Rim Job: So machst du das perfekte Rimming! | Anilingus Anleitung

Rim Job - So machst du das perfekte Rimming! | Anilingus Anleitung
Rim Job - So machst du das perfekte Rimming! | Anilingus Anleitung

Was ist ein Rim Job? 🤔

Anilingus ist der orale und anale Geschlechtsakt, bei dem eine Person den Anus eines anderen mithilfe dem Mund, einschließlich Lippen, Zunge oder Zähne leckt. Es wird auch anal-oraler Kontakt und anal-oraler Sex genannt; umgangssprachliche Namen umfassen Rimming und Rim Job.

Es kann von und an Personen jeglicher sexueller Orientierung zum Vergnügen oder als eine Form erotischer Erniedrigung durchgeführt werden.

Lesetipp:
Mit diesen Stellungen fühlst du dich wieder wohl!

Was ist an Rimming so toll? 😍

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Vergnügen für den Geber beim Anilingus beruht meist eher auf dem Prinzip der Handlung. Der Anus hat eine relativ hohe Konzentration von Nervenendungen und kann eine erogene Zone sein. Der Empfänger kann Vergnügen durch externe anale Stimulation erhalten.

Aktiver und passiver Partner
Die Person, die einen Anilingus erhält, wird als passiver Partner in der Handlung betrachtet und die Person, die einen Anilingus ausführt, ist der aktive Partner.

Menschen können Anilingus selber ausführen mit dem Finger oder als Vorspiel zum Sex. Studien zeigen, dass Anilingus eine seltene sexuelle Praxis zwischen Frauen ist.

Sexstellungen und Techniken beim Rim Job 🔥

Anilingus kann eine Vielzahl von Techniken umfassen, um den Anus zu stimulieren, einschließlich küssen oder lecken. Es kann auch andere Techniken beinhalten, wie das sich die Zunge um den Rand des Anus bewegt oder an den Innenseiten der Po-Backen.

Anilingus kann in einer Reihe von Sex-Positionen durchgeführt werden, einschließlich:

  • der passive Partner ist auf allen Vieren in der Hundestellung, wobei der aktive Partner einen Anilingus von hinten ausführt.
  • der passive Partner ist in der Missionarsstellung auf dem Rücken, die Beine hoch gehoben, die Knie gegen die Brust gezogen und mit einer Art Stütze (wie einem Kissen) unter den Hüften, um bequemer zu sein. Mit dem freigelegten Anus des Partners kniet der aktive Partner zwischen den Beinen des Partners, um den Rim Job durchzuführen.
  • der passive Partner setzt sich auf das Gesicht des Partners und lässt sich so verwöhnen. Diese Art von Sexpraktik nennt sich Facesitting.
  • der passive Partner an der Spitze in der Position 69. Der passive Partner kann sich auf den aktiven Partner in der Missionsstellung legen, mit hoch erhobenen Beinen, um das Gesäß des Partners anzuheben, um einen Anilingus am freigelegten Anus auszuführen.
  • die rostige Posaune, in der der Mann steht, während der aktive Partner den Rim Job von hinten, meist aus einer knienden Position ausführt und auch Masturbation am Mann ausführt, also gewissermaßen einem Posaunisten ähnelt.

4 wichtige Dinge über den Rim Job 😎

 

Mit diesen Fakten wird dir keiner mehr was vormachen können, wenn es um das Thema Rim Job geht.

Anzeige
Anzeige

1. Es schmeckt nicht schlecht

So lange es sauber ist, zumindest. Der Anus hat keinen anderen Geschmack als andere Teile des Genitalbereichs. Es kann jedoch immer noch ein Risiko darstellen, wenn du keinen Schutz verwendest, also ist es besser, auf Nummer sicherzugehen und deinen Partner hinzuweisen sein Analbereich zu reinigen.

2. Du musst dich nicht komplett rasieren

Ähnlich wie beim Oralsex hat das Haar dort keinen Einfluss auf das Rimming-Ergebnis, es sei denn, einer der Menschen mag es einfach nicht. Es ist nicht gerade ein einfacher Ort, um sich selbst zu rasieren und nicht jedes Haar wächst dort gleichmäßig. Falls es euch erregt, könnt ihr euch gegenseitig am Anus rasieren.

3. Schutz vor Geschlechtskrankheiten

Das Wichtigste beim Analverkehr, insbesondere beim Rim Job, ist es auf Geschlechtskrankheiten aufzupassen. Bitte deinen Partner sich zu reinigen und nicht verfaultes oder schlechtes zu Essen.

4. Nervosität oder Angst vor dem Rim Job

Die meisten Menschen sind nicht darauf eingestellt, sich völlig wohl zu fühlen, wenn jemand das Gesicht in ihrem Hintern hat. Wenn du also das erste Mal nervös bist, aber denkst, dass es dir gefällt, versuche es noch einmal und versuche dich beim zweiten Mal zu entspannen.

Lesetipp:
Spork Sexstellung: Die Sexposition mit dem gewissen Reiz

Gesundheitsrisiko beim Anilingus 😷

 

Anzeige

Anilingus hat potenzielle Gesundheitsrisiken durch den oralen Kontakt mit menschlichen Fäkalien. Krankheiten, die durch den Kontakt mit Fäkalien übertragen werden können, umfassen:

  • bakterielle Erkrankungen
  • Hepatitis A,B,C und Poliomyelitis
  • Parasiten einschließlich Darmparasiten
  • Infektionen und Entzündungen

Wird der Mund unmittelbar nach dem Anlegen an den Anus an die Genitalien angelegt, kann das Bakterium in die Harnröhre gelangen, was zu einer Harnwegsinfektion führt.

Es wird nicht angenommen, dass HIV / AIDS leicht durch Anilingus übertragen wird.

Eine andere neuere Studie legt einen Zusammenhang zwischen Oralsex und Kehlkopfkrebs nahe. Es wird angenommen, dass dies auf die Übertragung von HPV zurückzuführen ist, da dieses Virus bei den meisten Gebärmutterhalskrebsarten beteiligt ist.

Wichtig:
Die Studie kommt zu dem Schluss, dass Menschen mit einem bis fünf Oralsex-Partnern in ihrem Leben ein etwa doppelt so hohes Risiko für Kehlkopfkrebs hatten wie jene, die Rimming nie ausüben. Personen mit mehr als fünf Partnern im Oralsex hatten ein um 250 % höheres Risiko als diejenigen, die diese Tätigkeit nie ausüben.
Rim Job: So machst du das perfekte Rimming! | Anilingus Anleitung
4.1 (82.5%) 16 vote[s]

Anzeige