Anzeige


Ein Diffuser ist eine tolle Möglichkeit Wellness in deine eigene vier Wände zu bringen. Die Aromatherapie ist inzwischen bekannt und wird sogar für die Behandlung verschiedener Beschwerdebilder eingesetzt. Doch du musst nicht gleich krank sein, um die wohltuenden Eigenschaften bestimmter Düfte für dich nutzen zu können.

Es gibt so viele verschiedene Varianten, die dir dabei helfen, besser durchzuatmen, zu entspannen, den Appetit anzuregen, dein Einschlafen oder einfach dein Wohlbefinden zu fördern. Sie können deine Laune bessern und deine Gesundheit unterstützen. Die beste Variante für eine gleichmäßige dezente Verteilung eines Duftes im Raum ist ein Diffuser.

Gleichzeitig bewirken dieser oft noch eine Luftbefeuchtung und die meisten sind heute mit unterschiedlich farbigem LED-Licht ausgestattet, das ebenfalls einen Einfluss auf deine Stimmung haben kann. Im folgenden Artikel erklären wir dir, was genau ein Diffuser ist, wie er funktioniert und wie du ihn benutzt.

Wir zeigen dir, wieviel Aufwand so ein Diffuser macht, wie er gereinigt wird, welche Düfte du verwenden darfst und worauf du beim Kauf eines Diffusers achten solltest. Außerdem haben wir 7 Modelle für dich etwas genauer beleuchtet, um dir deine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

1. VicTsing 300ml Aroma Diffuser & Duftlampe mit 7 Farben LED

VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter...(*)
  • 300ML GROSSER WASSERDAMPF & WASSERLOSE ABSCHALTAUTOMATIK: Die große...
  • EINZIGARTIGES UND KOMPAKTES DESIGN: Dieser Aroma Oel Diffuser im...
  • SEHR LEISE MIT ULTRASCHALL-TECHNOLOGIE: Auf Basis von...
  • VICTSING AROMA DIFFUSER MIT 14 EINSTELLBARE LED-LEUCHTE: Dieser Duft...
Redaktionelle Bewertung

Dieser Aroma Diffuser namens VicTising befindet sich mit knapp 25 Euro im mittleren Preissegment. Er begeistert mit seiner luxuriösen Optik, ist CE – zertifiziert und ideal geeignet für Räume, die kleiner sind als 25 Quadratmeter. Sein holzfarbenes Design macht ihn zu einem besonderen Dekoelement.

Der Hersteller empfiehlt die Anwendung von natürlichen ätherischen Ölen. Er wird mit modernster Ultraschalltechnik betrieben, wodurch der Duft in feinstem Nebel gleichmäßig im Raum verteilt wird. Dieser Diffuser hat ein Fassungsvermögen von 300 Milliliter. Somit kann er bis zu 10 Stunden durchgehend laufen.

Das heißt, du kannst ihn die ganze Nacht oder einen Großteil des Tages ohne ihn neu befüllen zu müssen, laufen lassen. Seine optimale Wirkung erzielt er in Räumen unter 25 Quadratmetern, doch auch das Beduften von Räumen zwischen 25 und 30 Quadratmetern ist möglich. Der Diffuser wird über ein Netzteil betrieben.

Du benötigst also keine Batterien, jedoch eine Steckdose in der Nähe. Er verfügt über eine LED – Beleuchtung, die 14 verschiedene Farbtöne abdeckt. Du kannst wählen zwischen 7 verschiedenen Farben und jeweils 2 Intensitäten. Für Abwechslung sorgt dabei der Farbwechsel – Modus.

Du kannst die Beleuchtung auch allein verwenden, allerdings ist sie nicht stark genug, als dass der Diffusor als Lampe fungieren könnte. Die Beleuchtung reduziert sich allein auf den 360 Grad verlaufenden Lichtstreifen.

Das Gerät verfügt über keine Fernbedienung jedoch ein gut lesbares LED- Display. Zum Ausschalten müssen alle Modi einmal durchlaufen werden, da es keinen Off – Button gibt. Der VicTising ist flexibel in der Anwendung. Er besitzt einen Timer. den du auf 1, 3 oder 6 Stunden einstellen kannst und 2 verschiedene Duftintensitäten.

Fragen & Antworten

Wie lang ist das Kabel vom Netzstecker?

Das Kabel ist zirka 1 Meter lang.

Kann ich das Gerät auch ohne Öl zur reinen Luftbefeuchtung verwenden?

Ja, das geht natürlich auch. Beachte jedoch, dass die Dampfleistung nicht der eines ausgesprochenen Luftbefeuchters entspricht. Solltest du die Luftfeuchtigkeit inm Raum Signifikant erhöhen wollen, dann benötigst du ein anderes Gerät.

Welches Wasser sollte ich verwenden?

Du kannst das Gerät mit Leitungswasser, wie auch destilliertem Wasser verwenden. Beides ist möglich. Bei der Verwendung von Leitungswasser ist der Reinigungsaufwand eventuell höher aufgrund der entstehenden Kalkablagerung.

Vorteile:

  • 14 Farbtöne möglich
  • elegante Holzoptik
  • Stärke des feinen Wasserdampfes einstellbar
  • dezente Beleuchtung

Nachteile:

  • Keine Fernbedienung
  • nicht als Lampe verwendbar

Warum empfehlen wir es?

Wer ein zuverlässiges und schönes Modell sucht, ist mit diesem Diffusor auf der sicheren Seite. Einzig die Fernbedienung fehlt. Dieser Diffuser ist funktionell und vor allem für Räume geeignet, die von allein schon eine angenehme Beleuchtung aufweisen und keine weitere Unterstützung brauchen, da die Beleuchtungsleistung des Diffusers sehr dezent ist.

Timer, verschiedene Farbtöne und 2 Verdampfungsmodi sind alles, was man für ein gesundheitsförderndes, entspannendes oder anregendes Dufterlebnis braucht. Vom Preis- Leistungsverhältnis absolut in Ordnung und empfehlenswert.


2. TaoTronics Aroma Diffuser 300ml Ultraschall Luftbefeuchter Diffusor & Duftlampen

Reduziert!
Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Ultraschall...(*)
  • 【Weltweit erster Diffusor mit patentiertem Oil Flow System (Patent...
  • 【3 in 1 Funktionen】Aroma Diffuser, Luftbefeuchter, Duftlampen....
  • 【Leise und Sicher】Mit der DIffuser können Sie ungestört die...
  • 【Sichere und gesunde Materialien】Mit der Babysicheres BPA-freien...
Redaktionelle Bewertung

Dieser Aroma Diffuser liegt mit knapp 30 Euro im mittleren Preissegment der hochwertigen Diffuser. Auch dieses Gerät wird über einen Netzstecker betrieben und arbeitet mit Ultraschall Technologie. Somit können Wasser und Öle sehr fein in der Luft des Raumes verteilt werden.

Neben der Lufterfrischung hat es den positiven Effekt der Luftbefeuchtung, was vor allem in kalten Jahreszeiten und Heizungsperioden sinnvoll ist und positive Eigenschaften auf die Gesundheit hat. Die Luftbefeuchtung funktioniert optimal in Räumen unter 20 Quadratmetern.

Verwechsle trotzdem einen Aroma Diffuser nicht mit einem Luftbefeuchter. Um die Luftfeuchtigkeit im Raum signifikant zu verändern, benötigst du ein anderes Gerät. Der Diffuser sieht sehr edel und modern aus mit einem kleinen Holzeffekt.

Er lässt sich somit fast überall in der Wohnung optisch integrieren. Außerdem ist er aufgrund der 7 LED – Farbelemente und jeweils 3 Belichtungsintensitäten vielseitig einsetzbar. Das Besondere an diesem Gerät ist die Möglichkeit der Luftionisation.

Dadurch wird das Raumklima noch einmal zusätzlich verbessert. Ist der Tank einmal leer, schaltet sich das Gerät von allein durch eine integrierte Sicherheitsschaltung ab. Der Diffuser arbeitet stromsparend und mit 30 Dezibel relativ leise.

Auch während der Nacht im Schlafzimmer sollte er nicht stören.  Der Wassertank fasst 300 Milliliter was eine durchgängige Beduftung von zirka 8 Stunden gewährleistet. Er enthält eine Zeitschaltuhr, die du auf 1, 3 oder 6 Stunden oder den Dauermodus einstellen kannst.

Das Duftöl wird über ein patentiertes Oil Flow System in den Tank gebracht. Es fließt durch einen extra Schlauch, der einen konstanten Ölfluss gewährleistet.

Fragen & Antworten

Wie reinige ich den Diffuser?

Der Hersteller empfiehlt folgende Vorgehensweise: entferne zuerst das restliche Wasser aus dem Gerät. Gib dann frisches Wasser und ein wenig Reinigungsmittel hinein und wische den Tank aus. Trockne das Gerät anschließend mit einem sauberen Tuch ab. Bitte verwende keine ätzenden Reinigungsmittel.

Welche Einstellungen beim Licht sind möglich?

Das Gerät kann ohne Licht betrieben werden, mit einer Farbe oder auch mit wechselnden Farben.

Kann ich den Diffuser auch im Kinderzimmer meiner einjährigen Tochter verwenden?

Ja, er ist als Nachtlicht super geeignet. Du kannst auch das Kinderzimmer beduften mit ätherischen Ölen, die für Kleinkinder geeignet sind.

Vorteile:

  • 7 Farben mit 3 Intensitätsstufen
  • Luftionisierung möglich
  • hohes Fassungsvermögen für langandauernde Beduftung
  • Zeitschaltuhr

Nachteile:

  • keine Fernbedienung

Warum empfehlen wir es?

Dieser Diffusor ist leicht, und passt aufgrund seines edlen Designs in jeden Raum, indem es eine Steckdose gibt. Die Möglichkeit der Luftionisierung bieten nicht viele Geräte und machen ihn zu etwas besonderem.

Auch ihm fehlt die Fernbedienung dafür bietet er jedoch 7 verschiedene Farben in 3 Belichtungsintensitäten, so dass er auch als Nachtlicht und sogar als Lampe geeignet ist. Er besitzt einen recht großen Tank für ein andauerndes Dufterlebnis.

Einzig für die und die ein oder andere Kundenrezension, in der er als etwas lauter bezeichnet wurde, ziehen wir einen Punkt ab. Dennoch ein super Preis-Leistungsverhältnis und ein Gerät, dass so von uns auch eine klare Empfehlung erhält.


3. Soehnle Design Aroma Diffuser Ravenna in Weiß mit Diffuser mit Farbwechsel

Soehnle Design Aroma Diffuser Ravenna in Weiß mit...(*)
  • Gleichmäßige Verteilung - Der Duftöl Diffuser sorgt dank...
  • Einfache Anwendung - Der moderne Raumerfrischer ermöglicht eine...
  • Dezentes Farbspiel - Der Duft Diffuser verfügt über einen...
  • Lange Beduftungszeit - Dank des großzügigen und leicht auffüllbaren...
Redaktionelle Bewertung

Dieses Gerät stammt aus einem bekannten deutschen Haus und liegt mit knapp 37 Euro ebenfalls immer noch im mittleren Preissegment. Der Diffuser kann, wie seine Vorgänger auch, Wasser und Öle besonders fein mittels Ultraschalltechnik zerstäuben und im Raum verteilen.

Dadurch verspricht auch dieses Gerät neben der Beduftung eine Luftbefeuchtung, die jedoch in ihrer Intensität nicht überbewertet werden sollte und auch keine Priorität hat. Dieser Diffuser glänzt mit einem modernen, schlichten und futuristischen Design.

In Bezug auf das Licht kannst du wählen zwischen 4 verschiedenen dezenten Farben. Das Gerät verfügt über keine Zeitschaltuhr, jedoch über eine Sicherheitsabschaltung, falls der Tank leer läuft. Somit brauchst du keine Angst vor Schäden haben, wenn du den Diffuser über Nacht laufen lässt.

Er wiegt nur 300 Gramm und lässt sich somit fast überall in der Wohnung aufstellen. Er arbeitet stromsparend und kostengünstig und wird über Netzteil betrieben. Lautstärkemessungen haben maximal 20 Dezibel ergeben, was sehr leise ist und auf jeden Fall die Anwendung im Nachtbetrieb im Schlafzimmer ermöglicht.

Für eine Beduftung über einen sehr langen Zeitraum ist dieses Gerät nicht geeignet. Sein Tank fast nur 80 Milliliter, so dass er maximal 3,5 Stunden am Stück laufen kann.

Fragen & Antworten

Kann man das farbige Licht abstellen?

Ja man kann die Farbe auch ausschalten. Es ist möglich während des Farbwechsels bei einer Farbe zu stoppen oder das Gerät ohne Farbe zu betreiben, jedoch nicht ganz ohne Licht.

In der Bedienungsanleitung steht, dass die Anwendung von destilliertem Wasser empfohlen wird. Muss ich wirklich destilliertes Wasser kaufen?

Um dauerhaft und langfristig Freude an deinem Gerät zu haben würde ich den Anweisungen des Herstellers Folge leisten. Natürlich wird er auch mit Leitungswasser funktionieren. Allerdings solltest du ihn dann häufiger reinigen und von Kalkablagerungen befreien.

Wie viele Quadratmeter kann ich mit diesem Diffuser beduften?

Das Gerät ist geeignet für Räume mit einer Größe von zirka 20 Quadratmetern. Anwender berichten jedoch, dass sich auch größere Räume gut und noch ausreichend damit beduften lassen.

Vorteile:

  • dezentes, harmonisches Licht
  • futuristisches Design
  • mit 20 dB recht leise und überall einsetzbar

Nachteile:

  • kleiner Tank für nur 3,5 Stunden Dauerbeduftung
  • keine Zeitschaltuhr
  • keine Duftintensitäten einstellbar

Warum empfehlen wir es?

Den Preis macht hier wohl vor allem die deutsche Marke und das Design. Dieses Gerät kostet etwas mehr als seine Vorgänger bei jedoch weniger Eigenschaften. Er ist leise, spendet dezentes Licht in 4 Farben und vernebelt zuverlässig mit Hilfe der Ultraschalltechnologie.

Wer sich allein diese Dinge von seinem Aroma Diffuser wünscht, der bekommt mit diesem Gerät, was er braucht. Ob man für diesen Preis jedoch auf Zeitschaltuhr, Fernbedienung und Langzeitbeduftung verzichten möchte, bleibt fraglich. Deutsche Markenqualität, die wir empfehlen können, die jedoch in Bezug auf das Preis- Leistungsverhältnis etwas überteuert ist.


4. SALKING 260ml Aroma Diffuser für ätherische Öle & Duftlampe mit 7 Farbe

Reduziert!
SALKING Aroma Diffuser, 260ml Metall Aromatherapie...(*)
  • 【Vintage Metall Öl Diffusor】: Salking ätherisches Öl Diffusor...
  • 【Leiser Ultraschall Betrieb】: Mit fortschrittlicher Technologie,...
  • 【Timer-Modus & Waterless Shut-Off】: Aroma Diffusoren für...
  • 【7 Farben Nachtlicht】: Dieser ätherische Öldiffusor hat 7...
Redaktionelle Bewertung

Eine ganz besonders schöne Dekoration aus nordischem Goldmetall im marokkanischen Stil gibt dieser Aroma Diffuser ab. Mit knapp 46 Euro gehört er ins obere Mittelfeld der hochwertigen Diffuser. Aufgrund seiner Materialkombination aus Metall und BPA – freiem Premium – Kunststoff ist er wesentlich haltbarer als andere Diffuser.

Er arbeitet sehr ruhig mit Ultraschalltechnik, so dass ein sehr feiner Nebel zum Beduften, wie auch zum Befeuchten entsteht und wird über ein Netzteil betrieben. Er funktioniert wirklich nur bei korrekter Einfüllung von Wasser und Öl. Solltest du zu viel Wasser eingefüllt haben, entsteht nur sehr wenig Nebel, bei zu viel Öl, das heißt mehr als 2 – 3 Tropfen, vernebelt er gar nicht.

Das Gerät verfügt über 4 Zeiteinstellungen. Du kannst wählen zwischen 1, 3 und 5 Stunden oder dem Dauerbetrieb. Der Tank mit 260 Milliliter reicht für 5 – 8 Stunden Dauerbetrieb. Er kann ebenso als Lampe für besondere Atmosphären verwendet werden.

Hier hast du die Wahl zwischen 7 verschiedenen Farben. Durch langes Drücken auf die Farbtaste kannst du das Licht komplett ausschalten. Der Diffuser verfügt über eine Sicherheitsabschaltung, so dass du ihn also auch ohne Risiko über Nacht laufen lassen kannst.

Fragen & Antworten

Wie laut ist der Diffuser?

Der Diffuser wird vom Hersteller selbst als flüsterleise bezeichnet. Kunden bestätigen seine geringe Lautstärke.

Darf ich nur natürliche ätherische Öle oder auch synthetische Duftöle verwenden?

Der Hersteller empfiehlt die Verwendung von ätherischen Ölen. Diese sollten sich jedoch komplett mit Wasser mischen lassen. Er weist darauf hin, dass zum Beispiel Sesamölkomponenten mit diesem Gerät nicht vernebelt werden können.

Ganz abgesehen davon, dass sie Rückstände hinterlassen würden, könnten sie eventuell die Düsen schädigen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann verwenden nur die vom Hersteller angebotenen Öle.

Kann der Diffusor auch nur in einer Farbe leuchten?

Ja, das kann er. Du hast verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Du kannst ihn so einstellen, dass die Farben regelmäßig wechseln oder eine Farbe dauerhaft bleibt. Du kannst das Licht auch ganz ausschalten.

Vorteile:

  • sehr ansprechendes mystisches Design
  • 7 Farbmodi
  • recht großer Wassertank
  • flüsterleise

Nachteile:

  • keine Fernbedienung
  • keine Information über verschiedene Verneblungsstärken

Warum empfehlen wir es?

Wer etwas Besonderes jedoch Funktionelles für sein Zuhause sucht, hat in diesem Gerät seinen Aroma Diffuser gefunden. Seine Materialien machen ihn zu einem sehr hochwertigen Gerät zu einem erschwinglichen Preis.

Durch seine Abschaltautomatik ist er sicher in der Handhabung und seine 7 verschiedenen Farbmodi schaffen die entsprechende Atmosphäre in jedem Raum auch über mehrere Stunden. Er wird als sehr leise beschrieben, was Kundenbewertungen bestätigen, so dass er selbst im Schlafzimmer nicht auffällt.

Dass auch hier keine Fernbedienung vorhanden ist, fällt nicht weiter ins Gewicht. So sprechen wir bei einem angemessenen Preis- Leistungsverhältnis für diesen Aroma Diffuser unsere Empfehlung aus.


5. PRIMAVERA Aroma Diffusor Ambiente – elektrische Duftlampe

Reduziert!
PRIMAVERA Aroma Vernebler Ambiente - elektrische...(*)
  • Der Aroma Vernebler Ambiente von PRIMAVERA ist Raumduft und Duftlampe...
  • Das Keramikoberteil lässt den Vernebler im sanften Licht erleuchten,...
  • GROSSE PRODUKTVIELFALT: PRIMAVERA bietet ein umfassendes Angebot an...
Redaktionelle Bewertung

Der Aroma Diffuser von Primavera gehört mit knapp 56 Euro schon zu den etwas höherpreisigen Modellen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern glänzt er mit einem Keramikoberteil. Der Wasserbehälter ist aus Kunststoff.

Das besondere Material des Oberteils schafft ein ganz besonderes Licht. Er wird über ein Netzteil betrieben und arbeitet ebenfalls mit Ultraschalltechnik wodurch eine sehr feine Zerstäubung von Wasser und Öl gewährleistet wird.

Der Hersteller gibt an, dass durch die Vernebelung die Raumluft im Abstand von 4 – 5 Metern beduftet wird. Er ist durchaus geeignet für Räume zwischen 20 und 25 Quadratmetern. Sollte der Duft zu schwach sein, hast du die Möglichkeit einfach mehr Öl in den Wassertank zu tun.

Du kannst diesen Diffuser auch allein als Lampe verwenden. Sein Licht ist in 3 Stufen regelbar, jedoch nicht farbig. Über das Fassungsvermögen des Tanks haben wir keine genauen Angaben. Eine mögliche Dauerfunktion wird mit ein bis 2 Stunden angegeben. Stellst du bei dem Gerät die Intervallvernebelung ein, läuft der Diffusor bis zu 6 Stunden.

Fragen & Antworten

Erhöht das Gerät die Luftfeuchtigkeit im Raum?

Es ist unter Umständen minimal möglich, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen, doch du solltest dich darauf nicht verlassen. Dieser Aroma Diffuser hat seine Hauptaufgabe im Beduften des Raumes und ist kein ausgesprochener Luftbefeuchter. Um die Luftfeuchtigkeit in deinen Räumen signifikant zu erhöhen, solltest du einen ausgesprochenen Luftbefeuchter kaufen.

Gibt es einen extra Einsatz für das Öl oder wird es direkt im Wasser zugegeben?

Das Öl wird direkt ins Wasser getropft.

Wie reinige ich den Diffuser?

Optimalerweise reinigst du das Gerät nach jeder Benutzung mindestens jedoch einmal in der Woche. Dazu kippst du noch enthaltenes Wasser weg und füllst den Diffuser mit Wasser und ein wenig Spülmittel. Mit einem Lappen kannst du nun Rückstände und Kalk gut entfernen.

Wische anschließend mit einem trockenen Tuch nach. Für eine intensive Reinigung bei hartnäckigen Ablagerungen kannst du den Diffuser auch 15 Minuten mit Wasser und Spülmittel betreiben und anschließend trockenwischen. Die Intensivreinigung solltest du einmal im Monat durchführen.

Kann ich mit dem Gerät auch Salzwasser vernebeln?

Das Gerät ist nicht zum Vernebeln von Salzwasser geeignet. Das Einfüllen von Salzwasser würde ihn früher oder später beschädigen und die entsprechende Membran zerstören.

Vorteile:

  • klein und dezent
  • durch Keramikoberteil macht er ein besonderes Licht
  • Intervallverneblung möglich

Nachteile:

  • keine Farb – LED
  • recht kleiner Wassertank
  • keine genaue Angabe über die Lautstärke

Warum empfehlen wir es?

Wer es eher dezent und unauffällig mag, sollte zu diesem Gerät greifen. Dieser Aroma Diffuser ist klein und unscheinbar, macht dennoch aufgrund seines Keramikoberteils ein schönes Ambiente. Aufgrund seiner Größe fasst er weniger Wasser als seine Vorgänger, wodurch eine Dauerbeduftung nur für maximal 2 Stunden möglich ist.

Im Intervallmodus hält er 6 Stunden durch. Demnach ist er für Räume geeignet, die eher dezent beduftet werden sollen und nicht ganz so groß sind. Er wird als leise beschrieben. Genaue Angaben zur Lautstärke haben wir leider nicht.

Wer seinen Aroma Diffuser nicht unbedingt auch als farbige Lampe benutzen möchte und keine Dauerbeduftung über viele Stunden benötigt, ist mit diesem Gerät auf der sicheren Seite. Für die hochwertige Verarbeitung zahlt man hier etwas mehr, dennoch ist das Gerät vom Preis – Leistungsverhältnis immer noch im Rahmen und bekommt unsere Empfehlung.


6. Air Wick Aroma-Öl Diffuser mit entspannender Lavendel

Reduziert!
Air Wick Aroma-Öl Diffuser – Starter Set mit...(*)
  • Der elegante Air Wick Duftzerstäuber verwandelt die natürlichen...
  • Ein Lavendelfeld zuhause: Der Blumenduft von blühendem Lavendel sorgt...
  • Damit für jede Vorliebe die ideale Intensität gewährleistet ist,...
  • Ein Flakon hält bis zu 45 Tage - die Duftabgabe erfolgt 8h, danach...
Redaktionelle Bewertung

Der Aroma Diffuser der bekannten Firma Wick ist mit knapp 10 Euro unser preiswertestes, hier vorgestelltes Modell. Im Unterschied zu seinen Vorgängern wird er nicht über ein Netzteil, sondern mit Batterien betrieben.

Somit kannst du ihn nicht nur überall aufstellen, sondern auch gut transportieren. Sein Plastikgehäuse ist formschön gestaltet, es enthält jedoch kein Licht. Der Diffusor besitzt keinen Wassertank und hat keine luftbefeuchtenden Eigenschaften. Das ätherische Öl wird mit Hilfe einer innovativen Technik direkt aus der Flasche vernebelt.

Du kannst 3 Intensitätsstufen einstellen. Hierbei variiert die Sekundenanzahl der Beduftung und die dazwischen liegenden Pausen. Sobald du das Gerät angeschaltet hast, beduftet es für 8 Stunden in der gewünschten Intensitätsstufe den Raum und pausiert anschließend 16 Stunden.

Möchtest du eine Beduftung über Tag und Nacht dann schaltest du das Gerät nach den ersten 8 Stunden einmal aus. Nachdem du es wieder angeschaltet hast, beginnt der Zyklus von vorn. Nachteil des Gerätes: du kannst ihn nicht mit allen ätherischen Ölen betreiben.

Da die Ölflaschen direkt in den Diffuser geschraubt werden, kannst du nur die entsprechenden Nachfüllprodukte der Firma Wick verwenden oder benötigst Ölflaschen mit demselben Verschluss.

Die Öle der Firma Wick sind keine rein natürlichen ätherischen Öle sondern synthetisch hergestellte Düfte. Das Gerät wird als sehr leise geschrieben, was durchaus glaubhaft klingt, da er ohne Strom und ohne Wasser funktioniert.

Fragen & Antworten

Wie groß ist das Gerät?

Der Aroma Diffuser von Wick ist circa 10 – 15 cm hoch. Somit passt er in jede Ecke.

Kann ich das Gerät auch im Kinderzimmer für mein Kleinkind verwenden?

Vom Prinzip spricht nichts dagegen, wenn du für Kleinkinder geeignete Öle verwendest. Bedenke jedoch, dass die Öle von Wick synthetisch hergestellt sind und bei empfindlichen Personen zu Unverträglichkeitsreaktionen und Reizungen führen können.

Wie lange hält ein Öl – Flacon?

Nach Anwenderberichten reicht eine Flasche, auf höchster Stufe vernebelt, 4 Wochen.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • klein
  • einfach in der Handhabung
  • mobil

Nachteile:

  • nur synthetische Öle von Wick verwendbar
  • kein Licht
  • ohne Wassertank, also keine Luftbefeuchtung möglich

Warum empfehlen wir es?

Dieser Aroma Diffuser ist gut geeignet für alle, die Mobilität lieben. Er benötigt kein Wasser und keine Steckdose. Seine Reichweite ist uns nicht bekannt. Er wird mit Batterien betrieben und arbeitet somit sehr leise.

3 verschiedene Intensitätsstufen begünstigen den Einsatz in verschiedenen Raumgrößen. Dieses Gerät ist recht preiswert, du musst jedoch damit leben können, hauptsächlich die synthetischen Duftöle des Herstellers zu verwenden.

In unseren Augen ist dieser Diffuser weniger geeignet für eine dauerhafte gesundheitsfördernde Beduftung deiner 4 Wände, sondern eher als mobiler Dufterfrischer zum Beispiel im Campingwagen. Kundenrezensionen weisen darauf hin, dass es vom Duft her schon ein Unterschied ist zwischen diesen hier verwendeten Ölen und natürlichen ätherischen Ölen.

In Bezug auf den Preis kann man hier nichts falsch machen, dennoch empfehlen wir lieber qualitativ hochwertigere Geräte mit Wassertank und Ultraschallverneblung.


7. Young Living Aria Diffuser – Premium Ultraschall Vernebler für ätherische Öle

Reduziert!
Young Living Aria Diffuser - Premium Ultraschall...(*)
  • Der elegante Aria-Diffuser versprüht einen Nebel, der jedem Raum das...
  • Die zerstäubten ätherischen Öle werden durch natürliche...
  • Mit Hilfe der Fernbedienung im passenden Design kann der Aria von...
  • Über die integrierten Lautsprecher ist das Abspielen von bereits...
Redaktionelle Bewertung

Das letzte Gerät unserer Vorstellrunde fällt mit über 300 Euro komplett aus dem Rahmen. Die Firma Young Living ist eigentlich ein Direktvertrieb und als Vertriebspartner bekommst du das Gerät eventuell etwas günstiger. Doch was hat es für diesen Preis zu bieten?

Vor allem glänzt es mit ungewöhnlichem, sehr hochwertigem Design. Dieser Diffusor ist wohl der einzige, bei dem tatsächlich Holz verarbeitet wurde. Sein Unterteil besteht aus amerikanischen Ahornholz. Sein Oberteil ist eine Kugel aus Glas.

Dieses Gerät ist das einzige hier, das über eine Fernbedienung verfügt, die auch noch im entsprechenden Holzdesign hergestellt wurde. Mit der Fernbedienung regulierst du hauptsächlich die integrierte Entspannungsmusik aus den, im Gerät integrierten Lautsprechern.

Der Diffuser verfügt auch über einen Anschluss für ein Musikgerät deiner Wahl wie Handy, MP3 – Player, I-Pod usw. Das Wasser- Öl – Gemisch wird auch hier über neueste Ultraschalltechnologie vernebelt.

Vom Hersteller wird empfohlen, hauptsächlich die qualitativ hochwertigen, rein natürlichen Öle von Young Living zu verwenden. Der Diffuser verfügt ebenfalls über mehrfarbiges LED – Licht. Genaue Angaben zu Beduftungszeiten liegen uns nicht vor.

Aus Kundenbewertungen haben wir erfahren, dass eine längere Dauerbeduftung als 3 Stunden wohl nicht möglich ist. Auch in Bezug auf die Lautstärke haben wir keine genauen Informationen.

Fragen & Antworten

Kann der Diffuser auch ohne Öl betrieben werden?

Natürlich kann man das Gerät auch ohne Öl betreiben. Bedenke jedoch, dass die Vernebelungsleistung für eine reine Luftbefeuchtung meist nicht ausreicht. Solltest du tatsächlich die Luftfeuchtigkeit in deinen Räumen erhöhen wollen, benutze dafür einen ausgesprochenen Luftbefeuchter.

Aus welchem Material ist der Wasserbehälter?

Der Wasserbehälter ist aus Plastik.

Wie robust ist das Oberteil aus Glas?

Dazu gibt es verschiedene Meinungen von Kunden. Einige empfinden das Glas als recht dünn verarbeitet, andere sprechen von einem sehr robusten Oberteil. Wir gehen davon aus, dass vor allem bei dem Preis das Oberteil nicht so leicht kaputtbar ist.

Vorteile:

  • hochqualitatives Design
  • Unterteil aus Holz
  • inklusive Fernbedienung und integrierten Lautsprechern

Nachteile:

  • sehr teuer
  • Dauerverneblung nur maximal 3 Stunden möglich

Warum empfehlen wir es?

Dieser Aroma – Diffuser hat im Ranking zu allen anderen einen utopischen Preis, der uns unerklärlich ist. Die integrierten Lautsprecher und der Anschluss für Musikgeräte sind einzigartig, rechtfertigen den Preis in unseren Augen trotzdem nicht.

Leider verfügen wir über keine genauen Informationen in Bezug auf Sicherheitsabschaltautomatik, Lautstärke und Verneblungsintensitäten. Sollte das Gerät dennoch für dich in Frage kommen, informiere dich bitte bei einem Vertriebspartner. Bei dem, was wir bis hierhin wissen, ist der Preis absolut nicht gerechtfertigt und wir sprechen somit keine Empfehlung für das Gerät aus.


Was bewirken Düfte beim Menschen?

Erinnerst du dich, wie es riecht, wenn Weinachten vor der Tür steht? Der Duft von Zimt und Räucherstäbchen? Oder der Duft nach einem frischen Sommerregen? Menschen verbinden Erinnerungen und Emotionen mit bestimmten Düften und Gerüchen.

Düfte stimulieren das Gehirn und die Aromatherapie hat schon in uralten Heilkünsten einen festen Platz. Damals hat man bestimmte Pflanzen aufgekocht, wodurch ihre ätherischen Öle frei wurden, später gab es Räucherstäbchen.

Inzwischen sind bestimmte Wirkungen spezieller Düfte weit verbreitet und bekannt. Hier einige Beispiele:

Duft

Wirkung

Sandelholz, Vanille entspannend, beruhigend, gute Laune
Rosmarin, Lemongras, Eukalyptus konzentrationsfördernd
Melisse, Lavendel schlaffördernd
Rose, Bergamotte, Jasmin angstlösend
Zitrone, Zimt, Mandarine stimmungsaufhellend
Menthol wohltuend bei Erkältung und geistiger Erschöpfung
Anis entspannend und wärmend
Fichtennadel entspannend bei Nervosität
Kamille nervenberuhigend
Teebaum ausgleichend, besänftigend

Manchmal reicht schon der Geruch eines bestimmten Essens, damit du eine Reise in deine Kindheit startest. Im Gegensatz dazu können sich natürlich auch unangenehme Gerüche in deiner Wohnung festbeißen. Um diese zu beeinflussen, besonders jedoch um dein Wohlbefinden zu steigern, gibt es Diffuser.

Was ist ein Diffuser?

Aus dem Englischen übersetzt heißt diffuse „zerstreuen“. In Bezug auf den hier benannten Diffuser bedeutet es, dass er Düfte, wie auch Wasserdampf, im Raum verteilt. Die zurzeit im Handel erhältlichen gängigen Diffuser sind Duftspender und Luftbefeuchter zugleich. Dennoch darfst du sie nicht verwechseln mit reinen Luftbefeuchtern.

Ein Diffusor sollte nicht mit einem Luftbefeuchter verwechselt oder alternativ verwendet werden

Ein Diffusor sollte nicht mit einem Luftbefeuchter verwechselt oder alternativ verwendet werden.

Um einen Raum explizit mit Feuchtigkeit zu versorgen, solltest du zu speziellen Luftbefeuchtern greifen. An deren Leistung kommt ein Diffuser nicht ganz heran. Seine Hauptaufgabe ist das Versprühen von Duft in einem Raum. Mittels Wasser und Diffuser – Ölen verteilen die Geräte meist mit Hilfe einer Ultraschalltechnologie einen feinen Nebel im Raum.

So erfrischen sie die Raumluft und können zu mehr Wohlbefinden beitragen. Zusätzlich sind Diffuser mit LED-Licht ausgestattet, meist sogar mit wechselnden Farben, was ihre wohltuende Wirkung noch verstärkt. Üblicherweise funktionieren Diffuser über Netzbetrieb, seltener über Akku oder Batterie.

Wo und wann einen Diffuser einsetzen?

In erster Linie schaffen Diffuser eine behagliche Atmosphäre. Außerdem hast du inzwischen die Wahl zwischen vielen sehr formschönen Modellen, die sich auch als Dekoration prima eignen.

Da sie nicht nur angenehme Düfte, sondern auch ein gewisses Maß an Feuchtigkeit in die Luft bringen, verbessern sie das Raumklima in Schlaf- oder Kinderzimmer, vor allem im Winter.

Ihre Sicherheit in der Anwendung ist gewährleistet, da sie nicht mit Wärme, sondern mit Ultraschall arbeiten.

Eine gewisse Luftfeuchte kann sich bei Erkältungskrankheiten positiv auswirken und auch spezielle ätherische Öle unterstützen den Heilungsprozess. Dennoch kann ein Diffuser nicht die Wirkung eines Inhalators ersetzen. Im Büro, in der Wellness- Oase, beim Yoga oder im Spa verbessern Diffuser das Wohlbefinden.

 Produktempfehlung von unserer Redaktion: 
VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter...(*)
  • 300ML GROSSER WASSERDAMPF & WASSERLOSE ABSCHALTAUTOMATIK: Die große...
  • EINZIGARTIGES UND KOMPAKTES DESIGN: Dieser Aroma Oel Diffuser im...
  • SEHR LEISE MIT ULTRASCHALL-TECHNOLOGIE: Auf Basis von...
  • VICTSING AROMA DIFFUSER MIT 14 EINSTELLBARE LED-LEUCHTE: Dieser Duft...

Wie funktioniert ein Diffuser?

Es gibt 2 verschiedene Varianten auf dem Markt in Bezug auf ihre Funktionsweise: Diffuser die mit Wasser oder ohne Wasser betrieben werden. Wir beleuchten hier ihre Funktionsweise sowie ihre Vor- und Nachteile:

  1. Die meisten im Handel erhältlichen Diffuser sind Ultraschallgeräte, die mit Wasser betrieben werden. Darin befindet sich ein Behälter, der vor der Benutzung mit Wasser und ein paar Tropfen Öl gefüllt wird. Durch den Ultraschall werden Schwingungen in mechanische Vibrationen umgewandelt. Im Inneren des Tanks befindet sich eine Drehscheibe, die sich aufgrund der Vibrationen so bewegt, dass die großen Öltropfen aufbrechen. Es entsteht ein Nebel, der durch einen Luftstrom nach draußen befördert wird.

Dieser Mechanismus wird ja nach Modell durch verschiedene LED-Lichte ergänzt. Ultraschall – Diffuser sind in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preiskategorien verfügbar.

Die Anwesenheit von Wasser hat Vor- und Nachteile.

Da die Öle im Wasser verteilt in die Luft abgegeben werden, sind sie nicht in konzentrierter Form vorhanden. Eventuell kann so die therapeutische Wirkung gemindert werden. Gleichzeitig verbessert der Wasseranteil im Dampf das Raumklima und trägt zur Luftbefeuchtung bei, was vor allem in der kalten Jahreszeit bei trockenen Räumen durch Heizungsluft sinnvoll ist. Teilweise lassen sich so Erkältungskrankheiten, trockenen Schleimhäuten und gereizten Augen vorbeugen.

Vorteile:

  • recht günstig in der Anschaffung
  • durch die Verdünnung benötigst du weniger Öl
  • in vielen verschiedenen Varianten erhältlich
  • als Luftbefeuchter zu nutzen

Nachteile:

  • Verdünnung der ätherischen Öle vermindert eventuell die therapeutische Wirkung
  • Wasser wird benötigt
  1. Eher seltener erhältlich und dennoch preisintensiver sind wasserlose Diffuser. In Deutschland sind sie nicht so verbreitet. Ihr Vorteil ist, dass die Öle unverdünnt vernebelt werden und somit in konzentrierterer Form in die Raumluft gelangen. Dadurch wirken sie intensiver, was die therapeutische Wirkung verstärkt.Sie funktionieren ähnlich wie Parfümzerstäuber. Mittels einer Pumpe wird das Öl durch Druckluft in kleinste Partikel zerteilt und so als Nebel in der Luft verteilt. Einige Hersteller verwenden dazu spezielle Nanodüsen. Das Öl wird meist in Form einer kleinen Flasche direkt in den Zerstäuber geschraubt, Wasser ist hier nicht erforderlich.Vorsicht ist geboten, bei dickflüssigeren Ölen. Diese können den Zerstäuber verstopfen. Solltest du so ein Gerät bevorzugen, achte genau auf die Herstellerangaben, welche Arten von Ölen du verwenden darfst.

Vorteile:

  • kein Wasser nötig
  • Öle werden höher konzentriert in die Luft abgegeben

Nachteile:

  • Ölverbrauch ist höher
  • weniger Auswahl bei der Vielfalt der Geräte
  • etwas teurer

Welche Öl kann ich für einen Diffuser verwenden?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Ölen, die für den Raumduft verwendet werden können:

  • natürliche ätherische Öle
  • synthetische Duft – oder Parfümöle

Wer einen Diffuser hat, verwendet oft beide Varianten. Doch die Hersteller empfehlen oft einen Dufttyp für das entsprechende Gerät. Für die Gesundheit wertvoller sind die ätherischen Öle. Unverträglichkeiten sind so gut wie nicht zu erwarten. Das einzige, was es zu überprüfen gilt sind bestehende Allergien.

Natürliche Duftöle sind wesentlich komplexer aufgebaut und unsere Riechrezeptoren haben sich seit Jahrtausenden an die Düfte gewöhnt. Das heißt, ihr Effekt auf deinen Körper ist wesentlich intensiver.

Ein natürlicher Orangenduft zum Beispiel enthält 100 verschiedene Komponenten.

Diese sind so niemals im Labor nachzuahmen. Einziger Nachteil von ätherischen Ölen: Die erhöhen den Reinigungsaufwand, da sie ölige Rückstände im Diffuser hinterlassen.

Synthetische Duftöle sind unter Umständen etwas preiswerter und nicht so intensiv. Personen, die allergisch auf synthetische Duftstoffe reagieren, sollten bei der Verwendung jedoch vorsichtig sein.

Außerdem neigen empfindliche Menschen häufiger zu Kopfschmerzen bei der Verwendung von synthetischen Diffuserölen.

Im Überblick:

Ätherische Öle:

  • rein pflanzlich
  • gesundheitsfördernd
  • hinterlassen Rückstände
  • nicht wasserlöslich
  • oft teurer als synthetische Öle

Duftöle und Parfümöle:

  • synthetische hergestellt
  • oft wasserlöslich
  • keine Rückstände
  • geringere bis keine gesundheitsfördernde Wirkung
  • oft günstiger als ätherische Öle
Sehr empfindliche Menschen, empfinden oftmals Kopfschmerzen.

Sehr empfindliche Menschen, empfinden oftmals Kopfschmerzen.

Welches Wasser sollte ich in einen Diffuser verwenden?

Im Normalfall kannst du ganz normales Leitungswasser verwenden. Die dadurch entstehenden Kalkablagerungen lassen sich bei der wöchentlichen Reinigung gut wieder entfernen. Hast du in deiner Region sehr hartes, also kalkreiches Wasser, kann es von Vorteil sein, dass Wasser vorher zu filtern oder dann doch destilliertes Wasser zu nehmen.

Destilliertes Wasser sorgt dafür, dass sich keine Kalkablagerungen im Diffuser bilden. Dennoch muss er regelmäßig gereinigt werden, um Ölrückstände zu entfernen. Ein weiterer Nachteil von kalkhaltigem Wasser ist, dass sich in den Kalkschichten Bakterien verstärkt ansiedeln und vermehren können.

Wie groß soll ein Diffuser sein?

Wir groß dein Diffuser sein soll, hängt von deinem Geschmack ab. Aroma- Diffuser sind so konzipiert, dass die ein eher unauffälliges Dekoelement abgeben. Die Größe eines Diffusers ist maßgeblich abhängig von der Größe seines Wassertanks.

Die gängigen Modelle fassen zwischen 100 und 400 Milliliter.

Die Laufzeit eines Diffusers richtet sich nach der Menge des einzufüllenden Wassers. Je mehr Wasser du einfüllen kannst, desto länger läuft dein Gerät ohne Unterbrechung. Möchtest du, dass dein Diffuser den ganzen Tag dezent deine Raumluft beduftet, dann sollte er mindestens 300ml fassen.

Es gibt auch Geräte, die als Luftbefeuchter ausgeschrieben sind. Diese fassen dann 1 Liter und mehr. Häufig sind Diffuser mit einem Timer ausgestattet und einem Regler für die Intensität der Beduftung. Je höher du ihn einstellst, desto mehr Wasser verbraucht dein Gerät pro Zeiteinheit.

Wir geben dir im Folgenden einen kleinen Anhaltspunkt über das Fassungsvermögen, wie lange der Diffuser damit auf normaler Stufe ungefähr läuft und wie viele Tropfen Öl du benötigst. Bedenke dabei, dass ätherische Öle immer etwas intensiver sind als synthetische Duftöle.

Wassermenge im Tank

Dauer

Ölmenge

150 ml bis zu 3 Stunden 5 – 8 Tropfen
300 ml bis zu 6 Stunden 10 – 15 Tropfen
400 ml bis zu 10 Stunden 10 – 15 Tropfen
500 ml bis zu 12 Stunden 20 – 25 Tropfen

Kann ein Diffuser auch als Luftbefeuchter verwendet werden?

Es gibt größere Diffuser, die über 1 Liter Wasser im Tank fassen und so längerfristig und auch auf höchster Stufe recht viel Raumduft inklusive Wassertröpfchen versprühen. Ob du damit die Luftfeuchtigkeit im Raum signifikant ändern kannst, hängt ein wenig auch von der Zimmergröße ab.

Trotzdem sind Diffuser darauf ausgelegt, den Raum zu beduften und nicht zu befeuchten. Sie haben eine geringe Dampfleistung und können somit die Luftfeuchtigkeit im Raum selten merklich verändern. Du solltest beim Wunsch deine Raumluft dauerhaft und intensiv zu befeuchten zu einem ausgesprochenen Luftbefeuchter greifen.

Luftbefeuchter sind meist etwas teurer als Diffuser, arbeiten oft auch mit der Ultraschalltechnologie oder der Verdampfung. Es gibt Luftbefeuchter, die sich auch als Dekoelement eignen. Für gewöhnlich sehen Luftbefeuchter jedoch eher funktionell als dekorativ aus.

 Produktempfehlung von unserer Redaktion: 
Reduziert!
Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für...(*)
  • ★Duftrichtungen: Der Set beinhaltet 6 x 10 ml reine ätherische Öle...
  • ★Funktionen: Das Ätherische Öl kann nicht nur Ihnen entspannen,...
  • ★100% Pure und Natural: Die Isuda-Öle enthalten keine Zusatz-,...
  • ★Verwendung: Ideal zur Verwendung in der Aromatherapie - Es kann mit...

Was ist eine Diffuser Lampe?

Eine Diffuser Lampe ist ein Diffuser, der mit LED-Licht ausgestattet ist. Inzwischen bedienen sich ein Großteil der Hersteller dieses Elementes. Und nicht nur das. Die meisten Diffuser besitzen LED – Lichter in verschiedenen Farben. Somit kannst du die gewünschte Stimmung mit dem entsprechenden Farblicht unterstützen.

Orange- oder Rottöne erinnern zum Beispiel an einen Sonnenaufgang, was dich zusätzlich beruhigen und deine Stimmung heben kann. Blautöne sorgen für ein erfrischendes Gefühl an heißen Sommertagen.

Du kannst meist einstellen, ob eine feste Farbe bleiben soll, oder ob du lieber wechselnde Farben haben möchtest.

Regelmäßig wechselnde Farben können anregend wirken. Einige Geräte verfügen über eine Dimmfunktion und können so auch als Nachtlicht im Kinderzimmer verwendet werden.

Oft taucht die Frage auf, wie lange LED – Diffuser halten. Diese lässt sich nicht so leicht beantworten. Einer normalen LED – Lampe werden bis zu 50000 Betriebsstunden zugeschrieben. Wie lange sie wirklich hält, ist unter anderem abhängig von der Anzahl der Schaltzyklen. Auch wenn es vielleicht nicht ganz 50000 Stunden sind, wirst du dennoch viele Jahre Freude an deinem Gerät haben.

Diffuser mit integrierter Duftlampe kann zusätzlich dein Gemüt beruhigen und entspannen.

Diffuser mit integrierter Duftlampe kann zusätzlich dein Gemüt beruhigen und entspannen.

Wie laut ist ein Diffuser?

Die Ultraschaltechnik ist sehr geräuscharm, dennoch kommt auch ein Diffuser nicht ganz ohne Geräusche aus. Schon allein die Wasserbewegungen sind als leichtes Plätschern zu hören. Von vielen Menschen wird das jedoch als angenehm empfunden.

Der Lüfter ist meist leiser als ein Laptop, kann dennoch beim Meditieren oder bei der Verwendung im Schlafzimmer störend wirken. Je größer das Zimmer, desto mehr verlieren sich die Geräusche. Alles in allem arbeiten Diffuser jedoch sehr leise und sollten im Alltag nicht stören.

Wo stelle ich eine Diffuser am besten auf?

Man glaubt es anfangs kaum, doch der Standort eines Diffusers sollte so einige Ansprüche erfüllen.

In der Nähe eines Stromanschlusses

Häufig werden Diffuser über ein Netzkabel betrieben, eher seltener über Batterien oder Akkus. Je nach länge des Kabels, ist ein Standort in der Nähe einer Steckdose nötig,

Außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren

Es sollte weder deinen Kindern noch deinem Hund oder deiner Katze möglich sein, den Diffuser zu erreichen. Durch das enthaltene Wasser in Verbindung mit Strom, kann es beim Herunterfallen zu einem Elektrounfall kommen. Kleine Kinder erkunden viele Dinge mit dem Mund. Für sie, wie auch für die Tiere, wäre es nicht gesund, dass Aromawasser zu trinken.

Wasserfeste Oberfläche

Die verstäubten Wassertropfen und der daraus entstehende Nebel lassen sich in einem Umkreis von ca. 40 cm um den Diffuser nieder. Steht er also auf dem Boden auf Fliesen, kann es rutschig werden. Holzböden oder Holzmöbel können mit der Zeit aufquellen. Der Diffuser sollte also einen Platz auf einer wasserresistenten Unterlage bekommen.

Nicht in Fensternähe

Vielleicht hast du eben an dein Fensterbrett als Diffuserstandort gedacht? Fehlanzeige. Der Nebel aus dem Zerstäuber kondensiert an der Fensterscheibe und gelangt somit nicht in den Raum. Muss dein Diffuser unbedingt in der Nähe eines Fensters stehen, dann positioniere ihn unterhalb des Fensters auf einem Tischchen.

Achtung Geräusche

Auch wenn Diffuser mit einer Lautstärke von maximal 42 Dezibel oft leiser sind als mancher Laptop, solltest du den Geräuschpegel bedenken. Er ist in einem 15qm großen Raum kaum noch hörbar, doch im Schlafzimmer können die Plätschergeräusche des Wassers für empfindliche Personen auf Dauer unangenehm sein.

Standfest und waagerecht

Ein Diffuser sollte immer auf einer festen Unterlage stehen und nicht auf wackligen Büchertürmen zum Beispiel. Außerdem kann er das Wasser nur gleichmäßig und vollständig verdampfen, wenn er waagerecht steht.

Nicht in die Nähe von Elektrogeräten

Durch den ausgestoßenen Wasserdampf können Elektrogeräte in unmittelbarer Umgebung auf die Dauer Schaden nehmen. Halte also immer ausreichend Abstand zu Fernseher, Stereoanalage und PC. Den Diffuser über ein elektronisches Gerät zu stellen ist dabei auch keine Lösung, da der Nebel sich nach unten ablegt und somit auch auf dem Gerät landen würde.

Halte elektrische Geräte von deinem Diffusor fern, da diese durch den Dampf beschädigt werden.

Halte elektrische Geräte von deinem Diffusor fern, da diese durch den Dampf beschädigt werden.

Wie reinige ich einen Diffuser?

Damit dein Diffuser optimal funktioniert und seine Beduftungsleistung konstant bleibt, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen. Jeden Tag ist er Staub ausgesetzt. Außerdem können kalkhaltiges Wasser und ölige Rückstände die sensible Ultraschalltechnik beeinflussen. Wasser, das länger im Diffuser steht, lädt Keime dazu ein, sich zu vermehren.

Beachte in allererster Linie die Reinigungshinweise des Herstellers. Um festsitzenden Ablagerungen vorzubeugen solltest du nach jedem Gebrauch das restliche Wasser auskippen und nur die vom Hersteller empfohlenen Aromazusätze verwenden.

Es gibt zwei Arten der empfohlenen Reinigung: die schnelle Zwischenreinigung und die intensive Grundreinigung. Die Zwischenreinigung sollte am besten nach jedem Gebrauch erfolgen, mindestens jedoch 1 Mal pro Woche. Die Grundreinigung solltest du 1 Mal pro Monat durchführen.

Anleitung für die Zwischenreinigung:

  1. Nimm das Gerät vom Strom und leere das restliche Wasser aus.
  2. Nimm einen feuchten Schwamm eventuell mit etwas Spülmittel und wische den Diffuser innen und außen ab.
  3. Wiederhole das Ganze mit einem nur in Wasser getränktem Schwamm ohne Spülmittel.
  4. Nimm ein trockenes Tuch und wische alle Teile einmal trocken und entferne damit auch alle Spülmittelrückstände.

Anleitung Grundreinigung:

Bei der Grundreinigung geht es vor allem auch darum, Kalkreste und Ablagerungen der ätherischen Öle zu entfernen.

  1. Fülle deinen Diffuser bis zur Hälfte mich Leitungswasser und gib Essigessenz oder Entkalker hinzu.
  2. Schalte den Diffuser für ca. 15 Minuten an. Dadurch werden Kalkreste vollständig gelöst. Wenn du den Geruch von Essig nicht ertragen kannst, stell dein Gerät so lange auf den Balkon oder die Terrasse.
  3. Anschließend kippst du das Wasser weg und wischt noch einmal mit einem in Spülmittel getränkten Schwamm ordentlich nach, um alle Verschmutzungen zu entfernen.
  4. Nimm ein Wattestäbchen, das du vorher in Reinigungsalkohol oder einer Zitronenessenz getränkt hast und reinige damit vorsichtig den meist freiliegenden Ultraschall Chip des Verneblers. Mit dem Stäbchen kommst du außerdem gut in Ritzen und Ecken, die du mit dem Schwamm nicht erreichst.
  5. Jetzt trocknest du alles mit einem trockenen Reinigungstuch ab und entfernst Reinigungsmittelrückstande.
Um Kalkablagerungen und mikrobielle Verunreinigungen so gering wie möglich zu halten, empfiehlt sich die Verwendung von destilliertem Wasser. Dennoch ersetzt das nicht die nötige Reinigung, da auch die Öle Ablagerungen bilden, die irgendwann ebenfalls ein Nährboden für Bakterien werden können.
Die Verwendung von destilliertem Wasser hilft präventiv gegen Kalkablagerungen

Die Verwendung von destilliertem Wasser hilft präventiv gegen Kalkablagerungen.

Kann ein Diffuser schädlich für die Gesundheit sein?

Immer wieder tauchen Diskussionen auf, in denen die Gesundheitsgefahr von Diffusern hinterfragt wird. Tatsache ist: Bei unsachgemäßem Gebraucht wird wahrscheinlich fast jedes Haushaltsgerät zur Gefahr.

Beim Diffuser wird besonders von Verkeimung und somit einer gesundheitlichen Belastung vor allem für Kinder, kranke und alte Menschen gesprochen. Eine Belastung der Raumluft mit Keimen ist dann möglich, wenn das Gerät nicht regelmäßig und ordnungsgemäß gereinigt wird.

Lässt du das Wasser länger stehen, vermehren sich Bakterien dadurch sehr schnell.

Aufgrund des LED -Lichtes kann es dann auch zu Algenbildung kommen, die die Entstehung ganzer Bakterienkolonnen begünstigt. Da das Wasser nicht erhitzt wird, werden die vorhandenen Bakterien auch beim Vernebeln nicht abgetötet und gelangen so in die Raumluft.

Um dem Vorzubeugen, solltest du destilliertes Wasser verwenden und vor allem das Gerät regelmäßig nach Anweisung des Herstellers oder wie oben beschrieben reinigen. Dann steht der gesundheitsfördernden Wirkung deines Diffusers nichts im Weg.

Personen, die unter bestimmten Krankheiten leiden, die zum Beispiel mit Atembeschwerden einhergehen, sollten vor der Verwendung mit ihrem Arzt sprechen, um zu erfahren, welche ätherischen Öle für die Verneblung geeignet sind.

Wo kann ich einen Diffuser kaufen?

Wie so oft bietet dir hier das Internet das größte Angebot an Diffusern. Ob Amazon, Ebay oder die Online Shops der jeweiligen Hersteller, das Angebot ist riesig groß.

Möchtest du dir vorab einen Diffuser in natura anschauen, dann wirst du in den großen Elektronikfachmärkten wie Saturn, Expert oder Media Markt, wie auch ab und zu bei Tchibo fündig.

Der Vorteil, wenn du in den Handel gehst ist, dass du dort eine Beratung bekommst. Online kannst du dich nur auf Kundenbewertungen und Rezensionen verlassen. Gehe hier bitte auf Nummer sicher, dass diese auch seriös sind.

Durchschnittlich kostet ein Diffuser 60 Euro

Durchschnittlich kostet ein Diffuser 60 Euro.

Was kostet ein Diffuser?

Der Preis eines Diffusers richtet sich oft nach dem Design, den Zusatzfunktionen und ob es sich um eine Markenprodukt handelt oder einen No – Name – Hersteller. Einen direkten Zusammenhang zwischen Größe und Fassungsvermögen und dem Preis gibt es nicht. Somit findest du Diffuser normalerweise zwischen 15 und 60 Euro auf dem Markt.

Natürlich gibt es auch ganz ausgefallene Modelle für mehrere hundert Euro. Bedenke, dass für die Qualität der Raumluft nicht nur der Diffuser, sondern auch das Duftöl eine große Rolle spielt.

Gibt es Alternativen zum Diffuser?

Als Alternativen zu einem Diffuser werden Räucherstäbchen oder Raumsprays angesehen. Letztendlich entscheidet es dein persönliches Empfinden, ob diese 2 Varianten auch für dich eine Alternative darstellen.

Im Allgemeinen werden Diffuser als weniger aufdringlich und besser verträglich beschrieben.

Räucherstäbchen können sehr intensiv im Geruch sein und ihre Rauchentwicklung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen in den Atemwegen oder der Augen, wie auch zu Kopfschmerzen führen. Raumsprays enthalten oft Aromen, die hochkonzentriert sind und stark synthetisch riechen. Das kann ebenfalls die Entstehung von Kopfschmerzen begünstigen und als unangenehm empfunden werden.

Die Möglichkeit der Raumluft etwas Feuchtigkeit hinzuzufügen fehlt bei beiden Alternativen.

Vor- und Nachteile eines Diffusers

Bevor wir dir gleich detailliert die Dinge an die Hand geben, die du beim Kauf eines Diffusers beachten solltest, zeigen wir dir hier noch einmal in der Zusammenfassung die Vor- und Nachteile eines Diffusers auf:

Vorteile:

  • verbreiten einen angenehmen Duft und verbessern so das Raumklima
  • ätherische Öle wirken positiv und gesundheitsfördernd auf Körper und Geist
  • können, je nach Größe des Raumes, die Luftfeuchtigkeit anheben
  • arbeiten mit Ultraschall und nicht mit Wärme, keine Gefahr im Schlaf oder Kinderzimmer oder beim Verlassen der Wohnung
  • bei integrierter Abschaltautomatik kein unnötiger Stromverbrauch
  • zusätzlich gesundheitsfördernde Wirkung durch LEDs

Nachteile:

  • Regelmäßige Reinigung nötig, um Ablagerungen und Verkeimung zu verhindern
  • Desinfektion muss regelmäßig durchgeführt werden
  • Standort muss gut ausgesucht werden um Gefahren für Kinder, Tiere und elektronische Geräte zu vermeiden
  • Beleuchtung, die nicht abstellbar ist, kann nachts stören
  • leise Geräusche können beim Schlafen oder Meditieren stören

Welches Zubehör für Diffuser gibt es?

Ein elektronischer Diffuser ist ein abgeschlossenes System und benötigt kaum Zubehör. Was du immer wieder nachkaufen muss, sind die Aromaöle.

Für einen Diffuser benötigst du meist kein extra Zubehör. Lediglich benätigst du deine Aromen.

Für einen Diffuser benötigst du meist kein extra Zubehör. Lediglich benätigst du deine Aromen.

Kaufberater

Du hast dich für den Kauf eines Diffusers entschieden? Wir verraten dir hier die Fakten, die du vor deinem Kauf noch einmal hinterfragen solltest, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Zu den Kaufkriterien gehören:

  • Energieversorgung
  • Raumgröße und Fassungsvermögen
  • verwendete Öle
  • Design, Beleuchtung, Zusatzfunktionen
  • Lautstärke
Energieversorgung

Hast du in dem Raum, in dem dein Diffuser stehen soll, eine Steckdose an passender Stelle oder möchtest du deinen Diffuser mit in dein Wohnmobil nehmen? Die meisten Diffuser sind mit einem Netzstecker versehen, doch die Hersteller stellen sich zunehmend auf die mobile Lebensweise ihrer Kunden ein und so sind inzwischen ebenso batteriebetriebene Geräte erhältlich.

Raumgröße und Fassungsvermögen

Die Größe des Raumes, die du beduften möchtest, sowie die Dauer, die das Gerät ohne Unterbrechung laufen soll, bestimmen das Fassungsvermögen, das für deine Verhältnisse empfehlenswert ist. Einen kleinen Überblick über den Zusammenhang zwischen Fassungsvermögen und Betriebsdauer haben wir dir weiter oben im Artikel schon gegeben.

Verwendete Öle

Auch wenn viele Menschen ätherische, wie auch synthetische Öle verwenden, so solltest du dir vorab überlegen, welche du bevorzugst und darauf auch dein Gerät abstimmen. Je nach Gerät sprechen Hersteller klare Empfehlungen für die zu verwendenen Öle aus.

Design, Beleuchtung, Zusatzfunktion

Ein Diffuser ist auch ein Dekoelement und so solltest du ein Design wählen, mit dem du dich wohl fühlst. Soll dein Gerät auch über verschiedenfarbige Beleuchtung verfügen, dann schau auf die Anzahl der Farben.

Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel einen Timer, eine automatische Abschaltfunktion oder die Möglichkeit der Luftionisierung sind ebenfalls Punkte, die du beleuchten solltest und dir klar werden darüber, ob dein Diffuser diese erfüllen soll oder nicht.

Das Vorhandensein eines Intensitätsreglers ist dann von Vorteil, wenn die Stärke des Duftes vaiabel sein muss. Das ist dann der Fall, wenn sich Personen in den Räumen aufhalten, die empfindlich auf Düfte reagieren und eventuell unter Kopfschmerzen leiden könnten.

Lautstärke

Diffuser können nicht ganz leise arbeiten. Normalerweise liegt die maximale Dezibelzahl bei 40 Dezibel. Möchtest du deinen Diffuser auch im Schlafzimmer aufstellen, dann achte darauf, dass er maximal 20 Dezibel produziert.

Welche Marken und Hersteller sind noch sehr beliebt?

Es gibt inzwischen sehr viele Hersteller und Marken die tolle Diffuser anbieten. Im Folgenden listen wir dir weitere beliebte Marken und Hersteller von Diffuser auf:

  • Tchibo
  • Primavera
  • Howsan
  • Von Lidl
  • Doterra

Des Weiteren findest du umfangreiche Diffuser Vergleich im Internet, die dich fundiert über einzelne Geräte informiert. 

Fazit: Diffusor

Man hat das Gefühl, die Welt dreht sich immer schneller und wird immer hektischer. Da kann eine kurze Auszeit schon Wunder wirken. Ein Diffuser ist sehr wohl eine Möglichkeit deine Entspannung und dein Wohlbefinden zu steigern.

Sie sind meist einfach in der Handhabung, in Bezug auf die Kosten erschwinglich und mit etwas Übung auch schnell und leicht zu reinigen. Du kannst dir deinen Alltag in jedem Zimmer deiner Wohnung oder im Büro mit entsprechenden Düften angenehmer gestalten.

Integrierte Farb – LEDs können zusätzlich deine Stimmung positiv beeinflussen. Ein Aroma Diffuser kann mit dem richtigen Öl ein klein bißchen Wellness- Oase in deinen Alltag zaubern.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://www.aromaweb.com/articles/diffu.asp
  • https://vergleich.computerbild.de/diffuser-test/
  • https://www.bild.de/vergleich/diffuser-test/
  • https://www.dasfraeuleinwunder.de/produkttest-aroma-diffuser/
Hinweis zum Vergleich: Die Produkte wurden von uns ausführlich recherchiert und mit Kriterien festgelegt. Wir haben uns an die Beschreibungen und Kundenbewertungen von Amazon orientiert und anhand dieser den Vergleich erstellt. Die Produkte in diesem Beitrag wurden nicht physisch von Produkttestern getestet. Wir repräsentieren keinen Vergleichssieger. Der Vergleich wird nicht finanziell gesponsert.

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige