Der Waschbecken-Überlauf ist dazu da, überschüssiges Wasser abfließen zu lassen. Jedoch können sich im Überlauf Verschmutzungen bilden und bis zu Schimmel führen. Daher zeigen wir Ihnen in diesem Artikel wie Sie den Überlauf im Waschbecken reinigen können.

Waschbecken Überlauf reinigen: Anleitung

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie in nur wenigen Schritten den Waschbecken Überlauf reinigen können. Dazu müssen Sie nur folgende Schritte beachten:

Waschbecken-Überlauf reinigen

  • Backpulver oder Natron
  • Essig oder Zitronensäure
  • Trichter
  1. Im ersten Schritt nehmen Sie sich einen Trichter zur Hand.
  2. Stecken Sie den Trichter in das Loch des Überlaufs.
  3. Geben Sie nun etwas Natron oder Backpulver in den Trichter.
  4. Kippen Sie anschließend etwas Essig oder Zitronensäure nach.
  5. Lassen Sie die Lösung jetzt etwa 15 Minuten lang einwirken.
  6. Reinigen Sie indessen den Waschbecken-Überlauf mit einer Bürste.
  7. Schütten Sie als Letztes etwas heißes Wasser in den Überlauf.

Waschbecken Überlauf mit Hausmittel reinigen

Es gibt viele Möglichkeiten den Waschbecken Überlauf zu reinigen. Am besten eignen sich natürlich die gängigen Hausmittel, die wir kennen. Sie sind nicht nur effektiv für die Reinigung im Haushalt. Hausmittel stellen die umweltschädlichen chemischen Produkte sogar in den Schatten. Den Überlauf des Waschbeckens können Sie mit folgenden Hausmitteln reinigen:

Natron oder Backpulver: Natron und Backpulver haben im Grunde die gleiche Wirkung. Zum einen kann man hiermit backen, grundsätzlich aber auch viele Dinge im Haushalt sauber machen. Sollte der Überlauf am Waschbecken also stinken oder verstopft sein, füllen Sie etwas Backpulver oder Natron hinein.

Anschließend geben Sie etwas Essig oder Zitronensäure bei und lassen es 10 bis 15 Minuten einwirken. Dies hat den Vorteil, dass sowohl das Backpulver, als auch Natron ihre Vielfältigkeit entfaltet. Sie hören bei der Anwendung ein leichtes Zischen. Das liegt daran, dass sich das Backpulver oder das Natron zersetzen und somit den Schmutz lösen.

Ein weiterer Helfer bei der Reinigung ist der Essig oder die Zitronensäure. Durch ihren hohen Säureanteil helfen Sie dem Backpulver oder dem Natron verschmutzte Stellen sauberzumachen oder zu zersetzen.

Flaschenbürste: Die Flaschenbürste findet im Haushalt oft Gebrauch. Jedoch benutzt man sie oft bei Verstopfungen von Abflüssen. Diese lassen sich mit einer Flaschenbürste einfach sauber machen. Mit einer Flaschenbürste kann man sogar den Überlauf des Waschbeckens reinigen. Dazu steck man die Flaschenbürste lediglich in den Überlauf. Anschließend schrubbt man den Dreck im Innern des Überlaufs weg und löst somit die Verschmutzungen.

Natürlich ist es sinnvoll, die Bürste nur zu benutzen, sobald Sie die Anwendung mit Backpulver oder Natron erfolgreich angewendet haben. So können Sie die Verschmutzungen im Überlauf um einiges leichter lösen.

Wann muss ich den Überlauf reinigen?

Es gibt mehrere Gründe, warum man den Überlauf des Waschbeckens reinigen sollte. Einige Gründe haben wir für Sie zusammengefasst.

Waschbecken Überlauf stinkt

Oft kann es passieren, dass der Waschbecken-Überlauf zu stinken anfängt. Grund hierfür kann es sein, dass wenn häufig Wasser in den Überlauf gerät, dass dieses irgendwann anfängt abzustehen. Natürlich braucht dieses Auftreten eine gewisse Zeit.

Überlauf ist verstopft

Eine weitere Möglichkeit warum man den Überlauf reinigen muss, ist die Verstopfung im Überlauf des Waschbeckens. Grund hierfür können insbesondere Haare sein, die in den Überlauf geraten. Diese Situation passiert in den meisten Fällen aber seltener.

Sollte es jedoch zu diesem Fall kommen, so kann man mit der Flaschenbürste wie oben beschrieben den Waschbecken-Überlauf reinigen.

Schimmel am Waschbecken-Überlauf

Leider trifft diese Verunreinigung des Überlaufs häufiger zu. In den meisten Fällen fällt der Schimmel im Waschbecken Überlauf erst spät auf. Das liegt grundsätzlich daran, dass der Schimmel größtenteils im Inneren entsteht.

Sollte sich schon etwas Schimmel gebildet haben, muss man direkt handeln. Jedoch lässt sich der Schimmel im Überlauf leicht lösen. Sie brauchen lediglich Schimmelspray, um den Schimmel zu entfernen. Sprühen Sie einfach etwas von dem Schimmelspray in den Überlauf am Waschbecken und lassen es einwirken. Anschließend können Sie mit heißem Wasser nachgießen, sodass sich der Schimmel besser lösen kann.

Wofür ist das Loch im Waschbecken?

Die Idee hinter dem Überlauf am Waschbecken ist schnell erklärt. Damit das Wasser, welches aus dem offenen Wasserhahn rauskommt, nicht das Waschbecken flutet, gibt es den Überlauf. Hier fließt das überschüssige Wasser, nämlich ab. Das überschüssige Wasser fließt anschließend, wie in der gängigen Praxis, den Abfluss hinunter.

Hätte man den Überlauf nicht am Waschbecken, so könnte das Waschbecken beispielsweise überlaufen

Weitere Artikel:

Quellen:

  • https://www.hausjournal.net/waschbecken-ueberlauf-reinigen/

Bildnachweis: ©Pexels.com

Letzte Aktualisierung am 18.05.2022 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API