Der neueste Trend: Richte dein Schlafzimmer minimalistisch ein

Minimalistisch Schlafzimmer
(c) Can Stock Photo / Bialasiewicz

Immer mehr Menschen richten ihr Schlafzimmer minimalistisch ein. Die Trendsetter des Minimalismus kritisieren den hohen Konsum unserer Gesellschaft. Sicher kennst du es von dir selbst, wenn du auch den zigsten Pullover von H&M besitzen musst. Der Minimalismus-Trend geht dagegen ganz bewusst vor.

Darum lohnt es sich dein Schlafzimmer minimalistisch einzurichten

Der Minimalismus-Trend versucht dir eines klarzumachen: Mit wenigen Dingen ist es möglich, viel glücklicher zu sein. Denn dann besitzt du wirklich nur die Dinge, die du brauchst, schätzt und liebst. Richte dein Schlafzimmer minimalistisch ein und erkenne, wie du mit viel weniger, viel zufriedener bist.

Fang an zu entrümpeln

Ein Schlafzimmer minimalistisch einzurichten erfordert nicht viele Möbel.
Bildnachweis: © CanStockPhoto / Bialasiewicz

Es tut im Herzen weh, ich weiß. Für ein Schlafzimmer minimalistischer Art aber notwendig und sehr befreiend. Fange also an, deine Wohnung zu entrümpeln. Diese Fragen helfen dir dabei:

  • Hast du diesen Gegenstand/ dieses Kleidungsstück seit über einem Jahr nicht mehr gebraucht/angezogen? Wenn ja: Weg damit.
  • Hat dieser Gegenstand einen emotionalen Wert? Wenn ja: Behalten
  • Ist der Gegenstand irreparabel kaputt oder wirst du ihn nicht mehr reparieren? Wenn ja: Weg damit.
  • Ist dieses Kleidungsstück eines deiner Lieblingsstücke oder ein ultimatives Basic? Benutzt du diesen Gegenstand sehr oft, macht er dich glücklich? Wenn ja: Behalten

Das geht von Gegenstand zu Gegenstand einfacher, oder? Wichtig ist nur, dass du bei dieser Prozedur sehr ehrlich zu dir selbst bist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vor allem bei der Dekoration, egal ob Krimskrams im Regal oder an den Wänden, stellst du fest, dass du vieles davon gar nicht brauchst. Dekorierst du ein Schlafzimmer minimalistisch, schaffst du das am wirkungsvollsten mit wenig Deko.
Die Sachen, die du nicht mehr brauchst, schmeißt du weg, spendest, verschenkst oder verkaufst sie. Das ist ganz dir überlassen.

Nutze den Platz und richte dein Schlafzimmer minimalistisch ein

Puh, ganz schön viel weggekommen, oder? Den neuen Platz verwendest du jetzt aber nicht, um neuen Kram heranzuschaffen.

Kommoden oder Schränke sind nun leerer als zuvor. Möglicherweise entsorgst du nun ein ganzes Möbelstück. Ist es dir möglich, dein Hab und Gut so umzusortieren, dass alles in eine Kommode oder einen Schrank passt? Vielleicht tauschst du die riesige Kommode auch durch eine kleinere aus?
Gib deiner Wohnung mehr Luft zum Atmen. Das schaffst du, indem du überflüssige Möbelstücke entsorgst.

Inszeniere die Gegenstände, die dir verbleiben. Die schöne Standuhr von Oma oder die Stehlampe vom Trödel, die du so liebst, kommen auf diese Weise viel besser zur Geltung.
Das Tolle, wenn du dein Schlafzimmer minimalistisch einrichtest, ist die bessere Wirkung deiner Lieblings-Gegenstände.

Setze dein Schlafzimmer minimalistisch in Szene

Belasse es in deinem Schlafzimmer bei den essenziellen Möbelstücken: Ein Bett, eine Lampe, ein Nachttisch und noch ein Möbelstück mit deiner Kleidung. Hast du ein Ankleidezimmer, kommt alles an Kleidung raus aus deinem Schlafzimmer. Gegebenenfalls stellst du an diese Stelle einen schönen Stuhl oder Sessel.

Anzeige

Die Wände werden nun mit wenigen Bildern dekoriert. Merke: Weniger ist mehr. Hänge nur deine absoluten Lieblinge auf.

Anzeige
Ein Schlafzimmer minimalistisch zu dekorieren ist gar nicht so schwer.
Bildnachweis: © CanStockPhoto / Bialasiewicz

Auch bei den übrigen Möbelstücken geht jetzt Qualität vor Quantität. Wenn dir dein Bett nicht mehr zusagt, hilft es nicht dein Schlafzimmer mit einem neuen Teppich oder einem neuen Regal aufzuwerten. Ein neues Bett muss her und das alte raus.
Genau so verfährst du mit den restlichen Basics deines Schlafzimmers.

Richte ein minimalistisches Schlafzimmer gemütlich ein

Richtest du dein Schlafzimmer minimalistisch ein, schließt das die Gemütlichkeit nicht aus. Mit den passenden Stoffen bewirkst du sehr viel.

Beispielsweise Gardinen und Bettwäsche aus Leinen. Auch Pflanzen im Schlafzimmer bringen viel Gemütlichkeit in diesen Raum. Beispielsweise eine große Palme an deinem Fenster.

Ein wenig mehr Farbe und Gemütlichkeit erzeugst du zudem mit farblichen Bilderrahmen oder mit farbenfrohen Bildern. Es empfiehlt sich zudem, ähnlich wie beim skandinavischen Wohnstil, auf Holzmöbel zu setzen.
So wirkt dein Schlafzimmer minimalistisch, aber trotzdem gemütlich.

Beiträge zum gleichen Thema:

Anzeige
Der neueste Trend: Richte dein Schlafzimmer minimalistisch ein
4.6 (92%) 5 vote[s]

Anzeige