Einige ätherische Öle verbessern die Gesundheit der Haare. Lerne hier 10 ätherische Öle für die Haare kennen und wie du sie anwendest. Als Empfehlung haben wir die passenden Produkte verlinkt, damit du einen ersten Eindruck gewinnst.

Was bringen ätherische Öle für die Haare?

Ätherische Öle werden durch Verfahren wie Destillation oder Verdampfung aus Pflanzen gewonnen. Während ätherische Öle vor allem für ihre aromatischen Fähigkeiten bekannt sind, enthalten sie auch starke chemische Eigenschaften, die für die Gesundheit von Vorteil sein können.

Ätherische Öle werden aufgrund ihrer Wirksamkeit und ihres geringen Nebenwirkungsrisikos seit langem in alternativen, östlichen und homöopathischen Arzneimitteln verwendet.

10 ätherische Öle für die Haare

1. Lavendelöl

Baldini - Lavendelöl Bio, 100% Naturreines...(*)
  • QUALITÄT: 100% naturreines ätherisches Lavendelöl -...
  • GEWINNUNG: Unser Öl wird durch schonende Wasserdampfdestillation...
  • VERWENDUNG: BIO Lavendel Öl eignet sich zum Würzen und Verfeinern...
  • CHARAKTERISTIKA: fein herber Kräuterduft der Provence; Lavendel...

Lavendelöl kann das Haarwachstum beschleunigen. In Kenntnis der Tatsache, dass Lavendelöl Eigenschaften hat, die das Wachstum der Zellen erzeugen und Stress reduzieren können, fanden Forscher in einer Tierstudie heraus, dass dieses Öl in Mäusen ein schnelleres Haarwachstum hervorrufen konnte.

Es hat auch antimikrobielle und antibakterielle Eigenschaften, die die Gesundheit der Kopfhaut verbessern können.

  • Mische einige Tropfen Lavendelöl in 3 Esslöffel Trägeröl, wie Olivenöl oder Kokosnussöl und trage es direkt auf deine Kopfhaut auf.
  • Lasse die Mischung mindestens 10 Minuten einwirken.
  • Du kannst Lavendelöl mehrmals pro Woche auf deine Haare auftragen.

2. Schachtelhalm Pflanzenöl

Bioblas Botanic Oils, Olivenöl Shampoo,...(*)
  • Bioblas Botanic Oils Repair Shampoo für trockenes und geschädigtes...
  • Beugt Haarausfall vor, erhöht die Widerstandskraft des Haars,...
  • Es ist klinisch bewiesen, dass das im Bioblas Shampoo für trockenes...
  • Das im Shampoo enthaltene Oliven- und Schachtelhalm-Öl sind reich an...

Schachtelhalm-Pflanzenöl enthält Kieselsäure, von der man annimmt, dass sie das Haarwachstum und die Haarstärke verbessert und potenziell Schuppen reduziert.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass orale Tabletten, die das ätherische Öl enthielten, das Haarwachstum bei Frauen mit selbst wahrgenommenem dünner werdendem Haar verbesserten.

Schachtelhalmöl kann auch als topische Behandlung wirksam sein. Anekdotische Beweise und Theorien deuten darauf hin, dass es die Durchblutung der Kopfhaut fördern kann und dieselben Vorteile wie die orale Tablette hat.

  • Mische 2 Tropfen Schachtelhalm-Pflanzenöl mit 2 Esslöffeln Trägeröl.
  • Massiere es in deine Kopfhaut ein.
  • Lasse es 10 Minuten einwirken, bevor du deine Haare wäschst.

3. Pfefferminzöl

Mystic Moments Ätherisches Arvensis...(*)
  • Pfefferminze Arvensis ätherisches Öl
  • Botanischer Name: Mentha Arvensis
  • 100% rein

Pfefferminzöl kann ein kaltes, kribbelndes Gefühl hervorrufen, wenn die Durchblutung in dem Bereich erhöht wird, in dem es aufgetragen wird. Dies kann helfen, das Haarwachstum während der Anagenphase (Wachstumsphase) zu fördern. Pfefferminzöl kann die Anzahl der Follikel, die Tiefe des Follikels und das allgemeine Haarwachstum erhöhen.

  • Mische 2 Tropfen Pfefferminzöl mit dem Trägeröl deiner Wahl.
  • Massiere es in deine Kopfhaut ein und lasse es fünf Minuten einwirken.
  • Wasche deine Haare.

4. Rosmarinöl

Baldini - Rosmarinöl BIO, 100% naturreines...(*)
  • QUALITÄT: 100% naturreines ätherisches Rosmarinöl -...
  • GEWINNUNG: Unser Öl wird durch schonende Wasserdampfdestillation...
  • VERWENDUNG: BIO Rosmarin Öl eignet sich zum Würzen und Verfeinern...
  • CHARAKTERISTIKA: aktivierend frisches, mediterranes Aroma

Wenn du sowohl die Haarstärke als auch das Haarwachstum verbessern möchtest, ist Rosmarinöl aufgrund seiner Fähigkeit, die Zellbildung zu verbessern, eine gute Wahl. Du kannst Rosmarinöl mit anderen ätherische Öle für die Haare vermischen, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

  • Mische einige Tropfen Rosmarinöl mit Oliven- oder Kokosnussöl und trage es auf deine Kopfhaut auf.
  • Lasse es mindestens 10 Minuten einwirken, bevor du es mit Shampoo auswäschst.
  • Tue dies zweimal pro Woche, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

5. ätherisches Zedernholzöl

Reduziert!
Ätherisches Zedernholzöl - Eine belebende Brise...(*)
  • [HOLZKIEFER] Wandern Sie auf einem schattigen Pfad durch hoch...
  • [INSPIRE CLARITY] Beleben Sie eine immergrüne Klarheit, während eine...
  • [GESÜNDERES HAAR] Versuchen Sie, Zedernholzöl für das Haarwachstum...
  • [FOCUS ERNEUERN] Zedernöl erfrischt sanft, während es das...

Es wird angenommen, dass das ätherische Öl aus Zedernholz das Haarwachstum fördert und den Haarausfall verringert, indem es die ölproduzierenden Drüsen in der Kopfhaut ausbalanciert. Es hat auch antimykotische und antibakterielle Eigenschaften, die verschiedene Zustände behandeln können, die zu Schuppen oder Haarausfall beitragen können.

  • Mische ein paar Tropfen ätherisches Zedernholzöl mit 2 Esslöffeln eines Trägeröls deiner Wahl.
  • Massiere es in deine Kopfhaut und lasse es 10 Minuten einwirken.
  • Du kannst das Zedernholzöl mit Lavendelöl kombinieren.

Weiteres hilfreiches Öl → Kokosöl für die Haare: Vor- und Nachteile und Tipps zur Anwendung

6. Zitronengrasöl

Naissance Lemongras Flexuosus (Nr. 174) 50ml 100%...(*)
  • 100 % natürliches, wasserdampfdestilliertes, ost-indisches...
  • Erhebend, stimulierend und belebend.
  • Reiner, frischer, zitroniger Duft.
  • Kann mit Wasser gemischt als Raumerfrischer oder in Aroma-Diffusern...

Schuppen können eine häufige Erkrankung sein und eine gesunde, schuppenfreie Kopfhaut ist ein wichtiger Bestandteil der Haargesundheit. Zitronengrasöl ist eine wirksame Schuppenbehandlung. Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass die Schuppenbildung nach einer Woche deutlich reduziert wurde.

Zitronengrasöl gegen Schuppen ist am effektivsten, wenn es täglich verwendet wird. Mische ein paar Tropfen in dein Shampoo und massiere es täglich in deine Kopfhaut ein.

7. Thymianöl

Reduziert!
Ätherisches Thymian-Öl – Frischer Atem...(*)
  • [FRISCH & KRÄUTERARTIG] Erleben Sie die heilende Wirkung eines...
  • [GELASSENE RUHE] Lassen Sie Stress und Anspannung verschwinden,...
  • [ATMUNG BERUHIGEN] Atmen Sie das Gefühl der Erleichterung tief ein,...
  • [PFLEGEN] Fügen Sie das Thymianöl einem Gesichtsreiniger zu, um die...

Thymian kann das Haarwachstum fördern, indem es die Kopfhaut anregt und Haarausfall aktiv vorbeugt. Wie Zedernholzöl erwies sich Thymianöl auch als hilfreich bei der Behandlung von Alopecia Areata (kreisrunder Haarausfall).

Thymian ist auch unter ätherischen Ölen besonders stark.

  • Gebe nur 2 kleine Tropfen in 2 Esslöffel Trägeröl, bevor du es auf deine Kopfhaut aufträgst.
  • Lasse es für ca. 10 Minuten einwirken und wasche es dann aus.
  • Wasche ätherische Öle für die Haare nach dem Einwirken aus.

Passend dazu → Macadamianussöl für die Haare: Vorteile, Risiken und Anwendung

8. Muskatellersalbei Öl

Naissance Muskatellersalbei 50ml 100% naturreines...(*)
  • Beruhigend und euphorisch
  • Mischt sich gut mit Basilikum, Limette und Sandelholz
  • Sicherheitshinweis: Nicht während der Schwangerschaft oder in...

Muskatellersalbei Öl enthält das gleiche Linalylacetat, das dazu beiträgt, dass Lavendelöl das Haarwachstum so wirksam macht. Es kann die Haarstärke verbessern und zusätzlich das Haarwachstum steigern, wodurch das Brechen der Haare schwieriger wird.

  • Mische 3 Tropfen Muskatellersalbeiöl mit deinem bevorzugten Conditioner oder mit einem Esslöffel Trägeröl.
  • Bei täglicher Anwendung nach 2 Minuten ausspülen.
  • Wenn du es ein- oder zweimal pro Woche verwendest, lasse es 10 Minuten einwirken.

9. Teebaumöl

BADERs Teebaumöl. Der Klassiker aus der Apotheke....(*)
  • Australisches Teebaumöl wird traditionell genutzt zur Hautpflege.
  • Besonders hilfreich bei unreiner Haut. Hilfreich zum Gurgeln und...
  • Hochwertiges Teebaumöl ist auch geeignet zur Desinfektion.
  • Herkunftsgarantie: BADERs Teebaumöl wird aus der Stammpflanze...

Teebaumöl hat starke reinigende, antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften. Bei topischer Anwendung kann es helfen, Haarfollikel abzutrennen und das Haarwachstum zu steigern. In einer Studie aus dem Jahr 2013 wurde sogar festgestellt, dass eine Mischung, die Teebaumöl und Minoxidil enthält, wirksamer ist als nur Minoxidil, um das Haarwachstum zu verbessern.

Mehr Infos → Teebaumöl für die Haare: Gesunde Haare und weitere Vorteile

Du kannst 10 Tropfen Teebaumöl in dein Shampoo oder Conditioner einmischen und täglich verwenden oder 3 Tropfen mit 2 Esslöffeln Trägeröl mischen und 15 Minuten einwirken lassen.

10. Ylang-Ylang-Öl

Ylang Ylang Öl Extra 10ml - Cananga Odorata -...(*)
  • Kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit und Schönheit mit Hilfe...
  • 100 % Ätherisch Ylang-Ylang-Öl für gute Stimmung, guten Schlaf....
  • Ylang-Ylang-Öl kann gut mit anderen ätherischen Ölen oder Basisöle...
  • Detaillierte Informationen sind bei der Verwendung von Fachliteratur...

Ylang-Ylang-Öl eignet sich ideal für trockene Kopfhaut, da es die Talgproduktion anregen kann. Wenn es deiner Kopfhaut an Öl und Talg mangelt, kann das Haar trocken und spröde werden. Ylang-Ylang kann die Haarstruktur verbessern, Haarbruch reduzieren und deine Haare „fettiger“ und „glänzender“ machen.

  • Mische 5 Tropfen Ylang-Ylang-Öl mit 2 Esslöffeln warmem Öl.
  • Massiere es in deine Kopfhaut ein und umwickel deinen Kopf mit einem warmen Handtuch.
  • Lasse es 30 Minuten ein, bevor du es auswäschst.

Risiken und mögliche Komplikationen ❌

Das größte Risiko für ätherische Öle sind Hautreizungen oder allergische Reaktionen. Dies tritt besonders häufig auf, wenn ein ätherisches Öl direkt auf die Haut aufgetragen wird. Daher ist es wichtig, immer ein Trägeröl zu verwenden, um das ätherische Öl zu verdünnen. Diese Reaktionen treten auch häufiger bei empfindlicher Haut oder bei Allergien gegen ätherische Öle auf.

Zu den Symptomen einer Hautreizung gehören:

  • Kontaktdermatitis
  • Brennen, Unwohlsein oder schmerzhaftes Kribbeln
  • Rötung im betroffenen Bereich

Anzeichen einer allergischen Reaktion sind:

  • schwere Dermatitis
  • blasenartige Ausschläge
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Schwellung der Zunge oder Verengung des Halses

Um die Irritation zu bewerten, solltest du vor einer vollständigen Anwendung eine kleine Menge der Mischung auf einem kleinen Hautfleck testen.

Fazit: Ätherische Öle für die Haare ✅

Ätherische Öle können zu einem erschwinglichen Preis dazu beitragen, die Gesundheit deines Haares bei sehr geringem Nebenwirkungsrisiko zu verbessern. Sie sind auch sehr einfach anzuwenden. Für viele kann das bloße Mischen mit einem Trägeröl und das regelmäßige Auftragen auf die Kopfhaut das Haarwachstum, die Stärke und den Glanz deiner Haare verbessern.

Ebenfalls interessant:

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API