Anzeige

Der Begriff Schlafstörung kann vorschlagen, dass jemand die ganze Nacht herumwirbelt und sich dreht, aber stundenlang mit Schlaflosigkeit wach zu liegen, ist nur ein Beispiel für viele Zustände.

Schlafstörung?

Der Begriff Schlafstörung kann darauf deuten, dass jemand die ganze Nacht herumwirbelt und sich dreht, aber stundenlang mit Schlaflosigkeit wach zu liegen, ist nur ein Beispiel für viele Zustände, die beeinflussen, wie du tagsüber schläfst. In der Tat kannst du eine Schlafstörung haben und es nicht einmal wissen.

Wie lange sollte ich schlafen?

Es gibt keine normale Anzahl an Stunden, die einen guten Schlaf quantifizieren. Die meisten Erwachsenen brauchen sieben bis neun Stunden pro Nacht; andere schaffen es gut mit sechs Stunden. Es ist sogar möglich, zu viel Schlaf zu bekommen, weil überschüssige Zeit im Bett ein Zeichen für ein anderes Gesundheitsproblem wie Depression oder chronische Müdigkeit sein kann.

Die Suche nach dem idealen Schlaf- /Wach-Zyklus ist der Schlüssel zu gesundem Schlaf.

Hier findest du deine optimale Schlafdauer

Schlafmangel schadet der Gesundheit

In einer britischen Studie fanden die Wissenschafter auch heraus, dass Menschen, die ständige unter Schlafstörungen leiden (definiert als fünf Stunden oder weniger pro Nacht), einem höheren Risiko für Bluthochdruck und kardiovaskuläre Probleme ausgesetzt sind.

Unzureichender Schlaf erhöht auch das Risiko für Fettleibigkeit, Diabetes, Depression, Alkoholismus und Autounfälle.

Unsere Leser und wir empfehlen diese Produkte – genieße deinen Schlaf!

Gesünder Schlafen, Geführte Einschlafhilfe mit...(*)
Musik zum Schlafen - Einschlafhilfe mit und ohne...(*)
Gesünder Schlafen, Geführte Einschlafhilfe mit...(*)
Musik zum Schlafen - Einschlafhilfe mit und ohne...(*)
Gesünder Schlafen, Geführte Einschlafhilfe mit...(*)
Gesünder Schlafen, Geführte Einschlafhilfe mit...(*)
Musik zum Schlafen - Einschlafhilfe mit und ohne...(*)
Musik zum Schlafen - Einschlafhilfe mit und ohne...(*)

Anzeichen für gesunden Schlaf

Ärzte müssen sowohl die Menge als auch die Qualifikation des Schlafes untersuchen, um ein Problem zu erkennen. Wenn es um Schlafqualität geht, sind Probleme für Patienten nicht immer offensichtlich. Eine Mensch der unter Schlafstörung leider, der nacht wach liegt, kann leicht erkennen, dass zum Beispiel etwas nicht stimmt, aber jemand mit Schlafapnoe hat vielleicht keine Ahnung, dass es ein Problem gibt.

Das deutlichste Anzeichen für eine Störung ist wie du dich während des Tages fühlst. Wenn du wach und aufgeweckt aufwachst, bist du ein gesunder Schläfer. Wenn du schläfrig, reizbar und unkonzentriert aufwachst, hast du möglicherweise eine Schlafstörung.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige