Silikone sind schädlich für deine Haare. Das hast du sicherlich schon einmal gehört, oder? In diesem Artikel zeigen wir dir, die 5 besten silikonfreien Shampoos und klären dich auf, wieso eigentlich Silikon so schlecht ist.

Top 5 Shampoo ohne Silikone als Liste im Schnellcheck

Weiter unten findest du die Produkte im Detail.

Unsere Empfehlung: 1. Sante Shampoo ohne Silikone und Parabene

SANTE Naturkosmetik Kur Shampoo Bio-Ginkgo und...(*)
  • Vitalisiert müdes, strapaziertes Haar und Kopfhaut besonders sanft...
  • Wertvolle Pflege-Wirkstoffe aus Bio-Ginkgo, Bio-Aloe Vera-Saft und dem...
  • Unser beliebtes Repair Shampoo für die ganze Familie und die...
  • Natural Power Inside! NATRUE zertifizierte Naturkosmetik, Vegan,...

Das silikonfreie Shampoo von Sante kommt in einer hilfreichen Pumpflasche, die das Anwenden des Shampoos zu einem Kinderspiel macht. Die natürlichen Inhaltsstoffe und Tenside, sind zwar nicht ganz billig, lohnen sich aber über lange Zeit. Das Shampoo hat keine Silikone, Parabene, Minerale, Paraffine und ist komplett vegan. Selbst auf Tierversuche verzichtet Sante komplett.

Du kannst zwischen drei Größen wählen, die sich in der Wirkungsweise nicht unterscheiden. Demnach sind auch die Wirkstoffe Bio-Ginkgo, Olivenöl und Aloe-Vera in gutem Maße enthalten und machen die Haare vital und gesund. Zudem hält die große Flasche sehr lange, Nutzer berichten von einer Haltbarkeit von bis zu 6 Monaten.

Vorteile:

  • Vegan und ohne Tierversuche
  • Natürliche und pflanzliche Inhaltsstoffe
  • Macht die Haare weich und leicht kämmbar
  • Pumpspender sehr praktikabel
  • Hält sehr lange

Nachteile:

  • Geruch nicht jedermanns Sache
  • Kann dünne Haare zu weich machen

Warum empfehlen wir es?

Aufgrund der veganen Inhaltsstoffe, dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sowie der gesunden Wirkstoffe für die Haare, ist das silikonfreie Shampoo von Sante verdient auf dem Platz 1.


2. Viki Health Arganöl Shampoo ohne Silikone, Salze und Parabene

VIKI HEALTH Arganöl Shampoo - ohne Silikone,...(*)
  • Ihr Problem: Haarausfall oder beschädigtes, trockenes, plattes Haar,...
  • SILIKONFREI & SALZFREI: Durch die Verwendung eines hautfreundlichen...
  • TAUSCHMÖGLICHKEIT GEGEN SEIDENPROTEINSHAMPOO, schreiben Sie uns gerne...
  • HOHE ERGIEBIGKEIT & geeignet bei chemischen Behandlungen (z.B....

Das silikonfreie Shampoo von Viki Health enthält Arganöl aus Marokko, das gegen Haarausfall und Schuppen wahre Wunder bewirken kann. Dabei kommt das Shampoo komplett ohne Silikone, Parabene und Salz aus. Selbst das enthaltene Glycerin ist 100 % pflanzlich. Keine Sorge, auch ohne Silikone produziert das Shampoo genügend Schaum, um die Haare gut zu waschen.

Lesetipp -> 10 beste Anti Schuppen Shampoo im Ranking & Vergleich 2020

Weiterhin überzeugt Viki Health mit ihrer Zufriedenheitsgarantie. Sie versprechen das Shampoo kostenfrei gegen ein anderes Shampoo auszutauschen, das eher zum Haartyp passt. So eine Garantie erwartet man von einem deutschen Unternehmen, das mit seiner Produktqualität, die deutsche Standards locker einhält. Viki Health warnt selbst vor der Anwendung bei fettigen Haaren, da das silikonfreie Shampoo sehr feuchtigkeitsspendend ist und die Haare noch fettiger machen kann.

Vorteile:

  • Keine Silikone, Parabene oder Salz
  • Vegan
  • Pflanzliches Glycerin
  • Deutsches Qualitätsprodukt
  • Hilft gegen Schuppen und Haarausfall

Nachteile:

  • Nicht für fettige Haare geeignet
  • Teuer

Warum empfehlen wir es?

Die pflanzlichen und natürlichen Inhaltsstoffe überzeugen im Ranking. Auch die Effekte von Arganöl auf einen starken Haarausfall oder Schuppen, können in kurzer Zeit erreicht werden. Zudem kommt das Shampoo ohne Silikone von einem deutschen Unternehmen, das höchste Standards einhalten muss.


3. Natyr Bio Shampoo ohne Silikone und Sulfate

Natyr Bio Shampoo mit Aloe Vera und Reisöl 200 ml...(*)
  • ✨ [ 𝙂𝙇𝘼𝙉𝙕 &...
  • 💎 [ 𝙎𝘼𝙉𝙁𝙏𝙀 𝙍𝙀𝙄𝙉𝙄𝙂𝙐𝙉𝙂 ]...
  • 🌿 [ 𝘼𝙇𝙊𝙀 𝙑𝙀𝙍𝘼 & 𝙍𝙀𝙄𝙎 ] Aloe...
  • 🍃 [ 3-𝙁𝘼𝘾𝙃...

Auch der dritte Platz überzeugt mit pflanzlichen und natürlichen Inhaltsstoffen. Das silikonfreie Shampoo von Natyr enthält keine Sulfate (SLS), keine Pestizide oder Minerale und ist komplett vegan und tierversuchsfrei. Demnach sind auch die Wirkstoffe wahre Wunder für die Haare. Denn die Bio Zutaten Arganöl, Aloe Vera, Kamille, Königskerze, Zuckerrohrextrakt, Feigenkaktus und Reisprotein machen die Haare weich, glänzend und sehr einfach kämmbar.

Es wird viel Feuchtigkeit gespendet, das für die meisten Haare keine Probleme verursachen sollte. Einzig allein die Verpackung überzeugt nicht ganz, da eine Pumpflasche angenehmer zu bedienen ist. Ein Pluspunkt dabei ist, dass die Verpackung zu 100 % recycelbar und somit sehr Umweltschonend ist.

Vorteile:

  • Natürliche und pflanzliche Inhaltsstoffe
  • Spendet viel Feuchtigkeit
  • Verpackung 100 % recycelbar
  • Keine Sulfate oder andere chemische Inhaltsstoffe
  • Macht die Haare glänzend und weich

Nachteile:

  • Sehr teuer
  • Keine Pumpflasche
  • Schäumt nicht sehr gut

Warum empfehlen wir es?

Wir haben das silikonfreie Shampoo von Natyr auf den dritten Platz gestellt, da es einerseits mit seinen natürlichen Zutaten überzeugt und sehr gesund für die Haare ist, aber andererseits auch eine hohe Zufriedenheit hat und für jeden Haartyp angewendet werden kann.


4. Garnier „Wahre Schätze“ Shampoo ohne Silikone

Garnier Wahre Schätze Kokosmilch Shampoo, 6er...(*)
  • Cremiges Shampoo für trockenes, strohiges Haar – nährt und pflegt...
  • Sorgt für gestärktes und fühlbar geschmeidiges Haar: das Haar ist...
  • Mit Kokosmilch und Macadamia, zwei für ihre pflegenden Eigenschaften...
  • Reinigt sanft und pflegt tiefenwirksam für ein weiches, geschmeidiges...

Das Shampoo ohne Silikone von Garnier ist zwar ein wenig teuer als seine Konkurrenten, aber überzeugt mit natürlichen Inhaltsstoffen. Die Produktlinie „Wahre Schätze“ von Garnier sollte jedem bekannt sein. Sie sorgen schon seit Jahren für füllige, glänzende und weiche Haare. Es kommt ohne Silikone, Sulfate und Parabene aus.

Dabei sorgen die pflanzlichen Zutaten wie Kokosmilch und Macadamiaöl für einen tollen Look der Haare und machen die Haare sehr leicht kämmbar nach dem shampoonieren. Das silikonfreie Shampoo hat einen sehr angenehmen Duft und ist sanft zur Haut. Solltest du dich für das Shampoo ohne Silikone von Garnier entscheiden, empfehlen wir dir, die Abo-Variante, denn somit sparst du auf lange Zeit sehr viel Geld.

Vorteile:

  • Pflegt und reinigt die Haare tief
  • Bekannte Marke mit hoher Qualität
  • Keine chemikalischen Inhaltsstoffe
  • Spendet viel Feuchtigkeit
  • Haare werden sehr leicht kämmbar
  • Entwirrt die Haare

Nachteile:

  • Gibt es nur im 6er-Pack

Warum empfehlen wir es?

Garnier als Marke alleine, ist schon eine Empfehlung wert. Dennoch sollten wir kurz zusammenfassen, wieso wir das silikonfreie Shampoo empfehlen. Zum einen sind die Inhaltsstoffe Naturell und enthalten keine Parabene, Sulfate oder Silikone. Zum anderen entwirrt es die Haare und macht die Haare besonders weich und sauber.


Bester Preis: 5. Jean & Len „Shampoo Repair“ ohne Silikone

Jean & Len Shampoo Repair, intensive Pflege für...(*)
  • Intensive Pflege für angestrengte Haare
  • Repair-effekt durch natrüliche Feuchtigkeitscremes
  • Ohne Parabene und Silikone
  • 100% vegan

Jean & Len bietet mit seiner Produktreihe „ohne Gedöns“ verschiedene Shampoos an, die keine Silikone oder Parabene enthalten. Hierbei gibt es drei Shampoos ohne Silikone, die sich speziell auf die Reparatur von strapazierten und glanzlosen Haaren fokussieren. Das Shampoo-Repair riecht sehr gut nach frischem Apfel und kann glänzende und weichere Haare hervorrufen.

Insbesondere der Feuchtigkeitsgehalt des Shampoos, hilft bei sehr trockenen Haaren. Das Produkt kommt im 2-er-Pack und ist mit seinem Preis von 2,50 € je Tube, sehr preisgünstig im Ranking zur Konkurrenz. Die natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffe sind wohltuend für das Haar und auch Jean & Len benötigt keine Tierversuche, um die Shampoos zu testen.

Vorteile:

  • Vegan und ohne Tierversuche
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Preisgünstig
  • Repariert strapazierte und trockene Haare
  • Spendet viel Feuchtigkeit
  • Bringt wieder Glanz in das Haar

Nachteile:

  • Es enthält Palmöl

Warum empfehlen wir es?

Im Preis ist das silikonfreie Shampoo von Jean & Len völlig unschlagbar. Auch die pflanzlichen Inhaltsstoffe sind hervorragend für alle Haartypen geeignet. Falls du auf der Suche, nach einem kostengünstigen und dennoch hochwertigem Shampoo bist, dann solltest du dieses ausprobieren.


Das Wichtigste im Überblick

  • Silikone sind glatte, synthetische Inhaltsstoffe, die dem Haar Glanz verleihen und das Haar vor Hitze, Feuchtigkeit und anderen Stoffen schützen.
  • Sie neigen dazu, sich im Laufe der Zeit aufzubauen und sind schwer zu entfernen.
  • Verwende einmal pro Woche ein klärendes Shampoo (am besten mit Sulfaten), damit du Silikone entfernen kannst, um eine Austrocknung der Haare zu vermeiden.

Was sind Silikone?

Silikone sind synthetische Inhaltsstoffe, die sich hauptsächlich aus Wasserstoff, Sauerstoff, Kohlenstoff und Siliciumatomen zusammensetzen. Diese Atome bilden zusammen Ketten von Molekülen, die als Polymere bezeichnet werden. Die Länge und Form dieser Polymere bestimmen dann, wie dick oder leicht sich das Silikon auf deinem Haar anfühlt.

Dank ihrer vielseitigen chemischen Struktur können sie über die Kosmetik hinaus vielfältig eingesetzt werden.

Silikone werden oft mit Gummi oder Kunststoff verglichen, was seltsam erscheinen kann, wenn du bedenkst, dass wir das Zeug tatsächlich auf unser Haar und unsere Haut auftragen. Diese gummiartigen und kunststoffähnlichen Eigenschaften macht das Silikon jedoch bei korrekter Anwendung sehr effektiv in der Haarpflege.

Wie funktionieren Silikone?

Im Wesentlichen erzeugt Silikon eine zusätzliche Schicht über dem Schaft jedes Haarfollikels, die dann wirksam gegen äußere Einflüsse, sei es Feuchtigkeit, Hitze, Sebum oder Schmutz, versiegelt wird.

Wie funktionieren Silikone?

Wie funktionieren Silikone?

Aufgrund ihrer hitzebeständigen und wasserfesten Eigenschaften werden Silikone häufig in Hitzeschutzmitteln, Shampoos, Conditionern, Gelen, Seren und fast allen anderen Haarprodukten gefunden.

Warum ein Shampoo ohne Silikone benutzen?

Silikone erzeugen das Gefühl von weichen und gesunden Haaren, was leider aber nur eine Täuschung ist. Da sie sich auf die Haare legen, kann es zu Austrocknungen der Haare kommen und für die Umwelt sind sie auch gefährlich, da sie nicht biologisch abbaubar sind.

Das langfristige Ergebnis der Verwendung von Silikonen sind also wirklich fettige und trockene Haare (da sie Schmutz und Dreck anziehen).

Welche Silikone sind schlecht?

Silikone stehen im Mittelpunkt vieler Haarpflegediskussionen. Sie glätten die Haare, schützen vor UV-Strahlung, Feuchtigkeit und Wärme und können beschädigte Locken vorübergehend reparieren. Es kann jedoch auch schwierig sein, bestimmte Silikone zu entfernen, was unerwünschte Fettigkeit, Schlaffheit und trockene Haare hinterlässt.

Lesetipp → Sonnenschutz für die Haare: 10 beste Tipps, Haarmasken und Hausmittel

Das Silikonverhalten variiert daher stark je nach Typ und kann für deine Haarroutine entweder ein Vorteil oder ein Nachteil sein. Hier findest du eine Tabelle mit vielen Arten von Silikonen und spezifische Informationen zu ihren Aufgaben. Sie sind in Unterklassen organisiert. Innerhalb dieser Unterklassen sind sie alphabetisch zusammen mit weiteren Informationen aufgeführt.

Stufe 1: verdampfende Silikone
Auch als flüchtige Moleküle bekannt. Diese Silikone werden innerhalb von 10 Minuten bis zu einigen Stunden nach dem Auftragen vollständig aus deinem Haar verdunsten. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen, das deine Haare austrocknen.
Stufe 2: leicht auswaschbare Silikone
Diese Silikone verdampfen nicht und sind daher als Konditionierungsmittel nützlich, um glatteres und weicheres Haar mit weniger Kräuselungen zu erhalten. Sie schützen das Haar auch vor UV-Strahlung, Hitze-Styling und Feuchtigkeit und breiten sich gleichmäßig aus.

Sie werden mit nicht-Ionischen Tensiden und Mitwaschmittel ausgewaschen, daher gibt es auch hier keine großen Bedenken. Es gibt jedoch einige Vorbehalte. Größere Moleküle sind wasserabweisender, insbesondere in heißem Wasser. Daher kann je nach Auftragsmenge ein Sulfat-Shampoo erforderlich sein.

Stufe 3: mittel auswaschbare Silikone
Sei vorsichtig, wenn du diese Silikone verwendest, da sie sich nicht so leicht auswaschen lassen. Nur ein klärendes Shampoo mit anionischen Tensiden wird die Aufgabe erfüllen. Andernfalls können die Haare mit der Zeit austrocknen.
Stufe 4: schwer auswaschbare Silikone
Die schlimmsten Silikone die als Inhaltsstoffe in Conditioner und Shampoos enthalten sind. Sie führen zu Fettigkeit und Beschwerden des Haares (was die natürliche Textur negativ beeinflusst). Ohne das vollständige Auswaschen, kann Feuchtigkeit aus dem Haarschaft geblasen werden, was zu trockenen Haaren und möglicherweise zu Bruch führt. Wir empfehlen, dass du Shampoos mit diesen Zutaten ganz vermeidest.
Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4
Decamethylcyclotetrasiloxan Methicone Aminopropyldimethicon Behenoxydimethicon
Cyclomethicone Dimethicone Amodimethicon Bisphenylpropyldimethicon
Hexamethylcyclotrisiloxan Dimethiconol Bisaminopropyldimethicon Cetyldimethicon
Hexamethyldisiloxan Disiloxan

Dimethicone Crosspolymer

Cetearylmethicone
Octamethylcyclotetrasiloxan Hydroxypropylpolysiloxan Aminopropyltriethoxysilan Dimethiconolhydroxystearat
Laurylmethicone Copolyol Stearyldimethicon

Polysilikon-18-Cetylphosphat

Silica Propyldimethicone
Silsequioxane Stearoxydimethicon
Trisiloxane Stearylmethicone

Silikone Endungen, die du kennen musst!

Damit du auf den schnellen Blick ein Silikon im Shampoo erkennen kannst, solltest du auf diese Endungen achten.

  • -cone
  • -con
  • -silan
  • -conol
  • -oxan
  • -phat
  • -glycol

Weitere Alternative Shampoo ohne Silikone

Fazit

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden zu Silikonen hilfreich ist. Silikone können sicherlich eine effektive Rolle in deiner Haarpflege spielen, wenn du sie richtig anwendest. Dennoch überwiegen die Nachteile und du solltest am besten ein Shampoo ohne Silikone verwenden.

Passend dazu:

Quellen
  • https://herbalessences.com/en-us/articles/peace-of-mind-in-every-bottle/is-silicon-free-shampoo-for-you
  • https://stylecaster.com/beauty/the-best-silicone-free-and-sulfate-free-hair-products-period/slide3
  • https://www.mindbodygreen.com/articles/5-best-silicone-free-hair-products-of-2018
  • https://www.nivea.de/beratung/schoene-haare/shampoo-ohne-silikone
  • https://www.gofeminin.de/haare/shampoo-ohne-silikone-s1574182.html
  • Berthiaume, M.D. (1999). „Silicones in Cosmetics.“ In Goddard, E.D. & Gruber, J.V. (Eds.), Principles of Polymer Science and Technology in Cosmetics and Personal Care, (275-324). CRC Press.
  • O’Lenick, T. (2008). „Cyclic Silicone vs. Volatile Silicone.“ Cosmetics and Toiletries, cosmeticsandtoiletries.com. Accessed 30 Jan 2014.
Hinweis zum Vergleich: Die Produkte wurden von uns ausführlich recherchiert und mit Kriterien festgelegt. Wir haben uns an die Beschreibungen und Kundenbewertungen von Amazon orientiert und anhand dieser den Vergleich erstellt. Die Produkte in diesem Beitrag wurden nicht physisch von Produkttestern getestet. Wir repräsentieren keinen Vergleichssieger. Der Vergleich wird nicht finanziell gesponsert.

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API