Babybett Test 2019: Die 10 besten Betten für Babys im Vergleich

Finde in diesem Produktvergleich das optimale Babybett für dein Kind. Umfassender Kaufratgeber und wissenswerte Informationen.

Babybett Test 2019- Die 5 besten Betten für Babys im Vergleich
Babybett Test 2019- Die 5 besten Betten für Babys im Vergleich

Willkommen bei unserem Babybett Test 2019. Dein Baby benötigt einen gesunden und erholenden Schlaf. Hierbei kann das Babybett ein wichtiger Faktor sein. Wir haben die 10 besten Babybetten miteinander verglichen und geben dir eine klare Kaufempfehlung.

Top 5 von 10 beste Babybetten als Liste im Schnellcheck

Weiter unten findest du die Produkte im Detail.

Platz 1: Hauck Kinderreisebett „Dream N Play Plus“

Hauck Kinderreisebett Dream N Play Plus, inkl....*
  • Ideal für unterwegs - Das Babyreisebett Dream N Play Plus ist ein...
  • Faltkünstler - Das leichte Kinderbett ist klein zusammenfaltbar und...
  • Krabbel-und Spielspass - Der seitliche Reißverschluss, welcher nur...
  • Optimale Luftzirkulation - In diesem Bettchen können Sie Ihr Baby...
Redaktionelle Bewertung

Das Reisebett von Hauck besitzt die Maße 125 x 65 x 76 cm, wenn es aufgebaut ist.

Anzeige

Es kann aber mit wenigen Handgriffen in eine Tasche mit den Maßen 23 x 24 x 76 cm verpackt werden. Das Babybett ist in dunkelblau und grau erhältlich und besteht aus einem festen Textilstoff, der mit einem Gestänge versehen ist.

Hauck Kinderreisebett kann einfach transportiert werden
Hauck Kinderreisebett kann einfach transportiert werden ©Amazon.de | Hauck

An den Seiten kann es mit einem Reißverschluss geöffnet werden, damit größere Kinder selbst aussteigen können.

Das Bett wiegt fast 10 kg.

Fragen & Antworten

Wird das Reisebett mit Matratze geliefert?

Das Reisebett besitzt eine dünne, integrierte Matratze. Sie ist mit einem Bezug versehen, der Feuchtigkeit abhält. Für das Schlafen empfiehlt der Hersteller eine passende Faltmatratze, durch die der Komfort für das Baby erhöht wird.

Ist das Bett verstellbar?

Anzeige

Das Reisebett kann in der Höhe nicht verstellt werden. An der kurzen Seite können Reißverschlüsse geöffnet werden, was Kleinkindern den Ausstieg erleichtert.

Vorteile:

  • das Bett kann klein zusammengefaltet werden und passt so in jedes Auto
  • das geringe Gewicht ist praktisch für das Reisen mit Kind
  • es gibt keine gefährlichen Ecken
  • das Babybett ist eine preiswerte Lösung für Besuche und Reisen

Nachteile:

  • das Babybett kann nicht verstellt werden und ist für den Alltag weniger geeignet
  • für kleine Babys ist die Liegefläche sehr tief

Warum empfehlen wir es?

Wir empfehlen dieses Babybett, weil es eine platzsparende und praktische Reiselösung ist. Es ist stabil und sicher verarbeitet. Auch für die Nutzung beim Babysitter oder den Großeltern ist das Babybett eine gute Möglichkeit, da es sich schnell wegräumen lässt.

Anzeige

Platz 2: roba Beistellbett Heartbreaker

Jetzt im Angebot!
roba Beistellbett, Roombed, Babybett 60x120 cm...*
  • VERWENDBAR ALS BEISTELLBETT zum Elternbett, Stubenbett und Kinderbett...
  • DIE LIEGEFL?CHE DES ROOM BEDS 60 X 120 CM l?sst sich 6-stufig optimal...
  • IM LIEFERUMFANG ENTHALTEN sind Bettw?sche, Himmel inkl. Stange,...
  • DAS ROBA ROOM BED EIGNET SICH VON GEBURT AN und kann durch die...
Redaktionelle Bewertung

Das Babybett von roba hat die Maße 60×120 cm und besteht aus Holz. Es kann sowohl frei stehend, als auch als Beistellbett genutzt werden. Das Gitterbett ist mit einem Nestchen ausgestattet und besitzt auf einer langen Seite eine Textilbegrenzung. Zum Einsatz am Elternbett kann die Textilwandung leicht geöffnet werden.

Die Liegefläche kann in 6 unterschiedlichen Höhenstufen festgestellt werden und passt so zu den meisten Betten. Passend zu Bett wird außerdem viel Zubehör geliefert, so eine Matratze, eine zweite Gitterwand und Rollen.

Fragen & Antworten

Welche Unterlage bietet das Babybett?

Das Babybett ist mit einem Lattenrost ausgestattet. Dadurch besteht eine gute Belüftung der Matratze.

Wie wird das Beistellbett am Elternbett befestigt?

Das Babybett kann mit mitgelieferten Haken eingehakt werden. Die Liegehöhe beträgt zwischen 22-43 cm und kann in unterschiedlichen Stufen angepasst werden.

Wie wird das textile Seitenteil geöffnet und kann es fest verschlossen werden?

Das Seitenteil kann mit einem Reißverschluss geöffnet werden, wird das Bett als Beistellbett genutzt. Für kurzzeitiges Schließen bietet der Reißverschluss ausreichend Schutz gegen Herausfallen. Für einen Umbau zu Einzelbett wird eine zweite Gitterseite mitgeliefert.

Vorteile:

  • Schneller Umbau vom Beistellbett zum Gitterbett
  • die Materialien sind geprüft und frei von Schadstoffen
  • viel Zubehör, wie ein Nestchen und ein Himmel sind passend zum Bett enthalten
  • das Holz ist in weiß und natur erhältlich
  • gebremste Rollen werden mitgeliefert und können bei Bedarf angebaut werden

Nachteile:

  • das Babybett passt nicht zu jedem Elternbett
  • die Textilwand ist nicht für jeden Geschmack geeignet und erschwert das Stillen im Beistellbett

Warum empfehlen wir es?

Das Babybett Heartbreaker ist ein praktisches Beistellbett, da es auch kurzfristig als normales Babybett genutzt werden kann. Das Aushaken und Schließen der Zwischenwand ist in wenigen Minuten möglich. Das Bett wird mit allen notwendigen Extras geliefert und kann sofort benutzt werden, ohne dass weitere Anschaffungskosten anfallen.


Platz 3: Schardt Kombi-Kinderbett Conny 040761902

Schardt 040761902 Kombi-Kinderbett Conny 70 x 140...*
  • Kiefer massiv, weiss lackiert
  • mit HDF Füllung und 3 Schlupfstäben
  • Rost 3-fach verstellbar
  • umbaubar zum Juniorbett, inkl. Umbaukit
Redaktionelle Bewertung

Das Gitterbett aus Kiefernholz ist weiß lackiert und kann vom Baby- zum Juniorbett umgebaut werden. Das Bett besitzt die Maße 142 x 80 x 75 cm und die Liegefläche kann in der Höhe 3-fach verstellt werden.

Kopf- und Fußteil können für die Benutzung als Juniorbett getrennt werden, wodurch das Bett nur noch etwa 20 cm hoch ist. Für die Benutzung als Gitterbett für Kleinkinder können 3 Schlupfsprossen entfernt werden. Das Innere des Bettes ist aus stabilem HDF gefertigt.

Fragen & Antworten

Kann dieses Babybett auch zum Beistellbett gemacht werden?

Für das Abbauen einer Seitenwand ist dieses Babybett nicht geeignet.

Wie lange kann mein Kind dieses Bett benutzen?

Zum Juniorbett umgebaut kann das Bett so lange genutzt werden, wie das Kind noch bequem hineinpasst. Durch die stabile Verarbeitung gibt es beim Gewicht keine Einschränkungen.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Dieses Babybett wird ohne Zubehör geliefert, was sich aber auch deutlich auf den Preis auswirkt. Es besitzt ein Standardmaß, so dass die gänigen Babymatratzen hier gut passen. Der Hersteller bietet darüber hinaus viel Zubehör für alle Kindermöbel, wie passende Nestchen und Himmel.

Vorteile:

  • das Babybett kann sehr lange benutzt werden
  • das schlichte Babybett passt zu fast jedem Stil und kann persönlich mit einem Himmel und einem Nestchen dekoriert werden

Nachteile:

  • Zubehör ist hier im Lieferumfang nicht enthalten
  • das Babybett besteht aus Weichholz, das leicht verkratzt

Warum empfehlen wir es?

Dieses Babybett ist ein guter Allrounder und kann leicht mit eigenem Zubehör ausgestattet werden. Es ist hochwertig verarbeitet und trotzdem preisgünstig. Der unschlagbare Vorteil dieses Babybettes ist seine Flexibilität: Es wächst mit bis ins Grundschulalter.


Platz 4: Hauck Kinderreisebett Dream N Play Plus

Hauck Kinderreisebett Dream N Play Plus, inkl....*
  • Ideal für unterwegs - Das Babyreisebett Dream N Play Plus ist ein...
  • Faltkünstler - Das leichte Kinderbett ist klein zusammenfaltbar und...
  • Krabbel-und Spielspass - Der seitliche Reißverschluss, welcher nur...
  • Optimale Luftzirkulation - In diesem Bettchen können Sie Ihr Baby...
Redaktionelle Bewertung

Das Babyreisebett von Hauck ist ein mobil einsetzbares Bett, das lediglich 125 x 65 x 76 cm misst. Es kann leicht zusammengefaltet und in einer Tasche (23 x 24 x 76 cm) verstaut werden. Das handliche Kinderbett wiegt nicht einmal 10 Kilogramm und ist zum Reisen oder als flexibles Gästebett für Kinder bis zu 4 Jahren perfekt geeignet.

Hauck Kinderreisebett im Einsatz
Hauck Kinderreisebett im Einsatz ©Amazon.de | Hauck

Das maximale Körpergewicht des Kindes sollte jedoch nicht mehr als 15 kg betragen. Die Seiten des Bettchens sind aus einem Textilgewebe, das Luft durchlässt und dem Kind die volle Sicht gewährleistet. An zwei Seiten kann ein Ausstieg geöffnet werden.

Fragen & Antworten

Wie dick ist die Matratze in diesem Babybett?

Das Bett besitzt eine integrierte Matratze, die etwa 1 cm dick ist. Der Hersteller empfiehlt eine passende Babymatratze, die zusammengeklappt werden kann. Die Zusatzmatratze und ein Spannbetttuch können auf Wunsch mitbestellt werden.

Kann der Aufbau allein erledigt werden?

Der Aufbau dauert nur wenige Minuten und kann problemlos von einem Erwachsenen allein erledigt werden.

Ist das Gestänge des Babybetts sicher?

Das Babybett besteht aus einem Gestänge, das mit einem Polster stoßfest gesichert ist. Die Ecken sind mit Kunststoff ummantelt und abgerundet.

Vorteile:

  • das Babybett kann leicht mitgenommen oder als Gästebett platzsparend verstaut werden
  • das Reisebett kann bis ins Kleinkindalter verwendet werden

Nachteile:

  • die integrierte Matratze ist sehr dünn und eignet sich nicht für die längere Benutzung
  • nur an den kurzen Seiten sind Öffnungen zum Aussteigen vorhanden
  • die Liegefläche kann nicht verstellt werden

Warum empfehlen wir es?

Das Reisebett von Hauck ist eine gute Ergänzung für die gelegentliche Benutzung. Wer auf der Suche nach einer flexiblen Lösung ist, zum Beispiel für Gastkinder, ist mit diesem Babybett gut beraten, denn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Bett. Bei sehr kleinen Babys kann die tiefe Liegefläche umständlich sein, da sie sehr weit unten abgelegt werden müssen.


Platz 5: LCP Kids Baby-Reisebett

LCP Kids Baby-Reisebett 120x60 klappbar mit...*
  • Faltmatratze 120x60 druch Einhang Nestchen Höhenverstellbar auf ca....
  • Front Nr. 1 mit Einstieg samt Reißverschluß; Front Nr. 2 mit großer...
  • Henkel Tragetasche für den Transport, da Reisebett sehr kompakt...
  • Wickelauflage und Spielbogen ein Mobile mit 3 bunten Sternen leicht...
Redaktionelle Bewertung

Das LCP Kids Reisebett besitzt eine Liegefläche von 120×60 cm und eine Höhe von 125 cm. Zusammengefaltet sind die Maße lediglich 32 x 32 x 79 cm, was den Transport erleichtert. Die Besonderheit an diesem Reisebett ist eine höheverstellbare Ebene, die vor allem bei Säuglingen sinnvoll ist.

Das stabil verarbeitete Bett ist für Kinder bis zu 15 kg geeignet. An der Front befindet sich ein Ausstieg, der mit einem Reißverschluss geöffnet werden kann. Enthalten sind neben einer Packtasche viele Extras, wie eine Wickelauflage und ein passendes Mobile. Das Modell ist in 4 Farbkombinationen erhältlich und mit 2 praktischen Rollen ausgestattet.

Fragen & Antworten

Wie hoch kann die Liegefläche eingestellt werden?

Die Liegefläche kann 35 cm unter der Oberkante eingehängt werden. Die stabile Aufhängung ist links und rechts mit einem Nestchen versehen, was das Einklemmen der Arme und Beine verhindert.

Wird das Babybett mit Matratze geliefert?

Es wird eine dünne Faltmatratze mitgeliefert, die für wenige Nächte und sehr leichte Babys geeignet ist. Zum häufigen Benutzen empfielt der Hersteller eine dickere Faltmatratze, die passend hinzu bestellt werden kann.

Vorteile:

  • die verstellbare Liegefläche ist gut für Neugeborene und Babys in den ersten Monaten geeignet. Sie können sanft und rückenschonend abgelegt werden.
  • die Ablage eignet sich gut, um das Kind im Bett zu wickeln.
  • das Nestchen vermittelt dem Baby Geborgenheit und verhindert, dass es an die Seite rollt.
  • die gebremsten Rollen sind praktisch, auch wenn das Bett in kleinen Räumen steht.
  • an der Seite ist eine Aufbewahrungstasche integriert.

Nachteile:

  • der Aufbau dauert einige Minuten.
  • die Matratze ist nicht für dauerhafte Benutzung geeignet.

Warum empfehlen wir es?

Wir empfehlen dieses Reise-Babybett aufgrund seines guten Preis-Leistungsverhältnises und des vielen Zubehörs. Durch die flexible Liegefläche ist das Bett von Anfang an ein gutes Zweitbett, das sich bei Bedarf herumrollen lässt.


Platz 6: WALDIN Baby Stubenwagen-Set

WALDIN Baby Stubenwagen-Set mit...*
  • Für weitere Modelle und günstige Babyartikel,Angebote auf Amazon...
  • Stubenwagen Komplett inkl. Zubehör und Vorhang (Moskitonetz)
  • Große Räder mit Sicherheitsnabe - keine gefährlichen Holzkeile wie...
  • Zertifiziert nach Sicherheitsnorm EN 1130-1/2
Redaktionelle Bewertung

Der Stubenwagen von Waldin hat eine Liegefläche von ca. 85 x 45 cm in einem dekorativen Körbchen. Die Höhe des Stubenwagens beträgt gesamt 130 cm und die Liegefläche befindet sich auf 105 cm Höhe. Der Wagen ist mit einem klappbaren Himmel ausgestattet, der in mehreren Farben erhältlich ist.

Das Weidenkörbchen ist handgefertigt und grau lackiert. Auf der Innenseite ist es 35 cm hoch und somit gut für das rückenschonende Ablegen von Neugeborenen und Babys in den ersten Monaten geeignet.

Der Lack entspricht der Norm EN 71-3 und ist damit für Babys unbedenklich. Das Untergestell aus Holz besitzt stabile Stahlachsen, die leichtes Rollen ermöglichen und ist mit Sicherheitsrollen ausgestattet.

Fragen & Antworten

Welches Zubehör wird zum Stubenwagen mitgeliefert?

Neben einem klappbaren Himmel wird der Stubenwagen mit einem passenden Nestchen, Moskitonetz, Decke und Kissen, sowie Bezügen geliefert. Darüber hinaus befindet sich im Set auch eine passende Schaumkernmatratze mit 4 cm Höhe, die genau in das Körbchen passt. Die Textilien sind schadstoffgeprüft und alle Stoffe sind aus 100% Baumwolle.

Wie lange dauert der Aufbau?

Der Stubenwagen ist vormontiert und muss nur noch final zusammengesetzt werden. Das dauert, je nach Geschick, nur einige Minuten.

Vorteile:

  • 2 Jahre Garantie
  • geprüfte Sicherheit nach EN 1130-1 und EN 1130-2
  • mit umfangreichem Zubehör
  • dekorative und hochwertige Verarbeitung

Nachteile:

  • nur für die ersten Lebensmonate geeignet
  • die Liegefläche ist relativ weit unten

Warum empfehlen wir es?

Dieser Stubenwagen ist perfekt als Zusatzbett für Neugeborene geeignet. Er entspricht den Sicherheitsnormen für Babymöbel und ist zudem äußerst dekorativ. Praktisch ist, dass das Zubehör mitgeliefert wird und hier qualitativ hochwertige Materialien zum Einsatz kamen. Neben dem Standardzubehör gibt es sogar ein passendes Moskitonetz, was gerade bei Sommerbabys wichtig ist. Er ist schnell aufgebaut und kann gleich benutzt werden.


Platz 7: Belivin Babybett 2in1

Belivin 2in1 Babybett, Gitterbett 140x70cm weiß |...*
  • Das Babybett wird aus langlebigen Materialien gefertigt, passt sich...
  • Hat Ihr Kind eine bestimmte Größe erreicht, stellen Sie den...
  • Der Lattenrost und beide Rahmengitter sind aus massiven Buchen-Holz...
  • 7 JAHRE „RUNDUM SORGLOS-GARANTIE“. Wir sind von der Qualität...
Redaktionelle Bewertung

Das mitwachsende Babybett von Belvin ist 142 x 72 x 89 cm groß. Das stabile und langlebige Buchenholz ist mit einem nach EN 71-3 geprüften speichel- und stoßfesten Lack in weiß behandelt. Das Bett wird mit einem passenden Lattenrost geliefert, der sich auf 5 Stufen einstellen lässt.

Für Babys und Kleingitter besitzt das Bett 2 Rahmengitter, aus denen sich 3 Schlupfsprossen entnehmen lassen.

Belivin 2in1 Babybett ohne Gitterstäbe
Belivin 2in1 Babybett ohne Gitterstäbe ©Amazon.de | Belivin

Beim Umbau zum Juniorbett bleiben die zwei Seitenbretter aus Sperrholz vorhanden, so dass ein stabiles Kinderbett entsteht. Es kann bis zu 100 kg belastet werden und eignet sich so gut auch für ältere Kinder. Das verwendete Buchenholz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus der EU. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine 6 cm dicke Matratze enthalten, die einen waschbaren Bezug besitzt.

Fragen & Antworten

Ist das Bett zum Beistellbett umbaubar?

Das Bett ist nicht als Beistellbett gedacht und sollte dafür nicht genutzt werden.

Besitzt das Bett Zertifikate?

Dieses Baby- und Juniorbett ist geprüft nach den Sicherheitsnormen EN 716-1+A1:2013 & EN 716-2+A1:2013. Auch die verwendete Farbe wurde zertifiziert und ist gut für Babys geeignet.

Wird das Babybett mit Zubehör geliefert?

Das Babybett wird lediglich mit einer Matratze geliefert. Anderes Zubehör muss separat zugekauft werden. Leider gibt es keinen Herausfallschutz für das Juniorbett.

Vorteile:

  • es wurde stabiles Buchenholz verwendet, das langlebiger ist als Kiefernholz.
  • das Bett verfügt über viele Einstellungen und kann lange verwendet werden.
  • der Hersteller gibt 7 Jahre Garantie auf seine Kindermöbel.

Nachteile:

  • das Holz ist nicht massiv, sondern es wurde Sperrholz verwendet
  • das Bett ist nur in weiß verfügbar
  • die Matratze ist für das Juniorbett etwas dünn.

Warum empfehlen wir es?

Das Umbaubett von Belvin ist ein nachhaltiges und langlebiges Produkt mit einem schlichten und schönen Design. Um es Umzubauen sind nur wenige Handgriffe möglich, so dass das Bett immer passend zum jeweiligen Lebensalter ist. Mit 100 kg Belastbarkeit können ältere Kinder hier auch einmal toben. Die Zertifikate geben den Eltern hier Sicherheit, dass dieses Bett absolut kindersicher ist.


Platz 8: Schardt Komplettbett Classic weiß

Schardt Komplettbett Classic weiß*
  • Kombi-Kinderbett 70x140 cm inkl. Umbaukit
  • inkl. 4-teiliger textiler Ausstattung
  • umbaubar zum Jugendbett
  • Rost 3-fach verstellbar
Redaktionelle Bewertung

Das Schardt Komplettbett aus massivem Buchenholz eignet sich für Neugeborene, kann aber mit einem Umbau bis ins Grundschulalter benutzt werden. Die Liegefläche dieses Babybetts beträgt 70×140 cm und die Höhe 143 cm. Der Lattenrost des Kinderbetts ist bei diesem Bett 3-fach verstellbar und kann so ab dem ersten Lebenstag benutzt werden.

Da beiden Seitenteile abgerundet sind, besteht bei spielenden Kindern wenig Stoßgefahr. Dieses Bett aus der Classic Line wird mit passendem Zubehör, wie einem Betthimmel, einem Nestchen, einer Matratze sowie Kissen und Decke geliefert. Zur Auswahl stehen viele Baumwollstoffe mit verschiedenen Designs, so dass alle Teile aufeinander abgestimmt werden können. Das Bett besitzt TÜV und GS sowie ist nach EN716 zertifiziert. Der Hersteller bietet in der gleichen Linie außerdem weitere Kindermöbel an.

Fragen & Antworten

Welches Maximalgewicht gibt der Hersteller zu diesem Bett an?

Das Kinderbett kann etwas bis zu einem Körpergewicht von 36 kg benutzt werden. Es ist somit bis ins Grundschulalter nutzbar.

Wie dick ist die mitgelieferte Matratze?

Die Schaumstoffmatratze ist lediglich einige Zentimeter hoch und für ältere Kinder ungeeignet. Das Bett besitzt allerdings Standardmaße und kann so leicht mit einer dickeren Matratze versehen werden.

Hat das Babybett Schlupfsprossen?

Aus dem Gitterrahmen können 3 Sprossen herausgenommen werden.

Vorteile:

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis, da viel sinnvolles Zubehör enthalten ist.
  • das Modell ist auch naturfarben erhältlich.
  • Sicherheitsstandards wurden hier eingehalten.
  • massives Buchenholz wurde verarbeitet.
  • das Bett lässt sich leicht umbauen und eignet sich auch für Kindergarten- und Grundschulkinder.

Nachteile:

  • die mitgelieferte Matratze ist nur eingeschränkt empfehlenswert.
  • das Bett kann nicht als Beistellbett genutzt werden.
  • der Rost ist nicht stufenlos verstellbar.

Warum empfehlen wir es?

Dieses Bett empfehlen wir, weil es aus massivem Buchenholz besteht und sich für viele Lebensphasen eignet. Es ist die perfekte Lösung für alle, die ein stabiles und schlichtes Bett für die ersten Lebensjahre suchen. Praktisch ist es, dass Zubehör, wie ein Nestchen und ein Himmel, im Set mitgeliefert werden. Da hier viele Dekors zur Verfügung stehen, passt das Bett in fast jedes Kinderzimmer.


Platz 9: Best For Kids Gitterbett My Sweet Baby

Best For Kids Gitterbett My Sweet Baby in 3 Farben...*
  • Wunderschönes Gitterbettchen für Ihren kleinen Schatz mit...
  • Einzigartiges Design durch seine Gitterseite und Fronten mit...
  • Dieses 4-teilige Set enthält: 1) - Bettchen Massivholz 3-fach...
  • Hergestellt aus hochqualitativem Buchenholz. Hergestellt in der EU.
Redaktionelle Bewertung

Dieses Babybett mit Gitterseiten besitzt ein außergewöhnliches Design für alle, die es gerne auffällig mögen. Wir stellen das Bett mit den Maßen 120×60 cm hier in der Variante Rosa-Princess vor. Weitere Farben, in denen dieses Bett erhältlich ist, sind weiß und weiß-braun. Diese Varianten sind mit einem Teddy-Motiv verziert.

Das Babybett ist 3-fach höhenverstellbar und besteht aus Massivholz. Es verfügt über einen Lattenrost und kann mit einer TÜV-zertifierten Babymatratze geliefert werden. Für Kleinkinder gibt es 2 Schlupfsprossen, die leicht herausgenommen werden können. Die Kopf- und Fußseite dieses Bettchens sind 2-farbig gestaltet und mit einer Rundung versehen. Dadurch wird die Stoßgefahr minimiert.

Fragen & Antworten

Ist dieses Babybett umbaubar zum Junior- oder Beistellbett?

Nein, dieses Babybett kann nicht umgebaut werden. Beide Gitterteile sind notwendig, damit das Babybett stabil steht.

Gibt es einen Himmel zu diesem Babybett?

Dieses Babybett wird ohne Zubehör geliefert. Ein Himmel und ein Nestchen müssen separat gekauft werden.

Wie lange ist dieses Babybett nutzbar?

Anzeige

Das Babybett eignet sich für Babys und Kleinkinder. Mit 120 cm Länge ist es etwas kleiner als die meisten Babybetten.

Vorteile:

  • das Babybett hat ein außergewöhnliches Design mit einem dekorativen Aufdruck.
  • es wurde Massivholz verwendet und hochwertig verarbeitet.
  • die passende Matratze kann auf Wunsch bestellt werden.

Nachteile:

  • das Bett ist relativ klein und kann nicht umgebaut werden.
  • der Lattenrost kann nur 3-fach verstellt werden.
  • das Bett hat nur 2 Schlupfsprossen, was für größere Kinder etwas knapp bemessen ist.

Warum empfehlen wir es?

Dieses Babybett ist aufgrund seiner kleinen Maße gut für kleine Kinderzimmer oder das Aufstellen im Elternzimmer geeignet. Das Design ist kindgerecht und aufwändig gestaltet. Da für diese Bett hochwertiges Holz verwendet wurde, ist es langlebig und robust. Wer auf der Suche nach einem schönen und praktischen Babybett ist, wird mit diesem Bett sicherlich zufrieden sein. Für einen angemessenen Preis erhälst du hier ein qualitativ hochwertiges Produkt.


Platz 10: Pinolino – 111038 – Kinderbett Hanna

Pinolino - 111038 - Kinderbett Hanna 140 x 70 cm -...*
  • Stabiles, umbaubares Massivholzbett inklusive Umbauseiten
  • aus vollmassiver Buche, unbehandelt; die Holzstruktur ist sehr gut...
  • Lattenrost 3-fach höhenverstellbar, inkl. Umbauklötze
  • Maße: L 144 cm, B 75 cm, H 85 cm
Redaktionelle Bewertung

Das Gitterbett Hanna besteht aus massivem Buchenholz. Im Gegensatz zu den anderen Babybetten im Test sind alle Seiten mit Gittern versehen. Das ermöglicht Eltern und Kind volle Durchsicht. An der langen Seite können Schlupfsprossen herausgenommen werden, sobald das Kind selbst aus dem Bett steigen kann.

Die Liegefläche des Babybetts beträgt etwa 140 cm x 70 cm. Das Bett ist insgesamt etwa 85 cm hoch und der Lattenrost kann auf drei Stufen verstellt werden. Für ältere Kinder kann das Gitterbett in ein Juniorbett umgebaut werden, wofür das Umbaukitt im Set enthalten ist.

Dann eignet es sich für Kinder bis zum 6. Lebensjahr. Der Hersteller Pinolino stellt viele passende Kindermöbel aus Massivholz her, die passend zu diesem Bett kombiniert werden können.

Fragen & Antworten

Ist das Babybett Hanna lackiert?

Das Babybett aus Massivholz ist unbehandelt und glatt abgeschliffen. Das Buchenholz stammt aus nachhaltigem Anbau und eignet sich hervorragend für langlebige Kindermöbel. Es besitzt eine angenehme, glatte Oberfläche und ist atmungsaktiv.

Ist das Bett inklusive einer Matratze?

Dieses Kinderbett wird ohne Matratze geliefert. Der Hersteller Pinolino bietet aber eine große Auswahl an geprüften Kindermatratzen und berät bei Unklarheiten.

Vorteile:

  • das Bett besteht aus hochwertigem und langlebigen Massivholz.
  • 4 Gitterseiten ermöglichen mehr Luftzirkulation und Sichtfreiheit, auch wenn das Bett im Eck steht.
  • der Hersteller achtet auf Kindersicherheit bei der Verarbeitung und den verwendeten Materialien.
  • das Kinderbett ist nutzbar bis ins Grundschulalter und ist sehr belastbar.

Nachteile:

  • es sind keine Rollen im Lieferumfang enthalten. Zum Nachrüsten sind aber bereits Vorbohrungen vorhanden.
  • der Umbau zum Beistellbett ist nicht vorgesehen und muss selbst vorgenommen werden.

Warum empfehlen wir es?

Wir können das Umbaubett von Pinolino empfehlen, da es aus sehr hochwertigem Holz besteht und sehr gut verarbeitet ist. Das Kinderbett wächst in den ersten Lebensjahren mit und ist sehr robust, so dass hier auch getobt werden kann. Der Hersteller achtet außerdem auf die Einhaltung hoher Qualitätsstandards und die Verwendung bester Materialien.


Kaufratgeber Babybett

Dieser Kaufratgeber umfasst alle wichtigen Fragen über ein Babybett. Zum einen gibt es viele wichtige Kauffaktoren, die du beachten musst. Zum anderen können sich die verschiedenen Babybetten in ihren Eigenschaften und Funktionsweisen unterscheiden. Umso wichtiger ist es, ausreichend Informationen zu sammeln, bevor du ein Babybett kaufst.

Was ist ein Babybett?

Ein Babybett ist ein Bett für Säuglinge und Kinder bis etwa 2 Jahren. Im Gegensatz zu Betten für ältere Kinder sind Babybetten mit einem Herausfallschutz ausgestattet. Dieser besteht aus Gittern oder auch einem Rahmen, der verhindert, dass das Kind aus dem Bett fallen kann. Darüber hinaus sind Babybetten oft flexibel verstellbar.

Dadurch können sie in der Höhe und dem Aufbau an das Alter und den Entwicklungsstand des Kindes angepasst werden. Babybetten werden in verschiedenen Maßen angeboten.

Die meisten Betten sind 140 cm x 70 cm groß und eignen sich für die ersten Lebensjahre.

Durch die kleine Größe liegt das Kind geborgen in seinem Bettchen. Wer möchte, findet auch kleinere Betten für Neugeborene und Säuglinge. Aus diesen wachsen die Kinder dann aber natürlich schneller heraus.

Lesetipp:
Beistellbett Test 2019: Die 10 besten Beistellbetten im Vergleich

Da ein Baby viele Stunden am Tag schläft, ist das Babybett auch so aufgebaut, dass die Eltern ihr Kind bequem ablegen und herausheben können. Es gibt so Betten, die sich am Elternbett fixieren lassen. Viele Babybetten sind auch mit Rollen ausgestattet, so dass das Kind in verschiedenen Räumen schlafen kann.

Wie funktioniert ein Babybett?

Babybetten bestehen oft aus verschiedenen Modulen, die je nach Entwicklungsstand des Kindes zusammengestellt werden können.

  • Für die Kleinsten wird der Lattenrost auf der Höhe angebracht, die für die Eltern bequem zum Herausheben des Babys ist. Je älter das Kind wird, desto beweglicher ist es.
  • Nun wandert der Lattenrost meist nach unten, um ein Herausrollen oder später Herausklettern zu verhindern.
  • Ist ein Kleinkind alt genug, morgens selbstständig aufzustehen, können viele Betten zu einem Kleinkind-Bett umgebaut werden. Dafür wird ein Teil des Herausfallschutzes weggelassen, um das selbstständige Ein- und Aussteigen zu ermöglichen.

Je nach Modell kann ein Babybett außerdem weitere Funktionen haben: Manche Betten lassen sich platzsparend transportieren und können so leicht auf Reisen mitgenommen werden. Andere Betten sind gut geeignet, um direkt am Elternbett zu stehen. So unterscheidet sich die Funktionsweise jedes Bettes leicht.

Was kostet ein Babybett?

Die Kosten für Babybetten unterscheiden sich stark, je nach dem, welche Funktionen gewünscht sind. Einfache Reisebetten sind meist günstig, aber durch das flexible Material nicht für den täglichen Gebrauch geeignet. Stabile Babybetten aus Holz können bis zu mehrere Hundert Euro kosten, es gibt aber auch deutlich günstigere Modelle.

Neben der Ausstattung entscheidet hier der Geschmack der Eltern. Zu den Kosten sollten auch die Matratze, ein Nestchen und vielleicht ein Betthimmel hinzugerechnet werden. Viele Betten werden mit Zubehör verkauft. Ist das nicht der Fall, kommen die Kosten dafür noch hinzu.

Wo kann man Babybetten kaufen?

In den meisten größeren Städten gibt es Geschäfte, die sich auf Babybedarf spezialisiert haben. Hier gibt es eine fachkundige Beratung zu den verschiedenen Kinderzimmermöbeln.

Natürlich können Babybetten auch im Internet bestellt werden.

Bekannte Online-Shops wären:

  • otto.de
  • home24.de
  • möbel.de
  • amazon.de

Auch hier gibt es spezielle Anbieter, die oft eine große Auswahl bieten. Darüber hinaus bieten die großen Versandplattformen eine solide Auswahl an Babymöbeln.

Lesetipp:
Feng Shui Tipps für dein Schlafzimmer die dir helfen, besser zu schlafen

Welche Hersteller von Babybetten gibt es?

Es gibt viele gute und unterschiedliche Hersteller von Babybetten. In dieser Tabelle findest du einen Überblick.

Hersteller Beschreibung
Julius Zöllner Diese Firma stellt Babybetten und andere Kindermöbel her. Sie ist bekannt für hohe Qualität und strenge Rohstoffkontrollen.
Schardt Der traditionsreiche Hersteller für Kindermöbel setzt auf nachhaltige Herstellung und mitwachsende Produkte.
KOKO Die junge Firma aus Bocholt setzt auf ökozertifizierte Stoffe. Hier gibt es besonders viele kleine Betten für Neugeborene.
Pali Der italienische Möbelbauer stellt hochwertige und schöne Babymöbel her. Die in Europa gefertigten Betten unterliegen hohen Sicherheitsanforderungen.
Roba Auch Roba ist ein deutscher Hersteller mit langer Tradition. Hier setzt man auf den Blauen Engel und das EPH-Siegel, um sichere und innovative Babybetten herzustellen.
Pinolino Diese Firma, die 1997 entstand, hat wegen der Haltbarkeit und Nachhaltigkeit ihrer Möbel mehrere Siegel und Zertifikate erhalten. Auch hier sind Kindersicherheit und Unbedenklichkeit die oberste Priorität.

Warum haben Babybetten Gitter?

Betten für Babys und kleine Kinder sind in der Regel mit einem Herausfallschutz gesichert. Spätestens wenn ein Baby lernt, sich zu rollen, kann es leicht herunterfallen und sich verletzen. Deswegen sollte es beim Schlafen und wenn es gerade nicht im Fokus steht, immer gesichert abgelegt werden.

Die Gitter am Bett sichern aber auch eine gleichmäßige Luftzufuhr. Da die Babys relativ tief in ihrem Bettchen liegen, kann es leicht zu einem Luftstau kommen. Gerade für die Kleinsten kann das zur Gefahr werden. Es ist deswegen wichtig, dass ein Babybett immer genügend Möglichkeiten für den Luftaustausch besitzt. Für Reisebetten wird deswegen auch ein Netzstoff für die Seitenwände benutzt.

Welche Arten von Babybetten gibt es?

Babybetten gibt es in vielen unterschiedlichen Eigenschaften und Qualitäten. Durch die verschiedenen Funktionsweisen, unterscheiden sich die meisten Babybetten in ihrer Wirkung. Im nachfolgendem Beitrag, findest du eine Auflistung mit allen wichtigen Arten von Babybetten.

Babybett aus Massivholz
Fillikid Babybett Vario 2in1 - Beistellbett &...*
  • BEISTELLBETT FÜR DIE NACHT: Nehmen Sie Ihr Kleines zum Stillen oder...
  • STUBENWAGEN FÜR DEN TAG: Tagsüber schieben Sie das Seitengitter...
  • PASST AUF STANDARD- UND BOXSPRINGBETTEN: Die Liegehöhe ist 5-fach...
  • IDEALES SCHLAFKLIMA: Für eine ideale Luftzirkulation unter der...

Babybetten aus Massivholz sind eine der gängisten Varianten. Sie bestehen meist aus zwei oder vier Gitterseiten, deren Stäbe aus Holz bestehen. Die Ober- und Unterseite ist auch oft aus massivem Holz gefertigt. Diese Betten können oft auch zu Kleinkindbetten umgebaut werden, was natürlich auch von ihrer Länge abhängt. Selten gibt es auch Wiegen aus Massivholz, die ohne Gitter auskommen. Sie sind oft nur für Babys geeignet, die sich noch nicht drehen können.

Massivholz ist ein langlebiges und stabiles Material, das unbehandelt unbedenklich für Kinder ist. Um das Holz aber zu schützen, wird es immer mit einem Öl, einer Lasur oder einem Lack behandelt. Hier sollte unbedingt auf eine unbedenkliche Behandlung geachtet werden. Ob das Bett naturfarben oder farbig lackiert ist, ist eine Geschmacksfrage.

Der Vorteil von Holzbetten ist die Wärme und das angenehme Gefühl des Materials. Sobald die Kleinen anfangen, sich am Bett hochzuziehen, können sie die Gitter gut greifen. Fast alle Massivholzbetten können verstellt werden.

Kinderwiege
Komplette Babywiege Babybett Stubenwagen...*
  • Leichter Aufbau, kein komplizierter Aufbau – wie bei anderen Marken
  • Ergonomisch entworfen, um Stabilität, Komfort und Sicherheit zu...
  • Inklusive: vollständiger Satz Bettwäsche, Kissen, Betttuch und...
  • Schaumstoffmatratze inklusive (90x43cm)

Eine Kinderwiege zeichnet sich durch Kufen aus, die an der Unterseite angebracht sind. Durch die Kufen kann das Kind sanft in den Schlaf geschaukelt werden, was viele Babys beruhigt. Es gibt Kinderwiegen in verschiedenen Ausführungen, mit oder ohne Gitter. Bei manchen Kinderwiegen lassen sich die Kufen abnehmen, was sinnvoll sein kann. Eine Kinderwiege ist nicht für jedes Baby gleichermaßen geeignet. Darüber hinaus sollte die Wiege freistehen, damit sie gut schaukeln kann. Dafür ist etwas mehr Platz notwendig, als für ein normales Kinderbett.

Gitterbett
Schardt 03 014 19 02 Gitterbett Felix, 60 x 120...*
  • Gitterbett 60x120 cm mit Massivholz-Sprossengitter weiß lackiert
  • Rost 3-fach verstellbar
  • vier Seiten gestäbt
  • 3 Schlupfstäbe

Ein Gitterbett ist heute die verbreiteste Form des Babybetts. Die Gitter sind fast immer aus Holzstreben gefertigt, die vom Kleinkind gut gegriffen werden können und angenehm warm sind. Die Gitter schützen vor dem Herausfallen und ermöglichen genügend Luftaustausch im Inneren des Bettes. Sinnvoll sind herausnehmbare Sprossen, sogenannte Schlupfsprossen. Sie ermöglichen die Nutzung des Bettes auch noch im Kleinkindalter.

Babybett mit Himmel
Amilian Baby Bettwäsche 7tlg Set mit Nestchen...*
  • Sie bekommen: das 7-teiliges Bettset für Baby Bett bestehend aus: 1)...
  • Ihre Vorteile: Bettdeckenbezug und Kissenbezug- mit einem...
  • Verwendung: angenehme Bettwäsche mit tollem Design. Die Bettwäsche...
  • Material: aus 100% reiner Baumwolle für ein angenehmes Schlafklima,...

Einige Babybetten werden mit einem Himmel angeboten oder können einfach nachgerüstet werden. Das Baby fühlt sich unter dem Betthimmel geborgen und wird leicht von Licht und Geräuschen abgeschirmt. Auch viele Eltern finden den Betthimmel optisch ansprechend. Für einen Betthimmel wird in der Regel ein Gestell benötigt, das es oft passend zu jedem Modell gibt. Befestigt wird der Betthimmel meist mit einer Schraubklemme. Er kann so unterschiedlich hoch eingestellt werden. Eine andere Lösung sind Betthimmel, die an die Decke gehängt oder mit einem seperaten Ständer aufgestellt werden.

Der eigentliche Betthimmel sollte aus einem nicht zu schweren Stoff bestehen. So schützt er zwar vor Zugluft und Licht, verhindert aber nicht den Luftaustausch.

Lesetipp -> Schluckauf beim Baby: Warum haben Babys Schluckauf und was tun?

Babybett mit Nestchen
Jetzt im Angebot!
Träumeland TT12501 Bettset Krönchen, 4-teilig,...*
  • 4-teiliges Bettset: Kopfkissenbezug (40 x 60 cm) + Deckenbezug (100 x...
  • Deckenbezug und Kissen: 100% feinste Baumwolle, bei 60°C waschbar und...
  • Himmel aus Voile, bis 30°C waschbar
  • Nestchen mit Bindfäden, bis 40°C waschbar

Viele Eltern statten das Babybett mit einem Nestchen aus. Das Nestchen verleiht dem Bettchen mehr Geborgenheit und verhindert, dass direkte Zugluft ans Kind kommt. Viele Nestchen sind Polster, die am Kopfteil am Gitterbettchen angebracht werden. Ein Nestchen für das Babybett sollte immer sicher an den Außenseiten befestigt werden, so dass es nicht heruntergezogen werden kann. Gerade bei Säuglingen besteht noch erhöhte Erstickungsgefahr.

Beistellbett
FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß, inkl....*
  • Lieferumfang: Beistellbett, Matratze und Nestchen
  • Beistellbett aus Buche massiv, Oberfläche weiß lackiert
  • Stufenlos höhenverstellbarer Lattenrost von 26 cm bis 52 cm
  • Große Liegefläche von 90x55 cm

Ein Beistellbett ist ein Babybett, bei dem ein Seitenteil entfernt werden kann oder das generell nur drei Seiten besitzt. Es wird fest mit dem Elternbett verbunden. Dadurch kann das Baby nicht aus dem Bett rollen. Das Beistellbett ist gut für Eltern geeignet, die ihr Baby auch nachts nah bei sich haben möchten. Zum Füttern des Kindes müssen die Eltern nicht aufstehen, da das Baby direkt neben ihnen schläft. Für das Baby ist diese Variante sicherer, als direkt im Elternbett zu schlafen. Es kann nicht versehentlich mit der Decke abgedeckt werden und hat seinen eigenen Schlafbereich, in dem es ungestört ist.

Babybett mit Rollen
Geuther - Kinderbett Mayla, TÜV geprüft,...*
  • 60 x 120 cm
  • zusammenfaltbar
  • 3-fach höhenverstellbar
  • 4 Rollen mit Bremse

Es gibt viele Babybetten, die über Rollen verfügen. So kann das Bett leicht verschoben werden, was gerade in kleinen Kinderzimmern praktisch ist. Auch wenn das Kind im Elternschlafzimmer schlafen soll, können Rollen sinnvoll sein, um den Platz gut zu nutzen. Sinnvoll sind Rollen, die gebremst werden können. Spätestens wenn das Kleinkind anfängt, sich außen und innen am Bett hochzuziehen, sollte dieses stabil stehen.

Stubenwagen
WALDIN Baby Stubenwagen-Set mit...*
  • Für weitere Modelle und günstige Babyartikel,Angebote auf Amazon...
  • Stubenwagen Komplett inkl. Zubehör und Vorhang (Moskitonetz)
  • Große Räder mit Sicherheitsnabe - keine gefährlichen Holzkeile wie...
  • Zertifiziert nach Sicherheitsnorm EN 1130-1/2

Ein Stubenwagen ist ein Babybett, das vor allem für die Nutzung im Wohnbereich ausgelegt ist. Der Wagen besitzt Rollen, um das Kind tagsüber auch beim Schlafen im Auge behalten zu können. Viele Stubenwagen besitzen einen Korb als Liegefläche. Dadurch sind sie kleiner und können leicht durch jede Tür geschoben werden. Sie können so aber nur für kleine Babys eingesetzt werden.

Umbaubare Kinderbetten
Jetzt im Angebot!
roba Beistellbett, Stubenbett 4 in 1, Fox & Bunny,...*
  • DIE ROBA STUBENBETTEN 'BABYSITTER 4IN1' stellen praktische und...
  • SIE BEGLEITEN MUTTER UND KIND in der Nacht als Beistellbett am...
  • MITGELIEFERTE BREMSROLLEN für das Stuben-/Beistellbettchen sorgen...
  • IN PRAKTISCHEN FÄCHERN finden kleine Accessoires wie Kuscheltiere...

Viele Eltern möchten die Kindermöbel so lange wie möglich einsetzen. Dafür sind umbaubare Kinderbetten gut geeignet, die je nach Bauart bis zum Kindergartenalter genutzt werden können. Umbaubare Kinderbetten verfügen über herausnehmbare Sprossen. Für das Kindergartenkind werden dann die Gitterteile durch Seitenteile entfernt und es entsteht ein normales Kinderbett. Umbaubetten können etwas teuerer sein, als Babybetten. Die Anschaffung rechnet sich aber durch die lange Nutzung.

Reisebett
Lionelo Sven Plus 2in1 Reisebett Baby Laufstall...*
  • Lionelo Sven Plus: ist mit einem Seiteneingang mit Reißverschluß...
  • Weicher Einlegeboden: Hochwertiger Schaum mit erhöhter Elastizität...
  • 2-stufiges höhenverstellbares Kinderbett: Dank der Einstellbarkeit...
  • Einfach zusammenklappbar: Dank des Faltsystems lässt sich das Bett...

Ein Reisebett ist ein Babybett, das mit wenigen Handgriffen zusammengefaltet werden kann. Auf Reisen und beim Besuch bei Verwandten ist ein Reisebett praktisch, da es in fast jedes Auto passt. Es besteht normalerweise aus einem Metallgestell und Seitenwänden aus einem festen Stoff. Die Liegefläche besteht aus einer integrierten Matratze. Ein gutes Reisebett ist an den Seiten mit Netzstoff ausgestattet, der den Luftaustausch verbessert.

Was solltest du vor dem Kauf eines Babybettes beachten?

Der Kauf eines Babybettes ist eine langfristige Anschaffung. Deshalb ist es wichtig, bestimmte Faktoren vor dem Kauf zu beachten.

Diese umfassen:

  • Material und Verarbeitung
  • Abmessungen und Größe
  • Lattenrost und Matratze
  • Umbaumöglichkeiten
  • Sprossen
  • Gitterstäbe
  • Design und Farbe
  • Extraausstattung und Zubehör
  • Zertifikat und TÜV Prüfung
  • Inklusive Matratze
  • Höhenverstellbare Liegefläche

Im nachfolgendem Kaufratgeber werden alle Kauffaktoren näher beschrieben.


1. Material und Verarbeitung

Es gibt Babybetten aus verschiedenen Materialien. Die meisten Betten sind aus Holz gefertigt, das für Babymöbel sehr gut geeignet ist. Beim Kauf eines Holzbettes sollte auf eine stabile Verarbeitung geachtet werden, damit das Baby und seine Eltern lange Freude an dem Bett haben. Die Oberfläche des Holzes sollte glatt geschliffen sein, denn sonst könnten sich Splitter lösen. Sehr wichtig ist ein hochwertiger Lack, beziehungsweise eine gute Lasur.

Das Material sorgt für eine lange Haltbarkeit
Das Material sorgt für eine lange Haltbarkeit

Babys erkunden ihre Umwelt mit den Händen und dem Mund. Speichelfester und unbedenklicher Lack ist wichtig, um das Kind nicht mit Giftstoffen in Berührung zu bringen. Siegel, wie ein Blauer Engel oder ein TÜV-Siegel bringen zusätzliche Sicherheit. Grundsätzlich sind viele Holzarten gut geeignet für den Bau von Kindermöbeln.

Insgesamt sind Harthölzer, wie Buche, länger haltbar und widerstandsfähiger als Weichhölzer. Weiche Holzarten, wie Kiefernholz, bekommt schneller Macken, wenn ein Kind einmal mit einem Spielzeug dagegen schlägt oder in das Bett beißt.

Lesetipp:
Feng Shui Tipps für dein Schlafzimmer die dir helfen, besser zu schlafen

Beim Kauf sollten die Eltern auf stabile Verbindungen achten, die sich nicht lockern können. Je schwerer das Kind wird, desto höher ist die Belastung für das Bett. Ein Kleinkind sollte sich am Bettchen hochziehen können, ohne dass die Verbindungen sich lösen.

2. Abmessungen und Größe

Die meisten Betten messen etwa 140 cm x 70 cm. Sie können so auch im Kleinkindalter noch genutzt werden. Es gibt auch kleinere Betten, in denen Neugeborene und kleine Babys sich schön einkuscheln können. Ob sich die Anschaffung für ein solches Bett lohnt, ist eine Frage des Geldes. Gibt es ein größeres Geschwisterkind, kann das Baby dessen Bett nach einer Weile übernehmen. Dann kann ein kleines Babybett eine platzsparende Alternative zu einem Umbaubett sein.

Die Höhe eines Babybetts kann unterschiedlich ausfallen. In der Regel sind die Seitenteile und Sprossen etwa 145 cm hoch. Die Liegefläche kann dann variabel eingestellt werden. Ist sie ganz unten, können auch Kleinkinder sie anfangs nicht ohne Hilfe überwinden.


3. Lattenrost und Matratze

Das Babybett wird immer mit einem passenden Lattenrost geliefert. Eine Ausnahme sind Betten, die keinen Lattenrost haben. Das sind zum Beispiel einige Massivholzwiegen, Reisebetten oder Stubenwägen. Die Liegefläche ist hier meist anders gestaltet, als bei einem gängigen Kinderbett. Obwohl Babys leicht sind, ist ein Lattenrost die beste Lösung für das Kinderbett. Ist kein Lattenrost vorhanden, sollte die Matratze durch Schlitze von unten belüftet werden.

Der Lattenrost und die Matratze sollten gut aufeinander passen, damit kein Schlitz entsteht. Generell ist es sinnvoll, die Matratze sorgfältig auszuwählen. Sie sollte so aufgebaut sein, dass das Kind gut gestützt wird, aber nicht zu tief einsinkt. Außerdem sollte sie aus einem geprüften, schadstofffreien Material bestehen. Bei ungeeigneten Matratzen besteht die Gefahr, dass es zu Ausdünstungen kommt, die dem Baby schaden können. Viele Matratzen sind außerdem mit einem Belüftungssystem ausgestattet, das einen Wärmestau und die Ansammlung von Feuchtigkeit verhindert.


4. Umbaumöglichkeiten

Viele Betten bieten Umbaumöglichkeiten. Dadurch wächst das Bett mit dem Kind mit: Der Lattenrost kann oft stufenweise verstellt werden, um das ältere Baby vor dem Herausfallen zu schützen. Bei manchen Betten können auch die Gitterseiten mit Seitenteilen ersetzt werden. Sie sind dann für Kindergartenkinder geeignet.

Einige Betten können vom Beistellbett zum alleinstehenden Gitterbett gemacht werden. Das lohnt sich, wenn das Kind nur in der Anfangszeit am Elternbett schlafen soll. Beistellbetten haben auch oft einen Herausfallschutz aus Textil, der sich öffnen und schließen lässt.

5. Sprossen

Die meisten Babybetten haben an den Seiten Gitterteile aus runden Holzsprossen. Die Holzsprossen sollten so angeordnet sein, dass das Kind weder Gliedmaßen noch den Kopf zwischen den Sprossen einklemmen kann.

Optimal sind 4,5 cm bis maximal 6,5 cm. Vor dem Kauf sollten die Eltern überprüfen, ob die Sprossen glatt abgeschliffen sind, denn die meisten Kinder ziehen sich gerne an den Sprossen hoch und üben hier sitzen und stehen. Eigentlich alle Gittersprossen sind aus Holz, da das Material schön warm und griffig ist. Es ist perfekt für diesen Zweck geeignet.

Lesetipp:
Beistellbett Test 2019: Die 10 besten Beistellbetten im Vergleich

Sogenannte Schlupfsprossen sind sinnvoll, wenn das Gitterbett länger genutzt werden soll. Sie erleichtern dem Kind das Heraussteigen, wenn es mobiler wird. Die Schlupfsprossen sollten aber in eingebautem Zustand stabil verankert sein und sich nicht lösen können.

6. Gitterstäbe

Gitterstäbe sind im Grunde vergleichbar mit runden Sprossen. Sie sind aber eckig und oft so verarbeitet, dass die Seitenteile feste Gitterteile sind. Im Grunde gelten bei eckigen Gitterstäben die gleichen Kriterien wie bei runden Sprossen. Welche Variante gewählt wird, ist deswegen eher eine Frage der Optik. Da die Gitterstäbe nach nebeneinanderliegen, besteht für das Baby trotz der eckigen Form keine Gefahr.


7. Design und Farbe

Das Design und die Farbe sind Kriterien, die jeder anders bewertet. Selbstverständlich sollte es sein, dass die Sicherheit des Babys bei der Wahl an erster Stelle steht. Viele Betten sehen zwar schön aus, sind aber unfunktional oder bergen gar Gefahren für den Sprössling. Letztes ist zum Glück eher eine Seltenheit.

Ein hochwertiges Babybett lässt dein Kind besser schlafen
Ein hochwertiges Babybett lässt dein Kind besser schlafen

Inzwischen gibt es aber auch tolle Designs, die gleichzeitig funktional sind. Wer sich unsicher ist, ob das Wunschbett funktional ist, sollte es mit anderen Modellen vergleichen. Sinnvoll ist es auch, es sich einmal „live“ anzuschauen und die verschiedenen Einstellungen auszuprobieren. Dabei merken die meisten Menschen schnell, ob sie gut mit dem Babybett zurecht kommen.

8. Extraausstattung und Zubehör

Fast alle Babybetten werden ohne Zubehör geliefert. Die Hersteller haben aber eigentlich immer eine Auswahl an Extraausstattung, zum Beispiel passende Nestchen und Betthimmel. Selbst bei einem Bett ohne Zubehör lohnt es sich, die Extraausstattung schon vor dem Kauf anzusehen.

Es wäre schließlich ärgerlich, wenn es später keinen passenden Betthimmel zum Wunschbett gibt. Das ist aber eher die Seltenheit. Oftmals können auch Zubehörteile anderer Hersteller angebracht werden. Dafür ist aber manchmal etwas Geschick und Fantasie notwendig.

Ist bereits Zubehör enthalten, sollte auch dieses vor dem Kauf gut auf seine Qualität überprüft werden.

9. Zertifikat und TÜV Prüfung

Fast alle namhaften Hersteller lassen ihre Produkte und die Materialien überprüfen, um Gefährdungen für Babys möglichst auszuschließen. Siegel wie der „Blaue Engel“ oder das Öko-Tex-Siegel helfen bei der Beurteilung des Bettes. Siegel und Zertifikate geben genaue Vorgaben, welche Materialien für die Herstellung von Babymöbeln verwendet werden dürfen.

Sowohl Lacke, als auch Textilien, die schädliche Stoffe enthalten, sind in der Regel nicht zugelassen. Wurde ein Babybett mit einem bestimmten Siegel ausgezeichnet, können die Richtlinien für die Überprüfung immer auch im Internet eingesehen werden. Die Zertifikate haben unterschiedliche Vorgaben an die Hersteller.

Beim Kauf ist es sinnvoll, ein TÜV-geprüftes Modell zu wählen. Bei einer TÜV-Prüfung wird das Babybett nicht nur auf mögliche Schadstoffe untersucht. Auch die Belastbarkeit und Sicherheit des Bettes müssen gegeben sein, damit es ein TÜV-Siegel bekommt. Genauere Informationen zu den Einzelheiten gibt es auf den Internetseiten der Institute.

10. Inklusive Matratze

Oft besteht die Wahl, ein Babybett mit Matratze zu kaufen. Der Vorteil dabei ist, dass die Matratze in der Regel genau zum Bett passt. Auch ist es praktisch, die Matratze beim Aufbau sofort ins Bettchen zu legen, um sie gut auszulüften.

Vorsicht ist geboten, wenn keine weiteren Informationen zur Matratze gegeben werden. Das Baby hat viele Stunden täglich direkten Kontakt zur Matratze. Aus diesem Grund sollten nur sehr hochwertige Matratzen verwendet werden.

Statt eine minderwertige Matratze mitzubestellen, kann es sinnvoll sein, ein geprüftes Produkt einzeln zu erwerben. Im Babyladen besteht auch die Möglichkeit, gleich zu testen, ob die Matratze angenehm ist und keinen Eigengeruch aufweist. Auch Siegel und Zertifikate sind ein Indiz dafür, dass Textilien schadstoff- und emissionsfrei sind.

11. Höhenverstellbare Liegefläche

Babys wachsen in den ersten Monaten rasant und lernen schnell, sich zu bewegen. Während sie am Anfang nur einen Schutz vor dem Herausrollen aus dem Bettchen brauchen, lernen sie schon bald, sich selbst fortzubewegen.

Eine verstellbare Liegefläche ist sehr sinnvoll, denn je älter das Baby wird, desto niedriger kann sie eingestellt werden. Am Anfang hingegen müssen die Babys oft abgelegt und aus dem Bettchen genommen werden. Eine hohe Liegefläche erspart den Eltern dann das tiefe Herabbeugen zu dem noch empfindlichen Säugling.

Soll das Babybett länger als ein paar Monate genutzt werden, sollte beim Kauf in jedem Fall auf eine verstellbare Liegefläche geachtet werden. Ein Bettchen mit feststehender Liegefläche ist für den Urlaub oder als Übergangslösung zwar gut nutzbar, auf Dauer aber unpraktisch.

Lesetipp -> Matratze auf Rechnung: Ratgeber, Faktencheck und Wissenswertes

Kann man Babybetten selber bauen?

Natürlich kann ein Babybett selbst gebaut werden. Gerade aber ein Gitterbett mit Sprossen oder Streben kann eine Herausforderung sein. Bei der Wahl des Holzes sollte nur ein hochwertiges Holz genutzt werden, das nicht mit Holzschutzmitteln behandelt ist. Die Kosten für die Materialien übersteigen so im Eigenbau schnell den Preis für ein gekauftes Bettchen.

Das klingt zuerst einmal merkwürdig. Für die Hersteller ist hochwertiges Holz in großen Mengen aber viel günstiger als für den Heimwerker, was auch den logistischen Aufwand für die Verarbeitung betrifft. Für unerfahrene Schreiner ist es deswegen meistens günstiger, ein Babybett zu kaufen.

Welche Matratze ist für ein Babybett geeignet?

Es gibt Federkern- und Schaumstoffmatratzen für Babybettchen. Im Grunde sind beide Varianten gut geeignet, haben aber Vor- und Nachteile. Die Matratze sollte immer gut zum Bett passen, damit kein Spalt entsteht, in dem das Kind Arme und Beine einklemmen kann.

Gerade bei Matratzen gibt es große Qualitätsunterschiede. Beim Zubehör sollte so, wie beim Bett selbst, auf schadstofffreie Materialien und hochwertige Verarbeitung geachtet werden. Ein Hinweis auf gute Qualität können Prüfsiegel sein.

Wie pflegt und reinigt man ein Babybett?

Zur Reinigung reicht in der Regel ein feuchtes Tuch aus. Wenn das Kind krank war, kann es auch mit einem verträglichen Desinfektionsmittel abgewischt werden. Reiniger und Polituren sollten unbedingt gemieden werden. Auch die Hersteller informieren darüber, wie ein Bettchen gepflegt werden sollte.

Lesetipp:
Feng Shui Tipps für dein Schlafzimmer die dir helfen, besser zu schlafen

Wo stellt man das Babybett hin?

Der Standort für das Babybett ist eine individuelle Frage. Grundsätzlich sollte ein Ort gewählt werden, an dem das Kind keiner Zugluft ausgesetzt ist und zwischen 16 und 18 Grad Zimmertemperatur hat. Auch sollte das Baby nicht direkt neben der Heizung schlafen, da es hier leicht überhitzen kann. Die meisten Babys schlafen auch besser, wenn der Raum tagsüber abgedunkelt werden kann. Hier sollten Eltern aber ausprobieren, wie ihr Baby am Besten schläft.

Wie hoch sollte ein Babybett sein?

Die Höhe des Babybetts kann nicht pauschal ermittelt werden. Der Herausfallschutz sollte von Anfang an mindestens 30 cm betragen. Durch gutes Beobachten bemerken Eltern selbst, wann sie das Bett verstellen sollten, um das Baby vor dem Herausfallen zu schützen. In welchem Alter ein Baby anfängt, mobiler zu werden, ist immer unterschiedlich.

Höhe des Gitterbetts Anleitung
30 cm unter der Oberkante des Gitters Säuglinge, die noch nicht sitzen können
etwa 60 cm (mittlere Höhe) Für Babys, die sich selbstständig hinsetzen können
unterste Einstellung Sobald das Baby stehen kann, sollte das Bett ganz tief eingestellt sein
unterste Einstellung und Öffnen der Schlupfsprossen Wenn das Baby versucht zu klettern, sollte das Bett geöffnet werden. Dadurch wird die Sturzgefahr durch Kletterversuche vermindert.

Gibt es wichtige Prüfsiegel, die ein Babybett haben sollte?

Ein wichtiges Prüfsiegel ist ein TÜV-Siegel. Beim Kauf sollten Eltern ein Bett wählen, das vom TÜV auf seine Sicherheit überprüft wurde. Auch das GS-Siegel kann für Babymöbel verwendet werden. Darüber hinaus sind weitere Siegel gute Hinweise auf die Unbedenklichkeit des Babybetts.

Was bringt ein Nestchen im Babybett?

Was bringt ein Nestchen im Babybett?
Was bringt ein Nestchen im Babybett?

Das Nestchen gibt dem Baby Geborgenheit und schützt es im Gitterbett vor Zugluft. Es kann an die Sprossen gebunden werden. Sobald das Baby anfängt, mobiler zu werden, schützt es das Kind auch davor, sich an den Seitenwänden zu stoßen.

Was ist der Unterschied zwischen Beistellbett, Babybett und Stubenwagen?

Ein Babybett steht gewöhnlicherweise frei und hat auf allen Seiten einen Herausfallschutz. Beim Beistellbett wird der Schutz auf einer Seite weggelassen, um das Bett am Elternbett zu verankern. Dadurch besteht keine Begrenzung zwischen dem Bett des Kindes und der Eltern. Die meisten Beistellbetten können zum Babybett umgebaut werden.

Ein Stubenwagen ist meistens kleiner, als ein gewöhnliches Babybett. Er ist zum mobilen Einsatz gedacht, zum Beispiel für den Mittagsschlaf in den Wohnräumen. Der Stubenwagen verfügt deswegen über Rollen.

Bis zu welchem Lebensjahr kann ein Babybett verwendet werden?

Es hängt vom Modell ab, wie lange ein Babybett verwendet werden kann. Die Hersteller machen meist Angaben dazu, bis zu welchem Alter ein Bett empfohlen wird. Einige Babybetten können sogar zum Juniorbett umgebaut werden, das bis ins Grundschulalter verwendet werden kann.

Bis zu welchem Körpergewicht kann ein Babybett verwendet werden?

Eigentlich alle Babybetten sind so aufgebaut, dass sie weitaus mehr Gewicht aushalten, als ein Kind mit dieser Körpergröße besitzt. Ein geprüftes Babybett sollte so auch einmal das Geschwisterkind aushalten können, das ins Bettchen klettert. Bei Unsicherheiten geben Hersteller in der Regel auch Informationen zu diesem Thema.

Lesetipp:
Beistellbett Test 2019: Die 10 besten Beistellbetten im Vergleich

Seit wann gibt es Babybetten?

Die ersten Babybetten waren Wiegen. Sie sind schon seit Jahrtausenden bekannt. In der Antike wurden beispielsweise bewegliche Wiegen für Säuglinge verwendet. Viele Wiegen früherer Zeiten unterschieden sich sehr vom heutigen Kinderbett: In ihnen wurden die Babys angebunden oder die ganze Wiege wurde getragen, ähnlich den modernen Babytragen. Babybetten mit Gittern kamen erst in späteren Zeiten auf. Im 19. Jahrhundert wurden in stattdessen eher Stubenwagen verwendet, in denen das Baby in einem Korb schlief.

Gibt es einen Babybett Test bei Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat noch keinen Test zu Babybetten durchgeführt. Es gibt aber einen Test zu Baby- und Kindermatratzen, der bei der Wahl gut helfen kann.

Gibt es einen Babybett Test bei Öko Test?

Ökotest hat 2017, 10 verschiedene Babybetten auf Herz und Nieren geprüft. Dabei kamen bei einigen Betten Sicherheitsmängel, wie schadhafte Muttern und ungeeignete Lacke, zutage. Der ganze Test kann online eingesehen werden.

Bestseller Babybetten bei Amazon

Auf Amazon gibt es zahlreiche Babybetten und Kinderbetten zum Kaufen. In dieser Liste findest du die Bestseller.

Fazit

Ein Babybett sollte dir und vorallem deinem Baby gefallen. Dein Kind wird es dir nicht sagen können, aber die Qualität und Wirksamkeit eines Babybettes spiegelt sich im Schlaf deines Kindes wider. Deshlab solltest du dir gut überlegen, welches Babybett du kaufst. Wir hoffen dieser Kaufratgeber und Produktvergleich hat dir die Aufgabe beim Kauf eines Babybettes einfacher gemacht.

Weitere Produktvergleiche:

Ebenfalls interessant:

Quellen:
  • https://www.kinderinfo.de/test/babybett/
  • https://www.test.de/thema/kinderhochstuehle/
  • https://www.oekotest.de/kinder-familie/10-Kinderbetten-im-Test_109036_1.html
  • https://www.baby-walz.de/babybettchen-test/
Hinweis zum Test und Vergleich: Die Produkte wurden von uns ausführlich recherchiert. Wir haben uns an die Beschreibungen und Kundenbewertungen von Amazon orientiert und anhand dieser den Test und Vergleich erstellt. Die Produkte in diesem Beitrag wurden nicht physisch von Produkttestern getestet. Wir repräsentieren keinen Testsieger. Der Test und Vergleich wird nicht finanziell gesponsert.
Anzeige

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige