Kakaobutter: Die richtige Anwendung, Nutzen & Wirkung auf den Körper

Alles, was du über Kakaobutter wissen musst

Kakaobutter- Die richtige Anwendung, Nutzen & Wirkung auf den Körper
Shutterstock.com

Kakaobutter ist ein beliebtes Hausmittel, mit dem Menschen eine gesunde Haut fördern. Was sagt die Forschung über die Vorteile von Kakaobutter aus?

Die Menschen haben seit Hunderten von Jahren diese Butter für seine gesundheitlichen Vorteile verwendet. Untersuchungen legen nahe, dass Kakaobutter die Haut verbessern und entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen haben kann.

Die Erforschung dieser Vorteile ist jedoch begrenzt. Die meisten Studien konzentrieren sich auf Kakaopulver, dessen spezifische Eigenschaften die Gesundheit der Haut fördern können. Wenig Forschung hat untersucht, ob sich diese Vorteile auf Kakaobutter erstrecken.

In diesem Artikel werden die Vorteile, ihre Verwendung und mögliche Nebenwirkungen erörtert.

Was genau ist Kakaobutter?

Es könnte an dekadente Desserts wie Schokoriegel, Torte mit Fondant und Schokoladeneis erinnern. Diese schmackhafte Zutat ist jedoch auch ein Grundnahrungsmittel für Hautcremes und andere Gesundheits- und Schönheitsprodukte. Anders als bei der Butter von Kakao in deinem Dessert wirst du bei der Anwendung deiner Hautpflege nicht an Gewicht zunehmen. Aber kann es dein Aussehen verbessern?

Kakaobutter ist eine Art Fett, das aus Kakaobohnen stammt. Um Butter aus Kakao zu nutzen, werden die Bohnen aus der größeren Kakaopflanze genommen. Dann werden sie geröstet, abgezogen und gepresst, um das Fett – die Kakaobutter – abzutrennen. Die Reste werden dann zu Kakaopulver verarbeitet.

Anzeige

Kakao wird seit rund 3.000 Jahren in der Medizin verwendet.

Es war eine beliebte Zutat der alten Azteken und Mayas, die sogar Kakao als Zahlungsmittel verwendeten. In jüngerer Zeit haben Forscher herausgefunden, dass Verbindungen, die als Phytochemikalien in Kakao bezeichnet werden, dazu beitragen können, dass sowohl dein Körper als auch deine Haut gesund bleiben.

Kann Kakaobutter das Aussehen deiner Haut wirklich verbessern? Werfen wir einen Blick auf die Wissenschaft hinter den Behauptungen über diesen süßen Schönheitsgenuss.

Was sind die Vorteile von Kakaobutter?

Kakaobutter ist reich an Fettsäuren, weshalb es oft für seine Fähigkeit angepriesen wird, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, zu nähren und die Elastizität zu verbessern. Das Fett darin bildet eine schützende Barriere über der Haut, um Feuchtigkeit zu speichern.

Es ist auch reich an pflanzlichen Naturstoffen, sogenannten Phytochemikalien. Diese Substanzen können die Durchblutung der Haut verbessern und die Hautalterung verlangsamen, indem sie vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne schützen.

Eine übliche Verwendung ist das Glätten von Narben, Falten und anderen Flecken auf der Haut. Viele Frauen glauben, dass Kakaobuttercremes und -lotionen während und nach der Schwangerschaft verwendet werden können, um das Auftreten von Dehnungsstreifen zu verhindern und zu minimieren. Es wurde auch gefördert, um Hautausschläge von Erkrankungen wie Ekzemen und Dermatitis zu heilen.

Lesetipp:
Welche Lebensmittel solltest du bei Akne essen?

Was die Forschung sagt 🔍

Es riecht vielleicht gut und fühlt sich luxuriös an, wenn du es auf deinem Körper reibst, aber es gibt nicht viele Beweise dafür, dass es das Aussehen deiner Haut verbessert. Wenn es um die Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen geht, ist die Forschung bislang nicht sehr überzeugend. Die Verwendung davon für Schwangerschaftsstreifen lässt vermuten, dass es nicht besser funktioniert als eine inaktive oder Placebo-Creme.

Einige Untersuchungen legen nahe, dass es das Potenzial hat, Hautkrankheiten vorzubeugen und zu behandeln. Es kann auch die Haut vor Schäden schützen, die zu vorzeitiger Hautalterung führen können. Diese Effekte müssen noch durch zukünftige Studien bestätigt werden.

Wie verträgt sich Kakaobutter mit anderen Feuchtigkeitscremes?

Aufgrund seines hohen Fettgehalts fühlt es sich fetter und dichter an als viele andere Feuchtigkeitscremes. Es wird oft mit Sheabutter verglichen, die aus den Samen des in West- und Zentralafrika vorkommenden Sheabaums stammt.

Sheabutter ist auch reich an Fettsäuren, obwohl es nicht so süß wie Kakaobutter riecht. Im Gegensatz zu Kakaobutter enthält Sheabutter Vitamine, die zur Reparatur von Hautschäden und zur Beschleunigung der Heilung beitragen sollen.

Kakaobutter wird oft mit Sheabutter verglichen - die Wirkung sind ähnlich
Kakaobutter wird oft mit Sheabutter verglichen – die Wirkung sind ähnlich | Shutterstock.com
Anzeige




Wie benutzt man Kakaobutter? 🙌

Du wirst oft Kakaobutter als Zutat in Körperlotionen und Cremes sehen. Da es essbar ist, ist es auch ein Zusatzstoff in einigen Lippenbalsamen. Viele Kakaobutterprodukte enthalten zusätzlich Sonnenschutzmittel oder Vitamine. Du kannst jeden Tag eines dieser Kakaobutterprodukte auf deine Haut oder Lippen auftragen, um diese zu pflegen.

Viele Kakaobutterlotionen und andere Produkte enthalten neben anderen Zutaten und Zusatzstoffen nur eine geringe Menge Kakaobutter. Wenn du auf der Suche nach Reinheit bist, kaufe es in Stiftform, die 100 Prozent davon enthält. Wenn du dir Gedanken über Zusatzstoffe machst, nehme dir ein Stück ungereinigte Butter von Kakao und schmelze es in heißem Wasser, um deine eigenen Produkte herzustellen.

Einige Heimwerker haben mehr als nur Basiscremes und -lotionen. Sie haben ihre eigenen Haushaltslinien für Kakaobutter-Hautpflegeprodukte entwickelt. Einige Leute kombinieren es mit verschiedenen Ölen – wie Kokos- oder Vitamin E-Öl – und verwenden die Mischung als Feuchtigkeits-Shampoo. Andere verwenden es, um ihre eigene Rasierlotion herzustellen.

Anzeige

Risiken und Warnungen 🎯

Kakaobutter gilt als unbedenklich für deine Haut. Die Hersteller von Kakaobutter-Cremes sagen, dass die Anwendung während der Schwangerschaft sicher ist. Für Menschen, die empfindlich darauf sind oder andere Zutaten in Kakaobutterprodukten reagieren, kann dies zu Hautausschlägen oder anderen allergischen Reaktionen führen.

WOODENSPOON 100% natürlich Körperbutter mit...(*)
99% organisch 100% natürlich - Zertifikat SOIL ASSOCIATION ORGANIC; Ohne Alergene und Zusatz von Aromastoffen aber mit einer bezauberndem Kakaoduft.

Einige haben die Wirkung der Inhaltsstoffe von Kakaobutterprodukten in Frage gestellt. Eine Studie fand heraus, dass ein Kakaobutterprodukt antiöstrogene Wirkungen hatte. Dies bedeutet, dass es die Auswirkungen des weiblichen Hormons Östrogen auf den Körper verringert oder blockiert. Die Exposition gegenüber Produkten mit antiöstrogenen Wirkungen kann sich auf die Entwicklung eines Jugendlichen in der Pubertät auswirken. Diese Beweise sind jedoch noch neu, und es wurde nicht nachgewiesen, dass es die Entwicklung von Kindern beeinflusst.

Vorteile von Kakaobutter

In den folgenden Abschnitten werden die Belege für die Vorteile von Kakaobutter untersucht.

1. Stärkung der Hautgesundheit

Viele Hautpflegeprodukte enthalten die Butter aus Kakao, einschließlich Feuchtigkeitscremes und Anti-Aging-Cremes. Diese Produkte haben angeblich mehrere Vorteile für die Hautgesundheit, z. B. die Linderung trockener Haut und die Verbesserung der Hautelastizität.

Anzeige

Kakao enthält mehrere Antioxidantien, sogenannte Polyphenole, eine Gruppe pflanzlicher Chemikalien mit einer Reihe potenzieller gesundheitlicher Vorteile. Diese Polyphenole können Vorteile für die Gesundheit der Haut haben, wie z. B. die Verringerung von Entzündungen und den Schutz der Haut vor Sonnenschäden.

Diese Polyphenole sind hauptsächlich in Kakaopulver enthalten, nicht unbedingt in Kakaobutter.

Obwohl es ein Wirkstoff in vielen Hautpflegeprodukten ist, gibt es kaum direkte Hinweise darauf, dass es die Gesundheit der Haut wirksam verbessert.

Eine Zellstudie legt nahe, dass Kakaopolyphenole die Hautelastizität und die Hautalterung verbessern, und legt nahe, dass es diese Effekte verstärken kann. Es handelte sich jedoch um eine kleine Studie, und die Wissenschaftler müssen noch weiter forschen, bevor sie die genauen Auswirkungen von Kakaobutter auf die Haut kennen.

Lesetipp:
Manukaöl gegen Pickel: Die Vorteile, Tipps und Verwendung

2. Befeuchtet die Haut

Kakaobutter ist ein Hauptbestandteil vieler Hautfeuchtigkeitscremes. Manche Menschen verwenden reine Butter von Kakao, um trockene Haut zu lindern.

Wie andere natürliche Feuchtigkeitscremes wie Kokosnussöl besteht Kakaobutter hauptsächlich aus Fettsäuren. Diese Fette können dazu beitragen, eine Schutzschicht auf der Haut zu bilden, das Austreten von Feuchtigkeit zu verhindern und somit das Austrocknen der Haut zu verhindern.

Einige Menschen verwenden es auch, um Hauttrockenheit von häufigen Hauterkrankungen wie Ekzemen und Psoriasis zu lindern. Während dies für einige Menschen funktioniert, gibt es keine wissenschaftlichen Beweise, dass es für alle funktionieren wird.

3. Schwangerschaftsstreifen vorbeugen

Viele Menschen glauben, dass Kakaobutter Schwangerschaftsstreifen verhindern kann, insbesondere während der Schwangerschaft.

Einige Ärzte und Hebammen raten möglicherweise zur Verwendung von Kakaobutter während der Schwangerschaft, um das Risiko von Schwangerschaftsstreifen zu verringern. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass dies durch die Verwendung von Kakaobutter erreicht werden kann.

Eine Überprüfung berichtet, dass mehrere Studien keine Beweise dafür finden, dass es Schwangerschaftsstreifen verhindert. Sie fügen hinzu, dass es auch keine Beweise dafür gibt, dass eine topische Creme Dehnungsstreifen verhindert.

Dehnungsstreifen sind ein natürlicher Bestandteil der Schwangerschaft und viele verblassen mit der Zeit.

Kakaobutter Ernährung 🍴

Reine Kakaobutter ist essbar. Es enthält jedoch eine Mischung aus einfach ungesättigten und gesättigten Fetten und wenig Nährstoffen.

Es enthält auch geringe Mengen an Vitamin E und Vitamin K.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Es ist unbedenklich für die Haut. Reine Butter enthält keine Zutaten, die bei den meisten Menschen Probleme bereiten könnten.

Menschen können reine Kakaobutter essen, sollten jedoch keine Kakaobutterprodukte einnehmen, die für die Haut entwickelt wurden.

Anzeige

Wie bei vielen Hautpflegeprodukten können Kakaobutterformulierungen andere Inhaltsstoffe enthalten, die die Haut reizen können. Überprüfe das Etikett immer auf mögliche Reizstoffe.

Lesetipp:
Hormonelle Akne: Traditionelle Behandlungen, natürliche Heilmittel und mehr

Das Fazit

Viele Menschen verwenden es, weil sie es mögen, wie es sich auf ihrer Haut anfühlt, oder weil sie glauben, dass es das Erscheinungsbild ihrer Haut verbessert. Es schadet nichts, eines dieser Produkte zu probieren – es sei denn, du reagierst empfindlich auf Kakaobutter.

Du findest Kakaobutterformeln in Supermärkten, Drogerien, im Internet und in Naturkostläden. Wenn du dir Gedanken über Zusatzstoffe machst, kaufe 100 Prozent Kakaobutter und stelle deine eigenes Hautpflegeprodukte her.

Denke daran, dass diese Produkte nicht nachweislich den Hautton verbessern, Falten verblassen oder Dehnungsstreifen reduzieren. Die meisten Beweise für diese Behauptungen sind anekdotisch.

Wenn du eine Behandlung für einen bestimmten Hautpflegebedarf suchst, wende dich an deinen Arzt oder Dermatologen. Sie können dabei helfen, ein Hautpflegeprogramm zu entwickeln, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

Quellen:
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kakaobutter
  • https://www.breuninger.com/de/editorial/hautpflege/inhaltsstoffe/kakaobutter/

Letzte Aktualisierung am 3.04.2020 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige