Was genau ist eine Faszie?

Ein Faszien sind dünne Bindegewebsschichten, die wie ein Neoprenanzug den Körper unter der Haut einhüllen und sich um jeden Muskel, jedes Gelenk und jedes Organ wickeln. Wenn du jemals in ein Stück rohes Huhn oder Steak geschnitten und diese dünne, weiße, filmartige Schicht gesehen hast, dann hast du Faszien gesehen.

Während Faszien unglaublich formbar und dünn ist, ist es auch weitgehend für die Form unseres Körpers verantwortlich. Wie ist das? Nun, Faszien können Giftstoffe speichern.

Am wichtigsten ist, dass es verdicken und aushärten kann, wenn es nicht richtig verwendet wird: 

Wenn du beispielsweise eine steife Schulter hast, ist es oft keine Beschädigung des Muskels, sondern eine Verhärtung oder Verdickung der Faszie, um die Schultermuskulatur und Gelenk.

Faszienrollen lockern die Faszien (Bindegewebe) in der Muskulatur

Faszienrollen lockern die Faszien (Bindegewebe) in der Muskulatur

Das Erstaunliche ist, dass Faszie erst jetzt medizinisch anerkannt wird, weil sie einen gesunden, gesunden, ausgeglichenen, ruhigen und ausgerichteten Körper aufrechterhält. Tatsächlich fand erst 2007 der erste internationale Faszienforschungskongress an der Harvard Medical School statt, der ein neues Bewusstsein für die Bedeutung des Fasziengewebesystems brachte.

Heutzutage ist “myofascial release” zu einem Schlagwort in der Fitness- und Wellness-Community geworden: Die medizinische Wissenschaft hat endlich erkannt, dass die Faszie bei jeder Bewegung und jedem Trauma eine wichtige Rolle spielt und sie weitgehend verantwortlich macht um den Körper zu “formen”.

Wie funktioniert eine Faszie?

Das Laufen verursacht, dass deine Muskeln einen ständigen Prozess des Zusammenbruchs und der Reparatur durchlaufen.

Im Laufe der Zeit führt dies dazu, dass die Muskeln angespannt werden, wenn die Faszie, das Bindegewebe, das die Muskeln umgibt, beginnt sich zu verdicken und zu verkürzen, um den darunter liegenden Muskel vor weiteren Schäden zu schützen.

  • Manchmal ziehen sich die Fasern und die Faszie so sehr zusammen, dass sie Triggerpunkte bilden, die sich als schmerzhafte Stellen manifestieren, die freigesetzt werden müssen.
  • Die Faszie hat auch die Fähigkeit, sich unabhängig von den umgebenden Muskeln zu kontrahieren. Es reagiert auf Stress ohne dein bewusstes Kommando.
  • Das ist ein Problem. Warum? Weil es bedeutet, dass Faszien deine Bewegungen beeinflussen, zum Guten oder zum Schlechten.
Deine Faszien sind durchgehend unter Stress, eine Faszienrolle kann abhilfe schaffen

Deine Faszien sind durchgehend unter Stress, eine Faszienrolle kann abhilfe schaffen

Es bedeutet, dass diese Massage-Therapeuten, Physiotherapeuten und Orthopäden genau die fehlende Variable haben, nach der sie gesucht haben.

Das ist der Deal: Faszien bestehen hauptsächlich aus dicht gepackten Kollagenfasern, die deine Muskeln, Knochen, Nerven, Blutgefäße und Organe durchdringen.

Es gibt keinen Platz in deinem Körper, wo Faszien nicht existieren.

Wenn die Faszie eingeschränkt wird, bilden sich Adhäsionen, die zu Wundsein, Bewegungseinschränkungen, Gangveränderungen und möglichen Verletzungen führen.

4 mögliche Fehler, die du mit Faszienrollen machst

Wenn du einen langen Arbeitstag hinter dir hast, fühlt sich eine Faszienrollen, der deinen Rücken wälzt, einfach so gut an und bringt viele Knoten hervor.

Mit zunehmender Beliebtheit werden neue Läufer täglich mit der Kraft von Faszienrollen vertraut gemacht. Manche behaupten sogar, dass Faszienrollen Cellulite vorbeugen.

Wie bei jedem anderen effektiven Trainings- oder Wiederherstellungswerkzeug ist es jedoch möglich, Faszienrollen auf die falsche Art und Weise zu verwenden.

In diesem Artikel werden wir uns genau anschauen, wie Faszienrollen funktionieren, damit du verstehest, was sie tun und warum Schaumrollen gut für Läufer sind.

Wie hilft Faszienrollen meiner Faszie?

Faszienrollen, auch bekannt als myofasziale Freisetzung, ist die Anwendung von Druck, um Narbengewebe und Weichteiladhäsion zu beseitigen, indem deine Faszie befreit wird.

Die gute Nachricht ist, dass Faszien und Triggerpunkte ausgelöst werden können.

  • Noch besser, wenn es einmal losgelassen wird, löst sich jedes der Probleme, die durch Faszien und Muskeln verursacht werden, normalerweise auf.
  • Das Ziel der myofaszialen Therapie ist es, die Faszie zu dehnen und zu lockern, sodass sie und andere Strukturen sich freier bewegen können.
  • Dies führt zu verringerten Muskel- und Gelenkschmerzen, erhöhter Durchblutung und verbesserter Mobilität, Balance und Gang für Höchstleistungen.
  • Kurz gesagt, myofasziale Freisetzung durch die Verwendung einer Faszienrolle hilft dir besser laufen zu können aber auch besser zu schlafen.

Welcher Faszienroller ist der beste?

Es existiert eine große Palette an einer umfangreichen Auswahl. Wir haben persönlich gute Erfahrungen machen können mit der Massagerolle von BODYMATE.

BODYMATE Faszienrolle Standard Mittel-Hart mit...(*)
  • KOSTENLOSES ÜBUNGSBUCH: Nach einer Einführung zu den Hintergründen...
  • EINFACH UND EFFIZENT: Das perfekte Trainingsgerät zur Eigenmassage,...
  • VERBESSERTE DURCHBLUTUNG: Die BODYMATE Faszienrolle STANDARD...
  • VIELSEITIGKEIT IST TRUMPF: Ein wichtiges Hilfsmittel zur...
  • Im Lieferumfang befindet sich ein kostenloses e-Book - die alle Übungen und Trainingseinheiten erklärt.
  • Die Verarbeitungsqualität ist sehr hochwertig und der Preis ist in einem absolut grünen Bereich. Unterm Strich ist das Preis- /Leistungsverhältnis sehr gut.
  • Der Härte ist Standard Mittel-Hart und eignet sich perfekt für den Start und für den Anfang für alle wichtigen Übungen.

Eine sehr gute Alternative!

Eine seht gute Alternative ist die Faszienrolle von Liebscher & Bracht!

Liebscher und Bracht Set: Faszienrolle und...(*)
  • Unsere Faszienrollen und -kugeln unterstützen dich dabei, wieder...
  • Egal ob Rücken-, Hüft- oder Schulterschmerzen: Unsere Rollen und...
  • Das Faszien-Set ist das perfekte Hilfsmittel für Crossfit, Yoga,...
  • Die Umlaufrille unserer Faszienrolle schont die Wirbelsäule und das...
  • Ein toller Pluspunkt ist hier, dass eine DVD dabei ist, die sehr gute Videoanleitungen zeigt, perfekt zum nachmachen.
  • Zudem ist auch wie oben die Qualität in einem sehr guten Zustand.
  • Neben der Faszienrolle sind auch Faszienkugeln mit im Lieferumfang.
Der oben genannte Hersteller hat natürlich auch neben der Standard Massagerolle auch Kugeln im Angebot.

Die besten Übungen mit einer Faszienrolle

# 1: Fußmassage

  • Stehe hoch mit der Schaumstoffrolle, die ein paar Zentimeter vor deinen Füßen platziert ist. (Für zusätzliche Unterstützung, stehe vor einer Wand.)
  • Stelle einen Fuß auf die Rolle, so dass die Kurve des Fußgewölbes unterstützt wird.
  • Atme tief ein und drücke die Wölbung deines Fußes nach unten, um die Walze langsam vor und zurück zu bewegen.

Wiederhole jeweils acht Mal entlang der Innenseite, Außenseite und Mitte des Bogens.

# 2: Kalb Massage

  • Lege dich auf deine Matte und lege die Rolle unter beide Waden, direkt unter dem Knie (achte darauf, nicht in der Kniekehle zu bleiben). Lege deine Hände zu beiden Seiten der Hüfte auf den Boden, die Finger zeigen nach außen.
  • Drücke deine Hände nach unten, um deinen Boden von der Matte zu heben, und halte deine Waden auf der Walze. Achte darauf, deine Schultern nach unten und nach hinten zu ziehen, um zu vermeiden, zu hocken.
  • Drücke weiter deine Hände hinter dich und greife deinen Körper an, um dein Körpergewicht vorwärts und rückwärts zu treiben, indem du die Rolle langsam von den Waden nach oben und unten bewegen, von rechts unterhalb des Knies bis zu dem Bereich direkt über dem Knöchel. Während du dich bewegst, atme tief und gleichmäßig, um sauerstoffreiches Blut in den Körper zu schicken und die Faszie zu glätten. Wiederhole diese Bewegung und bewege dich hin und her.
  • Nachdem du die Mitte deiner Waden heruntergerollt hast, drehe deine Füße nach innen und wiederhole die Übung.
  • Als nächstes drehe deine Füße aus und wiederhole es.
  • Kehre zur Parallele zurück und lass deinen Körper wieder auf den Boden fallen.

Wiederhole jeweils acht Mal entlang der Mitte, inneren und äußeren Kanten der Waden.

# 3: Rückseite der Oberschenkelrolle

  • Setz dich auf die Matte und lege die Rolle unter deine Oberschenkel.
  • Lege deine Hände hinter dich mit den Fingerspitzen in Richtung deines Körpers.
  • Drücke deine Hände in die Matte, um deinen Boden vom Boden zu heben.
  • Drücke weiter deine Hände in die Matte und greife deinen Kern an, um dich vorwärts und rückwärts zu schaukeln, indem du die Walze von unterhalb der Sitzknochen bis knapp oberhalb des Knies auf und ab bewegen. Atme tief ein und atme aus, während du dich vorwärts bewegst und einatmest, während du dich zurückbewegst.

Wiederhole es acht bis zehn Mal.

# 4: Vorderseite der Oberschenkelrolle

  • Lege die Ellbogen mit der Handfläche nach unten unter deine Schultern.
  • Halte deine Beine gerade und lege die Rolle knapp über die Kniekehlen.
  • Engagiere deinen Kern, um dich aufzustützen und deinen unteren Rücken zu schützen.
  • Erdung durch die Unterarme, beuge deine Knie, um die Oberschenkelmuskeln zu verlängern - dies wird die Dicke und Dichte um die Oberschenkel reduzieren und die Durchblutung erhöhen.
  • Drücke mit den Armen und dem Kern die Walze auf und ab, von knapp oberhalb des Knies bis zur Oberkante des Oberschenkels. Atme tief aus, während du dich aufrollst und einatmest, während du herunterrollst.

Wiederhole es acht bis zehn Mal.

# 5: Hüfte Rolle

  • Setze dich hin und lege eine Hüfte auf die Matte, während du deine untere Hand auf der Matte mit der Handgelenksfalte direkt unter der Schulter verankerst.
  • Lege die Rolle unter deine sitzende Hüfte und kürze sie in Richtung deiner äußeren Hüfte.
  • Beuge dein oberes Bein und erde deinen Fuß vor dem ausgestreckten Bein, um es zu stützen und zu stützen.
  • Verwende die geerdete Hand und das obere Bein, um die Rolle auf dem äußeren Oberschenkel (auf Höhe des Knies) und auf den Hüften auf und ab zu bewegen. Atme tief aus, während du einziehst und einatmest, während du dich ausdehnst.

Wiederhole es acht bis zehn Mal.

# 6: Oberschenkel-De-Bunch

  • Lege dich auf die Matte und lege die Rolle unter dein Kreuzbein (der dreieckige Knochen an der Basis deiner Wirbelsäule).
  • Beuge ein Knie und ziehe es in deine Brust. Halte das andere Bein gestreckt auf der Matte vor dir, beuge dich und strecke die Ferse.
  • Während du einatmest, hebe das ausgestreckte Bein zwei Zoll von der Matte ab. Halte hier drei langsame, volle Atemzüge, damit sich deine Hüften vollständig ausdehnen können. (Dadurch werden Giftstoffe freigesetzt, die das Lymphsystem spülen können.)
  • Nach dem dritten Atemzug atme aus, während du dein ausgestrecktes Bein auf die Matte legst und durch die gebeugte Ferse erreichst.

Wiederhole es acht bis zehn Mal auf jedem Bein.

Kann eine Faszienrollen meinen Schlaf verbessern?

Eine Faszienrolle kann dazu beitragen, dass du dich nachts besser im Bett fühlst, aber leider gibt es keine Wissenschaftliche Beweise dafür.

Wichtig ist, dass du auf deine Schlafgewohnheiten achtest und dazu ein passendes Kissen und eine passende Matratze zulegst, die auf dich abgestimmt ist.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Letzte Aktualisierung am 27.01.2022 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API