Optimale Beleuchtung im Schlafzimmer: mehr Komfort im Smart Home

Optimale Beleuchtung im Schlafzimmer- mehr Komfort im Smart Home

Smarte Lichtinstallationen im Schlafzimmer sorgen für einen besonderen Komfort. Wer abends im Bett noch liest, braucht nicht noch einmal aufstehen, um das Licht im Schlafzimmer zu löschen. Auch morgens kann es etliche Vorteile haben, wenn die smarten Sensoren genau wissen, wann der Wecker klingelt.

Vor allem, wer helle Tageslichtlampen im Schlafzimmer betreibt, wird morgens besonders schnell wach. Die Lichtwellen wirken sich anregend auf den Organismus auf, die richtige Beleuchtung unterstützt das Wachwerden und kann sogar die erste Tasse Kaffee des Tages ersetzen.

Noch leichter geht das Aufwachen, wenn du morgens deine Lieblingsmusik hörst und kräftig mitsingst. So kommt das Gehirn sofort in Schwung, da es zum einen die akustischen Signale verarbeitet und zum anderen die Stimme anspringt, was im Gehirn außerdem den Prozess des Nachdenkens und Erinnerns stimuliert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wer morgens schon im Bett das erste Lied gesungen hat, kommt mit mehr Elan in den Tag! Deine smarten Geräte zu Hause unterstützen dich beim Aufwachen, du musst nur einmal die entsprechenden Einstellungen für deine smarten Module im Schlafzimmer hinterlegen.

Das beste Beleuchtungssystem für dein Schlafzimmer 💡

Tageslicht kannst du zum Beispiel mittels energiesparender LEDs produzieren. In Tageslichtlampen ist das gesamte Lichtspektrum verfügbar. Wenn du bunte LEDs im Schlafzimmer installierst, kannst du deinen Stoffwechsel nachhaltig durch unterschiedliche Lichtfarben beeinflussen.

So wirkt rotes Licht zum Beispiel beruhigend und ist daher als Abendbeleuchtung im Schlafzimmer optimal geeignet. Blaues Licht regt an und hält dich wach, wirkt aber morgens nicht so effektiv wie künstliches Licht, welches dem natürlichen Tageslicht nachempfunden ist. Der große „IKEA TRÅDFRI“ Smart Home Test zeigt dir alle Vorteile der beliebten IKEA Beleuchtung für das moderne Smart Home auf.

Es ist dabei nicht nötig, die einzelnen und formschönen Beleuchtungselemente, seien es nun von IKEA, von Philips oder einem anderen namhaften Marken-Hersteller, mittels der Bedienmodule an der Wand in deinem smarten Zuhause zu steuern.

Manche Hersteller von smarter Beleuchtung liefern eine App mit, über welche die Lampen jederzeit vom Handy aus bedient werden können. Noch leichter geht es mit der innovativen Sprachsteuerung über Alexa oder einen anderen Echo Dot.

» Lese auch: 4 überraschende Möglichkeiten, wie Amazon Alexa dir helfen kann, besser zu schlafen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die meisten professionellen Beleuchtungssysteme für das Schlafzimmer und andere Wohnräume sind absolut kompatibel, auch zum Beispiel mit Google Home. Manche Smartphones unterstützen sogar die Bedienung mit Gesten, was die Steuerung deines Eigenheims noch einmal erleichtert.

Jetzt im Angebot!
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit...*
  • Unser beliebtester smarter Lautsprecher - Jetzt mit neuem Stoffdesign...
  • Steuern Sie die Musikwiedergabe per Sprachbefehl - Streamen Sie Songs...
  • Vollerer, besserer Klang - Verbinden Sie das Gerät mit einem zweiten...
  • Stets bereit - Alexa kann Musik abspielen, Fragen beantworten, die...

Entspannt in den Tag starten im modernen Smart Home 🤗

Du kannst für jeden Tag dieselben Abläufe in deinem Smart Home programmieren. So könnte eine smarte Kaffeemaschine in der Küche wochentags jeden Tag zur selben Zeit deinen Lieblingskaffee für dich bereithalten, nachdem du im smarten Schlafzimmer sanft von deiner Lieblingsmusik bei Tageslicht geweckt worden bist.

Anzeige

Hast du abends ein paar Aufbackbrötchen in den smarten Küchenofen gestellt, kann er sie morgen zu jeder beliebigen Zeit für dich backen, dein Kühlschrank hat vielleicht schon neue Butter bestellt, weil deine leer war.

Auch im Badezimmer lassen sich smarte Endgeräte installieren, sodass du beim Zähneputzen die Nachrichten hören kannst oder dein neues Hörbuch aus dem online Store. Hoch empfindliche Bewegungsmelder sorgen im Smart Home dafür, dass Energie nur so lange für die Elektrogeräte zur Verfügung steht, wie sich auch wirklich jemand im Zimmer aufhält.

Befindet sich keine Person mehr im Raum, werden alle smarten Module auf Wunsch sofort ausgeschaltet. Auf diese Weise hilft dir dein Smart Home dabei, die Umwelt zu schonen und Energie einzusparen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

In der Küche und in allen Hobbybereichen unterstützen dich smarte Module im Eigenheim und nehmen dir unliebsame Arbeiten ab. Das Putzen kannst du zum Beispiel kleinen Robotern überlassen, welche gründlich durch die einzelnen Etagen des ganzen Hauses putzen.

» Auf haushalts-robotic.de werden alle beliebten smarten Haushaltsroboter aufgelistet und beschrieben.

Lediglich neues Putzwasser musst du diesen Wischrobotern noch zur Verfügung stellen, einen Wasserwechsel bekommen die kleinen Alltagshelfer derzeit noch nicht selbstständig hin.

Auch die gehobene Gartenpflege kannst du weitgehend an smarte Elemente übertragen, welche stets zur richtigen Zeit deine Pflanzen wässern, den Rasen schneiden oder deine bodenhohen Fenster im Außenbereich putzen.

Schon so mancher Eigenheimbesitzer hat sich mit smarten Endgeräten teure Kosten für die Putzfrau eingespart, ein Mähroboter trinkt auch keinen Kaffee während der Arbeitszeit oder führt einen Plausch mit den netten Nachbarn. Nicht nur im modernen Schlafzimmer erlebst du einen nie da gewesenen Luxus und Komfort mit smarten Endgeräten im ausgetüftelten Smart Home System deiner Wahl.

Das könnte dich auch interessieren:

Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 / *Affiliate Links - Werbe Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Anzeige
Anzeige