht. Die Auslöser können vielseitig sein. Sei es ein Magen-Darminfekt, eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder der Konsum von zu viel Koffein, es ist schnell passiert, dass wir von einem Durchfall überrascht werden.

Weitere Ursachen für Durchfall können sein:

  • Magen-Darminfekt
  • Parasiten
  • Medikamente
  • Vergiftung durch Chemikalien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Stress
  • Reizdarm-Syndrom

und viele mehr.

Schützt die Pille trotz Durchfall? 👇

Die Pille ist das beliebteste Verhütungsmittel unter Frauen, mit rund 38 Prozent der Frauen im Alter zwischen 14 und 44 Jahren, ist die Verwendung weit verbreitet, da kommen natürlich eine Vielzahl an Fragen auf, die sich im Alltag bei der Verwendung ergeben. Um die Sicherheit durch die Pille zu gewährleisten, muss diese täglich konsumiert werde. Lediglich mit einer Pause von 7 Tagen, damit die Frau ihre Periode bekommt.

Was aber, wenn möglicherweise die Pille durch den Durchfall aus dem Körper gespült wird?

Durchfall ist etwas ganz normales was jedem Menschen mehrmals im Leben passieren wird. Durch die zahlreichen Auslöser ist es für viele Frauen nur eine Frage der Zeit, bis sie sich die Frage stellen „Schützt mich meine Pille noch?“.

Tatsache ist, dass die Pille an Wirkung verliert, wenn der Darm die Hormone nicht rechtzeitig vor dem Durchfall aufnehmen konnte. Die Kombination aus Pille und Durchfall kann demnach  ein Faktor für eine ungewollte Schwangerschaft  sein.

Beachte hierbei die 6-Stunden Regel, die laut Bettina Toth, der Direktorin der Universitätsklinik für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin in Innsbruck, wie folgt funktioniert „Drei bis sechs Stunden braucht der Körper, um die notwendige Hormondosis aufzunehmen.

Dabei ist die Aufnahme abhängig davon, was die Frau zuvor gegessen hat. Abhängig von der Nahrung dauert die Magen-Darm-Passage eine bis sechs Stunden und erst im Dünndarm wird die Pille resorbiert. Kommt es vor dieser Zeit zu Durchfall, kann man sich auf die Wirkung der Antibabypille nicht verlassen“. (1.)

Die Pille kann ihre Wirkung verlieren, wenn man direkt nach der Einnahme Durchfall hatte
Die Pille kann ihre Wirkung verlieren, wenn man direkt nach der Einnahme Durchfall hatte

Ist die Wirksamkeit bereits nach einmaligem Durchfall gefährdet? 📌

Die Antwort ist nein, erst ab einer Anzahl von dreimal in 24-Stunden, kann die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigt werden, zudem entscheidet die Konsistenz des Durchfalls. Sollte dieser eher breiig sein, dann besteht kein Grund zur Sorge. Sollte dieser jedoch sehr flüssig und wässrig sein, dann ist es ratsam weitere Verhütungsmittel zu verwenden.

Pille und Durchfall – Lösungen! 🎯

Wenn du dir nicht sicher sein solltest, ob deine Pille dich noch vor einer ungewollten Schwangerschaft schützt, dann gehe auf Nummer sicher und nutze einen unserer Lösungsvorschläge.

Lesetipp:
Minipille: So funktioniert das Verhütungsmittel ohne Östrogen

Pille nach nehmen

Die meisten Pillen bieten eine Toleranzzeit von 12 Stunden, in der du die Möglichkeit hast die Pille nach zu nehmen. Allerdings sollte vorher der Beipackzettel gelesen werden, da verschiedene Pillenpräparate auch verschiedene Hormondosierungen haben. Im Zweifelsfall kann ein Anruf bei deinem Gynäkologen Aufschluss geben, um alle Zweifel auf dem Weg zu räumen.

Wichtig: Beachte, dass du dennoch alle deine Pillen vom Blister nehmen musst. Die Anzahl muss gleich bleiben, daher ist es ratsam einen Extra Blister für Notfälle zu haben, um die versäumte Pille auszugleichen.

Kondome nutzen

„Better save than sorry“ ist die Devise! Im Zweifelsfall weitere Verhütungsmittel wie das Kondom verwenden. So kannst du sicher sein, dass eine ungewollte Schwangerschaft ausgeschlossen ist.

Verwende zusätzlich ein Kondom, um dich nicht nur vor Geschlechtskrankheiten, sondern auch vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen
Verwende zusätzlich ein Kondom, um dich nicht nur vor Geschlechtskrankheiten, sondern auch vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen

Ab wann ist man wieder geschützt nach dem Durchfall? 👍

Leider bist du auch für die kommenden Tage nach dem Durchfall nicht 100%ig geschützt, daher solltest du für mindestens 7 Tage nach dem Durchfall auf zusätzliche Verhütungsmittel zurückgreifen. Des Weiteren sollte die Pille ohne Unterbrechungen weiter genommen werden, damit dein Körper nicht aus dem Rhythmus kommt und dein Hormonhaushalt in Balance bleibt.

Es ist ratsam einen Zyklus-Kalender zu führen, um bei Zweifel genau bestimmen zu können, wie viele Pillen bis Ende des Zyklus noch notwendig sind. Hierbei hilft ein Extra Blister, um im Notfall Extra-Pillen verwenden zu können. So behältst du die Übersicht und kannst bei Problemen schnell handeln.

Bei Unsicherheit lieber doppelt schützen ✅

Die Pille ist ein weiterverbreitetes Verhütungsmittel und das beliebteste unter den Frauen weltweit, doch die Einnahme kann zu einigen Fragen und Problemen führen. Der Grundgedanke hinter der Pille ist, durch tägliche Einnahme zu der mehr oder weniger gleichen Uhrzeit, dem Körper die Einnistung eines Embryos vorzutäuschen und so die Frau vor einer richtigen Schwangerschaft zu schützen.

Durch den Alltag kann es schnell passieren, dass die Pille vergessen, erbrochen oder durch einen Durchfall vorzeitig den Körper wieder verlässt und somit der Darm die nötigen Hormone nicht aufnehmen konnte.
Lesetipp:
Nebenwirkungen der Pille: Welche Risiken gibt es?

In solchen Fällen gilt generell auf weitere Verhütungsmittel wie dem Kondom zurückzugreifen, um mögliche Zweifel auf dem Weg zu räumen und sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen. Des Weiteren sollte die versäumte Pille schnellstmöglich nach genommen werden, dabei kann ein Extra-Blister helfen. Die restlichen Pillen im Zyklus werden wie gewohnt, zur gleichen Zeit eingenommen, bis der Zyklus beendet ist und es zur Periode kommt.

Nach der Versäumnis der Pille durch den Durchfall sollte für 7 Tage auf zusätzliche Verhütungsmittel wie dem Kondom zurückgegriffen werden, da es eine Woche dauert, bis der Schutz wieder gewährleistet ist.

Bei Zweifel und konkreteren Fragen hinsichtlich des Pillenpräparates, Pille und Durchfall sollte der Frauenarzt kontaktiert werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen
  • (1.) https://www.t-online.de/leben/liebe/id_83079154/durchfall-nach-einnahme-der-pille-wirkung-gefaehrdet-.html
  • https://www.netdoktor.de/verhuetung/pille/und-durchfall/
  • https://www.lilli.ch/durchfall_erbrechen_antibabypille_orale_kontrazeptiva
  • https://praxistipps.focus.de/pille-und-durchfall-worauf-sie-unbedingt-achten-sollten_106874
  • https://www.desired.de/liebe/sex/verhuetung/pille-und-durchfall-was-tun/
  • https://www.bildderfrau.de/gesundheit/krankheiten/article207261117/Pille-und-Durchfall-wie-sicher-ist-dann-die-Verhuetung.html
  • https://www.magen-darm-ratgeber.de/verdauung-darm/symptome/durchfall/pille/
  • https://www.zavamed.com/de/nebenwirkungen-pille.html
  • https://www.bravo.de/dr-sommer/pille-wann-sie-nicht-mehr-sicher-wirkt-265441.html
Pille und Durchfall: Besteht ein Verlust der Wirkung?
4.8 (95%) 4 votes