Wenn dein Ohr verstopft ist, dann kann das ein sehr lästiges Problem sein. Dennoch bestehen meist keine ernsthaften Probleme, wenn dein Ohr verstopft ist. Die Ohren sind wichtige Organe. Sie interpretieren Schallwellen für das Hören und tragen auch dazu bei, das Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten.

Die Ohren haben einen Kanal, über den Schallwellen einströmen und Ohrenschmalz austreten kann.

Leider kann es vorkommen, dass die Ohren aufgrund von äußeren und inneren Faktoren verstopfen. Verstopfte Ohren können das Gehör und den Gleichgewichtssinn einer Person beeinträchtigen sowie Schmerzen und Beschwerden verursachen.

Dieser Artikel befasst sich mit den verschiedenen Ursachen für verstopfte Ohren, einigen Hausmitteln gegen diese Erkrankung und wann ein Arzt aufzusuchen ist.

Ohr verstopft: Die Ursachen

Einige der häufigsten Ursachen für verstopfte Ohren sind:

Barotrauma des Ohres
Dieser Zustand wird auch als „Flugzeugohr“ bezeichnet und tritt auf, wenn das Ohr aufgrund des sich ändernden Luftdrucks in einem Flugzeug keinen ordnungsgemäßen Druck ausüben kann.
Ohrenentzündung

Auch als Mittelohrentzündung bekannt, tritt eine Ohrinfektion auf, wenn sich Flüssigkeit im Ohr ansammelt und sich ein Virus oder Bakterien in der Flüssigkeit zu vermehren beginnen. Dies verursacht Schmerzen und das Gefühl verstopfter Ohren.

Menschen leiden häufig an einer Ohrenentzündung, nachdem sie erkältet sind oder an einer anderen Krankheit, die zu einer erhöhten Schleimproduktion im Kopf führt.

Die zusätzliche Flüssigkeit und der Schleim können auf die Ohren einwirken und zu Ohrinfektionen beitragen.

Eine Ohrenentzündung kann zu einer Erhöhung der Flüssigkeitsproduktion führen, wodurch das Ohr verstopfen kann.

Eine Ohrenentzündung kann zu einer Erhöhung der Flüssigkeitsproduktion führen, wodurch das Ohr verstopfen kann.

Ohrenschmalz Impaktion

Übermäßige Ohrenschmalzproduktion kann zu Wachsansammlungen führen, die den Gehörgang verstopfen und ein Gefühl von verstopften Ohren hervorrufen können.

Das Tragen von Hörgeräten kann zu einer Beeinträchtigung des Ohrenschmalzes führen, da das Ohrenschmalz aufgrund des Aufstellens der Hörgeräte nicht so leicht entweichen kann.

Fremdkörper im Ohr

Manchmal können sich kleine Fremdkörper, die eine Person zum Reinigen ihrer Ohren verwendet, wie z. B. Wattestäbchen, im Gehörgang verfangen.

Kinder können auch kleine Gegenstände in ein Ohr stecken, was zu einem Verstopfungsgefühl führt.

Schwimmerohr

Dieser Zustand tritt auf, wenn das Ohr einer Person Wasser ausgesetzt ist und Wasser im Ohr eingeschlossen ist, was eine Infektion verursacht.

Obwohl Schwimmer am häufigsten unter dieser Bedingung leiden, kann es vorkommen, dass das Ohr des Schwimmers aus der Dusche oder einer anderen feuchten Umgebung kommt.

Die 8 besten Tipps, wenn dein Ohr verstopft ist

Generell ist es wichtig, bei verstopften Ohren nur minimal-invasive Behandlungen zu Hause anzuwenden.

Hier sind acht Tipps, um die Ohren je nach Ursache der Verstopfung zu reinigen.

Übermäßiger Ohrenschmalz

Die Ohren produzieren natürlich Ohrenschmalz. Die natürlichen Bewegungen des Körpers, wie z. B. Kauen und Sprechen, helfen normalerweise dabei, Ohrenschmalz aus dem Gehörgang zu leiten.

Manchmal produziert eine Person übermäßiges Ohrenschmalz. Wenn dies der Fall ist, umfassen einige Behandlungen zu Hause:

1. Das Wachs erweichen

Ohrenschmalz kann zu hart und gepackt sein, um den Gehörgang auf natürliche Weise zu verlassen. In diesem Fall können einige Tropfen bestimmter Flüssigkeiten wie Babyöl, Glycerin oder Mineralöl hilfreich sein. Wenn du 2-3 Tropfen in das Ohr gibst, kann das Wachs weicher werden, damit es leichter austreten kann.

2. Ohrenspritzen

Nach dem Erweichen des Wachses kann ein Ohrenspritzen erfolgen. Eine Person kann ein Spritzen-Kit in ihrer örtlichen Drogerie kaufen oder ihren Arzt aufsuchen.

Etwa 15 bis 30 Minuten nach dem Einbringen von Tropfen zum Erweichen des Ohrenschmalzes kann eine Person mit dem Spritzen-Kit Wasser in das Ohr einführen. Das Wasser sollte Raumtemperatur haben, um Schwindel zu vermeiden.

Eine Person sollte niemals ein Ohrenspritzen versuchen, wenn sie ein Loch im Trommelfell oder einen Ohrschlauch hat, durch den Wasser tiefer in den Gehörgang gelangen kann.

Das Flugzeug Ohr

Wenn die Ohren aufgrund von Änderungen des Flugzeugdrucks verstopft oder schmerzhaft werden, können die folgenden Schritte hilfreich sein:

Gähnen kann helfen, Schläuche im Ohr zu öffnen und die Symptome des Verstopfens zu lindern.

Gähnen kann helfen, Schläuche im Ohr zu öffnen und die Symptome des Verstopfens zu lindern.

3. Valsalva-Manöver

Dieses Manöver kann dabei helfen, den Druck in den Ohren neu einzustellen.

Um das Manöver durchzuführen, sollte eine Person tief einatmen, die Nasenlöcher zusammendrücken, den Mund schließen und versuchen, gegen die eingeklemmten Nasenlöcher auszuatmen. Der Atem muss nicht zu kraftvoll sein, damit diese Technik funktioniert.

4. Passive Techniken

Diese Techniken können passiv dazu beitragen, die Eustachischen Tuben im Ohr zu öffnen und das Gefühl der Fülle oder Verstopfung zu verringern.

Beispiele für passive Techniken sind:

  • Wasser trinken
  • Kaugummi
  • Gähnen
  • häufig schlucken

5. Ohrstöpsel

Einige Ohrstöpsel werden für diejenigen vermarktet, die ein Flugzeugohr haben. Diese Geräte verfügen über spezielle Filter, die den Luftstrom fördern und den Druck in den Ohren ausgleichen sollen.

Während es keine signifikanten wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, dass sie wirksam sind, legen einzelne Berichte nahe, dass diese Ohrstöpsel funktionieren können.

PUAroom SleepingPro Sleep Ohrstöpsel Noise...(*)
Drei Zuglaschen erleichtern das Einsetzen und Entfernen, stecken nicht im Ohr

6. Abschwellmittel

Die Einnahme eines Abschwellmittels vor dem Fliegen kann dazu beitragen, die Schwellung der Schleimhäute zu verringern, wodurch ein weiterer Druck auf die Ohren ausgeübt werden kann.

Die University of California, Berkeley, empfiehlt, eine Stunde vor Abflug ein Entgiftungsmittel und eine weitere Dosis eine Stunde vor dem Abflug des Flugzeugs für einen längeren Flug einzunehmen. Der Abstieg eines Flugzeugs ist die häufigste Zeit für Ohrdruckschwierigkeiten.

Wenn du abschwellende Mittel kaufen möchtest, gibt es online eine hervorragende Auswahl mit Tausenden von Kundenbewertungen.

Schwimmerohr

Wenn du das Ohr sauber und trocken hältst, kann dies dazu beitragen, das Verstopfungsgefühl beim Schwimmerohr, einer Infektion des Gehörgangs, zu verringern.

Eine Person kann eine Anzahl von Präparaten verwenden, um das Trommelfell zu „trocknen“ und eine Infektion zu verhindern.

Beispiele beinhalten:

7. Alkohol und Essig einreiben

Ein paar Tropfen Alkohol oder eine Mischung aus einem Teil Essig und einem Teil Alkohol können die Ohren austrocknen lassen.

8. Handelsübliche Zubereitungen

Viele Drogerien verkaufen abgepackte Ohrentropfen, mit denen das Wasser aus den Ohren entfernt werden soll.

OTALGAN Ohrentropfen 10 g(*)
PZN-04884645; 10 g Ohrentropfen; apothekenpflichtig
7,35 EUR

Wenn jemand ein Loch im Trommelfell hat, sollte er keine Ohrentropfen verwenden.

Zusätzlich zu diesen Tipps kann eine Person einen Haartrockner verwenden oder die Ohren vorsichtig mit einem Handtuch trocknen, nachdem sie mit Wasser ausgesetzt wurde, um das Ohr trocken zu halten.

Das Tragen von Ohrstöpseln beim Schwimmen oder Baden kann auch dazu beitragen, das Risiko zu verringern, dass Wasser tief in den Gehörgang eindringt.

Wenn du versuchst, die Ohren zu Hause zu reinigen, kann dies zu größerem Schaden führen. Wenn sich die Ohren nicht leicht verstopfen lassen, ist ein professioneller ärztlicher Rat erforderlich.

Wenn du versuchst, die Ohren zu Hause zu reinigen, kann dies zu größerem Schaden führen. Wenn sich die Ohren nicht leicht verstopfen lassen, ist ein professioneller ärztlicher Rat erforderlich.

Ohr verstopft: Naturheilmittel gegen Allergien und Infektionen 🎯

Wenn jemand aufgrund einer Allergie oder Infektion ein blockiertes Ohr hat, tritt wahrscheinlich eines oder mehrere der folgenden Symptome auf:

In diesen Fällen sollte eine Person versuchen, ihr Ohr so ​​schnell wie möglich zu reinigen. Eine Person kann eine Ohrenentzündung entwickeln, wenn ihr Ohr blockiert ist, was dann eine weitere Behandlung erforderlich machen würde. Die folgenden Methoden helfen dir zu Hause, wenn dein Ohr verstopft ist:

1. Dampf verwenden, wenn dein Ohr verstopft ist

Dampf kann helfen, ein Ohr zu reinigen, wenn die Ursache eine Infektion oder eine Allergie ist. Dies liegt daran, dass die Nebenhöhlen direkt mit den Ohren verbunden sind.

Dampf verwenden:

  • Wasser in einem Topf erhitzen, bis es kocht
  • Nehme den Topf vom Herd und lege ein Handtuch darüber und dein Kopf
  • Atme mehrmals tief durch, um den Dampf einzuatmen

Eine Person kann alternativ eine heiße Dusche nehmen, da dies ebenfalls Dampf erzeugt und einen ähnlichen Effekt hat.

2. Verwende Mineralöle und ätherische Öle

Berichten zufolge haben viele Öle antibiotische, antiseptische oder entzündungshemmende Eigenschaften. Es werden immer mehr Studien durchgeführt, um ätherische Öle zu testen.

Einige ätherische Öle, die empfohlen werden, um Schleim zu beseitigen, Entzündungen zu lindern oder Infektionen zu behandeln, umfassen:

  • Teebaumöl
  • Eukalyptusöl
  • Pfefferminz Öl

Diese können oft als Dampf eingeatmet oder in der Nähe der Nase platziert werden, so dass die Dämpfe eingeatmet werden.

3. Verwende eine warme Kompresse

Eine warme Kompresse kann angewendet werden, um die Nasenschleimwege zu entwässern und die Verstopfung in den Ohren zu reduzieren.

Das Anlegen einer warmen Kompresse geschieht einfach wie folgt:

  • Gieße heißes Wasser auf einen sauberen Waschlappen
  • Sobald das Tuch eingeweicht ist, sollte es herausgedrückt werden
  • Halte den Waschlappen ca. 5 bis 10 Minuten unter das betroffene Ohr

4. Salzwasser gurgeln

Das Salzwasser-Gurgeln kann dazu beitragen, den Schleim in Nase und Ohren zu reduzieren. Es ist auch ein einfaches Mittel.

Um das Salzwassergurgeln zu verwenden, muss eine Person ein wenig Salz zu etwas Wasser geben und diese miteinander mischen. Einmal gemischt, sollten sie das Salzwasser für ein paar Sekunden gurgeln und dann ausspucken.

Andere Heilmittel, wenn das Ohr verstopft ist 👇

In Fällen von Blockaden, die durch Höhenunterschiede verursacht werden, kann Folgendes versucht werden:

  • Gähnen
  • schlucken
  • kauen
  • Die Nase sanft putzen, während die Nasenlöcher zugedrückt werden, bis ein „Knallgeräusch“ zu hören ist

Was verursacht ein verstopftes Ohr? 🔑

So wie Menschen oft verstopfte Nasen haben, können sie aus verschiedenen Gründen auch verstopfte Ohren haben. Verstopfte Ohren können auftreten aufgrund von:

  • zu viel Ohrenschmalz in der Eustachischen Röhre
  • Wasser im Ohr
  • eine Änderung der Höhe (du hast möglicherweise Probleme beim Fliegen bemerkt)
  • Nebenhöhleninfektion
  • Mittelohrentzündungen
  • Allergien

Sowohl Kinder als auch Erwachsene bekommen verstopfte Ohren. Kinder bekommen sie möglicherweise ein bisschen mehr, besonders wenn sie erkältet sind.

Möglichkeiten, verstopfte Ohren zu behandeln

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, das Problem verstopfter Ohren anzugehen. Einige beinhalten Medikamente, aber andere kannst du mit Dingen tun, die du wahrscheinlich schon zu Hause hast.

In bestimmten Fällen musst du möglicherweise einen Arzt konsultieren, um ein Rezept zu erhalten.

Hier einige Tipps zum Reinigen der Ohren. Zunächst musst du feststellen, ob das Problem im Mittelohr, hinter dem Trommelfell oder im Außenohr liegt – insbesondere im Gehörgang, in dem sich Ohrenschmalz ansammeln kann.

» Lese auch: Ohrenschmalz entfernen: 6 Hausmittel & Tipps | einfach und sicher

Vorsicht walten lassen, wenn dein Ohr versrtopft ist 💡

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Ohr ein äußerst empfindlicher Teil des Körpers ist. Die meisten Ohren-, Nasen- und Rachenspezialisten weisen Patienten normalerweise nicht an, ihre Ohren regelmäßig zu reinigen.

Wenn du dies tust, ist es wichtig, vorsichtig zu sein und eine leichte Berührung zu verwenden. Ein Wattestäbchen aufzukleben und es jede Nacht herumzudrehen mag eine gute Möglichkeit sein, Ohrenschmalzbildung zu behandeln oder zu verhindern, aber es kann Probleme für diesen empfindlichen Teil des Körpers verursachen.

Achte beim Reinigen des Ohrs darauf, dass du eine leichte Berührung verwendest und den Finger nicht hineinstecken. Verwende zum Waschen des Ohrs nur ein warmes, feuchtes Tuch auf der Außenseite.

Wann sollte ich einen Arzt aufzusuchen? 🏥

Es gibt viele Möglichkeiten, Probleme mit verstopften Ohren zu Hause zu behandeln. Manchmal kann es jedoch hilfreich sein, einen Arzt aufzusuchen, um den Genesungsprozess zu beschleunigen oder ihn zumindest effektiver in Gang zu setzen.

Beispielsweise profitieren sowohl Nebenhöhleninfektionen als auch Mittelohrentzündungen stark von einer Verschreibung. Berücksichtige deine anderen Symptome, wenn du überlegst, ob du einen Arzt aufsuchen solltest oder nicht.

Wenn du eines der folgenden Probleme hast, wende dich an einen Arzt:

  • Schwerhörigkeit
  • Schwindel
  • Ohrenschmerzen
  • ein Ton hören

Diese Dinge bedeuten nicht unbedingt, dass etwas ernsthaft falsch ist. Du kannst deinen Arzt nur auf eine bestimmte Vorgehensweise hinweisen.

Das Fazit: Ohr verstopft ☑️

Die gute Nachricht ist, wenn dein Ohr verstopft ist, in der Regel recht einfach zu handhaben ist. In einigen Fällen kann ein medizinischer Eingriff erforderlich sein.

Ein verstopftes Ohr kann ablenken und nerven, daher ist es verständlich, wenn es so schnell wie möglich verschwinden soll. Wie lange es dauert, bis das Problem behoben ist, hängt von der Ursache ab und davon, wie schnell du dich für eine Behandlung entscheidest.

Durch Wasser- oder Luftdruck verstopfte Ohren können sich schnell lösen. Infektionen und Ohrenschmalzansammlungen können bis zu einer Woche dauern.

Unter bestimmten Umständen kann es länger als eine Woche dauern, insbesondere bei einer Sinusinfektion, bei der du Probleme mit dem Zittern hast. Eine wirksame Behandlung beschleunigt deine Genesungszeit.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://www.netdoktor.de/ohrenpflege/ohrenschmalz-entfernen/
  • https://www.oekotest.de/heit-medikamente/Ohr-verstopft-Drei-natuerliche-Hausmittel-die-helfen_10686_1.html
  • https://www.apotheken-umschau.de/Kosmetik–Pflege/Wie-Sie-Ohrenschmalz-richtig-entfernen-5390.html
  • https://praxistipps.focus.de/ohr-verstopft-das-koennen-sie-jetzt-tun_58813
  • https://www.hno-praxis-muenchen.com/leistungen/belueftungsstoerungen
  • https://www.welt.de/heit/article152675373/Bei-verstopften-Ohren-hilft-nur-eins.html

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API