7 Zeichen, dass du eine ernsthafte Beziehung zu deinem Bett hast

7 Zeichen, dass du eine ernsthafte Beziehung zu deinem Bett hast
7 Zeichen, dass du eine ernsthafte Beziehung zu deinem Bett hast

Wir sind bereits von Heimweh überwältigt, wenn wir an unser Bett denken. Es ist immer für dich da, in der Ecke des Schlafzimmers, bereit, dich mit warmen Decken zu begrüßen, wenn du es brauchst.

Obwohl ein Bett im Prinzip rein funktional ist und dazu dient, dir eine Nachtruhe zu geben, kann es sein, dass langsam eine ernsthafte Beziehung zu deinem Bett aufgebaut wird.

1. Dein Bett verlässt dich nie und rennt nie davon.

Lesetipp:
10 unglaubliche Halloween Kostüme, die du noch nicht kennst

2. Auch wenn du und dein Bett schwierige Zeiten (Schlaflosigkeit) erleben, findest ihr einen Weg zurück zueinander.

 

3. Wenn du während des Tages an dein Bett denkst, spürst du ein intensives Verlangen.

 

4. Dein Bett fühlt sich an wie dein Freund, und der Wecker ist ein dummes Mädchen, das versucht, ihn von dir wegzunehmen.

 

5. Du möchtest dein Bett nicht unbedingt mit anderen Personen teilen (außer sie sind wirklich nett).

 

6. Anstatt auf der Couch zu sitzen, wenn du nach Hause kommst, kriechst du sofort ins Bett und erzählst deinem Bett alles über deinen Tag.

 

7. Arbeiten von zu Hause ist das gleiche wie Arbeiten vom Bett aus.

 

7 Zeichen, dass du eine ernsthafte Beziehung zu deinem Bett hast
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.