Anzeige

Als Muntermacher oder für den Genuss zwischendurch – das Heißgetränk ist für Viele nicht mehr wegzudenken. Dabei kann es jedem Mal passieren, dass sich ein Tropfen Kaffee auf das Hemd oder den umliegenden Teppich verirrt. Wie du Kaffeeflecken entfernen kannst und welche Hausmittel dir dabei helfen, erfährst du hier.

So entfernst du alte, eingetrocknete Kaffeeflecken

Generell gilt: Umso schneller der Fleck behandelt wird, umso leichter kann er entfernt werden. Bemerkt man die lästigen Flecken erst im Nachhinein, können diese Tipps helfen:

Gallseife: Die Seife erweist sich als besonders schmutzlösend.

  • Verteile zuerst die Seife auf dem Fleck.
  • Massiere danach die Gallseife mit den Fingerspitzen ein.
  • Lasse die Seife etwa 15 Minuten in das Gewebe einwirken.
  • Spüle es schließlich mit Wasser aus.
  • Am Schluss kannst du den beschmutzten Stoff in der Waschmaschine mit möglichst hoher Temperatur waschen.

Alternativ können auch Spülmaschinentabs behilflich sein:

  • Als Erstes muss das Spülmaschinentab in warmem Wasser aufgelöst werden.
  • Das Wasser sollte etwas abkühlen, jedoch nicht ganz kalt werden.
  • Die verschmutzte Stelle soll anschließend darin getränkt werden.
  • Lass das Ganze etwa 15 Minuten einwirken.
  • Wasche es mit genügend Wasser aus und ab in Waschmaschine damit.

Auch Glycerin kann helfen:

  • Das Mittel sollte auf den erst angefeuchteten Fleck gegeben und einmassiert werden.

Salzlösung:

  • Fülle zuerst warmes Wasser in eine Schüssel und löse darin möglichst viel Salz auf.
  • Tränke die beschmutzte Textile in der Lösung, sodass der Fleck vollständig unter Wasser ist.
  • Lass es etwa 30 Minuten einwirken.
  • Wasche den Stoff mit Wasser aus und gebe ihn anschließend in die Waschmaschine.

Lesetipp → Bettdecke waschen: Darauf musst du achten! Tipps & Tricks 

Backpulver, Natron oder Waschsoda

Die folgenden Hausmittel sind nicht für farbige Stoffe geeignet, da sie die Textilfasern angreifen und ausgebleichte Stellen hinterlassen können. Auch Stoffe, wie Wolle, Filz oder Seide sind zu empfindlich für diese Methode.

So funktioniert es:

  • Zunächst musst du das Hausmittel auf den Fleck streuen.
  • Danach soll warmes Wasser darüber gegossen werden.
  • Lass das ganze etwa 20 Minuten lang einwirken.
  • Wasche anschließend die Kleidung mit klarem Wasser aus und gebe es in die
    Waschmaschine.

Geeignete Hausmittel für Filz, Wolle und Seide:

Kaffeeflecken aus Filz entfernen

  • Um Flecken aus Filz zu lösen, kann eine Mischung aus Salmiakgeist und Wasser helfen.
  • Die beiden Flüssigkeiten sollten 1 : 1 vermischt werden.
  • Tunke anschließend ein sauberes Baumwolltuch in das Gemisch und betupfe damit die Flecken.

Kaffeeflecken aus Seide entfernen

  • Bei Seide wirkt purer Alkohol oder Spiritus.
  • Hierfür kannst du die Lösungen auf ein sauberes Tuch geben und die Kaffeeflecken damit abtupfen.
  • Ziehe die Flüssigkeit danach mit Küchenpapier oder ähnlichem aus dem Stoff.

Kaffeeflecken aus Wolle entfernen

  • Um Kaffeeflecken aus Wolle zu entfernen, kannst du beide der oben genannten Methoden anwenden.
  • Versuche es mit Salmiakgeist und Wasser oder Alkohol oder Spiritus.
Lesetipp:  Fruchtfliegen loswerden: Was tun gegen Fruchtfliegen?

Frische Kaffeeflecken entfernen

Frische Kaffeeflecken entfernen

Frische Kaffeeflecken entfernen

Kaffeeflecken lassen sich am besten entfernen, wenn man schnell handelt. Versuche erst den Fleck mit Küchenpapier aufzusaugen. Das Reiben am Stoff soll hierbei vermieden werden, es empfiehlt sich eher leichten Druck mit dem Tuch auf den Fleck auszuüben.

Waschbare Stoffe:

Flecken auf Stoffen wie Baumwolle, Kleidung, Tischdecken, Leinen usw. lassen sich grundsätzlich gut mit warmem Wasser behandeln. Wasche deine beschmutzten Textilien in einem warmen Wasserbad aus.

Nicht waschbare Stoffe:

Bei Verschmutzungen auf Autositzen, Couches, Sofas, Matratzen, Teppichen etc. hilft Kohlensäure zur Entfernung.

  • Sauge zuerst den Fleck mit einem Tuch auf und entziehe möglichst viel Flüssigkeit.
  • Nimm dir kohlensäurehaltiges Wasser und Geschirrspülmittel zur Hand. Als
  • Alternative zu Geschirrspülmittel kann auch eine herkömmliche Seife genommen werden.
  • Tupfe beides auf den Fleck.
  • Wasche den Stoff mit klarem Wasser aus.

Kaffeeflecken aus Kleidung entfernen

Auch hierbei gilt: Umso eher der Fleck behandelt wird, umso besser lässt er sich entfernen. Zunächst kann ganz einfach Wasser behilflich sein. Es benötigt aber leider mehr, um Kaffeeflecken entfernen zu können.

  • Versuche als Erstes mit einem Tuch oder einem Küchenpapier möglichst viel Flüssigkeit aufzusaugen.
  • Tupfe dabei leicht auf den Fleck, vermeide grobes reiben.
  • Fülle warmes Wasser in eine Schüssel oder ein kleines Becken.
  • Bei schwarzem Kaffee sollte Wasser zur Fleckentfernung ausreichend sein. Bei Milchkaffee kann Waschmittel zusätzlich helfen, das Milchfett zu lösen.
  • Wasche den Stoff im Wasser aus.
  • Abschließend sorgt die Waschmaschine für eine endgültige Reinigung.

Backpulver oder Salz:

  • Bestreue die verschmutzte Stelle mit Salz oder Backpulver und achte darauf, dass der ganze Fleck bedeckt ist.
  • Bürste das Backpulver oder das Salz ab, sobald die Flüssigkeit aufgesaugt ist.
  • Die Endreinigung findet in der Waschmaschine statt.

Spülmittel und Flüssigseife:

Als Fleckenentfernung kann auch Spülmittel behilflich sein. Solltest du gerade kein Spülmittel zur Hand haben, versuche es mit warmem Wasser und Flüssigseife.

Kaffeeflecken auf weißem Stoff

Befindet sich der Fleck auf weißer Kleidung, ist Milch ein hilfreiches Hausmittel.

  • Auch hier sollte erst die Flüssigkeit mit einem Tuch aufgesaugt werden.
  • Fülle kalte Milch in eine Schüssel oder ein kleines Becken.
  • Lege das schmutzige Kleidungsstück in die Schüssel und lasse es einwirken.
  • Spüle das Ganze mit klarem Wasser aus.
  • Schlussendlich wird die Kleidung in der Waschmaschine gewaschen.

Fleckentfernung aus Filz, Seide und Wolle:

Da diese Stoffe besonders empfindlich sind, gehe erst mit lauwarmem Wasser vor. Wenn es sich um Milchkaffee handelt, gib ein wenig Haarshampoo hinzu.

  • Tupfe den Stoff vorsichtig trocken.
  • Wasche es anschließend aus.
  • Filz und Wolle sollten liegend auf einem Wäscheständer getrocknet werden.
  • Filz sollte nicht mit der Waschmaschine gewaschen werden, um den Filzvorgang nicht fortzusetzen.

Kaffeeflecken auf nicht waschbaren Stoffen:

Seide darf in manchen Fällen nicht gewaschen werden. Um Kaffeeflecken trotzdem entfernen zu können, verwende hierbei destilliertes Wasser. Alternativ kann auch Alkohol oder Spiritus zur Hand genommen werden.

  • Beginne damit, die Flüssigkeit mit einem Küchenpapier oder einem Tuch aufzusaugen.
  • Nimm ein Tuch aus Baumwolle zur Hand und tränke eine Ecke davon in destilliertem Wasser, Alkohol oder Spiritus.
  • Tupfe damit vorsichtig auf den Kaffeefleck.
  • Sauge danach die Flüssigkeit wieder mit einem Tuch oder einem Küchenpapier auf.

Lesetipp → Käfer im Haus: 6 beste Tipps und Hausmittel für die Bekämpfung

Kaffeeflecken aus Teppichen entfernen

Auch bei Teppichen lassen sich die hartnäckigen Kaffeeflecken entfernen, solang sie noch frisch sind. Benutze dabei diese Tipps und Hausmittel.

Kohlensäure:

  • Zunächst sollte die Flüssigkeit mit einem Tuch oder Küchenpapier aufgesaugt werden.
  • Weiche den Fleck mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser ein.
  • Tupfe die Flüssigkeit erneut mit einem Tuch ab.

Teppichreiniger: Die klassische Methode, Teppiche zu reinigen, kann auch bei Kaffeeflecken behilflich sein.

  • Der Schaum wird auf die befleckte Stelle gesprüht.
  • Nach kurzem Einwirken werden die Reste mit einem Tuch abgetupft.

Gallseife:

  • Der Fleck wird erst mit warmem Wasser angefeuchtet und anschließend mit Gallseife behandelt.
  • Nach ca. 15 Minuten kann die Seife mit Küchenpapier abgewischt werden.
  • Besprühe danach den Fleck mit klarem Wasser und sauge die Flüssigkeit mit einem Tuch oder Küchenpapier ab.

Alkohol oder Spiritus:

  • Alkohol oder Spiritus werden auf ein Baumwolltuch gegeben.
  • Damit wird anschließend die befleckte Stelle betupft.
  • Bei empfindlichen Stoffen ist hier mit Vorsicht vorzugehen.

Essig: Beachte, dass Essig dem Teppich die Farbe entziehen kann. Verwende das Hausmittel deshalb nur auf hellem Gewebe.

  • Mische in einer Schüssel zwei Drittel lauwarmes Wasser mit einem Drittel Essig.
  • Wurde der Fleck von Milchkaffee verursacht, solltest du noch Spülmittel hinzufügen.
  • Tauche einen Schwamm oder ein Tuch in das Essiggemisch und betupfe die Flecken.
  • Nach einer kurzen Einwirkzeit kann die Flüssigkeit mit Küchenpapier aufgesaugt werden.
Lesetipp:  Ameisen im Haus: 7 Hausmittel und Tipps, die sofort helfen

Kaffeeflecken aus Möbel entfernen

Auch hierbei kann Mineralwasser Kaffeeflecken entfernen.

  • Zunächst sollte die Flüssigkeit mit einem Tuch oder Küchenpapier aufgesaugt werden.
  • Weiche den Fleck mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser ein.
  • Tupfe die Flüssigkeit erneut mit einem Tuch ab.

Sind die Flecken eingetrocknet, greife am besten zu Polstermöbelreiniger oder Gallseife. Gegen besonders hartnäckige Flecken auf nicht waschbaren Stoffen wirken Alkohol oder Spiritus.

  • Tupfe zuerst die Flüssigkeit mit einem Tuch ab.
  • Tunke ein Baumwolltuch in Alkohol oder Spiritus.
  • Lasse es einwirken und sauge anschließend die Flüssigkeit wieder mit einem Tuch ab.
  • Wiederhole den Vorgang, bis die Flecken entfernt wurden.

Kaffeeflecken aus der Tischdecke entfernen

Kaffeeflecken aus der Tischdecke entfernen

Kaffeeflecken aus der Tischdecke entfernen

Bei Tischdecken handelt sich in der Regel um waschbare Textilien. Ausgenommen sind nicht waschbare Seidenstoffe.

Frische Kaffeeflecken lassen sich am besten mit warmem Wasser entfernen. Achte darauf, nicht über die Flecken zu reiben. Zur Hilfe können Hausmittel wie Spülmittel, Flüssigseife, Backpulver oder Salz genommen werden.

Bei bereits eingetrockneten Flecken greife zu Gallseife oder Glycerin.

  • Verteile zuerst das Mittel auf dem verschmutzten Fleck.
  • Massiere die Gallseife oder das Glycerin mit den Fingerspitzen ein.
  • Lasse es etwa 15 Minuten in das Gewebe einwirken.
  • Spüle es schließlich mit Wasser aus.
  • Am Schluss kannst du die Tischdecke in der Waschmaschine mit möglichst hoher
    Temperatur waschen.

Kaffeeflecken von der Wand entfernen

Frische Flecken an der Wand lassen sich mit Rasierschaum entfernen.

  • Sauge zuerst möglichst viel Flüssigkeit mit einem Tuch auf.
  • Sprühe den Rasierschaum auf einen Schwamm und tupfe damit vorsichtig den Fleck ab.
  • Nach etwa 15 Minuten Einwirkzeit kann der Schaum mit Küchenpapier entfernt werden.

Bei eingetrockneten Kaffeeflecken auf der Wand greife am besten zu chlorhaltigen Reinigungsmitteln.

  • Fülle zunächst kaltes Wasser in eine Schale und füge chlorhaltigen Reiniger hinzu.
  • Tränke darin ein Baumwolltuch.
  • Betupfe die Kaffeeflecken mit dem getränkten Tuch.

Achte darauf, dass chlorhaltige Reinigungsmittel aggressiv sind und stark bleichen können. Benutze deshalb unbedingt Handschuhe und verwende diese Methode nur für die Wand.

Kaffeeflecken aus Autositzen entfernen

Alte Kaffeeflecken auf Autositzen lassen sich mit farblosem Glasreiniger beseitigen.

  • Fülle warmes Wasser in eine Schale und tunke ein Baumwolltuch oder ein Schwämmchen darin.
  • Sprühe danach den farblosen Glasreiniger auf den Fleck.
  • Nach einigen Minuten Einwirkzeit kann die Flüssigkeit mit einem Küchentuch abgetupft werden.
  • Besprühe die Stelle mit lauwarmem Wasser und tupfe es erneut ab.

Gallseife:

  • Befeuchte den Fleck mit lauwarmem Wasser.
  • Anschließend soll die Gallseife pur auf den Fleck gegeben werden.
  • Nach etwa 15 Minuten kann die restliche Flüssigkeit mit einem Tuch abgetupft werden.

Alkohol oder Spiritus:

  • Tunke ein Baumwolltuch in reinen Alkohol oder Spiritus.
  • Tupfe den Fleck, solange ab, bis er verschwunden ist.
Lesetipp:  Urinstein entfernen: 5 beste Hausmittel, Tipps und Tricks

Kaffeeflecken von Zähnen entfernen

Wer regelmäßig Kaffee trinkt, muss mit Zahnverfärbungen rechnen. Doch auch dagegen gibt es genügend Tipps:

  • Putze regelmäßig mindestens zweimal pro Tag die Zähne.
  • Verwende Bleichstreifen oder Aufhellungsmittel.
  • Wechsle zu einer elektrischen Zahnbürste mit stärkerer Leistung.
  • Putze ab und an mit Aktivkohle.
  • Verwende Kurkuma wie Zahnpulver und vermeide Verfärbungen.
  • Putze einmal im Monat mit Natronlaufe.

Welche Hausmittel helfen gegen Kaffeeflecken

Einige Hausmittel haben eine unglaubliche Wirkung auf Kaffeeflecken. Im Nachfolgenden eine ausführliche Tabelle, mit allen wichtigen und effektiven Hausmitteln. Hierbei sind die meisten kostenlos oder sehr kostengünstig.

Hausmittel Was bringt es?
Warmes Wasser Hilft gegen frische Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, dem Sofa, Matratzen, Polster und auf dem Teppich.
Waschmittel Wirkt gegen frische Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Matratzen, Polster, dem Sofa, Teppichen und allen waschbaren Textilien.
Teppichreiniger Hilft bei alten Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Matratzen, Polster, dem Sofa und Teppichen.
Spülmittel Hilft gegen frische Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Holz, Leder, Matratzen, Polster, dem Sofa, Teppichen und waschbaren Textilien.
Spülmaschinentabs Wirken gegen alte Kaffeeflecken bei waschbaren Textilien.
Alkohol und Spiritus Helfen gegen alte und frische Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Holz, Matratzen, Polster, Seide, dem Sofa, Teppichen und Wolle.
Salz Wirkt gegen alte und frische Kaffeeflecken auf Leder, Papier und waschbaren Textilien.
Salmiakgeist Entfernt alte Kaffeeflecken auf Filz und Wolle.
Rasierschaum Hilft gegen frische Kaffeeflecken auf der Wand oder auf Tapeten.
Mineralwasser Wirkt bei frischen Kaffeeflecken auf der Arbeitsplatte, Autositzen, der Couch, Kunststoff, Matratzen, Polster, dem Sofa, Teppichen und waschbaren Textilien.
Milch Hilft bei frischen Kaffeeflecken auf weißen, waschbaren Textilien.
Glycerin Entfernt alte Kaffeeflecken auf waschbaren Textilien.
Farbloser Glasreiniger Hilft gegen alte Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Matratzen, Naturstein, Polster, dem Sofa und Teppichen.
Gallseife Wirkt bei alten Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Matratzen, Polster, dem Sofa, Teppichen und waschbaren Textilien.
Flüssigseife Entfernt frische Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Matratzen, Polster, dem Sofa, Teppichen und waschbaren Textilien.
Essig Hilft bei frischen Kaffeeflecken auf Autositzen, der Couch, Matratzen, Polster, dem Sofa und Teppichen.
Destilliertes Wasser Wirkt gegen frische Kaffeeflecke auf Seide.
Chlorhaltige Reiniger Helfen bei alten Kaffeeflecken auf Tapeten und Wänden.
Backpulver Entfernt alte und frische Kaffeeflecken auf Arbeitsplatten, Fugen, Kunststoff und waschbaren Textilien.

Fazit: Kaffeeflecken entfernen

Ob Kaffee auf der Bluse oder am Sofa: Umso schneller der Fleck behandelt wird, umso besser kann er entfernt werden. Wichtig ist also, schnell zu handeln und zu den richtigen Hausmitteln zu greifen. Mit einfachen Tipps können Verschmutzungen durch das Heißgetränk einfach und rasch entfernt werden.

Ebenfalls interessant:

Anzeige