Anzeige

Wir alle wissen, dass die Dauer des Schlafs entscheidend für das geistige und körperliche Wohlbefinden ist, aber es stellt sich heraus, dass die Schlafposition ein weiterer wichtiger Faktor bei der Suche nach optimaler Gesundheit sein kann.

Ein kleiner Teil der Forschung legt nahe, dass das Schlafen auf der linken Seite für viele Menschen das Ticket für bessere Gesundheit und besseren Schlaf sein kann. Die Theorie stammt aus Ayurveda, einem ganzheitlichen Ansatz für Gesundheit und Medizin, der ursprünglich aus Indien stammt.

Warum also all die Aufregung darüber, auf der linken Seite zu schlafen? Es stellt sich heraus, dass es gut für unsere Verdauung, unseren Rücken und sogar für unser Herz ist, weil es verschiedene Organe hat. Hier sind sechs potenzielle Vorteile, die du dir unbedingt mal anschauen solltest!

#1 Es stärkt das Lymphsystem.

Gemäß der ayurvedischen Medizin ermöglicht das Schlafen auf der linken Seite deinem Körper, Lymphflüssigkeit und Abfall über die Lymphknoten besser zu filtern, da die linke Seite unseres Körpers die dominante lymphatische Seite ist. Westliche Forschung hat auch gefunden, dass das Schlafen auf der linken Seite dem Körper helfen kann, Abfallstoffe vom Gehirn zu verarbeiten. Im Gegensatz dazu kann das Schlafen auf der rechten Seite die Effizienz des Lymphsystems beeinträchtigen.

#2 Es kann die Verdauung verbessern.

Wenn es um die Verdauung geht, kann das Schlafen auf der linken Seite wegen der einfachen Schwerkraft der richtigen vorzuziehen sein. Insbesondere auf der linken Seite liegend, kann sich das Essen leicht vom Dickdarm in den absteigenden Dickdarm bewegen (was bedeutet, dass du beim Aufwachen eher einen Stuhlgang haben wirst). Das Schlafen auf der linken Seite erlaubt auch, dass der Magen und die Bauchspeicheldrüse natürlich hängen (unser Magen liegt auf der linken Seite des Körpers), was die Entwicklung von Pankreasenzymen und anderen Verdauungsprozessen am Brummen halten kann.

#3 Es ist gut für dein Herz.

Ärzte empfehlen seit langem, dass schwangere Frauen auf der linken Seite schlafen, um die Durchblutung des Herzens zu verbessern. Selbst wenn du nicht schwanger bist (oder eine Frau), kann das Schlafen auf der linken Seite dazu beitragen, das Herz zu entlasten, da die Schwerkraft sowohl die Lymphdrainage in Richtung Aortenkreislauf als auch die Herzkreislaufentfernung unterstützen kann. Das heißt, es sollte darauf hingewiesen werden, dass es einige Debatten darüber gibt, ob das Schlafen auf der linken oder rechten Seite am besten für die Herzgesundheit ist.

#4 Es ist ideal für schwangere Frauen.

Schlafen auf der linken Seite verbessert nicht nur die Durchblutung schwangerer Frauen. Es kann auch helfen, den Druck auf den Rücken zu entlasten, den Uterus davon abzuhalten, die Leber zu quetschen und den Blutfluss in die Gebärmutter, die Nieren und den Fötus zu erhöhen. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte den Schwangeren, möglichst viel Schlafzeit auf der linken Seite zu verbringen.

#5 Es kann Sodbrennen reduzieren.

Eine Studie, die im Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlicht wurde, fand heraus, dass das Liegen auf der linken Seite dazu beitragen kann, Refluxsymptome zu reduzieren. Auch dies liegt daran, dass unser Magen auf der linken Seite liegt. Umgekehrt kann das Liegen auf der rechten Seite diese Symptome verschlimmern. Die Auswirkungen sind ziemlich unmittelbar; wenn du nach einer Mahlzeit mit Sodbrennen zu kämpfen hast, versuche es mit einer 10-minütigen Liegezeit auf der linken Seite.

#6 Es kann Rückenschmerzen lindern.

Menschen, die an chronischen Rückenschmerzen leiden, können davon profitieren, zum Schlafen auf der linken Seite zu wechseln. Das ist, weil Schlafen auf deiner Seite Druck auf die Wirbelsäule entlasten kann. Sich wohler zu fühlen, wird wiederum deine Chancen auf eine gute Nachtruhe verbessern.

Hinweis

Während alle diese Faktoren auf zwingende Gründe hinweisen, auf deiner linken Seite zu schlafen, ist es wichtig anzumerken, dass manche Menschen – einschließlich solcher mit Herzkrankheit, Schlafapnoe, Glaukom und Karpaltunnelsyndrom – möglicherweise nicht von Seitenschlaf profitieren. Wenn du nicht sicher bist, welche Schlafpositionen für dich am besten geeignet sind, ist es immer eine gute Idee, einen Arzt aufzusuchen.

Anzeige