Reiterstellung: Mit dieser Sexstellung zum Orgasmus

Reiterstellung- Mit dieser Sexstellung zum Orgasmus
Reiterstellung- Mit dieser Sexstellung zum Orgasmus

Männer lieben die Reiterstellung schon, weil sie eine gute Aussicht bietet – und die minimale Anstrengung ist manchmal eine willkommene Begnadigung. Frauen sind auch Fans von dieser Stellung, weil sie die Geschwindigkeit, Tiefe und den Penetrationswinkel kontrollieren können, während die manuelle Stimulation der Klitoris für beide Partner einfach ist.

Die Reiterstellung ist eine der beliebtesten Sexstellung heutzutage und führt mit diesen Tipps und Tricks garantiert zum Orgasmus.

Reiterstellung so geht´s

Die klassische Reiterstellung, also die Reiterstellung im Liegen ist eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten zum Orgasmus zu kommen. Nicht nur für einmaligen Orgasmus, diese Sexstellung ermöglicht wiederholtes Vergnügen. Aber wie geht die optimale Reitstellung und wie verwendet man die richtige Technik. Das zeigen wir dir hier!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bei der normalen Variante der Reiterstellung, legt sich dein Partner flach mit dem Rücken, mit ausgestreckten Beinen auf den Boden.

Diese Ausgangsposition ist schon mal perfekt, um deinen G-Punkt erreichen zu können.

Jetzt musst Du dich, mit dem Gesicht zu deinem Partner, auf seinen Penis setzen. Deine Beine sind dabei nach hinten angewinkelt. Du kannst jetzt den Rhythmus dieser Reiterstellung angeben, dich auf und ab, vor und zurück bewegen.

Ein kleiner Tipp: Bewege dich nicht zu schnell oder langsam. Finde den optimalen Punkt, denn Du möchtest du willst Ja nicht, dass dein Partner zu früh kommt.

Die Frau kann durch ihre Bewegung bzw. Bewegungen das Tempo und die Intensität angeben. Dadurch, dass die Frau oben ist, kann die Frau die auf und ab Bewegung kontrollieren.

Dieses Video zeigt euch nochmal, wie die Reiterstellung funktioniert

Anzeige
Anzeige

👍 Vorteile der Reiterstellung Position

Diese Sexposition ist in vielerlei Hinsicht ein Gewinner – es fühlt sich für die Frau großartig an und ist extrem aufregend für den Mann.

Der Hauptvorteil ist für die Frau – sie kann alles kontrollieren, was sich vor ihr abspielt und genau das tun, was sie tun muss, um einen Orgasmus zu erreichen (den G-Punkt richtig zu stimulieren), ohne sich auf die Erfahrung des Mannes zu verlassen. Die Frau kann genau das tun, was sich gut für SIE anfühlt, ob er weiß, wie das geht oder nicht.

Sie kann tief oder flach reiten, schnell oder langsam, ein und aus, auf und ab, sie kann hin und her schaukeln, ihr Becken gegen das Schambein klopfen zur Stimulierung der Klitoris, sich nach hinten lehnen, nach vorne lehnen, nach links und rechts lehnen.

Sie kann ihrem Mann in kurzer Zeit viel beibringen und er kann sich an alles erinnern, wenn er das nächste Mal die Kontrolle hat.

In der Zwischenzeit kann er sich zurücklehnen und die Fahrt genauso genießen wie sie, weil sein Penis sehr stimuliert wird. Er kann auch seine Hände benutzen, um ihre Brüste und den Oberkörper zu stimulieren, seine Finger durch ihr Haar zu führen, ihren Kopf zurück zu neigen und viele andere Dinge.

Anzeige
  • Totale Kontrolle der Frau
  • Große Freiheit für den Mann
  • Andere Körperteile können stimuliert werden
  • Kann sehr entspannend sein
Die Frau kann bei der Reiterstellung das Tempo und die intensität angeben
Die Frau kann bei der Reiterstellung das Tempo und die intensität angeben

👎 Nachteile der Reiterstellung Position

Diese Position erfordert HOHEN KRAFTAUFWAND von beiden Partner. Das könnte auch was positives sein, aber die Frau muss starke Beine haben, um mit allen Auf- und Ab- Bewegungen fertig zu werden, die mindestens 20 Minuten lang ununterbrochen gehen müssen, damit sie einen Orgasmus bekommt.

Schweiß, rutschige Körper und viel schweres Atmen und Lärm wird es geben. Es ist ziemlich stimulierend für den Mann und es besteht das Risiko einer frühen Ejakulation, die alles ziemlich schnell beendet, bevor er die Chance hatte, etwas zu lernen oder die Dinge wirklich aufheizen zu sehen. Sein Penis muss dafür hart sein – er braucht eine starke Erektion und muss lange halten.

Es besteht auch die Gefahr einer Beschädigung des Penis, wenn das Mädchen wirklich kräftig ist und ihr gesamtes Oberkörpergewicht darauf fallen lässt (autsch!). In diesem Fall kann es zu einer Verbiegung des Penis kommen eine schwere Verletzung.

Auch das Erreichen des Penis in die Vagina zu Beginn kann ein wenig schwierig sein, da der Penis des Mannes nach oben zeigt und flach gegen seinen Körper ist, also muss er entweder seinen Penis bewegen in einer 90-Grad-Position zu seinem Körper (der übliche Weg) oder sie muss sich ziemlich weit nach hinten beugen.

  • Hoher Kraftaufwand
  • Risiko einer frühen Ejakulation
  • Beschädigung des Penis
  • Erreichen der Vagina, kann schwierig sein

Hier geht es zu den verschiedenen Varianten der Reiterstellung Position 👉

Reiterstellung: Mit dieser Sexstellung zum Orgasmus
4.4 (88%) 40 vote[s]

Anzeige