Anzeige

Willkommen in unserem Fitness-Uhr für Damen Vergleich. Fit und gesund, wer wünscht sich das nicht? Ein Accessoire am Handgelenk kann inzwischen dafür sorgen, dass du deinen Zielen in Bezug auf einen gesunden Lebensstil näherkommst. Fitnessuhren sind im Trend und versprechen dir Hilfe und Unterstützung bei der Umsetzung deiner Ziele.

Doch was genau ist eine Fitness-Uhr für Damen? Wie funktioniert sie, welche Funktionen hat sie, was kann sie und was musst du mein Kauf beachten? Alle diese Punkte klären wir in folgendem Artikel. Außerdem zeigen wir dir 9 verschiedene Modelle mit ihren Vorteilen und Nachteilen.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Die Top 4 von 9 besten Fitnessuhren für Damen Vergleichstabelle

Weiter unten findest du die Produkte im Detail.

Platzierung
Preistipp!
1. Platz
2. Platz
Topseller!
3. Platz
4. Platz
Vorschau
Samsung Galaxy Fit, Fitnesstracker, silber, mit...(*)
Garmin venu – wasserdichte...(*)
Fitbit Unisex-Adult Charge 3 Der Innovative...(*)
Fossil Damen Smartwatch Q Venture 3. Generation -...(*)
Hersteller
Samsung
Garmin
Fitbit
Fossil
Farbe
Silber und Schwarz
Granitblau, Rosegold, Schwarz
Flieder, Rosegold, Schwarz, Weiß, Lavender
Metall Silber, Metall Rosegold
Größe
Einheitsgröße
Einheitsgröße
Einheitsgröße
Einheitsgröße
Material
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff oder Nylon
Metallarmband
GPS
Kalorienzähler
Schrittzähler
Schlafüberwachung
Herzfrequenzmessung
Kompatibilität
iOS und Android
Android
iOS, Android und Windows
iOS und Android
Vorteile
wechselbare Armbänder, robust und für Outdooraktivitäten geeignet
unterstützt sehr viele Sportarten, eigener GPS – Sensor, viele Smartwatch-Funktionen
sehr gute App, mit vielen Geräten kompatibel
schickes Design, austauschbare Armbänder
Prime
-
-
-
-
Preis
85,49 EUR
325,99 EUR
89,00 EUR
217,90 EUR
Preistipp!
Platzierung
1. Platz
Vorschau
Samsung Galaxy Fit, Fitnesstracker, silber, mit...(*)
Hersteller
Samsung
Farbe
Silber und Schwarz
Größe
Einheitsgröße
Material
Kunststoff
GPS
Kalorienzähler
Schrittzähler
Schlafüberwachung
Herzfrequenzmessung
Kompatibilität
iOS und Android
Vorteile
wechselbare Armbänder, robust und für Outdooraktivitäten geeignet
Prime
-
Preis
85,49 EUR
Erhältlich bei*
Platzierung
2. Platz
Vorschau
Garmin venu – wasserdichte...(*)
Hersteller
Garmin
Farbe
Granitblau, Rosegold, Schwarz
Größe
Einheitsgröße
Material
Kunststoff
GPS
Kalorienzähler
Schrittzähler
Schlafüberwachung
Herzfrequenzmessung
Kompatibilität
Android
Vorteile
unterstützt sehr viele Sportarten, eigener GPS – Sensor, viele Smartwatch-Funktionen
Prime
-
Preis
325,99 EUR
Erhältlich bei*
Topseller!
Platzierung
3. Platz
Vorschau
Fitbit Unisex-Adult Charge 3 Der Innovative...(*)
Hersteller
Fitbit
Farbe
Flieder, Rosegold, Schwarz, Weiß, Lavender
Größe
Einheitsgröße
Material
Kunststoff oder Nylon
GPS
Kalorienzähler
Schrittzähler
Schlafüberwachung
Herzfrequenzmessung
Kompatibilität
iOS, Android und Windows
Vorteile
sehr gute App, mit vielen Geräten kompatibel
Prime
-
Preis
89,00 EUR
Erhältlich bei*
Platzierung
4. Platz
Vorschau
Fossil Damen Smartwatch Q Venture 3. Generation -...(*)
Hersteller
Fossil
Farbe
Metall Silber, Metall Rosegold
Größe
Einheitsgröße
Material
Metallarmband
GPS
Kalorienzähler
Schrittzähler
Schlafüberwachung
Herzfrequenzmessung
Kompatibilität
iOS und Android
Vorteile
schickes Design, austauschbare Armbänder
Prime
-
Preis
217,90 EUR
Erhältlich bei*

Platz 1: Samsung Galaxy Fit Fitness-Uhr, Damen

Reduziert!
Samsung Galaxy Fit, Fitnesstracker, silber, mit...(*)
  • Vielseitiger und hochwertiger Fitnesstracker im stylischen Design
  • Integrierter Pulssensor
  • Umfangreiche Fitness-, Wellness- und Schlaf-Funktionen
  • Farbdisplay für übersichtliche und informative Darstellungen
Redaktionelle Bewertung

Der neue Samsung Galaxy Fit Tracker kostet knapp 82 Euro, was sich im mittlerem Preissegment bewegt. Er wird mit weißem Armband geliefert, was ihn rein optisch zu einer idealen Fitness-Uhr für Damen macht. Die Armbänder sind austauschbar, so dass du den Tracker auch beim nächsten Date deiner Kleidung anpassen könntest. Deine Werte kannst du übersichtlich auf einem Farbdisplay ablesen.

Die Galaxy Fit entspricht in einigen Punkten sogar dem Militärstandard und ist der ideale Begleiter auch bei Outdooraktivitäten. Sie ist 72 Stunden staubgeschützt, kann Temperaturen von -40 bis 63 Grad und gefrierenden Regen aushalten und liefert einen entsprechenden Widerstand gegen mechanische Stöße und Vibrationen.

Sie ist wassergeschützt bis 50 Meter, wobei jedoch auf Aktivitäten mit Geschwindigkeit wie Tauchen oder Wasserski verzichtet werden sollte. Sie misst deine Herzfrequenz und benachrichtigt dich, wenn sie über bestimmte vordefinierte Werte steigt. Der Tracker erkennt bis zu 6 verschiedene Aktivitäten von allein. Über die Samsung Health App lassen sich bis zu 10 Aktivitäten aus 90 verschiedenen Workouts auswählen.

Die Qualität deines Schlafes wird ebenfalls überwacht. Die Fitnessuhr erkennt alle 4 Schlafphasen: Tiefschlaf, Leichtschlaf, REM-Phase und Wachphase. Ist sie über Bluetooth mit dem Handy verbunden, benachrichtigt sie dich über eingehende Anrufe, Nachrichten und E-Mails.

Per Knopfdruck kannst du sogar über die Uhr einfache Antworten geben. Der Tracker besticht durch einen guten Tragekomfort und eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen.

Diese ist abhängig von der Nutzung bestimmter Features wie Displayinhalt, Always-on-Display-Funktion, Helligkeit, Bluetoothverbindung usw. Viele der Funktionen lassen sich auf Samsung Handys direkt in der vorinstallierten Samsung Health App anzeigen. Für einige Funktionen muss eine extra App geladen werden. Weckfunktionen zum Beispiel sind über die Gear App dann steuerbar.

Fragen & Antworten

Mit welchen Smartphones ist der Tracker kompatibel?

Die Galaxy Fit ist kompatibel mit allen Android Geräten ab 5.0 und höher, sowie 15GB Ram und iPhone ab iPhone 7 mit iOS 10 und höher.

Besitzt die Fitnessuhr einen GPS-Sensor?

Nein, GPS ist nur über die Verbindung mit dem Smartphone möglich.

Kann man mit der Fitnessuhr WhatsApp Nachrichten empfangen?

Ja, welche Benachrichtigungen angezeigt werden, lässt sich über die App steuern. Ob die Nachrichten komplett angezeigt werden, hängt ein wenig von der Android Version ab.

Vorteile:

  • typisches Frauendesign
  • wechselbare Armbänder
  • robust und für Outdooraktivitäten geeignet

Nachteile:

  • kein eigenes GPS
  • nicht zum Schwimmen geeignet
  • einige Funktionen benötigen extra App

Warum empfehlen wir es?

Klein aber fein und durch das weiße Armband typisch feminin bietet diese Fitnessuhr alle Allround-Funktionen, die der Breitensportler benötigt. Schrittzähler, Aktivitätentracker und die nötigsten Funktionen einer Smartwatch sind in diesem Modell zu einem ordentlichen Preis vereint. Einige Funktionen lassen sich nicht direkt über die Uhr, sondern nur über die entsprechende App steuern.

Das gibt bei dem ein oder anderen Anwender einen Minuspunkt. Wer jedoch fit ist im Umgang mit dem Smartphone und entsprechenden Apps und einen durchschnittlichen Anspruch an seine Fitnessuhr hat oder gar Anfänger ist, der findet hier alle, was er benötigt. Vom Preis-Leistungsverhältnis für uns völlig in Ordnung und somit eine klare Empfehlung.


Platz 2: Garmin venu – wasserdichte GPS-Fitness-Uhr (rund) für Damen

Reduziert!
Garmin venu – wasserdichte...(*)
  • FÜR IHRE FITNESS: Über 40 Trainingspläne stehen mit diversen...
  • BRILLANTES DISPLAY: Elegantes Design abgerundet mit einem Highend 1,2...
  • FÜR IHRE SPORTART: Verbessern Sie sich in Ihrem Sport und lassen Sie...
  • FÜR IHRE GESUNDHEIT: Das Health- & Fitness-Tracking liefert Infos...
Redaktionelle Bewertung

Die Gramin venu Fitness Smartwatch ist der connect – Testsieger 05/20, kostet knapp 330 Euro und gehört so zu den preisintensiveren Modellen. Das neuste Modell von Garmin hat ein rundes Amoled LED Display und besticht durch brilliante Farben und eine hohe Auflösung.

Es sind über 20 Sport Apps installiert und dir stehen über 40 Trainingspläne in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Übungen werden detailliert erklärt und animiert. Mit dieser Uhr bekommst du also zusätzlich den Trainer geliefert.

Die Fitnessuhr überwacht deine Aktivitäten und Vitalwerte. So hat sie deine Herzfrequenz, wie auch deine Sauerstoffsättigung unter Kontrolle, meldet sich, wenn es Zeit für das nächste Training ist und im Alltag checkt sie sogar dein Stresslevel und warnt, wenn du mal wieder einen Gang runterschalten solltest. Sie erinnert dich ans Trinken und analysiert dein Schlafverhalten.

Du kannst dich sanft über einen Vibrationsalarm wecken lassen. Für mehr Unterhaltung beim Training kannst du dir Playlists von Spotify, Amazon Music oder Deezer runterladen. Deine neuen Trainingsklamotten kannst du auch mithilfe der Venu über Garmin Pay zahlen. Andere Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen von Mails und Nachrichten erfüllt sie ebenfalls.

Die Uhr kannst du ganz individuell nach deinen Wünschen gestalten. Austauschbare Armbänder, persönlich einstellbare Widgets und Displayfarben machen es möglich. Nicht nur der Hersteller, sondern auch Anwender loben die lange Akkulaufzeit von 5 Tagen und mehr.

Bei eingeschaltetem GPS hält der Akku 20 Stunden. Die Fitnessuhr ist wasserdicht bis 50 Meter und misst auch während du schwimmst deine Herzfrequenz. Die Auswertung deiner Daten geschieht über die Garmin Connect App.

Fragen & Antworten

Kann ich eigene Hintergrundbilder laden?

Ja, man kann eigene Hintergrundbilder laden. Dafür, wie auch für viele erweiternde Funktionen benötigst du die App connect iQ. Damit lässt sich das Angebot von Sportarten zum Beispiel auch noch erweitern.

Wie gut ist das Display lesbar auch bei schwierigen Bedingungen?

Gerade Outdoor ist ein gutes Display wichtig. Garmin ist da Vorreiter und man kann das Display der Venu zu jeder Zeit gut lesen. Es blendet je nach Helligkeit selbst auf und ab.

Wie zuverlässig ist die Herzfrequenzanzeige?

Die Messungsmethoden für die Herzfrequenz werden immer weiterentwickelt und Garmin verbaut auch hier die neuste Technologie. Sodass Benutzer sogar ihren Brustgurt weglassen, da die Werte, die mit der Venu am Handgelenk gemessen werden, sehr genau sind.

Vorteile:

  • unterstützt sehr viele Sportarten
  • eigener GPS-Sensor
  • viele Smartwatch-Funktionen
  • edles Design
  • misst Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung

Nachteile:

  • recht preisintensiv
  • neues Modell mit „Kinderkrankheiten“ wie auftretende Verbindungsprobleme

Warum empfehlen wir es?

Die Beschreibung der neuen Garmin Venu liest sich flüssig und enthält alles, was auch ein Profisportler benötigt. Somit ist diese Uhr für einen Anfänger zu viel, jedoch für alle, die sich mehr erwarten von einem Tracker, gut geeignet. Sie enthält sehr viele Trainingsfeatures inklusive Trainingsvorschlägen, dient seinem Träger jedoch auch zuverlässig bei Alltagsaktivitäten.

Diese Fitnessuhr hat ihren Preis. Wir denken, der ist aufgrund der vielen Funktionen durchaus gerechtfertigt. Wenn die von Kunden angesprochenen Kinderkrankheiten durch Updates noch behoben werden, kann man hier nur eine klare Empfehlung aussprechen.


Platz 3: Fitbit Charge 3 Fitness Tracker für Damen

Reduziert!
Fitbit Unisex-Adult Charge 3 Der Innovative...(*)
  • Nutzen Sie die kontinuierliche Herzfrequenzmessung, um Ihren...
  • Mit einer Akkulebensdauer von bis zu 7 Tagen liefert Ihnen Fitbit...
  • Wählen Sie aus über 15 Trainingsmodi wie Laufen, Radfahren,...
  • Wählen Sie aus über 15 Trainingsmodi wie Laufen, Radfahren,...
Redaktionelle Bewertung

Die Fitbit Charge 3, hier im Unisex Design, gibt es für knapp 90 Euro, also als mittelpreisiges Modell. Bis vor kurzen war sie noch teurer, doch Fitbit bewirbt inzwischen schon den Nachfolger, die Fitbit Charge 4.

Dennoch ist die Charge 3 schon eine gute Weiterentwicklung der ersten 2 Modelle, auch wenn sie hauptsächlich ein Fitnesstracker und weniger eine Smartwatch ist. Sie überprüft 24 Stunden deine Herzfrequenz und das bis zu 7 Tagen ohne, dass der Akku geladen werden muss. Es gibt 15 verschiedene Trainingsmodi.

Durch Aufzeichnung deiner Schritte, Aktivitäten und deines Kalorienverbrauchs kannst du mit dieser Fitnessuhr deine Ziele optimal verfolgen. Sie fordert dich auf, dich an einem Bürotag immer wieder zu bewegen, analysiert dein Schlafverhalten, um Deinen Schlafrhythmus zu optimieren und erinnert dich an Ausruhzeiten.

Sie ist in der Lage, dir deine zurückgelegten Strecken und dein Tempo in Echtzeit anzuzeigen, wenn du ihr gestattest, auf das GPS-Signal deines Handys zugreifen zu dürfen. Das gut beleuchtete Schwarzweiß-Display passt sich der Umgebungshelligkeit an und ist somit unter den meisten Bedingungen gut zu lesen.

Die entsprechende Fitbit-App ist kompatibel mit 200 verschiedenen iOS-, Windows-und Androidgeräten. Sie bietet dir die Möglichkeit ein Ernährungsprotokoll zu erstellen und so noch mehr auf deine Ziele in Kombination mit dem Tracken deiner Aktivitäten achten zu können.

Für Frauen bietet die App einen Menstruationskalender, in dem persönliche Befindlichkeiten dokumentiert und der Zeitraum der nächsten Periode angezeigt wird. In der App lassen sich außerdem Trainingsvideos anschauen. Über die Fitnessuhr erhältst du Benachrichtigungen über ankommende E-Mails, Nachrichten oder Anrufe.

Fragen & Antworten

Darf ich mit der Uhr schwimmen?

Die Uhr wird vom Hersteller als wasserdicht bis 50 Meter beschrieben. Kunden haben ihre Schwimmeinheiten ohne Problem schon mit dieser Uhr absolviert. Es kann jedoch sein, dass die Messung der Bahnen, wie auch der Herzfrequenz im Wasser nicht ganz einwandfrei funktioniert. Auf Tauchen solltest du mit dieser Uhr verzichten.

Registriert die Uhr automatisch, wann ich welche Aktivität durchführe und wann ich schlafe oder muss das manuell gestartet werden?

Nein, das muss nicht manuell gestartet werden. Insofern die Aktivität zu den 15 Vorinstallierten gehört, erkennt die Uhr das automatisch, wie auch anhand der Bewegungssensoren und Herzfrequenz, wann du schläfst.

Sind die Armbänder Einheitsgröße?

Nein, die Uhr wird mit 2 Armbändern in unterschiedlicher Länge geliefert.

Vorteile:

  • sehr gute App
  • mit vielen Geräten kompatibel
  • viele Funktionen

Nachteile:

  • kein integriertes GPS
  • Verbindungsprobleme möglich

Warum empfehlen wir es?

Diese Fitnessuhr verfügt über eine der besten Apps, sodass vor allem Statistiker und Menschen, die Spaß an Zahlen, Daten und Fakten haben, hier auf ihre Kosten kommen. Dein Ziel kannst du hiermit ganz genau verfolgen. Sie ist für Männer und Frauen geeignet und lässt sich auch optisch, aufgrund der wechselbaren Armbänder, gut in den Alltag integrieren.

Einzig, dass ab und zu in Bezug auf die Verbindung Geduld gefragt ist, könnte den ein oder anderen vom Kauf abschrecken. Dennoch ist dieses Modell vom Preis-Leistungs-Verhältnis völlig in Ordnung, sodass wir hier unter Vorbehalt der Verbindungsprobleme eine Empfehlung aussprechen können.


Platz 4: Fossil Q Venture – elegant – Fitness-Uhr für Damen (silber und rosegold)

Reduziert!
Fossil Damen Smartwatch Q Venture 3. Generation -...(*)
  • Die Q Venture besticht als elegante & eindrucksvolle Smart Watch &...
  • Dank des individuell einstellbaren Ziffernblattes & der wechselbaren...
  • Immer mit einem Klick per Touchscreen Display up to date - egal ob...
  • Die Uhr kann auch mittels Sprachbefehl bedient werden, Erinnerung &...
Redaktionelle Bewertung

Auch die Modefirma Fossil wagt sich auf den Markt der Tracker und Smartwatches und bietet hier seine Q-Venture Damenuhr für knapp 220 Euro an. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier eher um eine modische Smartwatch als einen Fitnesstracker handelt, gehört sie so eher zu den preisintensiven Modellen.

Gleich zu Beginn sei erwähnt, dass dies kein Modell für Fitnessfreaks ist. Die Grundlage für die Berechnung deines Fitnesszustands fehlt hier: Es ist kein Herzfrequenzmesser integriert. Die Uhr zeichnet zurückgelegte Schritte, Distanzen und Kalorienbedarf auf. Das sind jedoch alle Features, die der integrierte Fitnesstracker zu leisten mag.

Was die Smartwatch Funktionen angeht, glänzt die Q-Venture mit Benachrichtigungen von E-Mails, Nachrichten und Anrufen. Diese können sogar mithilfe der Sprachsteuerung oder auch über das Touchdisplay beantwortet werden. Für deine Pünktlichkeit sorgen der integrierte Wecker, Timer und Erinnerungen.

Ziffernblatt und Design lassen sich verändern und frei wählen. Die Uhr sieht schon edel aus, trotzdem lässt sie sich durch wechselbare Armbänder noch stärker deinem Outfit anpassen. Der Akku wird über ein Induktionsgerät geladen und hält circa einen Tag.

Fragen & Antworten

Ist die Uhr zum Schwimmen geeignet?

Nein, die Uhr ist nicht wasserdicht und enthält auch keine Schwimmfunktion.

Kann ich eingehende Nachrichten vollständig lesen?

Ja, egal wie lang die Nachrichten sind, du kannst sie vollständig lesen.

Muss ich das Handy immer in der Nähe haben?

Nein, die Uhr funktioniert auch ohne Handy. Allerdings muss die Verbindung mit dem Handy stehen, wenn du auf der Uhr Nachrichten empfangen möchtest.

Vorteile:

  • schickes Design
  • austauschbare Armbänder

Nachteile:

  • wenig Fitnessfunktionen
  • Akku hält nur 24 Stunden
  • kein GPS

Warum empfehlen wir es?

Wer eine edle Smartwatch sucht, die das Minimum an Bewegungstracking bietet, für den kommt diese Uhr infrage. Wer allerdings hohe Ansprüche an die Funktionen einer Smartwatch hat oder aber seine Aktivitäten genau im Blick haben möchte, der wird mit diesem Modell nicht glücklich. Es scheint ein wenig, als würde Fossil versuchen auf dem Markt mitzumischen, ohne vorab wirklich nachgedacht zu haben.

Für eine ausgereifte Smartwatch fehlen einige Features, wie zum Beispiel die Möglichkeit mit der Uhr zu bezahlen und als Fitnesstracker ist sie nicht ansatzweise geeignet. Deshalb stimmt in unseren Augen das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut nicht. Für alle, die mehr von einer Uhr erwarten als nur ein schickes Design empfehlen wir, sich ein anderes Modell zu suchen.


Platz 5: Letsfit Smartwatch für Damen und IP68 Wasserdicht

Letsfit Smartwatch, Sportuhr Touchscreen...(*)
  • Großes Zifferblatt: 1,3 Zoll TFT LCD Farbe Touchscreen Smartwatch...
  • Tägliche Verfolgung der Fitnessdaten: Das Fitness Tracker zeichnen...
  • Herzfrequenz-Überwachung und Schlafmonitor: Wie die meisten...
  • Hervorragende Akkulaufzeit: Der 210 mAh Akku muss nur 2,5 Stunden lang...
Redaktionelle Bewertung

Weniger bekannt, dafür mit einem super Preis kommt die Firma Letsfit daher mit ihrer Smartwatch für knapp 40 Euro. Damit gehört diese zu den günstigen Modellen. Dennoch ist sie ein Allroundtalent.

Der große LCD-Touchscreen enthält 4 Displayseiten, auf denen du übersichtlich nicht nur Uhrzeit, Datum und deine Aktivitäten, sondern auch deine eingehenden Nachrichten und E-Mails ablesen kannst. Das Display verfügt dazu über 5 verschiedene Helligkeitsstufen.

Für deine Trainingseinheiten kannst du zwischen 9 verschiedenen Aktivitätsmodi wählen. Die Uhr misst deine Herzfrequenz in Echtzeit über 24 Stunden und überprüft so auch deine Schlafqualität. Sie erinnert dich an regelmäßige Bewegung an bewegungsarmen Tagen im Büro und trackt deine Schritte, die zurückgelegte Distanz, wie auch deinen Kalorienverbrauch.

Zusätzlich überzeugt dieser Tracker durch sein Multifunktionstalent: Du kannst deine Ziele festlegen, deine Musik damit steuern, bis zu 10 Wecker stellen, dich erinnern lassen und Atemübungen machen.

Die Synchronisation und Auswertung deiner täglichen, wöchentlichen und monatlichen Daten erfolgt über die VeryFitPro App. Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller mit bis zu 10 Tagen beschrieben. Die Uhr ist wasserdicht.

Fragen & Antworten

Kann ich mit dieser Uhr schwimmen gehen?

Die Uhr wird als wasserdicht beschrieben nach Klasse IP68. Im selben Atemzug wird jedoch nur erwähnt, dass man sie während des Waschens tragen kann. Normalerweise sollte sie längeren Schwimmeinheiten und längerem Wasserkontakt standhalten.

Kann ich das Armband austauschen?

Ja, das kann man machen. Es gibt keine Tauscharmbänder direkt von der Firma. Man muss darauf achten, ein Armband mit einer entsprechenden Stegbreite zu kaufen. 18 Millimeter sollten da passen.

Zeigt die Uhr mir auch Facebook-Messenger Nachrichten an?

Ja, man kann über die App einstellen, über welche eingehenden Nachrichten man benachrichtigt werden möchte.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • großes, übersichtliches Display
  • lange Akkulaufzeit

Nachteile:

  • keine Tauscharmbänder der Firma
  • keine GPS

Warum empfehlen wir es?

Vom Preis her ist diese Fitnessuhr unschlagbar, würde sie alle Funktionen zu 100 Prozent erfüllen wie vom Hersteller angegeben. Es gibt sehr viele zufriedene Kunden, gleichzeitig jedoch auch Enttäuschungen, durch eine ruckelnde Software oder ein schlecht reagierendes Display.

Integriertes GPS darf man bei diesem Preis nicht erwarten, auch darf der Pulssensor ein paar Schwächen zeigen. Dennoch hinterlässt das Gerät den Eindruck, als könne man damit durchaus seinen aktiven Lebensstil unterstützen. Alles in allem kann man dem Gerät ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis nicht absprechen.


Platz 6: moreFit Fitness-Armbanduhr für Damen

moreFit Fitness Armband Uhr, Smartwatch Fitness...(*)
  • 💙【Herzfrequenzmonitor】 Echtzeit-Herzfrequenzmonitoring während...
  • 💙【Personalisierter Farbbildschirm】 1.3 Zoll Farbbildschirm mit...
  • 💙【Intelligente Benachrichtigung】 Es vibriert, um Sie während...
  • 💙【APP-Unterstützung】 Kompatibel mit iOS 8.2 und höher und...
Redaktionelle Bewertung

Auch die Firma moreFit gehört nicht zu den bekannten und bietet mit knapp 50 Euro eine sehr preiswerte Multifunktionsuhr an. Sie hat ein rundes Farbdisplay, auf dem man zwischen 5 verschiedenen Bildschirmstilen wählen kann.

Somit ist die Uhr für Frauen, Männer, Jüngere und Ältere, wie auch Teenager geeignet. Außerdem ist das Display mit einen hochsensiblem Berührungssensor ausgestattet. Die Rückseite ist aus Edelstahl, das Armband aus Silikon. Der auf der Rückseite befindliche Sensor misst die Herzfrequenz und den Blutdruck.

Der Hersteller weist jedoch darauf hin, dass die Uhr nicht für medizinische Zwecke verwendet werden darf. Über 24 Stunden überprüft die Uhr deine Schrittanzahl, deine zurückgelegte Distanz und deinen Kalorienverbrauch. Sie wertet deine Schlafqualität aus und besitzt einen intelligenten Wecker. Sie informiert dich über den Eingang von E-Mails, Benachrichtigungen via SMS, Twitter, Facebook usw.

Sie ist kompatibel mit Android Geräten ab Android 4.4 und iOS ab 8.2 oder höher. Für die Synchronisation mit deinem Smartphone benötigst du die App „H-Band“. Die Uhr ist wassergeschützt nach Klasse IP68.

Der Hersteller warnt jedoch vor längerem Wasserkontakt und rät dazu, die Uhr vor allem nicht mit warmem Wasser und Seife in Verbindung zu bringen. Sie sollte also selbst beim Duschen abgelegt werden.

Fragen & Antworten

Hat die Uhr GPS?

Nein, es ist kein GPS-Sensor verbaut. Bei deinen Aktivitäten greift die Uhr auf das GPS-Signal auf deinem Handy zu.

Kann ich die Uhr auch ohne Handy benutzen?

Du kannst die Uhr auch ohne Handy benutzten. Sie zählt trotzdem deine Schritte und deinen Kalorienverbrauch. Die Daten werden jedoch mit Beginn eines neuen Tages gelöscht. Um den vollen Umfang der Funktionen der Uhr zu nutzen, sollte das Handy verwendet werden. Durch Datensynchronisation bleiben sie gespeichert. Auch sind viele Funktionen nur über die App und nicht direkt an der Uhr einstellbar.

Kann ich das Armband wechseln?

Ja, das Armband lässt sich wechseln.

Vorteile:

  • preiswert
  • Farbdisplay
  • 5 verschiedene Bildschirmhintergründe

Nachteile:

  • keine unterschiedlichen Aktivitätsmodi
  • kein GPS
  • nicht wasserdicht

Warum empfehlen wir es?

Diese Fitnessuhr gehört zu den günstigen auf dem Markt, sodass man vom Funktionsumfang nicht allzu viel erwarten darf. Wer das nicht tut, oder Anfänger in der Nutzung von Fitnesstrackern ist, für den dürfte das ein gutes Angebot sein.

Wer jedoch Wert auf das Tracken seiner Sportart legt und eventuell auch noch mit seiner Fitnessuhr schwimmen gehen möchte, der sollte sich ein anderes Modell suchen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis in Ordnung, wenn man nicht zu viel erwartet.


Platz 7: LIFEBEE Fitness Tracker für Damen | Für iOS und Android

Reduziert!
LIFEBEE 【Neuestes Modell】 Fitness Armband,...(*)
  • 【2020 Neuestes Modell Fitness armband】0.96 Zoll TFT...
  • 【14 Sportsmodis & GPS Aktivitäts-Tracking Schrittzähler】...
  • 【Herzfrequenzmonitor & Schlafmonitor Fitness Armband...
  • 【Smart Benachrichtigung】 Mit LIFEBEE Fitness Smart Uhr wird Ihr...
Redaktionelle Bewertung

Vom Design ähnelt diese Fitnessuhr der Firma Lifebee sehr der Fitbit Charge. Allerdings ist sie mit nur 28 Euro wesentlich billiger. Die Uhr verfügt über einen LCD-Farbbildschirm und 5 Helligkeitsstufen, die über die App eingestellt werden können.

Dadurch ist er auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar. Es werden deine Schritte, Distanzen und Kalorienverbrauch aufgezeichnet. Es lassen sich 14 verschiedenen Aktivitätsmodi einstellen, drei davon direkt über die Uhr, den Rest über die App.

Steht die Uhr mit dem Handy in Verbindung, kann es auf das GPS-Signal zugreifen. Der optische Sensor misst deine Herzfrequenz und in Kombination mit dem Bewegungssensor wird auch deine Schlafqualität ermittelt.

Die Uhr weckt dich leise über Vibration, wenn du das möchtest. Eingehende Nachrichten über Social-Media-Kanäle, SMS oder E-Mails lassen deinen Tracker vibrieren, sodass du nie wieder etwas verpasst. Auf welche Nachrichten genau deine Fitnessuhr reagiert, kannst du in der App festlegen. Auch lässt sich deine Smartphonekamera über die Fitnessuhr steuern.

Das Modell ist wasserdicht nach Klasse IP68 und der Hersteller erklärt, dass auch Duschen und Schwimmen bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern der Uhr nichts ausmachen. Geladen wird der Tracker direkt über den integrierten USB-Stick. Das kann sogar am Laptop geschehen. Die Akkulaufzeit wird mit 5-7 Tagen beschrieben.

Fragen & Antworten

Welche ist die passende App zum Auswerten meiner Daten?

In der Anleitung der Uhr ist es genau beschrieben. Die Uhr ist kompatibel mit der VeryFitPro App.

Kann man mit der Uhr Nachrichten beantworten?

Nein, du erhältst einzig über Vibration die Information, dass eine Nachricht oder ein Anruf eingegangen ist. Maximal der Absender wird dir angezeigt. Antworten musst du dann über das Handy.

Hat die Uhr einen Touchscreen?

Nein, sie funktioniert über „Klick“

Vorteile:

  • sehr preiswert
  • 5 Helligkeitsstufen des Displays
  • 14 Aktivitätsmodi
  • integrierter USB-Stick zum Laden

Nachteile:

  • kein GPS
  • nur 3 Aktivitätsmodi direkt auf der Uhr
  • viele Funktionen nur über App steuerbar

Warum empfehlen wir es?

Bis hier hin ist dieser Tracker der günstigste in unserer Reihe. Man wird das Gefühl nicht los, als hätte der Hersteller eine bekannte Marke imitieren wollen. Wie auch immer – Kunden sind rundum zufrieden mit dieser Fitnessuhr.

Für den Breitensportler sind die Funktionen ausreichend und über die App gut auszuwerten. Diese Fitnessuhr hat ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und bekommt so von und eine Empfehlung.


Platz 8: YAMAY Pulsuhr für Damen – Wasserdicht IP68

YAMAY Fitness Tracker,Smartwatch Wasserdicht IP68...(*)
  • 【Neues Design mit leuchtendem Farbbildschirm Fitness Armband】0,96"...
  • 【Aktivitätenverfolgung Uhr】Überwacht Ihre Schritte, verbrannten...
  • 【Fitness Uhr Herzfrequenzmessung &...
  • 【Benachrichtigungsfunktion Smartwatch】Verbinden Sie den Fitness...
Redaktionelle Bewertung

Knapp 30 Euro kostet dich die Fitnessuhr von der Firma Yamay mit zweifarbigem TPU-Armband. Sie verfügt über ein Farbdisplay mit 5 verschiedenen Helligkeitsstufen. Somit lässt es sich auch gut bei Outdooraktivitäten ablesen.

Ganz allgemein werden deine Schritte, zurückgelegte Distanz und verbrauchte Kalorien registriert. Außerdem kannst du aus 14 verschiedenen Aktivitätsmodi wählen. Noch genauer werden deine Aufzeichnungen, wenn du die Uhr während deiner Sporteinheit mit dem Handy verbindest und sie so auf das dortige GPS-Signal zugreifen kann.

So lassen sich Geschwindigkeit und Entfernung in Echtzeit ermitteln. Die Fitnessuhr verfügt über einen Pulssensor und misst deine Herzfrequenz über 24 Stunden. Deine Schlafphasen werden in der Zeit zwischen 21 Uhr und 8 Uhr gemessen.

Über die VeryFitPro App kannst du ganz genau analysieren lassen, wieviel Zeit du in der Tiefschlafphase oder auch im Leichtschlaf verbracht hast. Die App ist kompatibel mit den meisten Smartphones ab Bluetooth 4.0. Außerdem ist die Uhr mit einer Benachrichtigungsfunktion ausgestattet.

Sie vibriert, wenn du einen Anruf, eine SMS oder eine E-Mail erhältst. Zusätzlich lässt sich über die Uhr deine Smartphone-Kamera steuern, Nicht-Stören Modus einschalten oder die Weckfunktion aktivieren. Sie erinnert dich nach langen Ruhephasen daran, dich zu bewegen.

Die Uhr verfügt über Klasse IP68, das heißt sie wird als wasserdicht bezeichnet. Der Akku wird über den integrierten USB-Stick geladen und hält 5 bis 8 Tage.

Fragen & Antworten

Kann ich das Armband wechseln?

Ja, es gibt verschiedene 2farbige Armbänder die wechselbar sind.

Ist die Uhr mit jedem Smartphone kompatibel?

Die Fitnessuhr ist kompatibel mit Android-Geräten ab 4.4 und iOS ab 8.2. Sie funktioniert nicht mit Windows-Geräten, iPad, PC oder Tablets.

Ist die Uhr wirklich für Schwimmeinheiten geeignet?

Sie wird als wasserdicht bezeichnet. Dennoch empfiehlt der Hersteller, die Uhr nicht länger als 30 Minuten im Wasser zu tragen und auch nicht im Meer. Salzwasser oder auch Reinigungsprodukte können dem Gehäuse schaden. Außerdem sollte die Uhr nicht mit warmem oder heißem Wasser in Berührung kommen.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • 2 farbiges Armband
  • Kamerasteuerung möglich über die Fitnessuhr

Nachteile:

  • kein GPS
  • Schlaftracking nur in bestimmten Zeiträumen
  • Wasserdichtigkeit fraglich

Warum empfehlen wir es?

Das Funktionsangebot dieser Fitnessuhr genügt vollkommen für Anfänger und Breitensportler. Natürlich darf man für diesen Preis nicht die zuverlässigen Werte bei den Messungen erwarten, wie bei hochpreisigen Modellen.

Dennoch sind die gemessenen Werte brauchbar und die Auswertung über die App gibt einem einen Überblick über den individuellen Fitnesszustand. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis völlig in Ordnung und auch nach Kundenmeinungen eine Empfehlung.


Platz 9: GOKOO Fitness Armbanduhr Damen mit Full-Touchscreen und Wasserdicht IP67

GOKOO Smartwatch Fitness Tracker Armband Damen...(*)
  • 💙【Aktivitätstracker】: Das intelligente Armband kann Ihre...
  • 💙【Intelligente Benachrichtigung】: Sie wird vibrieren, um Sie...
  • 💙【Gesundheitsüberwachung】:Diese Smartwatch Überwacht die...
  • 💙【Mehrere Sportmodi & Fernbedienung Kamera】: 7 verschiedene...
Redaktionelle Bewertung

Die Firma Gokoo hat sich spezialisiert auf intelligente Uhren und bietet hier ihren Fitnesstracker für knapp 60 Euro an. Damit liegt diese Uhr im mittleren Preissegment. Über das große Farbdisplay lässt sie sich via Touch einfach bedienen.

Sie misst ganztägig deine Herzfrequenz, Schritte, Distanz und verbrauchte Kalorien. Für deine verschiedenen Aktivitäten stehen dir 8 unterschiedliche Aktivitätsmodi zur Verfügung. Auch deine Schlafqualität wird aufgezeichnet und analysiert. Dafür benötigst du die „Da-Fit“-App.

Die Smartwatch kann über Fernsteuerung auf die Kamera in deinem Handy zugreifen und so ohne Selfiestick für Schnappschüsse sorgen. Ist die Uhr via Bluetooth mit deinem Handy verbunden, informiert sie dich durch Vibration über den Eingang von E-Mails, SMS, WhatsApp oder anderen Nachrichten.

Die Fitnessuhr bzw. die dazugehörige App sind kompatibel mit den meisten Geräten, die Bluetooth 4.0 und mehr unterstützen. Android Geräte sollten mit der Version 4.4 oder höher ausgestattet sein, iOS Geräte ab 9.0. Mit Windows Geräten ist die Uhr nicht kompatibel.

Fragen & Antworten

Ist die Uhr wasserdicht?

Die Uhr entspricht der Klasse IP67. Das bedeutet, dass sie staub- und spritzwassergeschützt ist. Das heißt, dass sie nicht für Wasseraktivitäten geeignet ist. Wasserspritzer, wie im Regen oder beim Händewaschen sollten ihr jedoch nichts ausmachen.

Lässt sich das Armband wechseln?

Ja, Armband und Display sind mit einem Standardstift miteinander befestigt. Somit lassen sich viele gängige Armbänder nutzen.

Kann man verschiedene Hintergrundbilder verwenden?

Ja, über die App sind 40 verschiedene Hintergründe auszuwählen. Es ist wohl auch möglich weitere hochzuladen.

Vorteile:

  • großes Farbdisplay mit Touch
  • Fernsteuerung der Kamera möglich

Nachteile:

  • kein GPS
  • keine Angabe ob Handy-GPS genutzt wird
  • häufige Verbindungsprobleme

Warum empfehlen wir es?

In der Beschreibung liest sich diese Uhr durchaus vielversprechend. Bei längerem Betrachten fehlt jedoch eine Information, ob die Uhr überhaupt auf das GPS des Handy zugreifen kann, oder ob man ganz ohne auskommen muss. Kundenbewertungen fallen nicht besonders gut aus. Immer wieder wird von minderer Qualität, Kratzern und Softwarefehlern berichtet. Auch wenn diese Uhr „nur“ ein mittelpreisiges Modell ist, darf es so etwas nicht geben. Wir können deshalb diese Uhr nicht mit gutem Gewissen empfehlen.


Ratgeber Fitness-Uhr für Damen

Was ist eine Fitness-Uhr für Damen?

Fitnessuhren sind vor allem für Sportler nicht mehr wegzudenken und vereinen die Features von Sporttrackern und Smartwatches. Auf den ersten Blick sind sie kaum von normalen Armbanduhren zu unterscheiden. Doch ihr Leistungsumfang enthält wesentlich mehr, als nur die Uhrzeit anzuzeigen. Sie sind der perfekte Begleiter für Frauen, die einem aktiven Lebensstil folgen.

Sie zeichnen unter anderem deine Bewegungen, Schritte und deinen Kalorienverbrauch auf, können deinen Puls messen und überwachen deinen Schlaf. Sie tracken deine Aktivitäten und animieren dich zu mehr Bewegung. All diese Aufzeichnungen lassen sich über deinen PC oder dein Handy auswerten.

Außerdem besitzen viele Fitnessuhren die Features einer Smartwatch. Das heißt, du erhältst über die Uhr Benachrichtigungen zu E-Mails und WhatsApp Nachrichten oder kannst Anrufe annehmen.

Häufig unterscheiden die Hersteller nicht zwischen Fitnessuhren für Männer und Frauen. Allerdings gibt es Modelle, die besser oder weniger gut für Frauen geeignet sind. Große und dunkle Displays sind meist für zarte Frauenhandgelenke zu wuchtig und stören unter Umständen bei Aktivitäten. Auch sind Fitnessuhren für Frauen eher mit hellen Armbändern ausgestattet.

Die meisten Fitness Uhren für Damen sind auch für Männer geeignet. Oft sind es nur die Farben und die kleinere Größe und ein kleineres Handgelenk.

Die meisten Fitness Uhren für Damen sind auch für Männer geeignet. Oft sind es nur die Farben und die kleinere Größe und ein kleineres Handgelenk.

Wie funktioniert eine Fitnessuhr?

Für ein aussagefähigen Ergebnis deiner gemessenen Parameter ist es wichtig, deine Fitnessuhr den ganzen Tag über zu tragen. Nur so kann auch dein Kalorienverbrauch exakt gemessen und dein Schlafverhalten eingeschätzt werden.

Zu den Uhren gehört meist eine kostenlose App für dein Handy, in die du zum Beispiel deine Größe, Alter und Gewicht eingibst. Auf Grundlage dieser Werte können die Programme deine Ergebnisse auswerten. Die Verbindung zwischen Uhr und Handy geschieht meist über Bluetooth.

Jede Fitnessuhr enthält mindestens einen Schrittzähler.

Da dieser beim Radfahren oder Schwimmen keine Messungen vornehmen kann, sind viele Fitnessuhren mit GPS-Empfängern ausgestattet oder können bei Verbindung mit dem Smartphone auf das dortige GPS-Signal zurückgreifen. Für Radsportler, Langstreckenläufer und Bergsteiger eignen sich Modelle mit zusätzlichem Höhenmesser. 

Welche Fitnessuhr ist für mich geeignet?

Diese Frage lässt sich erst dann beantworten, wenn du dir bewusst bist, welche Ziele du mit deiner Uhr verfolgst.

Möchtest du einfach nur deine Aktivitäten überprüfen? Dann genügt dir ein einfaches Modell ohne besondere Features.

Bist du Freizeitsportler und möchtest zusätzlich deine sportlichen Einheiten analysieren, ist es sinnvoll zu schauen, welche unterschiedlichen Funktionen du dafür benötigst. Gehst du Bergsteigen und brauchst ein eingebautes GPS- und Höhenmessungssystem?

Oder schwimmst du regelmäßig und möchtest eine genaue Aufzeichnung deiner Wasserzeiten? Auch hierfür gibt es spezielle Modelle.

Profisportler haben noch mal einen ganz anderen Anspruch an ihre Fitnessuhr. Dazu gehören auch Personen, die Abnehmen möchten oder an bestimmten Erkrankungen leiden. Sie benötigen eine besondere Kontrolle ihrer Werte und Aktivitäten.

Während kranke Menschen so einen besseren Blick auf ihre Vitalwerte haben, können sich Profisportler von ihrer Fitnessuhr Trainingserfolge ausrechnen und Trainingspläne aufstellen lassen. Hier ist die Auswertung über Smartphone oder PC von Nöten.

Wenn du nicht genau weißt, welcher Fitness Tracker für dich geeignet ist, solltest du deine Ziele erst definieren.

Wenn du nicht genau weißt, welcher Fitness Tracker für dich geeignet ist, solltest du deine Ziele erst definieren. Wenn du weißt, was du körperlich erreichen möchtest, kannst du eine Fitness-Uhr auswählen, die dich bei deinen Zielen unterstützen kann.

Tipps und allgemeine Informationen zu Fitnessuhren

Du interessierst dich für eine Fitnessuhr und weißt nicht, welche für dich geeignet ist? Wir zeigen dir im Folgenden einige Kriterien auf, die du bei deiner Entscheidung berücksichtigen solltest.

  • Design und Display
  • Tragekomfort
  • Funktionsumfang
  • Aktivitätserkennung
  • GPS und Navigation
  • Sprachsteuerung
  • Schlafüberwachung
  • Musiksteuerung
  • Akkulaufzeit
  • Benachrichtigungen
  • Smartphone Kompatibilität
  • Wasserdichtigkeit
  • Spezielle Fitnessuhren

Design und Display

Das Design, wie auch das Erscheinungsbild des Displays, sollten nicht der Hauptpunkt sein, nach dem du deine Fitnessuhr aussuchst. Dennoch bietet der Markt inzwischen verschiedene Varianten. Klassische Fitnesstracker haben ein rechteckiges Display.

Es gibt jedoch auch Fitnessuhren mit quadratischem Display und auch runde analoge Varianten. Vor allem letzte lassen sich kaum noch von einer normalen Uhr unterscheiden und machen deine Fitness-Uhr für Damen auch für das nächste Date salonfähig. Denn nur das dauerhafte Tragen des Trackers erlaubt eine zuverlässige Auswertung deiner Daten.

Möchtest du deine Daten auf einen Blick von der Uhr ablesen, benötigst du ein etwas größeres Display, als wenn du sie später in Ruhe auf dem Handy checkst. Außerdem verfügbar sind 3D-Farbdisplays.

Große farbige Displays eignen sich vor allem dann, wenn du deine Fitnessuhr auch intensiv als Smartwatch nutzt für E-Mail-Eingänge, Nachrichten und Telefonanrufe.

Um deine Uhr auch zum Abendkleid tragen zu können, bieten einige Hersteller Wechselarmbänder an. So kannst du deine Uhr deinem Outfit anpassen. Die meisten Armbänder sind aus Naturkautschuk oder Silikon gefertigt.

Sie sind besonders robust und halten auch beim Schwitzen. Lederarmbänder sind nicht so strapazierfähig, wirken jedoch etwas edler und sind als Wechselarmband sehr gut geeignet.

Mittlerweile ist der Smartwatch-Markt sehr groß und vielfältig geworden.

Mittlerweile ist der Smartwatch-Markt sehr groß und vielfältig geworden.

Tragekomfort

Damit deine Werte optimal überwacht und auch ausgewertet werden können, solltest du deine Fitnessuhr den ganzen Tag tragen. Das ist natürlich nur möglich, wenn sie angenehm sitzt und nicht zu schwer ist. Die meisten Fitnessuhren wiegen maximal 50 Gramm. Das ist kaum zu spüren.

Achte darauf, dass das Display nicht zu groß ist, sonst stört es bei einigen Aktivitäten oder aber, der Kontakt zum Handgelenk geht verloren und die Sensoren auf der Rückseite können deinen Puls nicht mehr richtig messen.

Funktionsumfang

Das ist wohl der Punkt, über den du dir am meisten Gedanken machen solltest. Was soll meine Fitnessuhr alles können? Und vor allem: Was ist mein Ziel? Standardmäßig sind fast alle Uhren mit einem Schrittzähler und einem Distanzmesser ausgestattet.

Auch die Aufzeichnung der Schlafqualität, die Herzfrequenzmessung, die Aktivitätserinnerung und die Überprüfung des Tagesziels sind in vielen Fitnessuhren standardmäßig integriert. Für die Auswertung deines Fitnesszustands ist die Herzfrequenzmessung wichtig.

Die Messmethoden am Handgelenk geben da Auskunft, sind jedoch oft nicht frei von Fehlern. Möchtest du es genauer wissen, solltest du einen Brustgurt verwenden.

Bist du Profisportler, sollte der Funktionsumfang noch etwas größer sein und Dinge wie Tempomessung, Empfehlung von Ruhephasen, Sauerstoffsättigung und Auswertung von Trainingsintervallen enthalten.

Aktivitätserkennung

Auch das können viele Fitnessuhren inzwischen. Sie sind mit Bewegungssensoren ausgestattet und in Verbindung mit der Herzfrequenzmessung und dem Distanzmesser erkennen sie von allein, welche Sportart du gerade ausübst.

Du musst das in deiner Fitnessuhr somit nicht mehr manuell einstellen. Zur Auswahl stehen meist Wandern, Laufen, Schwimmen und Radfahren. Je hochwertiger das Modell, desto mehr Auswahlmöglichkeiten gibt es.

Viele Fitnessuhren besitzen eine Aktivitätserkennung. Die gängigsten Sportarten stehen meist zur Auswahl. Desto hochwertiger die Fitnessuhr ist, desto mehr Sportarten stehen dir meist zur Verfügung.

Viele Fitnessuhren besitzen eine Aktivitätserkennung. Die gängigsten Sportarten stehen meist zur Auswahl. Desto hochwertiger die Fitnessuhr ist, desto mehr Sportarten stehen dir meist zur Verfügung.

GPS und Navigation

Möchtest du sehr zuverlässig deine Distanzen und Geschwindigkeiten angezeigt bekommen, dann solltest du auf ein Gerät mit integriertem GPS setzten. Diese sind etwas teurer. Günstige Geräte ohne eigenen GPS-Sensor greifen auf das GPS-Signal des Handys zu.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass du das Handy während der Aktivität bei dir trägst. Bist du Wanderer oder Bergsteigen benötigst du eventuell ein eingebautes Navigationssystem. Auch das bieten dir sehr hochwertige Modelle inzwischen an.

Sprachsteuerung

Von deinem Handy kennst du es vielleicht schon, die Sprachsteuerung. Einige Fitnessuhren lassen sich ebenfalls so steuern. Das hilft, wenn du während des Trainings deine Hände nicht frei hast oder die Uhr unter deiner Kleidung vergraben ist. Hochwertige Fitnessuhren mit Smartwatch-Funktionen können dir deine E-Mails oder Nachrichten auch vorlesen.

Schlafüberwachung

Mit Hilfe der Herzfrequenzmessung und der integrierten Bewegungssensoren können viele Fitnessuhren deine Schlafqualität auswerten. Sie erkennen, wie lange du schläfst, wieviel Zeit du davon in der Leichtschlafphase oder Tiefschlafphase verbringst oder träumst.

Einige Modelle verfügen über eine Weckfunktion mit Hilfe des Vibrationsalarms. Somit wirst nur du sanft geweckt und nicht dein Partner. Wenn du diese Funktion nutzten möchtest, ist eine gute Akkuqualität deiner Fitnessuhr wichtig.

Wenn deine Fitnessarmbanduhr auch über eine Schlafüberwachungsfunktion verfügt, kannst du so deinen Schlaf optimieren und überwachen.

Wenn deine Fitnessarmbanduhr auch über eine Schlafüberwachungsfunktion verfügt, kannst du so deinen Schlaf optimieren und überwachen.

Musiksteuerung

Wenn auch du nicht ohne Musik während des Trainings auskommst, dann bieten dir einige Modelle eine Musiksteuerung an. Du kannst die auf deinem Handy hinterlegte Musik über Bluetooth ansteuern. Voraussetzung ist auch hier, dass du während des Trainings dein Handy dabeihast. Nur wenige Fitnessuhren haben einen Speicher, der eigen Musiktitel fasst.

Akkulaufzeit

Wie schnell sich der Akku entleert, hängt von deiner Nutzung ab. GPS und der Pulsmesser sind die größten Akkufresser. Was du davon nicht benötigst, solltest du ausschalten. Auch die Wahl deines Displays hat einen Einfluss auf den Akkuverbrauch.

So benötigen große 3D-Farbdisplay wesentlich mehr Akku als kleine Schwarzweiß-Displays. Die Akkulaufzeit einer Fitnessuhr beträgt cirka 3-7 Tage, mit 3D Display meist nur 1-2 Tage. Verwendest du den integrierten GPS-Sensor, dann musst du deinen Tracker oft schon nach ein paar Stunden wieder aufladen.

Die Ladezeiten für Akkus betragen bis zu 3 Stunden. Solltest du längere Bergtouren planen und dafür GPS nutzen wollen, ist die Akkulaufzeit ein sehr wichtiges Kriterium für dich bei der Kaufentscheidung.

Benachrichtigungen

Soll deine Fitnessuhr ein Alltagsbegleiter sein, dann sollte sie Funktionen beinhalten wie WhatsApp Nachrichten und E-Mails abrufen und Telefongespräche annehmen. Mit Fitnessuhren, die sehr viele Smartwatch Funktionen enthalten, kannst du auch bezahlen. Diese Modelle sind jedoch noch recht preisintensiv.

Smartphone Kompatibilität

Die meisten Fitnessuhren sind mit iOS und auch Android kompatibel. Für einige Modell hat der Hersteller eine eigene App entwickelt. Diese solltest du vorab auf deinem Smartphone testen, um sicher zu sein, dass es auch passt.

Wichtig ist die Smartphone Kompatibilität vor allem dann, wenn du deine Daten dort auslesen möchtest, oder deine Fitnessuhr auf das GPS-Signal deines Handys zugreifen soll.

Die meisten Fitnessuhren für Damen sind für Android und IOS kompatibel. Dennoch solltest du dich immer vorher informieren.

Die meisten Fitnessuhren für Damen sind für Android und iOS kompatibel. Dennoch solltest du dich immer vorher informieren.

Wasserdichtigkeit

Die Nutzung im Regen oder auch ein Wasserspritzer beim Händewaschen machen den meisten Modellen nichts aus. Wenn du allerdings vorhast, deine Fitnessuhr mit zum Schwimmen oder Tauchen zu nehmen, dann solltest du auf spezielle IP-Schutzklassen achten.

Die meisten Fitnessuhren verfügen über IP67, damit sind sie staubdicht und zeitweilig für die Nutzung im Wasser gedacht. Längere Schwimmeinheiten oder auch Tauchgänge sind nur mit Modellen gedacht, die mindestens Schutzklasse IP68 aufweisen. Achte dabei genau auf die Empfehlungen des Herstellers.

Spezielle Fitnessuhren

Die Hersteller haben sich dem Markt angepasst und Uhren für spezielle Sportarten entwickeln. Im Allgemeinen und hier auch beschrieben sind die Allround-Fitnessuhren. Dem gegenüber stehen die speziellen Fitnessuhren, wie zum Beispiel für Segler, Snowboarder und Taucher, Golfer oder Schwimmer. Auch Laufuhren fallen unter diese Kategorie. Außerdem unterscheidet man noch Outdoor Fitnessuhren und Businesstaugliche Uhren

Fitnessuhr für Segler, Snowboarder und Taucher

Diese Uhren verfügen über die Möglichkeit auf verschiedene Informationssysteme zuzugreifen und können so Seglern und Windsurfern Auskunft über den Wellengang geben. Snowboarder erhalten Informationen über Schneeverhältnisse, Lawinengefahr usw. Für Taucher ist eine Uhr entwickelt worden, die Tiefen bis zu 100 Meter aushält.

Fitnessuhr für Golfer

Auch Golfer haben die Möglichkeit, ihren Ergebnisse beim Sport über Golferuhren auswerten zu lassen. Diese Uhren haben einen Speicher für Golfplätze, über den Karten individuell abrufbar sind und der Sportler nicht mehr mit Papiermaterial, das eventuell veraltet ist, herumexperimentieren muss.

Außerdem werden kommende Hindernisse angezeigt und Schlagdistanzen gemessen. Durch die Aufzeichnung von Entfernungsmessung und Schlagweite kann der Golfer im Nachgang das Training auswerten.

Wenn du eine Fitness-Uhr explizit für das Schwimmen brauchst, dann solltest du darauf achten, dass dein Fitness-Tracker Wasserdicht ist (mind. IP68).

Wenn du eine Fitness-Uhr explizit für das Schwimmen brauchst, dann solltest du darauf achten, dass dein Fitness-Tracker Wasserdicht ist (mind. IP68).

Fitnessuhr für Schwimmer

Da eine wasserdichte Fitnessuhr nicht immer auch Schwimmdistanzen messen kann, gibt es spezifische Modelle für Schwimmer. Diese Uhr erkennt den Schwimmstil automatisch und die zurückgelegten Bahnen. Eine App kann dabei helfen, die Ergebnisse zu analysieren und wird so zum persönlichen Coach.

Outdoor Fitnessuhr

Eine Outdoor Fitnessuhr muss besondere Funktionen erfüllen. Die Nutzung für Outdoorsportarten wie Wandern, Klettern, Mountainbiking usw. setzt eine gewisse Robustheit des Modells voraus. Outdoor Fitnessuhren sind wasser- und staubdicht, besitzen ein bruchsicheres Display und ein Gehäuse, dass auch Erschütterungen unbeschadet übersteht.

Auch das Armband muss strapazierfähig sein. Häufig werden für diese Art von Fitnessuhren Materialien aus der Raumfahrt, der Flugbranche oder dem Militär verwendet.

Die Lichtverhältnis können sich Outdoor ständig ändern, dennoch muss das Display zu jeder Zeit gut zu lesen sein.

Dafür sind spezielle Helligkeitssensoren eingebaut, die das Displaylicht den Verhältnissen anpassen.

Damit beim Abenteuer auch nichts schief geht, verfügen Outdoor-Fitnessuhren häufig über Kompass, Barometer, Höhenmesser, wie auch die Möglichkeit einer präzisen Wettervorhersage. Entsprechende Warnungen vor Wetterumschwüngen helfen dem Träger seine Route rechtzeitig abzubrechen oder umzuplanen.

Dieses Feature ist ebenfalls sinnvoll für Angler und Wassersportler, damit sie vor dem Gewitter oder Sturm wieder an Land sind.

Eine Outdoor Fitnessuhr sollte immer mit einem eigenen GPS-Sensor ausgestattet sein. Somit dient sie als Navigationssystem und die Routen sind im Nachhinein noch spezifisch auswertbar.

Einziger Nachteil: GPS, wie auch Höhenmesser und Barometer benötigen sehr viel Strom. Vor dem Start der Route sollte auf einen vollen Akku geachtet werden.

Businesstaugliche Fitnessuhren

Diese Modelle sind meist Allrounduhren, denen man das jedoch nicht ansieht. Sie kommen in sehr edlem, oft luxeriösen Design daher. Wer also keinen sportlichen Look pflegt oder berufsbedingt pflegen darf und dennoch auf seine Fitnessuhr nicht verzichten möchte, greift du diesen Modellen.

Eine sehr beliebte Fitnessuhr ist die AppleWatch. Diese Uhr ist ebenso auch für den täglichen Gebrauch gut geeignet.

Eine sehr beliebte Fitnessuhr ist die AppleWatch. Diese Uhr ist ebenso auch für den täglichen Gebrauch gut geeignet.

Wie reinige ich meine Fitness-Uhr für Damen?

Die Wartung und Reinigung deiner Fitnessuhr ist oft unkompliziert und wird vom Hersteller empfohlen. Neben dem regelmäßigen Laden des Akkus ist es, vor allem wenn du viel Sport machst, sinnvoll, deine Fitnessuhr regelmäßig zu reinigen.

Die meisten sind mindestens spritzwassergeschützt, so dass du sie ohne Probleme mit einem feuchten Lappen, eventuell sogar etwas Spülmittel abwischen kannst. Wasserdichte Modell ab Klasse IP68 lassen sich auch unter fließendem Wasser reinigen. Achte bei der Reinigung darauf, dass du USB-Schnittstellen, wenn vorhanden, aussparst.

Gibt es einen Fitness-Uhr für Damen – Test der Stiftung Warentest?

Der letzte Test der Stiftung Warentest ist schon etwas her und es wurde dabei nicht zwischen Modellen für Frauen und Männer unterschieden. Dabei wurden nicht nur Fitnessuhren, sondern auch ganz einfache Fitnesstracker getestet.

Die Ergebnisse fielen dabei nicht besonders gut aus. Der Grund dafür liegt meist in einigen Schwachpunkten der Technik. Häufig mangelt es an Genauigkeit der Sensoren. Diese kannst du jedoch erhöhen, indem du die Tragehinweise der Hersteller genau befolgst. Außerdem entwickelt sich die Technologie stetig weiter, so dass alle Hersteller an der Behebung dieser Fehlerquellen arbeiten.

Auch wenn der Test festgestellt hat, dass Messergebnisse teilweise nicht ausreichend zuverlässig sind, so kannst du über deine Fitnessuhr dennoch eine Tendenz erfahren. Ende 2019 hat Stiftung Warentest Smartwatches getestet. Von 13 getesteten Modellen wurden 2 mit „gut“ bewertet. Deutlich wurde, dass es sich lohnt, für eine gute Smartwatch etwas mehr Geld zu investieren.

Lesetipp:  Trainingsmatte Vergleich 2020: Die 5 besten Trainingsmatten

Gibt es einen Test von Öko-Test für Fitness-Uhren für Damen?

Von Öko-Test gibt es noch keinen entsprechenden Test. Die Schadstoffbelastung der Fitnessuhren wurden bei Stiftung Warentest mit untersucht. Einzig Fitness-Apps für das Handy wurden von Ökotest untersucht.

Es kommt immer wieder die Frage auf, ob nicht eine Fitness-App auf dem Handy ausreichen würde. Das Ergebnis von Ökotest war da eindeutig. Für präzise Resultate und Daten ist eine Kombination auf Fitnessuhr und App am sinnvollsten.

Was kostet eine Fitness-Uhr für Damen?

Die Preise für Fitnessuhren variieren stark in Abhängigkeit der integrierten Funktionen. Ganz einfache Modelle sind schon für zweistellige Beträge zu bekommen. Multifunktionale und hochwertige Modelle mit entsprechendem Design können 200 Euro und mehr kosten.

Wo kann ich eine Fitness-Uhr für Damen kaufen?

Eine Fitness-Uhr für Damen bekommst du im Fachhandel wie Elektronikläden oder Sportgeschäfte. Der Vorteil beim Kauf hier ist, dass du individuell beraten wirst und vor allem das Modell anprobieren kannst.

Je nach Beschaffenheit deines Handgelenkes sind nämlich nicht alle Fitnessuhren für dich geeignet. Außerdem hast du bei Problemen mit der Fitnessuhr immer einen Ansprechpartner. Im Onlinehandel ist die Auswahl noch größer.

Hier kannst du nicht probieren, hast jedoch Zugriff auf Bewertungen und Erfahrungen von Kunden und Anwendern. Wichtig ist hier, dass du die Aussagen auf ihre Seriösität prüfst und die Angebote auf ihre Originalität.

Eine gute Auswahl an schicken und eleganten Fitness-Tracker findest du hier:

  • Saturn
  • Media Markt

Beliebte Marken und Modelle in einer Tabelle:

Marke:

Modell:

Michael Kors Smartwatch Gen 5 Bradshaw
Polar Polar Ignite
Huawei Watch GT 2
Nokia Activité STEEL HR
Christ Garmin

In diesem Video findest du weitere Tipps und Informationen über das Thema: Fitness-Uhr für Frauen:

Fazit: Fitness-Uhr für Damen

Wenn du einen aktiven Lebensstil verfolgst und diesen optimieren möchtest, kann eine Fitness-Uhr für Damen ein sehr gutes Hilfsmittel sein. Da diese Tracker auch dem Outfit anzupassen sind, kannst du sie beim Joggen, im Beruf und beim nächsten Date tragen. Für zuverlässige Werte ist es sinnvoll, deine Fitnessuhr 24 Stunden zu tragen.

Doch auch, wenn du das nicht möchtest, können dir die unterschiedlichen Funktionen der Fitnessuhr dabei helfen, einen gesünderen und fitteren Lebensstil zu verfolgen und Trainingsergebnisse zu verbessern.

Die 5 besten Fitness-Uhren für Damen als Liste:

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
Hinweis zum Vergleich: Die Produkte wurden von uns ausführlich recherchiert und mit Kriterien festgelegt. Wir haben uns an die Beschreibungen und Kundenbewertungen von Amazon orientiert und anhand dieser den Vergleich erstellt. Die Produkte in diesem Beitrag wurden nicht physisch von Produkttestern getestet. Wir repräsentieren keinen Vergleichssieger. Der Vergleich wird nicht finanziell gesponsert.

Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige