Verhütungsschwamm: Hormonfreie Verhütungsmethode

Die sichere und bequeme Alternative zur Pille!

Verhütungsschwamm - Die beste Verhütungsmethode?
Verhütungsschwamm - Die beste Verhütungsmethode?

Der Verhütungsschwamm ist eine Methode zur Verhinderung einer Schwangerschaft. Der Pearl-Index liegt bei 10 und 35. Er ist weniger bekannt und gehört wohl zu den am wenigsten benutzten Verhütungsmethoden.

Der Verhütungsschwamm ist nicht verschreibungspflichtig und kann sowohl in vielen Märkten, als auch über das Internet gekauft werden. Wir klären dich auf, was ein Verhütungsschwamm ist, zeigen dir die Vor- und Nachteile und bringen dir bei, wie du ihn anwendest.

Verhütungsschwamm ist eine gute Alternative zu anderen Verhütungsmethoden

Was ist ein Verhütungsschwamm? 🤔

Der Verhütungsschwamm ist ein rundes, weißes Kunststoffschaumstück mit einer kleinen Vertiefung auf der einen Seite und einer Nylonschlaufe auf der anderen Seite, die Schlaufe dient zur leichteren Entnahme aus der Vagina. Ein Verhütungsschwamm ist zwei Zentimeter im Durchmesser groß.

Der Schwamm funktioniert auf zwei Arten:

  • Er blockiert deinen Gebärmutterhals, damit Spermien nicht in die Gebärmutter gelangen
  • Der Verhütungsschwamm setzt kontinuierlich Spermizide frei, der Spermien abtötet.

Den Schwamm kann man als eine Art Türsteher in Deiner Vagina sehen. Er lässt ungebetene Gäste (Spermien) nicht zur Disko-Tür rein (Gebärmutter).

Wie verwendet man den Verhütungsschwamm? 🔥

Hier ist das Praktische an dem Verhütungsschwamm – Den Schwamm kann man bis zu 24 Stunden vorher einlegen, bevor man Geschlechtsverkehr hat. Aber es benötigt ein bisschen Übung, um ihn sanft und schnell einzulegen. Mit dieser Anleitung sollte es klappen.

Wie man den Verhütungsschwamm einsetzt

  1. Wasche deine Hände mit Seife und Wasser
  2. Befeuchte den Schwamm mit min. Zwei Esslöffel Wasser
  3. Gib dem Schwamm einen leichten Druck (aktiviert Spermizid)
  4. Mit der Grübchenseite nach oben, faltest du den Schwamm in der Mitte nach oben.
  5. Der Schwamm sollte aussehen wie ein schmollender Mund
  6. Schiebe jetzt den Verhütungsschwamm in die Vagina, soweit wie es geht.
  7. Lass den Schwamm los
  8. Er entfaltet sich selbst und bedeckt deinen Gebärmutterhals
  9. Schiebe deinen Finger über die Kante des Schwammes, um sicherzustellen, dass er an Ort und Stelle ist.
  10. Geschafft, Du bist bereit Sex zu haben

Wie man den Verhütungsschwamm herausnimmt

  1. Warte mindestens 6 Stunden nach dem Sex, um den Schwamm zu entfernen
  2. Wasche deine Hände mit Seife und Wasser
  3. Lege einen Finger in deine Vagina und fühle nach der Schleife
  4. Sobald du die Schlaufe hast, ziehe den Schwamm langsam und vorsichtig heraus
  5. Wirf den Schwamm in den Müll. Du darfst ihn nicht spülen und nochmal benutzen!
Dieses Video zeigt euch die Anwendung eines Verhütungsschwamms

Welche Vorteile hat der Verhütungsschwamm? 👍

1. Verhütungsschwämme sind bequem und geben Kontrolle

Du musst keinen Arzt aufsuchen oder ein Rezept haben, um den Schwamm zu bekommen. Er wird in den meisten Drogerien, in einigen Supermärkten, in Apotheken und online verkauft. Der beliebteste Schwamm ist von Today Sponge.

24 Stunden Schutz!
Empfängnisverhütende Schwämme sind klein, einzeln verpackt und passen einfach in Deine Tasche – wohin Du auch gehst, der Schwamm kann Dich begleiten! Sobald du den Schwamm in deine Vagina legst, kannst du 24 Stunden so oft Sex haben, wie du möchtest.

Der Schwamm ist in seiner Sicht wirksam und falls Du und dein Partner euch mal entscheidet, doch ein Baby zu bekommen, dann entferne den Schwamm einfach oder tu ihn erst gar nicht rein. Du kannst den Verhütungsschwamm als eine Art weibliches Kondom sehen.

Lesetipp:
Pille und Alkohol: Das sollte bei der Einnahme beachtet werden

2. Verhütungsschwämme unterbrechen den Sex nicht

Du kannst deinen Schwamm bis zu 24 Stunden in deiner Scheide verstauen, sodass du dir beim Geschlechtsverkehr, keine Gedanken über die Geburtenkontrolle machen musst. Sobald der Schwamm in deiner Vagina ist, kannst du in den nächsten 24 Stunden so oft Sex haben, wie du möchtest.

Hinweis:
Keine Sorge, der Schwamm wird nicht verrutschen oder dein Gefühl beim Geschlechtsverkehr mindern. Die meisten Menschen können den Schwamm nicht mehr spüren, wenn er in der Vagina ist und viele Partner spüren ihn beim Sex nicht.

Falls es mal vorkommt, das einer von euch den Schwamm beim Sex spüren sollte, dann genießt es umso mehr, dass ihr geschützt seid vor der Schwangerschaft.

3. Der Verhütungsschwamm ist eine hormonfreie Verhütungsmethode

Einige Menschen bevorzugen nicht-hormonelle Verhütungsmethoden oder können aufgrund von medizinischen Problemen keine Hormone anwenden – der Schwamm kann eine gute Option für Dich sein. Weil er hormonfrei ist, ist es sicher, den Schwamm während des Stillens zu verwenden.

Die folgenden Vorteile bietet der Verhütungsschwamm kurzgefasst:

  • Du kannst den Schwamm bis zu 24 Stunden im Voraus einlegen
  • Du kannst so oft Sex haben wie du möchtest, während der Schwamm in dir ist
  • Weder Du oder dein Partner sollten den Schwamm spüren
  • Er hat keinen Einfluss auf deine Hormone
  • Verhütungsschwamm kann rezeptfrei gekauft werden
  • Er kann während des Stillens verwendet werden
  • Spermizid tötet Spermien

Welche Nachteile hat der Verhütungsschwamm? 👎

Der Verhütungsschwamm ist eine relativ unbekannte Alternative zur Pille
Der Verhütungsschwamm ist eine relativ unbekannte Alternative zur Pille

1. Verhütungsschwämme müssen jedes Mal verwendet werden beim Sex

Damit Schwangerschafts-Schwämmchen so gut wie möglich funktionieren, musst Du jedes Mal, wenn du vaginalen Geschlechtsverkehr hast, einen anwenden. Zum Glück kann man den Schwamm 24 Stunden vor dem Sex einlegen und muss nicht kurz vor dem Akt ein Schwämmchen finden.

Alternativen
Empfängnisverhütende Schwämme sind klein, einzeln verpackt und passen einfach in Deine Tasche – wohin Du auch gehst, der Schwamm kann Dich begleiten! Sobald du den Schwamm in deine Vagina legst, kannst du 24 Stunden so oft Sex haben, wie du möchtest.

Unabhängig davon, welche Art der Geburtenkontrolle du verwenden möchtest, ist das beste Mittel, um das Risiko auf sexuell übertragbare Krankheiten zu reduzieren, ein Kondom!

Lesetipp:
Vasektomie/Sterilisation beim Mann: Verfahren, Nutzen und Risiken

2. Der Verhütungsschwamm kann schwer zu verwenden sein

Viele Frauen haben Schwierigkeiten, den Schwamm in ihre Scheide einzusetzen und es kann etwas Übung brauchen, um wirklich gut darin zu sein.

Es ist wirklich wichtig, den Verhütungsschwamm richtig zu benutzen, sonst funktioniert die Verhütung nicht so gut. Unbedingt auf die Anweisungen auf der Verpackung achten. Bei Falscher Anwendung kann es zu Nebenwirkungen in der Scheide und im Körper geben.

Profi-Tipp:
Falls Du Probleme hast den Schwamm zu entfernen, dann versuche deine Vaginalmuskeln nach vorne zu drücken, während Du nach dem Schwamm greifst. Zur leichten Entfernung hat jeder Schwamm eine Stoffschlaufe, an der Du ihn herausziehen kannst, ähnlich wie ein Tampon.

3. Der Schwamm kann Nebenwirkungen haben

Viele Frauen sind empfindlich auf Nonoxynol 9, die Zutat im Spermizid des Schwamms. Es kann zu Reizungen führen, die unangenehm sind und kann sogar das Risiko auf HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten erhöhen.

Schwammkonsumenten können auch ein etwas höheres Risiko für das toxische Schocksyndrom (TSS) haben, eine sehr seltene, aber schwerwiegende Erkrankung.

Einige Frauen beschweren sich, dass der Verhütungsschwamm nass und dreckig ist, wenn er in der Scheide ist. Andere finden, dass der Schwamm vaginale Nässe absorbiert und Geschlechtsverkehr zu trocken macht. Gleitgel sollte beim Sex immer Griff bereitliegen.

Lesetipp:
Femidom: So funktioniert das Frauenkondom richtig!

Die folgenden Nachteile bietet der Verhütungsschwamm zusammengefasst:

  • Einige Frauen haben es schwer, ihn einzufügen
  • Kann vaginale Reizung verursachen
  • Kann Sex trockener und unbefriedigender machen
  • Viele Frauen sind allergisch gegen Spermizid und sollten den Schwamm nicht verwenden
  • Geringe Zeit führt zum Vergessen des Schwammes
  • Den Verhütungsschwamm merkt man nicht, wenn man betrunken ist
  • Wirksamkeit nur zwischen 76-88 %

Verhütungsschwamm kaufen? 💰

Die bekannteste Marke nennt sich Today Sponge und kommt aus den USA. Den Today Sponge oder einen ähnlichen Schwamm kann man auch in Deutschland kaufen, bei fast allen Drogeriemärkten, Supermärkten und Apotheken. Meist wird aber der Verhütungsschwamm bei Amazon oder bei anderen Online-Händlern gekauft.

Das Schöne am Schwämmchen ist, er kann ohne Probleme in die Scheide eingeführt werden, der Kauf kann ohne ein Rezept stattfinden und er verhindert das Spermien mithilfe von Spermizid beim Geschlechtsverkehr in die Gebärmutter gelangen.

Mayer Laboratories Vaginal Sponge Today (1x3...*
  • Today Sponge Vaginal Birth Control, Green, 3 Count
  • 3 EA
  • Green

Was kostet der Verhütungsschwamm? 😮

Als Beispiel nehmen wir den Today Sponge. Dieses Verhütungsmittel kommt in einem Dreierpack und kostet 12 Euro. Der Preis der Packung kann natürlich variieren, je nachdem, wo man die Schwämme kauft.

Kostenlose Verhütungsschwämme kann man von Gesundheitszentren bekommen.

Welche Alternativen gibt es zu dem Verhütungsschwamm?

Viele Frauen glauben es gäbe nur die Pille als Verhütungsmethode beim Geschlechtsverkehr. Dabei gibt es viele Alternativen zum Schwämmchen. Diese beinhalten:

Hormonfreie Verhütungsmittel:

Hormonelle Verhütungsmittel:

Pearl-Index von den gängigsten Verhütungsmethoden 💊

Merke: Je niedriger der Pearl-Index, desto besser schützt die Verhütung

Verhütungsmethode min. Pearl-Index max. Pearl-Index
Antibabypille 0,1 0,9
Kondom 2 12
Spirale 0,3 0,8
Implantat 0 0,08
Verhütungsschwamm 5 10

Ist der Verhütungsschwamm was für Dich? ✅

Mit den folgenden Fragen kannst Du dir selber beantworten, ob der Verhütungsschwamm was für dich ist.

1. Macht es dir was aus, schwanger zu werden?

Die „typische Verwendungsfehlerrate“ für den Schwamm kann von 12-24 % reichen, was ziemlich hoch ist. Wenn eine Schwangerschaft für Dich katastrophal wäre, dann nimm lieber eine andere Verhütungsmethode.

2. Fühlst Du Dich wohl mit deinem Körper?

Bist du eine Frau, die es sich nicht traut, ihren Finger in ihre Scheide zu stecken, dann ist der Verhütungsschwamm wahrscheinlich nichts für dich. Frauen die lieber Tampons anstatt Binden bevorzugen, die kommen auch mit einem Verhütungsschwamm zurecht.

3. Hast du eine gute Disziplin?

Du musst daran denken, den Schwamm jedes Mal einzuführen, wenn du Sex haben willst. Das braucht auf jeden Fall Selbstdisziplin, gut das man den Schwamm jederzeit mit sich tragen kann und ihn auch jederzeit in die Scheide einführen kann, wenn man die Pille vergessen hat.

4. Hast du Allergien?

Falls Du Allergien hast oder auf neue Stoffe nicht gut reagierst, dann solltest Du den Schwamm nicht verwenden. Der Verhütungsschwamm enthält Spermizide und Polyurethan, dass dir und deiner Scheide Schaden könnte.

5. Benutzt du schon andere Verhütungsmethoden?

Leider gibt es keine Verhütungsschwämme für Männer, aber das sollte kein Problem sein. Ein Kondom oder die Pille erfüllen den gleichen Zweck, wie ein Verhütungsschwamm. Der Vorteil daran ist, dass diese Alternativen einen höheren Schutz gegen eine Schwangerschaft beinhalten.

Verhütungsschwamm: Hormonfreie Verhütungsmethode
4.6 (92.5%) 16 votes

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API