Verhütungsstäbchen: Wie sicher ist es wirklich und ist es was für dich?

Alle wichtigen Informationen zum Hormonimplantat

Verhütungsstäbchen- Wie sicher ist es wirklich und ist es was für dich?
Verhütungsstäbchen- Wie sicher ist es wirklich und ist es was für dich?

Viele Frauen vergessen die Pille oder benutzen keine alternative Verhütungsmethode. Das Verhütungsstäbchen ist ein sicheres Verhütungsmittel, das keinerlei Einnahme braucht. Es wird einmal unter die Haut eingesetzt und schützt über drei Jahre lang vor einer Schwangerschaft.

Erfahre in diesem Artikel, die wichtigsten Informationen über das Hormonimplantat und finde für dich heraus, ob es eine gute Alternative zur Pille ist.

Wichtige Informationen zum Verhütungsstäbchen
Wichtige Informationen zum Verhütungsstäbchen

Was ist ein Verhütungsstäbchen? 🤔

Das Anti-Baby-Implantat ist eine hormonelle Verhütungsmethode und sieht aus wie ein winziger, dünner Stab von der Größe eines Streichholzes. Das Hormonstäbchen setzt Hormone in deinem Körper frei, die dich daran hindern, schwanger zu werden.

Eine Krankenschwester oder ein Arzt führt das Implantat in deinen Arm ein und es schützt sofort vor der Schwangerschaft. Der Schutz vor der Schwangerschaft hält bis zu 4 Jahre an.

Was kostet das Verhütungsstäbchen? 💰

Das Hormonstäbchen inklusive Einlage kostet zwischen 300 und 400 Euro. Die Implantatentfernung kann zwischen 50 und 100 Euro kosten. Aber die guten Nachrichten sind, dass Implantate mit den meisten Krankenversicherungsplänen und einigen anderen Regierungsprogrammen völlig frei verfügbar sind.

Selbst wenn das Implantat mehr kostet als andere Methoden, spart es auf lange Sicht Geld, da es 4 Jahre hält.

Falls du dir das Hormonstäbchen nicht leisten kannst, wende dich an dein örtliches Gesundheitszentrum für geplante Elternschaft, um herauszufinden, ob sie dir helfen können, eine kostengünstige Geburtenkontrolle zu erhalten.

Wie funktioniert das Verhütungsstäbchen? 😎

Das Geburtenkontrollimplantat ist eine alternative Verhütungsmittel zum Schutz einer Schwangerschaft. Ein Arzt führt das Implantat unter die Haut deines Oberarms ein. Es setzt das Hormon Gestagen frei, um dich daran zu hindern, schwanger zu werden.

Die Hormone im Verhütungsimplantat verhindern die Schwangerschaft auf zwei Arten:

Gestagen
Gestagen verdickt den Schleim auf deinem Gebärmutterhals, was verhindert, dass Spermien zu deinen Eierstöcken durchschwimmen. Wenn Spermien sich nicht mit einem fruchtbaren Ei treffen können, kann eine Schwangerschaft nicht passieren.
Progestin
Progestin kann verhindern, dass fruchtbare Eier die Eierstöcke verlassen (Ovulation genannt), sodass kein Ei befruchtet werden kann.

Eines der großartigen Dinge an dem Verhütungsstäbchen ist, dass es für eine lange Zeit hält – bis zu 4 Jahren – aber es ist nicht dauerhaft.

Wenn du dich entscheidest, schwanger zu werden oder dein Implantat einfach nicht mehr haben möchtest, kann es dein Arzt sofort entfernen. Nach dem Entfernen des Implantates, kannst du in kurzer Zeit wieder Schwanger werden.

Wie setzt man das Verhütungsstäbchen ein? 👨‍⚕️

Zuerst wird dir dein Arzt oder das Pflegepersonal einige Fragen zu deiner Gesundheit stellen, um zu sehen, ob das Hormonstäbchen infrage für dich kommt.

Der Arzt oder die Krankenschwester gibt dir eine kleine Spritze, um einen kleinen Bereich deines Arms zu betäuben. Dann verwenden sie ein spezielles Einfügewerkzeug, um das Implantat unter die Haut zu schieben. Das Einsetzen des Implantats dauert nur wenige Minuten.

Hier siehst du, wie das Verhütungsstäbchen eingesetzt wird

Wie fühlt sich das Hormonstäbchen unter der Haut an?

Die meisten Leute fühlen nur ein kneifen oder stechen, wenn sie die betäubende Spritze bekommen. Danach solltest du nicht in der Lage sein zu spüren, dass das Implantat eingeführt wird.

Nachdem die Schmerzmittel abgeklungen sind, kann dein Arm ein wenig schmerzen, sobald das Implantat eingesetzt wird, aber der Schmerz verfliegt schnell.

Lesetipp:
Welche Verhütung passt am besten zu Dir?

Womöglich fühlst du ein paar Tage lang eine gewisse Schwellung um das Implantat herum und es kann eine oder zwei Wochen lang geprellt sein. Dein Arzt oder die Pflegekraft wird dir in den ersten Tagen mitteilen, wie du die Haut um dein Hormonstäbchen herum waschen und pflegen solltest.

Wie schnell kannst du unverhüteten Sex haben, nach dem Einsetzen?

Du kannst sofort Sex haben, nachdem du das Hormonstäbchen bekommen hast.

Aber Vorsicht! Solltest du das Implantat während der ersten 5 Tage deiner Periode nicht bekommen, dann musst du eine andere Art von Geburtenkontrolle (wie Kondome) für die erste Woche nach dem Erhalt deines Hormonstäbchen verwenden.

Wie sicher ist das Verhütungsstäbchen? 💊

Implanon 04

Die meisten Menschen können das Hormonimplantat sicher verwenden, sofern du nicht an Brustkrebs erkrankt bist oder andere Symptome hast, die das Stäbchen unbrauchbar machen.

Um die Sicherheit eines Verhütungsmittel festzulegen, bedient man sich an dem sogenannten Pearl-Index. Dieser gilt als feststehender Richtwert, wenn es um die Wirksamkeit der Verhütungsmittel geht. Der Pearl-Index gibt, wieviele von 100 oder 1000 Frauen trotz Verhütung, in einem Jahr schwanger geworden sind.

Das Verhütungsstäbchen hat einen Pearl-Index von 0,1 und ist somit sehr sicher.

Das Verhütungsstäbchen im Vergleich zu anderen hormonellen Verhütungsmitteln:

  • Dreimonatsspritze: 0,2 – 0,7
  • Pille: 0,1 – 0,5
  • Kondom: 1 – 10
  • Vaginalring: 0,35 – 0,65
  • Hormonspirale: 0,15
Lesetipp:
Pille: Alles Wissenswerte zum Verhütungsmittel für Frauen 🔥

Was sind die Risiken eines Hormonstäbchen? 😮

Ernsthafte Probleme mit Verhütungsstäbchen sind selten, aber sie umfassen Armschmerzen, die länger als ein paar Tage anhalten, eine Infektion im Arm, die Medikamente benötigt, oder eine Narbe am Arm, wo das Stäbchen hingeht.

Informiere deinen Arzt oder das medizinische Fachpersonal, falls du während der Verwendung eines Hormonimplantates folgendes hast:

  • Blutungen, Eiter, Rötung oder Schmerzen in deinem Arm
  • Vergilbung von Augen und Haut
  • Längere und stärkere Blutungen aus der Scheide
  • Das Implantat scheint sich bewegt zu haben

Du kannst jederzeit deinen Arzt oder dein örtliches Gesundheitszentrum anrufen, wenn du Bedenken bezüglich deines Implantats hast.

Ist es sicher, das Hormonimplantat während des Stillens zu verwenden?

Ja, es ist sicher, das Hormonstäbchen während des Stillens zu verwenden. Es sollte keinen Einfluss darauf haben, wie viel Milch du produzierst und es wird deinem Baby nicht schaden. In der Tat ist das Verhütungsstäbchen eine gute Methode, um zu stillen und nicht schwanger zu werden.

Schützt das Verhütungsstäbchen vor Geschlechtskrankheiten?

Klare Antwort Nein. Ein Verhütungsstäbchen schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten. Glücklicherweise verringert die Verwendung von Kondomen oder die Pille bei jedem Sex deine Chancen, sexuell übertragbare Krankheiten zu bekommen oder zu verbreiten.

Daher ist die Verwendung von Kondomen in Verbindung mit dem Implantat der beste Weg, Infektionen und Krankheiten vorzubeugen.

Lesetipp:
Kondome unter Wasser: Der ultimative Leitfaden für den sicheren Sex unter Wasser

Wie effektiv ist das Verhütungsimplantat?

Das Hormonstäbchen ist eine der besten Verhütungsmethoden – es ist zu über 99% wirksam. Das bedeutet, dass weniger als 1 von 100 Frauen, jedes Jahr schwanger werden. Es geht nicht viel besser.

Das Implantat ist so effektiv, weil es keine Chance gibt, einen Fehler zu machen. Da es in deinem Arm eingepflanzt ist, kannst du es nicht vergessen, es zu nehmen oder es falsch zu benutzen. Es schützt dich den ganzen Tag vor der Schwangerschaft, jeden Tag bis zu 4 Jahren.

Wie lange dauert es, bis das Hormonstäbchen der Geburtenkontrolle funktioniert?

Falls du das Verhütungsstäbchen während der ersten 5 Tage deiner Periode erhältst, dann bist du sofort vor einer Schwangerschaft geschützt.

Sofern du das Hormonstäbchen zu einem anderen Zeitpunkt in deinem Zyklus bekommst, verwende während der ersten Woche eine andere Form der Geburtenkontrolle (wie Kondome). Nach dieser ersten Woche beginnt das Implantat zu arbeiten und du bist sofort bis zu 4 Jahren vor einer Schwangerschaft geschützt.

Man nennt das Implantat auch “Bekomme es und vergesse es”, da keinerlei Überprüfung nach dem Einsetzen notwendig ist.

Welche Vorteile bietet das Verhütungsstäbchen? 👍

Es bietet dir einen langfristigen Schutz gegen Schwangerschaft. Das Hormonstäbchen funktioniert ebenso wie Sterilisation der Frau und Hormonspiralen.

Implantate sind eine der effektivsten Methoden, die du bekommen kannst. Sie können nicht vergessen werden und man kann es nicht falsch benutzen.

1. Das Implantat ist bequem und privat

Sobald dein Hormonstäbchen installiert ist, musst du keinen einzigen Gedanken darüber verlieren. Es funktioniert bis es abläuft oder du es herausgenommen hast. Das bedeutet keine Ausflüge in die Apotheke, keine Pille und ganz wichtig, kein unbeholfenes Suchen nach einem Kondom. Die meiste Zeit kannst du das Verhütungsstäbchen nicht unter der Haut sehen, also weiß niemand, dass du es hast.

2. Implantate machen deine Perioden besser

Ein Verhütungsstäbchen kann helfen, Krämpfe zu verringern. Es macht auch deine Periode viel leichter und angenehmer.

3. Implantate haben nur ein Hormon

Viele hormonelle Verhütungsmethoden enthalten zwei Hormone, Östrogen und Gestagen. Manche Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Problemen können keine östrogenhaltigen Methoden anwenden. Das Hormonstäbchen ist sehr effektiv bei der Verhinderung einer Schwangerschaft und es ist Östrogen-frei, sodass mehr Menschen es verwenden können.

4. Du kannst schwanger werden, nachdem du das Implantat entfernt hast.

Hormonimplantate sind reversibel. Wenn du dich entscheidest, schwanger zu werden, dann kannst du es jederzeit entfernen lassen. Das Geburtenkontrollimplantat wird deine Fruchtbarkeit nicht beeinflussen oder es in Zukunft schwerer machen, schwanger zu werden.

Was sind die Nachteile eines Verhütungsstäbchen? 👎

Einige Frauen haben Nebenwirkungen nach dem Einsetzen des Stäbchen, aber viele passen sich dem Hormonimplantat mit wenigen oder gar keinen Problemen an. Negative Nebenwirkungen verschwinden normalerweise nach einigen Monaten, sobald sich dein Körper an das Hormonimplantat gewöhnt hat.

Die häufigste Nebenwirkung ist unregelmäßige Blutung, besonders in den ersten 6-12 Monaten. Manchmal verursacht das Implantat langfristige und stärkere Blutungen.

Andere mögliche Nebenwirkungen, die nicht so häufig auftreten, sind:

  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Übelkeit
  • Gewichtszunahme
  • Ovarialzysten (Eierstockzysten)
  • Schmerzen oder Blutergüsse, wo das Hormonstäbchen eingesetzt wurde
  • Eine Infektion, bei der das Implantat eingesetzt wurde
Wichtig!
Geburtenkontrolle-Implantate sind eine der besten Methoden der Geburtenkontrolle, aber sie schützen dich nicht vor sexuell übertragbaren Infektionen. Glücklicherweise reduziert die Verwendung von Kondomen bei jedem Sex deine Chancen, sexuell übertragbare Krankheiten zu bekommen oder zu verbreiten.

Also die Kombination von Kondomen + Verhütungsstäbchen ist der beste Weg, um dich vor Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten zu schützen.

Lesetipp:
Die 12 besten Arten der Geburtenkontrolle

Wann solltest du das Verhütungsstäbchen entfernen lassen?

Das Hormonimplantat wirkt 4 Jahre lang und eine Krankenschwester oder ein Arzt muss es entfernen, sobald es abläuft. Du kannst dein Hormonstäbchen auch jederzeit vor dem Eingriff entfernen lassen, wenn du schwanger werden möchtest.

Fazit ✅

Das Verhütungsstäbchen ist eine sichere und wirksame Methode zur Verhinderung einer Schwangerschaft. Lasse dich von deinem Arzt beraten, ob diese Verhütungsmethode für dich in Frage kommt. Wir empfehlen zudem, die Kombination mit einem Kondom, um den Schutz vor Krankheiten zu gewähren.

Ebenfalls interessant:

Quellen:
  • 15.08.2010 | Kongressbericht | Onlineartikel | Von Pflaster bis Spirale, Langzeitkontrazeption: Diese Alternativen gibt es
  • Ebbe & Blut: Alles über die Gezeiten des weiblichen Zyklus, von Luisa Stömer, Eva Wünsch, Seite 158
  • Arbeitsbuch Gynäkologie, von Heike Leonhardt-Huober, Seite 41
  • Kontrazeptive Verwendung in den Vereinigten Staaten [Fact sheet]. (2016). guttmacher.org/fact-sheet/contraceptive-use-united-states
Verhütungsstäbchen: Wie sicher ist es wirklich und ist es was für dich?
4.6 (92.5%) 16 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.