Wir wollen sie alle – eine schöne straffe Haut! Sie ist nicht nur schön anzusehen, sondern zugleich auch ein Zeichen für Vitalität und Frische. Leider lässt das Bindegewebe mit der Zeit mehr und mehr nach, sodass es verschiedene Stellen am Körper gibt, wo sich dies negativ zeigt. Beispielsweise an den Oberschenkeln und Oberarmen, wo wir ganz natürlich mehr Fett speichern. Wie du die Elastizität deiner Haut aber unterstützen kannst, sodass deine Haut sich wieder strafft, erfährst du in diesem Artikel!

Straffe Haut – Welche Faktoren beeinflussen unsere Haut?

Zuerst sollte dir bewusst sein, dass es völlig normal ist, Dellen und Ungleichheiten in der Haut zu haben, vor allem mit dem kommenden Alter. Die Medien lassen uns oft vergessen, dass dies kein Schönheitsmakel ist, sondern lediglich ein ganz normaler Zustand.

Mit Photoshop und Co. werden die Models so formiert, dass es aussieht als hätten diese eine perfekte Haut, doch auch Models müssen den Verlust ihrer straffen Haut beklagen.

Zudem ist es ein Mythos, dass nur übergewichtige Frauen an dem Verlust der Elastizität der Haut leiden, das ist nicht der Fall. Frauen speichern generell mehr Fett an als Männer, um im Falle einer Schwangerschaft genug Energie zu haben, um das Baby zu versorgen.

Wir speichern diese Energie am Bauch, Oberarmen und Oberschenkeln. Schlanke Frauen haben zwar generell weniger Fett, doch speichern sie ebenfalls Fett an den besagen stellen, sodass es ebenfalls zum Schwinden der Elastizität mit der Zeit kommt.

Des Weiteren gibt es Faktoren, welche das Bindegewebe negativ beeinflussen und das ist vor allem der Lebensstil. Wie alles im Leben, von Gesundheit, bis Aussehen, entscheidet dein Lebensstil, wie du alterst. Wer regelmäßig raucht, trinkt und sich ungesund ernährt, wird schneller den Mangel an Elastizität in der Haut bemerken, als jemand, der aktiv ist und sich gesund ernährt.

 Unsere Redaktion empfiehlt: 
FürstenMED® Bindegewebe Kapseln + Straffe Haut,...(*)
  • PREMIUMQUALITÄT: Optimaler hochdosierter Komplex aus OPC...
  • NATÜRLICHE WIRKUNG: Für starkes Bindegewebe, Straffe Haut, Normale...
  • VERTRÄGLICH, SICHER, REIN: Wir verwenden nur die besten geprüften...
  • DAS BESTE FÜR IHRE GESUNDHEIT: Deutsche Produktion (Made in Germany)...

Diese Mittel verhelfen dir zu einer straffen Haut! 🎯

Es gibt Methoden und Mittel, wie du deine Haut unterstützen kannst. Aus diesem Grund zeigen wir dir hier die besten Tipps für Straffe Haut!

1. Eincremen
Jeder möchte eine straffe Haut und das haben viele Firmen erkannt und bereits vielversprechende Produkte auf den Markt gebracht. Daher heißt es – cremen, cremen, cremen! Besonders gut für die Haut ist es, wenn du ein langes Bad nimmst, ein sanftes Peeling verwendest und schließlich dich eincremst. Der Grund ist, durch die Wärme öffnen sich die Poren, das Peeling entfernt die alten Hautreste und gegebenenfalls Dreck und alte Produkte und die Creme für straffe Haut kann besser einziehen und somit besser wirken.

2. Sport
Leider geht nichts ohne Sport! Hierbei ist wichtig auf die richtigen Sportarten zu setzen! Beachte das Beispielsweise Laufen das Bindegewebe, sollte es bereits schon an Elastizität verloren haben, weiter negativ beeinflusst. Hierbei helfen stattdessen explizite Übungen, welche die Problemzonen angreifen und Besserungen versprechen. Auch Sportarten wie Schwimmen sind wahre Wunderwaffen für straffe Haut. Das Bindegewebe wird beim Training nicht negativ beeinflusst und stattdessen hilft es dir eine straffe Haut zu erlangen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

 


3. Heiß-Kalt Dusche
Die Heiß-Kalt Dusche ist perfekt für dein Bindegewebe und hilft dir deine Haut positiv zu unterstützen. Durch das warme Wasser öffnen sich die Poren und die Haut erweitert sich, doch durch den plötzlichen Schock mithilfe des kalten Wassers zieht sich alles schlagartig wieder zusammen. Wenn du dies regelmäßig wiederholst, gewinnt deine Haut an Elastizität und Frische. Mache es zu einem Teil deiner morgendlichen Routine, auch wenn es am Anfang eine Qual ist, wirst du dich daran gewöhnen und den Effekt schon schnell verbuchen.

4. Ernährung
Ernährung und Sport sind die wichtigsten Faktoren, die schließlich entscheiden wie und wann deine Haut an Elastizität verliert. Du kannst diesem Prozess mit einem gesunden Lebensstil lange vor dir her schieben und zugleich bereits ersten Anzeichen Gegnerinnen. Straffe Haut lässt sich langfristig nur mit einer guten Ernährung und genug Bewegung erreichen. Hierbei reichen 3 Stunden Bewegung die Woche, mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Verzichte auf rotes Fleisch, Fast Food und fettiges Essen, da sich dies negativ auswirken wird.

Darauf solltest du verzichten!

Nachdem wir nun geklärt haben, worauf die achten solltest, um eine straffe Haut zu erlangen. Geht es nun darum, auf was du besser verzichten solltest, um nicht weiter an Elastizität zu verlieren.

Besonders das Rauchen und Trinken wirkt sich negativ auf das Bindegewebe aus.

Du wirst sicherlich schon die Bilder von Zwillingen gesehen haben, wo der eine Zwilling raucht und der andere nicht. Die Haut altert viel schneller und lässt an Spannung nach. Die Folge ist ein verschlechtertes Hautbild, vorschnelle Alterung der Haut, verminderte Elastizität des Bindegewebes und vieles mehr.

Daher ist das Beste was du für dich und deine Haut machen kannst, dass Rauchen aufzuhören oder stark einzuschränken. Gleiches gilt für einen übermäßigen Alkoholkonsum.

 Unsere Redaktion empfiehlt: 
FürstenMED® Bindegewebe Kapseln + Straffe Haut,...(*)
  • PREMIUMQUALITÄT: Optimaler hochdosierter Komplex aus OPC...
  • NATÜRLICHE WIRKUNG: Für starkes Bindegewebe, Straffe Haut, Normale...
  • VERTRÄGLICH, SICHER, REIN: Wir verwenden nur die besten geprüften...
  • DAS BESTE FÜR IHRE GESUNDHEIT: Deutsche Produktion (Made in Germany)...

So erreichst du ganz einfach eine straffe Haut!

Eine schöne straffe Haut ist ein Schönheitsideal, welches wir alle nach streben. Es ist ein Zeichen für Gesundheit und lässt uns jünger wirken. Tatsache ist aber auch, dass die Realität anders aussieht. Es ist völlig normal, dass mit der Zeit die Haut und besonders das Bindegewebe nachlassen, sodass sich Dellen und Unebenheiten bilden.

Du kannst diesen Prozess mit genug Bewegung, Heiß/Kalt Duschen, sowie einer gesunden und ausgewogenen Ernährung herauszögern.

Die Stellen, die meistens zuerst betroffen sind, sind die Oberarme und Oberschenkel. Du kannst dein Training explizit auf diese Stellen umfunktionieren und mit einem aktiven Trainingsplan im Fitness Studio für straffe Haut trainieren.

Eine straffe Haut ist kein Mythos, sondern kann durch explizites Training und einem gesunden Lebensstil erreicht werden. Folge unseren Tipps und Tricks und verabschiede dich von unschönen Dellen und Ungleichheiten!

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen
  • https://www.nivea.de/beratung/schoene-haut/straffe-haut
  • https://www.fitforfun.de/beauty/pflege/haut_straffen/straffe-haut-tricks-fuer-knackige-formen_aid_9772.html
  • https://www.hammer.de/fitnesswissen/bodyshaping/straffe-haut
  • https://www.brigitte.de/beauty/haut/cellulite–ade—tipps-fuer-straffere-haut-10008946.html
  • https://www.mylife.de/lifestyle/beauty/anti-aging-9-ernaehrungstipps-fuer-eine-straffere-haut-18761
  • https://www.wunderweib.de/wunderwaffen-gegen-cellulite-so-wird-die-haut-straff-3778.html

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API