Zwischenblutung trotz Pille: Erfahre die möglichen Ursachen

Bedeutung und was es damit auf sich hat, erfährst du hier!

Zwischenblutung trotz Pille- Erfahre die möglichen Ursachen

Du nimmst nun seit einigen Wochen die Pille und bemerkst plötzlich Schmierblutungen? Das kann sehr erschrecken und ungewöhnlich sein, doch oftmals steckt nicht viel dahinter. Was die Gründe für die Zwischenblutung trotz Pille sein können, was du dagegen machen kannst und ab wann du zum Arzt gehen solltest. Erfährst du in diesem Artikel!

Was ist die Zwischenblutung trotz Pille? 🤔

Wenn du die Pille nimmst, dann kennst du das Prinzip dahinter bereits. Du nimmst die Pille 3 Wochen täglich zur gleichen Zeit und verzichtest nach diesen 3 Wochen eine Woche auf die Einnahme. Herbei signalisierst du deinem Körper, dass dieser nun bereit ist, um die Gebärmutterschleimhaut abzusetzen, sodass die Periode einsetzen kann.

Du weißt somit immer genau, wann die Periode einsetzt und wann sie beendet ist. Eine Zwischenblutung kann sich da verwirrend äußern und Besorgnis erregen.

Welche Gründe kann die Zwischenblutung trotz Pille haben? 📌

Die Gründe für eine Zwischenblutung sind meistens sehr harmlos. Oftmals lassen sie sich rational erklären und es bedarf keinen Gang zum Arzt. Welche diese Gründe sein können, erfährst du hier.

 1.  Beginn der Pillen Einnahme

Besonders wenn du gerade beginnst die Pille einzunehmen, kann es unter Umständen zu einer oder mehreren Zwischenblutungen kommen. Du musst es dir so vorstellen, dein Körper folgt jahrelang einem spezifischen Rhythmus. Er weiß, wann er wie funktionieren muss.

Bei Einnahme der Pille bringst du diesen, du die darin enthaltenden Hormone durcheinander. Der Körper gerät außer Balance, was schließlich zu Zwischenblutungen führen kann.

Durch die Pillenpause signalisierst du generell, dass dein Körper nun die Gebärmutterschleimhaut ablaufen lassen kann, was sich in der Periode verdeutlicht. Durch den hormonellen Umschwung, kann dies aus der Bahn geraten. Es ist aber kein Grund zur Besorgnis, da sich der Rhythmus von alleine wieder einfängt und sich der Körper, an die extra Hormone gewöhnen wird.

 2.  Nicht richtig eingenommen

Fehler können bei der Einnahme der Pille schnell passieren. Sei es durch eine vergessene Pille oder durch Erbrechen und Durchfall. Die Gründe für einen Fehler in der Einnahme variieren und passieren schneller als uns lieb ist.

Einmal nicht aufgepasst, man wird krank und erbricht oder vergisst es einfach und schon kann dies zu Schmierblutungen und einem Mangel an Sicherheit enden. Auch das ist kein Grund zur Sorge. Beachte nur, dass die Pille dennoch weiterhin regelmäßig eingenommen werden müssen und gegebenenfalls extra Verhütungsmethoden gewählt werden sollten.

 3.  Falsches Pillenpräparat

Eine Zwischenblutung trotz Pille und unregelmäßige Blutungen können auch ein Zeichen sein, dass deine Pille nicht stark genug ist und du zu einer höheren Dosierung wechseln solltest. Bevor du zum Arzt gehst, gilt es die Entwicklung zu beobachten. Wenn sich diese Schmierblutungen nicht einstellen, dann liegt es meistens an der Pille und du solltest einen Frauenarzt aufsuchen.

 4.  Zwischenblutung durch Wechsel der Pille

Nicht nur die neue Einnahme der Pille kann zu Schmier- und Zwischenblutungen führen, sondern zugleich auch der Wechsel. Dies geht einher mit dem Wechsel der Dosierung von Hormonen. Manchmal gewöhnt sich dein Körper an eine höhere Dosierung und wenn du dann plötzlich auf eine sanftere, geringer dosierte Variante triffst, kann dies zu Blutungen führen.

Auch hier gilt, kein Grund zur Besorgnis! Dein Körper wird sich an diese Dosierung gewöhnen und sollten die Blutungen nach einer Weile immer noch auftreten, dann ist die Pille vielleicht nicht die richtige Variante für dich. Sollte dies der Fall sein, gehe zum Arzt und lasse dir ein neues Pillen-Präparat verschreiben.

Ab wann soll ich zum Arzt? 👇

Zwischenblutungen bei Pillenkonsum ist keine Seltenheit und ist daher auch alles andere als schlimm. Allerdings können diese Schmierblutungen auch erste Anzeichen für schwere Krankheiten sein. Aus diesem Grund solltest du zum Arzt gehen, sobald Unterleibsschmerzen und Fieber mit den außer regelmäßigen Blutungen einhergehen.

Zwischenblutungen sind an sich nicht schlimm, dennoch besteht ein größerer Indiz auf eine Krankheit
Zwischenblutungen sind an sich nicht schlimm, dennoch besteht ein größerer Indiz auf eine Krankheit.

Was kannst du dagegen unternehmen? 🔍

Gegen Zwischenblutungen durch Pille kannst du aktiv relativ wenig unternehmen. Meistens braucht der Körper einfach eine Zeit, um sich an die neuen Hormone zu gewöhnen und pendelt sich mit der Zeit selber ein. So kannst du die Pille ganz normal 3 Wochen nehmen und 1 Woche die Pillenpause einlegen, sodass die Periode ganz gewohnt kommen kann.

Achte bewusst darauf deine Pille nicht zu vergessen oder falls du merkst, dass die Wirkung vielleicht nicht 100%ig gewährleistet ist, durch beispielsweise Durchfall und Erbrechen, dann nehme zur Sicherheit lieber zwei.

Zwischenblutung trotz Pille – Meistens harmlose Gründe ✅

Wenn es zu Zwischenblutung trotz Pille kommt, vor allem zu Anfang deiner Einnahme der Pille, dann ist dies ganz normal und sollte dich nicht beunruhigen. Mache dir keine Sorgen, dein Körper braucht Zeit. Stelle dir vor, dein Körper folgt seit Jahren einem Trott und dieser wird plötzlich aus der Bahn geworfen, dass nun nicht alles direkt funktionieren kann, ist völlig normal.

Gib ihm Zeit sich an die Hormone zu gewöhnen. Wenn du wirklich verunsichert bist und vielleicht diese Schmierblutungen mit Schmerzen und Fieber begleitet werden, dann gehe lieber zum Frauenarzt, um alle Risiken aus dem Weg zu gehen.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen
  • https://www.netdoktor.de/verhuetung/pille/zwischenblutung-trotz-pille/
  • https://www.zavamed.com/de/zwischenblutungen-trotz-pille.html
  • https://www.9monate.de/gesundheit-vorsorge/frauengesundheit/zwischenblutung-id160269.html
  • https://www.desired.de/liebe/sex/verhuetung/zwischenblutung-trotz-pille/
  • https://www.apotheken-umschau.de/blutungen-ausserhalb-der-regel
Zwischenblutung trotz Pille: Erfahre die möglichen Ursachen
4.8 (95%) 4 votes