Was unterscheidet Premiumhersteller von Möbeldiscountern?

Was unterscheidet Premiumhersteller von Möbeldiscountern

26 Jahre verbringt der durchschnittliche Deutsche im Bett. Beim Kauf eines Bettes entscheiden sich daher viele für höherpreisige Modelle von entsprechender Qualität. Sie hoffen dadurch nicht nur auf erholsameren Schlaf, sondern auch auf gesundheitliche Vorteile. Wenn man nicht gerade ein Hotel oder viele Ferienhäuser besitzt, ist der Kauf eines Bettes keine regelmäßige Angelegenheit. Wie soll man sich also im Angebot zurechtfinden?

Wer einen Blick auf die aktuellen Kollektionen verschiedener Hersteller wirft, der stellt schnell enorme Preisunterschiede fest. Während Möbeldiscounter Komplettsets für niedrige dreistellige Beträge verkaufen, liegen die Preise einiger namhafter Hersteller über dem eines nagelneuen Kleinwagens. Wie kommen diese Preisunterschiede zustande und was bekommt man für sein Geld?



Europäische Premiumhersteller

Zu den europäischen Premiumherstellern zählen beispielsweise Schramm, Birkenstock oder Treca Paris. Sie stehen für hochqualitative Schlafsysteme. Treca Paris produziert bereits seit 1935 Betten der Extraklasse. Das eigentliche für Schuhwerk bekannte deutsche Unternehmen Birkenstock veröffentliche erst vor kurzem seine erste Bettenkollektion.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Was unterscheidet diese Betten von herkömmlichen Betten und wie unterscheiden sie sich voneinander?

Eine Frage des Geschmacks

Während günstigere Hersteller meist aktuelle Trends auf eine möglichst kostengünstige Weise nachahmen, verfolgt jeder der oben genannten Hersteller eine ganz eigene Herangehensweise an die perfekte Ästhetik eines Schlafsystems. Treca Paris setzt traditionell auf ein elegantes Erscheinungsbild und gibt dem Kunden die Möglichkeit das Schlafsystem nach eigenen Wünschen und Vorlieben zu gestalten.

Von den Stoffbezügen bis zu den Bettfüßen können die Betten von Treca Paris individuell gestaltet werden. Dadurch kann man das Bett perfekt an das heimische Schlafzimmer anpassen. Birkenstock hingegen setzt auf schlichtere Designs und Schramm auf besonders moderne Kompositionen.

Anzeige
Lesetipp:
Tolle Dekoideen für dein Schlafzimmer

Materialien und der Herstellung

Schlafsysteme der oben genannten Hersteller durchlaufen strengste Qualitätskontrollen. Maschinelle Verarbeitung und traditionelle Handwerkskunst gehen bei diesen Herstellern Hand in Hand. Neben der professionellen Fertigung spielen auch die Materialien eine essenzielle Rolle. Wer beispielsweise ein Bett bei Treca Paris erwirbt, erhält ein Bett, das aus natürlicher Seide, Rosshaar und Kamelfell hergestellt wurde. Diese Materialien gelten als besonders langlebig, komfortabel und sind gleichzeitig nachhaltig.

Herausragender Schlafkomfort

Der Schlafkomfort ist einer der ausschlaggebendsten Faktoren für die Wahl eines Premiumschlafsystems. Auch wenn der Stil, die Qualität des Materials und dessen Verarbeitung eine wichtige Rolle spielen, ist für die meisten Käufer der Schlafkomfort der entscheidende Faktor.

Durch die über Generationen weitergegebene Expertise ist diese bei den meisten Premiumherstellern perfektioniert worden. Bevor man sich für ein solches Bett entscheidet, sollte man sich ausführlich beraten lassen und gleich auf mehreren Betten probeliegen. Soll es ein Boxspringbett werden? Oder doch eher ein klassisches Bett aus Massivholz? Hier hilft nur eine fachkundige Beratung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

In Fachgeschäften wie Sleeping Art in Bonn kann man die Betten namhafter Premiumhersteller wie Treca Paris, Birkenstock oder Schramm testen und sich ausführlich beraten lassen. Auf über 1000qm stehen die Modelle verschiedenster Premiumhersteller hier zum probeliegen bereit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige