Anzeige

Dieses Problem kennt jeder: Trotz regelmäßiger Reinigung setzt sich Kalk und Urinstein in der Toilette fest. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern führt auch zu üblen Gerüchen. Insbesondere die Kombination aus Urinstein und Kalk bringt starke Verunreinigungen mit sich. Erfahre hier, wie du Urinstein entfernen kannst und welche Hausmittel dich dabei unterstützen.

Wie Urinstein entfernen?

Du kannst Urinstein auf unterschiedliche Weise entfernen. Am effizientesten ist wohl, dass du dem Urinstein erst gar keine Chance gibst.

Grundsätzlich solltest du nach jedem Toilettengang abspülen.

  • Sollten trotzdem braune Ränder zurückbleiben, dann musst du diese sofort mit einer Klobürste entfernen.
  • Danach solltest du sofort wieder spülen, damit der Urinstein direkt in den Abfluss gelangt.
  • So kann er sich nirgendwo mehr an der Keramik festsetzen.

Generell solltest du deine Toilette jeden zweiten Tag reinigen. So kann erst gar kein Urinstein entstehen.

Im Handel findest du ein großes Sortiment an Reinigungsmitteln.

  • Bei der Verwendung solltest du immer den Anwendungen des Herstellers Folge leisten. Das gilt insbesondere, wenn du aufgefordert wirst, Handschuhe oder eine Schutzbrille zu benutzen.
  • Muss der Reiniger über Stunden einziehen, dann ist auch das Fenster zu öffnen. So verhinderst Du, dass giftige und schädliche Dämpfe entstehen.

Natürlich kannst du auch der Umwelt zu Liebe auf jede Art von chemischen Reinigungsmitteln verzichten. Schon zu Omas Zeiten gab es eine ganze Reihe an bewährten Hausmitteln gegen Urinstein. Diese Mittel werden auch heute noch genutzt und sind noch genauso effizient wie früher. Zudem brauchst du bei der Verwendung keine besonderen Schutzvorkehrungen treffen und handelst in jeder Hinsicht umweltbewusst. Bei den Hausmitteln reichen die Empfehlungen von Backpulver über Essig bis hin zu Kaffeesatz.

Lesetipp:  Ameisen im Haus: 7 Hausmittel und Tipps, die sofort helfen

So entstehen Urinstein und Kalk

Der Urinstein entsteht eigentlich erst durch die Verbindung von Kalk und Urin. Kalk ist in jedem Wasser enthalten. Der Anteil ist jedoch unterschiedlich. Je höher der Anteil an Kalk ist, desto größer sind auch die Ablagerungen von Urinstein in der Toilette. Oftmals ist der Kalkanteil so groß, dass er sich nach der Verbindung mit Urin wie eine Art Stein festsetzt. Er wird hart. Daher kommt auch der Name Urinstein.

Im Urinstein sammeln sich schnell Bakterien, da sie sich hier besonders wohlfühlen und einen idealen Lebensraum vorfinden. Die Bakterien sind für die schlechten Gerüche verantwortlich.
Bleibt der Urin besonders lange im kalkhaltigen Wasser der Toilette, dann lässt sich der Urinstein nur noch sehr schwer entfernen.

Es ist daher ratsam, dass du nach jedem Toilettengang abziehst. Hat sich der Urinstein erst einmal festgesetzt, sind weitere Maßnahmen erforderlich. Überall im Handel kannst du chemische Mittel gegen Kalk und Urinstein kaufen. Allerdings sind diese Mittel sehr aggressiv. Manche Hersteller empfehlen die Verwendung nur bei geöffnetem Fenster. Es geht aber auch anders, denn eine ganze Reihe an Hausmitteln hilft ebenfalls effektiv gegen Kalk und Urinstein.

Starken Urinstein entfernen

Starker Urinstein entsteht fast immer, wenn das Wasser kalkhaltig ist. Die Kombination aus Urin und Kalk bietet ideale Voraussetzungen für die Entstehung von Urinstein.

Mit diesen Mitteln kannst du starken Urinstein entfernen:

Essig

Mit Essig kann man sowohl Kalk als auch Urinstein erfolgreich entfernen. Daher ist Essig auch bei starken Verschmutzungen sehr wirksam.

So funktioniert die Reinigung mit Essig:

  • Dazu verteilt man den Essig einfach auf einen Lappen oder direkt auf die Klobürste und trägt ihn auf die verschmutzten Stellen auf.
  • Danach lässt man den Essig einige Zeit einziehen. Idealerweise erfolgt die Einwirkungszeit über Nacht.
  • Nach der Einwirkungszeit spülst du mehrmals mit Wasser nach.
  • Bei hartnäckigem Urinstein solltest du zusätzlich die Klobürste nutzen.
  • Den Urinstein unter dem Toilettenrand entfernst du am besten mit einem Küchentuch. Das in Essig getränkte Tuch drückst du einfach unter den Toilettenrand und lässt es einwirken.
  • Danach spülst du mit Wasser ab.
  • Die schwer zugänglichen Stellen unter dem Rand erreichst du am besten mit einer Zahnbürste.
Zitronensäure

Die Zitronensäure ist ein sehr gründliches und effizientes Mittel gegen starken Urinstein.

So funktioniert die Reinigung mit Zitronensäure:

  • Du tränkst ein Tuch oder die Klobürste in Zitronensäure und reibst damit die betroffenen Stellen ab. Meist löst sich der Urinstein schon nach kurzer Zeit.
  • Dann kannst du einfach mit Wasser nachspülen.
Ameisensäure

Auch mit Ameisensäure kannst du wirkungsvolle Ergebnisse erzielen.

So funktioniert die Reinigung mit Ameisensäure:

  • Dazu trägst du die Säure mit einem Tuch oder direkt mit der Klobürste auf die betroffenen Stellen auf und lässt die Säure einwirken.
  • In der Regel lässt sich der Urinstein bereits nach einigen Stunden entfernen.
  • Bei starken Verschmutzungen musst du die Anwendung wiederholen und die Einwirkzeit verlängern.
  • Danach spülst du mit Wasser nach.

Urinstein im Rohr entfernen

Urinstein im Rohr entfernen

Urinstein im Rohr entfernen

Manchmal setzt sich der Urinstein auch an schwer zugänglichen Bereichen fest. Dazu gehört zum Beispiel das Rohr der Toilette. Hier sammelt sich häufig Urin, wenn man nicht nach jedem Toilettengang abzieht. Auch ein fehlerhafter Druck oder Abfluss kann zu Urinsteinablagerungen im Rohr führen.

Dann musst du zu folgenden Mitteln greifen:

Zitronensäure

In der Apotheke und in der Drogerie kannst Du Zitronensäure in Pulverform kaufen.

So funktioniert die Reinigung mit Zitronensäure:

  • Die streust du ins Toilettenrohr und lässt sie einwirken.
  • Eventuell musst du mit einer Klobürste nachhelfen.
  • Durch das spätere Spülen löst sich der Urinstein wirkungsvoll vom Rohr ab.
Cola, Zitronensäure und Backpulver

Eine effiziente Möglichkeit Urinstein im Rohr zu lösen, bietet eine Mischung aus Zitronensäure, Backpulver und Cola.

So funktioniert die Reinigung mit Cola, Zitronensäure und Backpulver:

  • Dazu benötigst du 100 Milliliter Essig und 100 Milliliter Zitronensäure.
  • Je nach Stärke der Verschmutzung brauchst du eine Flasche Cola und mindestens ein Päckchen Backpulver.
  • Du gibst alle Zutaten in die Toilette und mischst sie durch.
  • Die Mischung sollte mindestens fünf Stunden einwirken und du musst schauen, dass sie tief in das Rohr eindringt.
  • Eventuell musst du mit der Klobürste nachhelfen und die Mischung tiefer in das Rohr schieben.
  • Nach der Einwirkungszeit spülst du Wasser ab und scheuerst mit der Klobürste nach.

Die Mischung besteht aus sauren und basischen Anteilen und beginnt zu sprudeln. Daher sollte sie nur innerhalb der Toilette gemischt werden.

Lesetipp → Handtücher waschen: So funktioniert es richtig | Anleitung 2020

Welche Hausmittel entfernen Urinstein?

Auch bei der Entfernung von Urinstein können Hausmittel helfen. Selbst bei starken Verschmutzungen ist nicht immer ein chemisches Reinigungsmittel notwendig.

Die nachfolgenden Hausmittel bewirken wahre Wunder gegen Urinstein:

1. Kaffeesatz

Kaffeesatz ist das günstigste Mittel gegen Urinstein. Mit Kaffeesatz lassen sich leichte bis mittlere Verschmutzung durch Urinstein entfernen. Auch die hässlichen Verfärbungen verschwinden im Handumdrehen.

So funktioniert die Reinigung mit Kaffeesatz:

  • Für diese Reinigungsmethode sammelst du einfach den Kaffeesatz und trägst ihn auf die verschmutzten Stellen auf.
  • Kaffeesatz hilft besonders gut an den wasserfreien Stellen, wie zum Beispiel am Toilettenrand, da er hier sehr gut einwirken kann.
  • Generell sollte man den Kaffeesatz mindestens 5 bis 7 Stunden einziehen lassen.
  • Danach wird er mit Wasser abgespült.

Der Kaffeesatz sollte nur bei intakten Toiletten zur Anwendung kommen. Sollten sich bereits Risse oder Absplitterungen in der Keramik zeigen, dann sollte man von der Reinigung mit Kaffeesatz Abstand nehmen. Der Kaffeesatz könnte sich sonst in den Rissen absetzen. Dieses Absetzen führt zu bräunlichen Verfärbungen.

2. Gebissreiniger

Die Reinigung mit Gebissreiniger ist kinderleicht.

Im Handel kannst du Gebissreiniger als Tabs kaufen.

So funktioniert die Reinigung mit Gebissreiniger:

  • Je nach Stärke der Urinstein-Ablagerungen benötigst du zwischen einem und drei Tabs.
  • Die lässt du einfach ein paar Stunden einwirken.
  • In der Regel musst du dann nur einmal spülen und die Toilette ist wieder strahlend sauber.

3. Backpulver und Cola

Backpulver ist schon seit Jahrzehnten ein bewährtes Hausmittel. In Verbindung mit Cola löst es auch wirksam Urinstein ab. Cola ist säurehaltig und Backpulver ist basisch. Diese Mischung hat eine sprudelnde Wirkung und löst so neben dem Urinstein auch Kalk effizient ab.

So funktioniert die Reinigung mit Backpulver und Cola:

  • Dazu mischst du eine halbe Flasche Cola (500 ml) mit einem Tütchen Backpulver und steigerst die Mischung entsprechend dem Grad der Verschmutzung.
  • Beide Zutaten gibst du direkt in die Toilette und lässt sie mindestens fünf Stunden einwirken.
  • Tipp: Bei sehr starken Verschmutzungen solltest du noch einen Schuss Essig in die Toilette geben und mit der Klobürste nachhelfen.
  • Danach spülst du die Mischung mit Wasser ab.

4. Essig oder Essigessenz

Beide Produkte sind sauer und somit ein ideales Mittel gegen Kalk und Urinstein.

So funktioniert die Reinigung mit Essig oder Essigessenz:

  • Den Essig oder die Essenz trägst du auf die verschmutzten Stellen auf.
  • Der Toilettenrand lässt sich noch besser in Kombination mit Toilettenpapier reinigen.
  • Dazu tröpfelst du den Essig auf das Papier und schiebst es unter den Rand.
  • Nach 6 bis 7 Stunden kannst du das Papier entfernen und abspülen.

5. Backpulver

Backpulver ist besonders wirksam, da es auch andere Ablagerungen innerhalb des Rohres und des Abflusses löst. Die Backzutat wirkt nämlich auch effizient gegen einen verstopften Abfluss.

So funktioniert die Reinigung mit Backpulver:

  • Für diese Reinigungsmethode streust du mindestens ein Bäckchen Backpulver in den Abfluss und lässt es über Nacht einwirken.
  • Später spülst du nach.
  • Bei starken Verschmutzungen solltest du zusätzlich mit der Toilettenbürste reiben.
Lesetipp:  Teppich reinigen: Tipps, Tricks und 5 Hausmittel | Einfache Anleitung!

Welche Geschirrspültabs entfernen Urinstein am besten?

Geschirrspültabs sind ebenfalls ein wirksames Mittel gegen Urinstein. Dazu einfach die Spülmaschinentabs in die Toilette geben und mindestens 30 Minuten einwirken lassen.

Im Handel findest du eine große Auswahl an Tabs:

1. Oputec WC / Toiletten Active Tabs

90x Oputec WC/Toiletten Active Tabs - Hygienische...(*)
  • STARKE UND ZUVERLÄSSIGE REINIGUNG: Mit den Oputec Active WC Tabs...
  • HYGIENE UND FRISCHE: Oputec WC Active Tabs bringen Frische in Ihre...
  • EINFACHE DOSIERUNG & ANWENDUNG: Alle Oputec WC-Reiniger Tabs sind...
  • UNIVERSELL EINSETZBAR: Die Oputec Reinigungs-Tabletten sind universell...

Diese Tabs reinigen besonders gründlich, da ihre Wirkung bis tief in das Rohr reicht. Zudem wirken Oputec Active Tabs zuverlässig gegen Gerüche. Schon nach wenigen Stunden ist deine Toilette wieder hygienisch sauber.

2. Woldo Clean WC-Tabs 3-Phasen Kraftformel

WC-Tabs 3-Phasen Kraftformel Eukalyptus Frische 35...(*)
  • Intensive und automatische Reinigung von WC und Abflussrohren....
  • Die sprudelnden Tabs säubern Stellen, die sonst nicht erreicht...
  • Beeindruckt mit hygienischer Eukalyptus Frische fürs Bad und...
  • Sichert Ihr WC vor weiteren Verschmutzungen und unangenehmen...

Die Tabs von Woldo Clean überzeugen durch einen günstigen Preis und entfernen Urinstein und andere Ablagerungen zuverlässig. Die Tabs sind mit Eukalyptus-Düften angereichert und sorgen so für einen traumhaften Duft. Woldo Clean Tabs punkten auch durch ihre antibakterielle Wirkung. Die Tabs garantieren, dass fast 100 % aller Bakterien in der Toilette vernichtet werden.

3. Bref Power WC Kraft Tabs

Bref Power WC Kraft Tabs, Abfluss Tiefenreinigung,...(*)
  • Durch ihre selbstaktive Kraftformel sorgen die Bref Power WC-KraftTabs...
  • Der 11x Effekt inklusive Aktiv-Schaum wirkt gegen die häufigsten...
  • Die WC-KraftTabs beseitigen durch ihre Säurekraft selbstaktiv die...
  • Sie wirken extra stark und bis tief in den Abfluss und sorgen mühelos...

Bref Power Tabs reichen bis tief in den Abfluss hinein. Sobald die Tabs in Verbindung mit Wasser kommen, entfalten sie ihre sprudelnde Wirkung. Diese erstreckt sich auch über größere Flächen und so wird auch das Rohr effizient von Urinstein gesäubert.

Lesetipp:  Besucherritze: Was ist das und wie Besucherritze füllen?

Alten Urinstein entfernen

Alter Urinstein ist besonders hartnäckig, da die Ablagerungen schon fest verklebt sind. Sie lassen sich nur schwer von der Keramik ablösen. Mit diesen Methoden entfernst du auch alten Urinstein effizient:

Hausmittel oder chemische Mittel in Kombination mit Entkalker

Urinstein besteht aus Kalk. Daher solltest du ein chemisches Mittel oder Hausmittel in Kombination mit einem Entkalker anwenden. Dazu trägst du erst den Entkalker auf und lässt später das andere Mittel in die Toilette ein. Achte aber darauf, dass die Mittel mit dem Entkalker harmonieren. Die Mischungen lässt du einige Stunden einwirken und spülst sie dann ab.

WC-Reinigungsstein

Alter Urinstein lässt sich mit einer herkömmlichen Toilettenbürste meist nicht entfernen. Auch dann nicht, wenn man zuvor Reinigungsmittel eingesetzt hat.

Hier hilft ein Reinigungsstein, wie zum Beispiel der Reinigungsstein von Cleaning Block

Cleaning Block WC, Toilette-Reinigungsstein mit...(*)
  • Beseitigt schwierigste Flecken auf Porzellan
  • Leichte und effektive Reinigung
  • Ökologisch - Gefahrlose Nutzung bezüglich Pflanzen, Tieren und...
  • Sichere Reinigung für Porzellan

Der Stein hat einen Griff und ähnelt einer Toilettenbürste. Dank des Griffes erreichst du so auch schwer zugängliche Stellen und kannst den Urinstein abkratzen. Noch effizienter wirkt der Stein in Kombination mit einem chemischen Mittel oder einem Hausmittel.

Unterschied zwischen Kalk und Urinstein

Der Urinstein ist eine Mischung aus Kalk und Urin. Unser Wasser enthält immer Kalk. In einigen Teilen Deutschlands ist Wasser sogar besonders kalkhaltig. Je nach Kalkanteil im Wasser sind dann auch die Urinablagerungen in der Toilette stärker. Das kommt dadurch, dass der Kalk durch das Wasser gelöst wird. Er liegt somit in gelöster Form im Wasser vor und setzt sich überall in der Toilette ab. Kommt der Kalk in Verbindung mit Urin, dann erfolgt eine chemische Reaktion.

In deinem Urin befindet sich eine große Menge an Harnsäure. Stößt die Harnsäure auf Kalk, dann bildet sich eine neue chemische Mischung. Diese besteht zum Beispiel aus Magnesiumphosphat und Magnesiumcarbonat. In der neuen Mischung herrscht ein hoher pH-Wert. Der entsteht wiederum mithilfe der Bakterien im Urin.

So bildet sich der Urinstein und lagert sich auf der Keramik ab. Zwar kann man die Bildung von Urinstein durch verstärktes Spülen verringern, aber man kann sie nicht verhindern. Das Spülwasser ist immer kalkhaltig. Einzige Ausnahme bildet Regenwasser.

Lesetipp:  Nasenbluten stoppen: 13 Tipps zum Stoppen von Nasenbluten

WC-Tabs selber machen

WC-Tabs kannst du auch selber herstellen. Das geht schnell und einfach.

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 300 Gramm Natron (alternativ auch Backpulver oder Backsoda)
  • Wasser
  • Ätherische Öle
  • 90 Gramm Zitronensäure in Pulverform

So funktioniert die Herstellung:

  1. Als Erstes vermischst du die Zitronensäure mit dem Backpulver. Dazu brauchst du eine Schüssel und einen herkömmlichen Schneebesen. Die Mischung so lange rühren, bis sie ohne Klumpen ist.
  2. Jetzt gibst du ein ätherisches Öl deiner Wahl dazu. So entsteht später ein angenehmer Duft. In der Regel reichen ca. 30 Tropfen. Je höher die Dosierung, desto stärker ist der Geruch. Jetzt musst du mit einer Sprühflasche Wassernebel erzeugen und diesen langsam über die Mischung sprühen. Sobald die Mischung fester wird und Sand ähnelt, musst du den Vorgang beenden.
  3. Danach füllst du die Mischung in eine Eiswürfelform. Alternativ kannst du die Mischung auch mit einem kleinen Löffel formen.
  4. Die Klümpchen lässt du einige Stunden trocknen. Sie müssen in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt werden.

Anmerkung: Bei der Herstellung solltest du in jedem Fall die Fenster geöffnet halten und den Geruch nicht direkt einatmen. Du kannst die Tabs zur Anwendung in die Toilette geben. In Verbindung mit Wasser beginnen sie sofort mit dem Sprudeln.

Fazit

Obwohl Urinstein oftmals sehr hartnäckig ist und es zu unangenehmen Gerüchen durch Urinstein kommt, lässt er sich schnell und effizient entfernen. Selbst mit einfachen Hausmitteln kannst du Urinstein entfernen und deine Toilette wieder strahlend aussehen lassen.

Passend dazu:

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige